Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » Unfälle (Krane & Schwertransporte) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 193 ] [ 194 ] [ 195 ] -196- [ 197 ]
4875 — Direktlink
23.10.2020, 10:41 Uhr
baukranate




Zitat:
Markus K postete
Moin
Ich bin jetzt ja nicht der Spezialist fürs Krane demontieren, aber bei Materialermüdung fallen mir in diesem Fall 2 Sachen ein.
Zum einem kann das Hebezeug wie Ketten oder Endlosschlaufen sich verabschiedet haben.
Eine andere Idee wäre es, da es es ja eine Demontage war, das eventuell schon ein paar Bolzen demontiert waren, sodass ich sag mal als Beispiel nur noch 2 statt 4 Bolzen vorhanden waren.
Ok das ist dann eher Überbeanspruchung, manche Versuchen sowas aber als Materialermüdung zu verkaufen...
Das sind nur meine Ideen dazu.

Ich hoffe den Verletzten geht es rasch besser.

Mfg Markus K

In einem Video kann man im Hintergrund den Moment erkennen, als der komplette Kran umgefallen ist. Der Autokran war in diesem Moment nicht involviert.

Dem Polizeibericht kann man entnehmen, daß sich einer der verletzten Bauarbeiter (eher wahrscheinlich ein Kranmonteur) zum Zeitpunkt des Unfalls auf dem Ausleger bzw. in einem an der Laukatze befestigten Montagekorb befand. Der Kranfahrer (wahrscheinlich auch Monteur) befand sich in der Kabine. Daher vermute ich, daß man zum Zeitpunkt des Unfalls damit befasst war, mit der Laufkatze zur Auslegerspitze zu fahren, um dort den Hubseilfestpunkt zu lösen.

Die Laufkatze bei einem Obendreher hat ein geschätztes Gewicht von 500-600kg + dem Gewicht vom Monteur. Bei maximaler Auslegerlänge fahren also ca. 700kg 60m Richtung Auslegerspitze. Da der komplette Gegenballast zu diesem Zeitpunkt bereits entfernt war (was auch den korrekten Montageabläufen entspricht), wir der Kran dadurch extrem Kopflastig bzw. entstehen Richtung Ausleger sehr hohe Eckdrücke auf 2 Stützfüße. Vielleicht hat dabei der unter dem Kreuzrahmen verbaute Stahlträger nachgegeben!? Andererseits hat dieses gleiche Szenario ja bereits beim Kranaufbau in umgekehrter Montagefolge stattgefunden.

Ich möchte jetzt nicht mit dem Sachverständigen tauschen wollen, der ein entsprechendes Gutachten zur Unfallursache erstellen muß.

Man kann nur hoffen, daß es den verletzten Monteuren bald wieder besser geht. Die haben Anscheinend eh sehr viel Glück im Unglück gehabt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4876 — Direktlink
23.10.2020, 21:13 Uhr
cbr-driver



Zu vermuten ist auch, dass das lösen des Hubseils diesmal nicht über die Diagonale des Grundrahmens statt gefunden hat sondern über die kurze Seite. Und nach dem der Grundballast auf Grund der Decken/Dachlast wohl eher geringer ausfiel, kann das mit der Laufkatze + Monteur gut hinkommen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4877 — Direktlink
28.10.2020, 12:46 Uhr
Schnorro



Klingt alles sehr schlüssig, bis auf eine Kleinigkeit:

Zitat:
Andererseits hat dieses gleiche Szenario ja bereits beim Kranaufbau in umgekehrter Montagefolge stattgefunden.

Hier reicht es ja schon wenn der Kran beim Aufbau 90 oder 180 grad in eine andere Richtung geschenkt war. Dann hat eben der Stahlbau der jetzt versagt hat nichts, oder nur deutlich weniger, zu tragen gehabt.

Wie immer weis man einfach zu wenig für ein Urteil. Der Gutachter bekommt hoffentlich alle nötigen Informationen.
Dem Verletzten ist jedenfalls beste Genesung zu wünschen.

Dieser Post wurde am 28.10.2020 um 12:46 Uhr von Schnorro editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4878 — Direktlink
03.11.2020, 09:08 Uhr
Kuddel




Zitat:
baukranate postete
Da der komplette Gegenballast zu diesem Zeitpunkt bereits entfernt war (was auch den korrekten Montageabläufen entspricht)

Anscheind gibt es regionale Unterschiede.
Mir ist nicht bewusst das einer von den Kranmonteuren mit dennen ich zusammen gearbeitet habe genau diesen von dir beschrieben Montageablauf so durch geführt hat.
Zu erst wird die Katze nach vorne gefahren ( und die bereits beschriebenen Arbeitsschritte zu machen ) und erst dann wird der Ballast entfernt.
--
Grüße

Philipp
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4879 — Direktlink
04.11.2020, 14:26 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Da hat es das Begleitfahrzeug erwischt:

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_88875798/unglueck-bei-quickborn-zwei-schwerverletzte-bei-unfall-auf-der-a7-.html

https://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article230829942/Unfall-A7-bei-Quickborn-Zwei-Schwerverletzte-autobahn-richtung-hamburg-gesperrt.html
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4880 — Direktlink
06.11.2020, 14:22 Uhr
Lazarena



https://www.new-facts.eu/zaiserthofen-moergen-schwerkran-muss-ausweichen-und-landet-neben-der-fahrbahn-405769.html
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4881 — Direktlink
04.12.2020, 08:28 Uhr
Jens P.



Ein Reporter der von nichts- aber auch garnichts Ahnung hat:

https://www.tag24.de/nachrichten/unfall/schwerlasttransport-blockiert-grosse-kreuzung-in-goerlitz-polizei-ratlos-wie-sie-108-tonnen-bergen-soll-1748574?fbclid=IwAR2_3LwEsxlu8pw6GnfztyXn-dSbZ52TvUGmaU3VOLbLqvO_oKkeIKmvM-k
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4882 — Direktlink
04.12.2020, 11:08 Uhr
UTB




Zitat:
Jens P. postete
Ein Reporter der von nichts- aber auch garnichts Ahnung hat:

https://www.tag24.de/nachrichten/unfall/schwerlasttransport-blockiert-grosse-kreuzung-in-goerlitz-polizei-ratlos-wie-sie-108-tonnen-bergen-soll-1748574?fbclid=IwAR2_3LwEsxlu8pw6GnfztyXn-dSbZ52TvUGmaU3VOLbLqvO_oKkeIKmvM-k

Natürlich ist das falsch. Es ist nämlich eine Achse gebrochen

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/goerlitz-weisswasser-zittau/achsbruch-schwertransport-goerlitz-100.html
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!

Dieser Post wurde am 04.12.2020 um 11:09 Uhr von UTB editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4883 — Direktlink
05.12.2020, 11:49 Uhr
Jens P.



https://www.tvmidtvest.dk/ringkoebing-skjern/50-tons-tung-moellevinge-endte-i-groeften?fbclid=IwAR0XgG-77F_Evje-EtHKETvHnARzhzz9Ok8PnINMpKfdojMuDuwFcvtB54E
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4884 — Direktlink
05.12.2020, 16:57 Uhr
Daniel954SME



Beitrag von Aguilar zum Unfall gestern

https://www.facebook.com/grupogruasaguilar/posts/3916560125034683
--
MfG Daniel

Daniel Flore Custom Modelle: https://www.facebook.com/DanielFloreCustomModelle/?view_public_for=104035304627453
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4885 — Direktlink
07.12.2020, 12:11 Uhr
Tobi

Avatar von Tobi

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/A23-Lkw-rammt-fuenf-Bruecken-auf-dem-Weg-nach-Hamburg,lkw888.html

Interessant auch die Transportweise, ein Maschinenhaus in den Turmadaptern zu fahren gab es bei Vestas früher auch schon mal, das Teil hier ist allerdings um einiges mächtiger.
--
Gruß aus dem Moseltal

Tobi


-----
Meine genannnten Angaben und Termine sind alle ohne Gewähr!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4886 — Direktlink
07.12.2020, 16:32 Uhr
Gast:craneboy
Gäste


Wer hat denn in solch einem Fall Schuld?
Der Transport wurde doch sicher akkribisch geplant und dann von midestens 38 Verwaltungsämtern abgesegnet.
Und vor der Abfahrt wurde er sicher noch von der Rennleitung abgenommen.
Spontan würde ich jetzt sagen, dass man dem Fahrer keinen Vorwurf machen kann.
Wie seht ihr das?
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4887 — Direktlink
07.12.2020, 16:51 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

Doch, den Fahrer würde ich da schon auch mit in die Verantwortung ziehen. Den wenn ich als Fahrer schon weis das ich zimmlich hoch bin würde ich bei jeder Brückenunterfahrt zuvor schauen und dann langsam durchfahren vielleicht reicht oft schon ein kleines Absenken des Tiefladergespannes. So zeichnet sich ein guter Verantwortungsbewuster Fahrer aus.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4888 — Direktlink
07.12.2020, 17:35 Uhr
UTB



Hier dazu noch ein kurzes Video:
https://www.hamburg1.de/nachrichten/47133/A23_Schwertransporter_rammt_Bruecke.html

Dazu gleich mehrere Fragen:
Wie kann es sein, dass eine Brücke nicht in der Streckenbeschreibung aufgeführt ist ? Falls diese Aussage stimmt, evtl. falsch bzw. nicht abgebogen?
Warum muß man so ein hohes Teil, wo man schon um jeden cm knapsen muß, noch um Aufbauen auf dem "Dach" noch höher machen?
Und wäre man damit durch den Elbtunnel gekommen? Der Beschilderung nach war er ja auf direktem Wege dorthin.
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4889 — Direktlink
08.12.2020, 01:15 Uhr
Jens P.



Du kannst da mit 4,55m Höhe fahren- mußt halt die Genehmigung lesen, dich an die Auflagen halten und die Fahrhöhe richtig einstellen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4890 — Direktlink
08.12.2020, 18:44 Uhr
JanK



Die Brücke gehört schon zum Zuständigkeitsbereich von Hamburg (LSBG - Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer) .
Es gibt doch heutzutage sowas wie 3D Route-scan und ähnliches.
Hat man die Strecke vorab nicht pflichtgemäß geprüft?
Wäre auch nicht das erste Mal.
--
++++
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4891 — Direktlink
12.12.2020, 21:14 Uhr
Liebherr



https://www.thwml.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/artikel/kran-stuerzt-in-den-garten-des-katastrophenschutzzentrums/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4892 — Direktlink
13.12.2020, 08:43 Uhr
drehkranz




Zitat:
Liebherr postete
https://www.thwml.de/aktuelles/aktuelle-meldungen/artikel/kran-stuerzt-in-den-garten-des-katastrophenschutzzentrums/

Beim Abladen von Gegengewichten stürzte der Kran um.........

DAS muss man erst mal hinbekommen.
--
Gruss
drehkranz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4893 — Direktlink
17.12.2020, 12:05 Uhr
Gast:craneboy
Gäste


Warum macht man sowas? Ich meine, dass wäre doch nun wirklich oft genug passiert, dass man es nicht mehr nachmachen muss.
Kran kachelt gegen Bahnbrücke:
https://vertikal.net/de/news/beitrag/36787/kran-kachelt-gegen-bahnbrucke
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4894 — Direktlink
17.12.2020, 18:58 Uhr
UTB



3 größere "Hoppalas", vermutlich allesamt in Brasilien beim stöbern entdeckt. Sind alle nicht mehr die neuesten Videos, daher schließe ich die Möglichkeit nicht aus, dass sie hier schon mal verlinkt worden sind. Wenn ja, bitte großzügig drüber hinwegsehen (ich kannte sie noch nicht).

https://www.youtube.com/watch?v=nIClO80B5u8
https://www.youtube.com/watch?v=mvj6jmcBRJ4
https://www.youtube.com/watch?v=H1IddyFhyck
--
Gruß

Uwe

525er, es kann nur einen geben.....!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4895 — Direktlink
21.12.2020, 13:11 Uhr
BUZ



Unfall?
Eher nicht.... aber vielleicht ein Unglück:
https://www.youtube.com/watch?v=7463ilAEO_Q&feature=emb_rel_end

der LTR 1100 von Viking Cranes wurde sauber in einem Moor in Lettland versenkt!



Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4896 — Direktlink
22.12.2020, 10:40 Uhr
drehkranz




Zitat:
BUZ postete
Unfall?
Eher nicht.... aber vielleicht ein Unglück:
https://www.youtube.com/watch?v=7463ilAEO_Q&feature=emb_rel_end

der LTR 1100 von Viking Cranes wurde sauber in einem Moor in Lettland versenkt!



Gruß
BUZ

Baggermatten sind diesen "Fachleuten" offensichtlich völlig unbekannt und die Wirkungslosigkeit der eingesetzten Bergungsgeräte rafften die Jungs auch nicht.
--
Gruss
drehkranz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4897 — Direktlink
22.12.2020, 14:35 Uhr
Adrian Flagmeyer

Avatar von Adrian Flagmeyer


Zitat:
drehkranz postete
... und die Wirkungslosigkeit der eingesetzten Bergungsgeräte rafften die Jungs auch nicht.

Eventuell standen gar keine anderen Bergefahrzeuge zur Verfügung.


Gruß Adrian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4898 — Direktlink
22.12.2020, 15:53 Uhr
Daniel954SME




Zitat:
drehkranz postete

Zitat:
BUZ postete
Unfall?
Eher nicht.... aber vielleicht ein Unglück:
https://www.youtube.com/watch?v=7463ilAEO_Q&feature=emb_rel_end

der LTR 1100 von Viking Cranes wurde sauber in einem Moor in Lettland versenkt!



Gruß
BUZ

Baggermatten sind diesen "Fachleuten" offensichtlich völlig unbekannt und die Wirkungslosigkeit der eingesetzten Bergungsgeräte rafften die Jungs auch nicht.

Da sind Baggermatten..., überall sogar, hat trotzdem nicht gehalten
--
MfG Daniel

Daniel Flore Custom Modelle: https://www.facebook.com/DanielFloreCustomModelle/?view_public_for=104035304627453
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
4899 — Direktlink
22.12.2020, 16:16 Uhr
Gast:craneboy
Gäste



Zitat:
drehkranz postete

Zitat:
BUZ postete
Unfall?
Eher nicht.... aber vielleicht ein Unglück:
https://www.youtube.com/watch?v=7463ilAEO_Q&feature=emb_rel_end

der LTR 1100 von Viking Cranes wurde sauber in einem Moor in Lettland versenkt!



Gruß
BUZ

Baggermatten sind diesen "Fachleuten" offensichtlich völlig unbekannt und die Wirkungslosigkeit der eingesetzten Bergungsgeräte rafften die Jungs auch nicht.

Sorry, aber diesen Einwand verstehe ich auch nicht richtig.
Man sieht doch, dass überall geborstenes Holz im Schlamm steckt. Das ist das eine.
Zum anderen sieht man deutlich, dass sie die Baumaschinen und den Holzrücker so gut es ging mit Schaufeln im Boden verkeilt haben und dann den Kran mit Seilwinde und Flaschenzug geborgen haben.
Auf mich wirkt das Vorgehen sehr überlegt und strukturiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 193 ] [ 194 ] [ 195 ] -196- [ 197 ]     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung