Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/50 » YCC Modellthread allgemein » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]
050 — Direktlink
10.02.2020, 15:02 Uhr
Kranler

Avatar von Kranler

Die Diskussion ist bereits in der YCC Facebookgruppe aufgekommen das Chuo offenabr die Fühler danach ausgstreckt.

Danke dem Herr Thum das die Frage auch hier aufkommt.
Schmidbauer AK850 ist antürlich DAS Modell das gefragt sein wird, gerade von jemanden der selber damit gefahrne ist oder?
--
Freundlichst Grüßt der Kranler
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
10.02.2020, 18:52 Uhr
Schmiddi

Avatar von Schmiddi

Ich schließe mich Olivers Wunsch an.
--
Gruß aus der Nähe Nienburg/Weser,
Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
10.02.2020, 20:16 Uhr
Marius10-8

Avatar von Marius10-8

Der AK850 wäre absolut Spitze!
Mir würde aber die passende Wippspitze für den Schmidbauer LTM1800 oder der LTM1400 in Schmidbauer auch sehr gefallen

Viele Grüße
Marius
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
10.02.2020, 20:24 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum


Zitat:
M154 postete
Hallo Oliver,

da Du ja meinen AK 850 von HIMOBO schon zum Schmuckstück gemacht hast habe ich andere Vorschläge, allesamt Schmidbauer:

AK 150-53 (Kran 103)
AK 200 (Kran 35)

Die beiden wären nicht ganz so kompliziert und groß, oder

AK 260-78 (Kran 100)

Schöne Grüße, Jakob

Hallo Jakob!

Deine Kranwünsche würden mir schon auch gefallen, sind aber wahrscheinlich wegen der fehlenden Zeichnungen u.s.w. eher schwer zu realisieren.
Du siehst der Ak 850 wird hier faforitisiert.
Ich werde die Wünsche mal nach Taiwan weiterleiten.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
10.02.2020, 20:58 Uhr
Leo Gottwald




Zitat:
Oliver Thum postete
Ich hatte vor kurzem Kontakt mit YCC und man sprach über vieles.

Ich stelle mal hier die Frage in die Runde wie das Interesse an einem weiteren Gottwald Modell währe, z.B. AK 850/912 in geteilter Version? Oder AK 850 komplett in Schmidbauer Version?

AK850/912 in geteilter Version währe meines erachtens interessant da es doch einige Betreiber in verschiedenen Farben gab.

Gerne weitere Vorschläge hier willkommen!

Hallo Olli,
ich bin natürlich für den AK850 da ich den einzigen Hub den er komplett als auch geteilt durchgeführt hat begleiten durfte.
Die geteilte Version ist natürlich die im Modell viel interessantere.
Also 2021 in Nürnberg....
--
2 Worte die mir in meinem Leben schon viele Türen geöffnet haben. Ziehen und Drücken.

Nur ungern läßt der Bofrostmann den Postmann an die Rohkost dran!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
11.02.2020, 17:10 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hallo zusammen,

den Wunsch nach einem AK850 kann ich sehr gut nachvollziehen.
Ist eben ein legendäres Fahrzeug!

Mir würde ein AK450, LG1400 oder ein mittlerer TC aber mehr zusagen.
Zumal diese Typen bei verschiedenen Firmen im Einsatz waren, und somit
die Darstellungsmöglichkeiten mehr Spielraum und Fantasie zulassen.
Ohnehin gibt es viel zu wenige Gittermastautokranmodelle.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
056 — Direktlink
14.02.2020, 12:59 Uhr
M154



Hallo zusammen,

obwohl die AK 850-Fraktion erdrückend ist finde ich die Idee von Achim gut und würde die Liebherr-Wünsche noch um den LG 1200 und LG 1350 erweitern. Als mittlerer TC wäre der TC 500 oder 600 sehr schön, und wenn es eine Nummer kleiner sein darf, der TC 140 oder 180.

Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
057 — Direktlink
14.02.2020, 13:03 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Ich denke mal es geht hier nicht darum welches Modell am meisten gewünscht wird, sondern ob es ausreichend Interessenten für einen großen Gottwald Gittermastkran gibt, jedenfalls habe ich Ollis erstes Posting dazu so verstanden...
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir auf FB nicht gefunden? Schau mal hier oder auf der Homepage, da gibts alles, immer...

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
058 — Direktlink
18.02.2020, 13:48 Uhr
M154



Stimmt, war eine kleine Träumerei, was es sonst noch Schönes geben könnte...
Also zurück zum Thema: Ein Gottwald MK 650 ("Olympiakran") wäre auch ein tolles und sehr interessantes Modell.

Schönes Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
059 — Direktlink
18.02.2020, 15:02 Uhr
eifelyeti



Hallo Forengemeinde.

Der AK 850 in der ersten Version in YCC-Qualität wäre der Hammer.
Ich hatte das Modell von Himobo. Als dann der AMK 1000 kam, war die Latte wesentlich höher gelegt.

Also: Sparen.

@ Oliver Thum: tu dein Bestes, damit das Modell kommt.

Grüsse
Oli

Dieser Post wurde am 18.02.2020 um 15:25 Uhr von eifelyeti editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
060 — Direktlink
18.02.2020, 18:19 Uhr
drp16



Welche Firmen hatten denn einen AK 850? Wäre ja interessant für die Modellvarianten.
Sarens hatte imho einen MK 680, den würde ich wirklich gerne sehen, aber einen 850 wohl nicht.
--
Gruß
Ludwig
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
061 — Direktlink
18.02.2020, 19:22 Uhr
KAP

Avatar von KAP

Quicklifter Franz Bracht?
K10001 Rosenkranz?
Beides Krane mit Geschichte.
Das mit den Zeichnungen, das machen wir denen schon!
Gruß KAP
Schreibweise ohne Gewähr
--
Ich wittere Krane bevor ich sie sehe!
Ohne Rast und Ruh, geht es nun dem Ende zu!

Dieser Post wurde am 18.02.2020 um 19:23 Uhr von KAP editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
062 — Direktlink
18.02.2020, 20:35 Uhr
Leo Gottwald




Zitat:
KAP postete
Quicklifter Franz Bracht?
K10001 Rosenkranz?
Krane mit Geschichte.

Gar nicht so schlecht die Idee.
Immerhin hat der K10001 mehrere Betreiber.
Der Quicklifter immerhin nnoch 2

ABER die Idee mit dem K10001 hätte Ihren Reitz sogar im Brexitland


--
2 Worte die mir in meinem Leben schon viele Türen geöffnet haben. Ziehen und Drücken.

Nur ungern läßt der Bofrostmann den Postmann an die Rohkost dran!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
063 — Direktlink
18.02.2020, 20:52 Uhr
Techniker

Avatar von Techniker

Der Schmidbauer AK850 wäre auch mein persönlicher Favorit.

Ich werde jedenfalls schon mal anfangen mein Sparschwein zu mästen...
--
Gruß aus Mittelfranken
Uwe
--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
064 — Direktlink
18.02.2020, 20:53 Uhr
KAP

Avatar von KAP

Mir gehts dabei nicht mal um die Betreiber, Mit den Modellen hätte man Quasi aus jeder Epoche ein Großkran.
Es gibt hier welche die gleich mehre z.B. LTM11200 ihr eigen nennen.
Ich stelle mir dann immer die Frage:"Und was gibts noch für Krane"?
Zugegeben Lackierungen z.b. RIGA MAINZ, NEEB SCHUCH, MEDIACO, NOLTE, usw. um nur einige zu nennen sehen klasse aus,-------aber das ist eben nicht alles.
Was meint Ihr?
Wenn ich mir vorstelle ein K10001 neben einem LTM 11200? Das wäre doch was.
Jeder zu seiner Zeit ein Meilenstein der Kranbautechnik.
So könnte man nach und nach zu jedem Jahrzehnt ein Entsprechendes Modell bauen.
Und was noch hinzukommt, Mit fast jedem dieser Krane lässt sich ein Tandemhub mit einem Modernen Kran darstellen, einfach weil es sie noch gibt!
Gruß KAP
--
Ich wittere Krane bevor ich sie sehe!
Ohne Rast und Ruh, geht es nun dem Ende zu!

Dieser Post wurde am 18.02.2020 um 21:08 Uhr von KAP editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
065 — Direktlink
18.02.2020, 21:24 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Leute, das ist doch alles nicht die Frage! Die Frage lautete, ob Interesse an einem AK850 bzw. AK912 in 1:50 besteht. Für alles andere haben wir unseren Gerüchte- und Wünsche-Thread.

Soweit es mich bezüglich eines AK850/AK912 betrifft: Das Modell wäre definitiv jenseits meiner persönlichen Schmerzgrenze für ein einzelnes (Kran-)Modell, von daher bin ich als potentieller Käufer 'raus. Aber schön fände ich ein solches Modell trotzdem. Und es bietet, wie schon geschrieben, Potential: Zubehör-Sets für Wippe und Derrick, div. Firmenlackierungen...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
066 — Direktlink
19.02.2020, 09:25 Uhr
Liebherr 974



Ich würde mich auch sehr über einen zeitgemäßen AK 850 freuen. Bitte unbedingt machen. Bevorzugt in der geteilten Version.

Eine Ankündigung deutlich vor dem Erscheinungstermin (mit Bekanntgabe desselben) und eine Aufteilung des Krans in verschiedene, getrennt zu erwerbende Sets (z.B. Grundgerät mit Hauptmast, Derrick und Wippspitze) wären mir wichtig.

Dass bei dem zu erwartenden Preisniveau absolut perfekte Fertigungsqualität vorausgesetzt wird, sollte YCC klar sein und wäre von ihm sicherzustellen.

An irgendwelchen anderen Kranen aus den 60er-/70er-Jahren habe ich kein Interesse.

Ciao
Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
067 — Direktlink
19.02.2020, 13:00 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

Den AK 850 in einteiliger Version gab es nur einmal also bei Schmidbauer!
In geteilter Version gab es dann schon einige. Der Toense Kran war anfänglich ein AK 850 wurde dann aber später zum AK 912 aufgelastet. Alle anderern geteilten Krane waren dann AK 912 ab Werk
Es gab dann noch: Mammoet 1986 auf der Bauma, den Australier Walter Wright und den 7+3 für Al Jaber! Vielleicht hab ich jetzt auch einen vergessen.

Und wie Sebastian schreibt es geht hier um den AK 850/912 alles andere bitte im Gerüchte und Wünsche Thread.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
068 — Direktlink
19.02.2020, 13:55 Uhr
Rob van der Linden



Ein AK 850 wurde fantastisch sein, ich mochte seit lange die Sarens version in meine sammlung haben, von YCC ist das das beste was man kaufen kann fur richtigen details.

mfg, Rob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
069 — Direktlink
19.02.2020, 14:40 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum


Zitat:
Rob van der Linden postete
Ein AK 850 wurde fantastisch sein, ich mochte seit lange die Sarens version in meine sammlung haben, von YCC ist das das beste was man kaufen kann fur richtigen details.

mfg, Rob

Sarens hatte aber nie einen AK 850!
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
070 — Direktlink
19.02.2020, 19:00 Uhr
Techniker

Avatar von Techniker


Zitat:
Liebherr 974 postete
Ich würde mich auch sehr über einen zeitgemäßen AK 850 freuen. Bitte unbedingt machen. Bevorzugt in der geteilten Version.

Eine Ankündigung deutlich vor dem Erscheinungstermin (mit Bekanntgabe desselben) und eine Aufteilung des Krans in verschiedene, getrennt zu erwerbende Sets (z.B. Grundgerät mit Hauptmast, Derrick und Wippspitze) wären mir wichtig.

Dass bei dem zu erwartenden Preisniveau absolut perfekte Fertigungsqualität vorausgesetzt wird, sollte YCC klar sein und wäre von ihm sicherzustellen.

An irgendwelchen anderen Kranen aus den 60er-/70er-Jahren habe ich kein Interesse.

Ciao
Andreas

Ich hätte auch nichts dagegen, wenn anfangs nur das Grundgerät einzeln zu erwerben wäre, und man dann nach und nach Hauptmast, Derrick usw. dazu kaufen könnte.

Ich für meinen Teil könnte die Investitionen dann leichter durch den Familienrat boxen...
--
Gruß aus Mittelfranken
Uwe
--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
071 — Direktlink
19.02.2020, 19:22 Uhr
Christoph Kriegel



Wenn man bedenkt, dass der LTM1800 ( Schuhkarton ) schon an die 1000€ kostet und schon in mehr Farbvarianten kam als es einen AK850 ( egal ob geteilt oder nicht geteilt ) je geben könnte, möchte ich nicht wissen was dieses Modell kosten soll. Auch der AMK1000 in allen 5 Farbvarianten war schon vor Jahren mit 1300€ eine Ansage.

Da wird die Freude bei ganz vielen sehr schnell in den Keller fallen, muss man halt mal realistisch bleiben.

Hier wird also ein Modell bejubelt was jeder gerne hätte aber viele sich sicherlich gar nicht leistet können, fände ich jetzt sehr schade.

Vielleicht wäre ja mal statt z.B. ein AK850 wirklich mal ein kleineres Modell was auch erschwinglicher ist schön für Leute die nicht ein ganzes Monatsgehalt für Modelle zur Verfügung haben.

Gerade bei den mittleren Telekranen denk ich da an einen AMK200 z.B. , da findet bestimmt jeder die passende Farbvariante, oder einen ordentlichen AMK86.......
--
Gruß

Christoph
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
072 — Direktlink
19.02.2020, 19:29 Uhr
Schmiddi

Avatar von Schmiddi


Zitat:
Christoph Kriegel postete
Wenn man bedenkt, dass der LTM1800 ( Schuhkarton ) schon an die 1000€ kostet und schon in mehr Farbvarianten kam als es einen AK850 ( egal ob geteilt oder nicht geteilt ) je geben könnte, möchte ich nicht wissen was dieses Modell kosten soll. Auch der AMK1000 in allen 5 Farbvarianten war schon vor Jahren mit 1300€ eine Ansage.

Da wird die Freude bei ganz vielen sehr schnell in den Keller fallen, muss man halt mal realistisch bleiben.

Hier wird also ein Modell bejubelt was jeder gerne hätte aber viele sich sicherlich gar nicht leistet können, fände ich jetzt sehr schade.


Da hat er ja nicht ganz Unrecht!!
Der Preis ist dann doch immer wieder das spannende...
Auch ich als Schmidbauer Sammler (baue gerade das Traumschiff, wäre ja passend) muß sagen: Weit..über 1000,- wäre nicht erschwinglich..für jeden dann...
Die Kirche muß halt im Dorf bleiben...

Oder???
--
Gruß aus der Nähe Nienburg/Weser,
Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
073 — Direktlink
19.02.2020, 20:02 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

Der Preis ist natürlich so eine Sache.
Manche müssen auf so ein Modell lange vorher schon Sparen und andere wieder zahlen so was aus der Portokasse.
Weltweit würde ich mal schätzen überwiegen die Sammler die sowas aus der Portokasse bezahlen und darum werden die Preise auch so bleiben.
Und man sollte natürlich auch die Stückzahlen der YCC Modelle sehen.Da werden mal 100 bis 2oo stk. pro Firmenfarbe gefertigt wo im vergleich Conrad od. Nzg gleich mal 500 stk. aufwärts fertigt.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
074 — Direktlink
19.02.2020, 20:09 Uhr
Christoph Kriegel




Zitat:
Oliver Thum postete
Der Preis ist natürlich so eine Sache.
Manche müssen auf so ein Modell lange vorher schon Sparen und andere wieder zahlen so was aus der Portokasse.
Weltweit würde ich mal schätzen überwiegen die Sammler die sowas aus der Portokasse bezahlen und darum werden die Preise auch so bleiben.
Und man sollte natürlich auch die Stückzahlen der YCC Modelle sehen.Da werden mal 100 bis 2oo stk. pro Firmenfarbe gefertigt wo im vergleich Conrad od. Nzg gleich mal 500 stk. aufwärts fertigt.

Es geht ja auch nicht darum ob dieses Modell das Geld wert ist oder nicht, egal wie - es wir definitiv teuer und es ist es sicherlich auch wert.

Wieso also nicht erst mal ein erschwingliches kleines Modell ? Das auch mal die Leute mit kleiner Kasse sich auf ein wunderschönes Modell freuen können.
--
Gruß

Christoph
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]     [ 1/50 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung