Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » MAN historisch (F8 und andere) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] ... [ Letzte Seite ]
075 — Direktlink
08.04.2010, 18:53 Uhr
mika-74



Hallo Zusammen

Die Zugmaschine von Zirkus Knie kenne ich auch, als der Zirkus vor Jahren in unserer Stadt war, habe es leider nur nicht geschafft sie abzulichten.
Ich habe mir die Zugmaschine auch ganz genau angeschaut und hatte da ein Schild gefunden auf der Fahrerseite an der Ladefläche, da stand drauf bzw. war eingeschlagen
BP (Deutsche Bundes Post) Fernleitungsbau!

Gruß Maik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
076 — Direktlink
08.04.2010, 21:22 Uhr
pehescha




Zitat:
AP postete
Hallo Stefan!
Danke für die Info.

Zur Zirkuszm.

Habe im Thorgr Clever-Buch nachgeschlagen:

Die 2achs DB-M.A.N ist eine 19.361 ,erkennbar am zusatzlichen Lochblech unter dem Kühlergrill. Die Ballastpritsche sieht auch anders aus.

Ich meine so eine Zugmaschine bei einem regionalen Stromanbieter gesehen zu haben


Gruß

Axel

Ich tippe mal auf Ex-Post Fernmeldedienst

Gruß
Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
077 — Direktlink
08.04.2010, 22:07 Uhr
Hajo



wenn mal jemand Langeweile hat:

ein paar F8-Bilder

Vorsicht, 130 Seiten, das dauert..
--
mir doch egal!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
078 — Direktlink
10.04.2010, 17:11 Uhr
Filly




Zitat:
Hajo postete
wenn mal jemand Langeweile hat:

ein paar F8-Bilder

Vorsicht, 130 Seiten, das dauert..

Hallo.

Danke für den Link. Hatte da vor laengerer Zeit mal geschaut, aber dann
war mir die Seite irgendwie entfallen.

Grüsse Klaus
--
Filly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
079 — Direktlink
13.04.2010, 08:27 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Auch auf die Gefahr hin, mich als unwissend zu outen: Hat jemand mal die Eckdaten vom 361er Motor? (Hubraum, Zylinderzahl, Nenndrehzahl usw.)


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
080 — Direktlink
13.04.2010, 08:38 Uhr
christian5108

Avatar von christian5108

Hallo Sebastian hier die daten die du suchst ich hoffe es hilft dir weiter.

MAN 26/32.361 DF/DFAS

Motor:
MAN D2866 LXF, R6 11967ccm mit Abgas- Turboaufladung und Ladeluftkühlung, 360PS(265kW) bei 2200U/min, 1500Nm bei 1200-1600U/min

Getriebe:
Fuller 13 Gang, 6x6+Verteilergetriebe

Radstand:
Sattelzugmaschine:

6x4: 1-2 Achse: 2800mm, 3200mm, 2-3 Achse: 1350mm
6x6: 1-2 Achse: 3550mm, 3850mm, 2-3 Achse: 1350mm
--
Grüsse aus Thüringen
Christian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
081 — Direktlink
12.06.2010, 17:20 Uhr
Filly



Hallo.

Hab durch den Thread über die 3553 Sk Zugmaschinen folgendes
Bild entdeckt.
Meiner Meinung nach eindeutig eine MAN F8 und ich würde sagen
6x6.

http://www.beganyikft.hu/index13n.html

Weiss jemand etwas über den Werdegang der F8 ?
Scheint ja auch einen Kranaufbau zu haben und der sieht für mich
irgendwie nach ursprünglich miltärischer Verwendung aus.

Danke und Grüsse von der Ostalb Klaus
--
Filly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
082 — Direktlink
12.06.2010, 17:38 Uhr
Markus K

Avatar von Markus K

Hi Klaus

Das Bild ist ja leider nicht wirklich aussage kräftig.
In Ungarn könnte dies auch ein RABA oder aber ein ROMAN sein.
Dort waren auf jedenfall die RABA auch in militärischer Verwendung.
Googlen nach raba und Militär hat dan auch paar ordentliche Fotos bei LKW-Infos zu Tage gebracht:

http://www.lkw-infos.eu/images/themengalerien/lkw-weltweit/ungarn/teil-6/Ungarn%20Teil%206/lkw-ungarn-6.html

In der Galerie die Bilder 8 9 und 10 müsste ein baugleiches Fahrzeug sein, ein Raba halt.

Mfg Markus K


PS: Im aktuelen Histroischen Kraftverkehr ist nen schöner Bericht über die MAN F7/F8 Kabine und ihren Weltweiten Einsatz.

Dieser Post wurde am 12.06.2010 um 17:39 Uhr von Markus K editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
083 — Direktlink
12.06.2010, 17:53 Uhr
torquemaster



Hallo,
da fällt mir gerade ein, im aktuellen HIK 3/2010 ist ein schöner Bericht zum Werdegang der F8-Kabine drin. Darin werden auch die Lizenzbauten bei Raba, Roman, DAC und den Chinesen etc. angesprochen und gezeigt.

Sebastian

Dieser Post wurde am 12.06.2010 um 17:53 Uhr von torquemaster editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
084 — Direktlink
12.06.2010, 22:47 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Filly postete Meiner Meinung nach eindeutig eine MAN F8 und ich würde sagen 6x6.
http://www.beganyikft.hu/index13n.html

Jep....Wie Markus schon schrieb, ist es ein Raba.

Die Homepage sagt ja auch: "Rába kamionmentő"........und was "kamionmentős" sind, sieht man ja hier:

http://www.google.de/images?hl=en&q=kamionment%C5%91&um=1&ie=UTF-8&source=univ&ei=c_ETTMSVGoGCOPrToKUM&sa=X&oi=image_result_group&ct=title&resnum=1&ved=0CA8QsAQwAA

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
085 — Direktlink
09.10.2010, 19:00 Uhr
a.bath



Hallo,

heute in Schönefeld.





Gruß Andreas.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
086 — Direktlink
03.11.2010, 20:41 Uhr
Markus K

Avatar von Markus K

Moin

Letzte Woche fahr ich so durch den Harz und erspähe einen Bergeaufbau.
Also umgedreht und was nettes erlegt.
Eine echte 40.400, soll mal bei Rheinbraun gelaufen sein bevor der Bergeaufbau montiert wurde.













Mfg Markus K
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
087 — Direktlink
03.11.2010, 20:46 Uhr
Gast:Hasselfelde
Gäste


Da ist er ja. Schöne Bilder vom "Kleinen".
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
088 — Direktlink
04.11.2010, 07:53 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Tja, dieses Auto hat in der Tat eine interessante Geschichte zu erzählen.

Ursprünglich an RHEINBRAUN geliefert zog man damit einen LANGENDORF-Tiefladeauflieger. In einem der Lastwagen-Jahrbücher von PODSZUN findet sich ein Beitrag zur Geschichte von LANGENDORF. Dort ist auch ein Bild von der ursprünglich gelben Kombination zu sehen.

All zu lange kann der Wagen aber nicht im Tagebau geblieben sein. Vermutlich war das der TB Hambach, denn dort fährt man nach wie vor mit Tiefladern herum, die inzwischen aber erheblich größer sind und auch gleich zwei Zugmaschinen haben (-> http://www.titan-sf.de/sonder4.html ).

Dafür spricht auch der nächste Standort des Fahrzeuges über die folgenden ca. 20 Jahre bei einem Abschleppdienst im nahen Kerpen. Dort baute die ehemalige Fa. SCHRÖDER den Abschlepp- und Bergeaufbau auf das Fahrgestell auf. Auch für andere eigene Fahrzeuge verwendete man, quasi als Markenzeichen, gerne erhebliche Mengen an Riffelblech. Die Kabine indes blieb gelb.

Vor einigen Jahren dann gab man bei SCHRÖDER das Geschäft aus Altersgründen auf. Heute heißt das Unternehmen HEINRICH. Der MAN wanderte weiter zu einem Zirkus, der mit dem Fahrzeug sein Zelt aufstellte. Ich denke mir mal, daß das auf die Dauer keine wirklich preiswerte Lösung gewesen sein dürfte, weshalb das Auto erneut den Besitzer wechselte. Erstaunlich finde ich die Tatsache, daß der Wagen noch immer in Deutschland im Einsatz ist, denn es dürfte sicherlich viele Interessenten dafür vor allem im nahen und fernen Osten, aber auch in Afrika geben. Da darf man also mal gespannt sein, was die Zukunft für einen der letzten 40.400 in Deutschland bringt. Offenbar wird er ja von seinen derzeitigen Besitzern gut gepflegt.


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
089 — Direktlink
04.11.2010, 19:50 Uhr
Gast:Hasselfelde
Gäste


Der Besitzer hat sich über deinen letzten Satz sehr gefreut. Ist er wirklich der letzte M.A.N 40.400 ? Er ist für sein Alter in einem sehr guten Zustand und wenn es nach dem Besitzer geht wird er sicher noch einige Jahre im Harz bleiben.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
090 — Direktlink
04.11.2010, 19:51 Uhr
percheron

Avatar von percheron


Zitat:
Markus K postete
Eine echte 40.400, soll mal bei Rheinbraun gelaufen sein bevor der Bergeaufbau montiert wurde.

Hallo zusammen,

Ich hab mal die Frage, ob dieses Fahrzeug noch immer ein eingetragenes GG von 40t hat. Denn die erste zahl bei 40.400 gibt doch das GG an, die zweite die PS-Stärke.
Die 40t GG dürften im Tagebau keine Rolle gespielt haben auf Privatgelände.
Alle Maschinen mit mehr als 30t GG hier im Thread waren Vierachser.

Wie verhält es sich also mit diesem 40.400?

Btw: Ich find den klasse, mit der dicken Einzelbereifung. Wenn der kommt zum Abschleppen, braucht man sich wohl keine Sorge zu machen, auch im hügeligen Harz nicht.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
091 — Direktlink
04.11.2010, 20:13 Uhr
Gast:Hasselfelde
Gäste


Da muss ich mal meinen Chef fragen was er für ein Gesamtgewicht hat. Ich weiß das er so wie er da steht 22 Tonnen auf die Waage bringt.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
092 — Direktlink
04.11.2010, 20:16 Uhr
BUZ



Zulässiges GG max. 25 t, event. auflasten auf 27,5 t möglich, technisch bis 40 t

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
093 — Direktlink
04.11.2010, 20:18 Uhr
Gast:Hasselfelde
Gäste


Dann hat sich das ja erübrigt.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
094 — Direktlink
04.11.2010, 20:22 Uhr
ThomasL



Mich würde mal die Reifengrößen der F8 interessieren.
Meine Vermutung sind ja 24R20.5 am Heck und Vorne 14R24 alternativ 14R20 oder 16R20. Genaue Größen wären super.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
095 — Direktlink
04.11.2010, 20:38 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan


Zitat:
Hasselfelde postete
Der Besitzer hat sich über deinen letzten Satz sehr gefreut. Ist er wirklich der letzte M.A.N 40.400 ? Er ist für sein Alter in einem sehr guten Zustand und wenn es nach dem Besitzer geht wird er sicher noch einige Jahre im Harz bleiben.

Das freut mich dann wieder zu hören...

Apropos hören: Es soll tatsächlich noch einen zweiten 40.400 geben, der bei einer Schwerlastspedition in Dortmund gut behütet in einer Fahrzeughalle steht. Ob bei einer anderen Schwerlastspedition in Moers noch ein 40.440 überlebt haben könnte, wußte mein Tippgeber indes nicht mehr so verläßlich zu beantworten. Aber ich denke, dieses Forum weiß mehr...


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
096 — Direktlink
04.11.2010, 20:39 Uhr
Gast:Hasselfelde
Gäste


Wenn niemand die Größe jetzt weißt (BUZ, Stephan ?) werde ich wenn ich dran denke Morgen mal gucken.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
097 — Direktlink
04.11.2010, 20:42 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Das mach mal. Es wird sich um eine Sonderbereifung für den ursprünglichen Tagebaubetrieb handeln. Im Schwertransport wäre eine "standardmäßige" Zwillingsbereifung auf den Hinterachsen völlig ausreichend gewesen.


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
098 — Direktlink
04.11.2010, 20:49 Uhr
ThomasL



Gibt es denn die Kübler 40.400 noch?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
099 — Direktlink
04.11.2010, 20:53 Uhr
Gast:Hasselfelde
Gäste


War das überhaupt eine 40.400 ?
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung