Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Dicke Pötte - Frachtschiffe » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 41 ] [ 42 ] [ 43 ] -44- [ 45 ] [ 46 ]
1075 — Direktlink
15.03.2016, 16:56 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle


Zitat:
Schwertransport-Online postete
...


Hier eine ähnliche Baureihe mit 38000 Tonnen Tragfähigkeit - aber nur 1 Jahr alt.
...

Hi Toni,
danke für die Aufnahmen vom NOK. Der 1-Jährige sieht schon ganz schön verlebt aus um die Wasserlinie...

Grüße aus dem südlichen Süden

Marc
--
==================================
<ohne Worte>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1076 — Direktlink
21.03.2016, 22:17 Uhr
Schwertransport-Online

Avatar von Schwertransport-Online

Letzte Woche gingen mal wieder XXL Transporte durch den Nord-Ostsee-Kanal.



3 Monopiles je 1300 Tonnen x 82,50m x 7,80m von EEW Rostock nach Eemshaven, Niederlande.



Dann der breiteste Transport in der Geschichte des Nord-Ostsee-Kanals. Eine Unterbodensektion für einen Neubau "Norwegian Joy" der Meyer Werft in Papenburg.
Die Sektion ist 102,00m lang, 41,40m breit und satte 4500 Tonnen schwer. Der Verband bestand aus zwei Kotug Seeschleppern mit jeweils 6300 PS.

Gruß aus Schleswig-Holstein
Tony

Dieser Post wurde am 21.03.2016 um 22:21 Uhr von Schwertransport-Online editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1077 — Direktlink
22.03.2016, 08:53 Uhr
Adrian Flagmeyer

Avatar von Adrian Flagmeyer


Zitat:
Champagnierle postete

Zitat:
Schwertransport-Online postete
...


Hier eine ähnliche Baureihe mit 38000 Tonnen Tragfähigkeit - aber nur 1 Jahr alt.
...

Hi Toni,
danke für die Aufnahmen vom NOK. Der 1-Jährige sieht schon ganz schön verlebt aus um die Wasserlinie...

Grüße aus dem südlichen Süden

Marc

Das kommt von der Be- und Entladung mit Leichtern die längseits an dem Bulki fest machen.


Gruß Adrian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1078 — Direktlink
11.04.2016, 19:27 Uhr
Schwertransport-Online

Avatar von Schwertransport-Online

Weiter gehts mit neuen Aufnahmen vom Nord-Ostsee-Kanal.



Die brandneue Fregatte Erradii für Algerien auf dem Weg zur Entmagnetisierung nach Wilhelmshaven.



Neubau-Bulkcarrier Venture Luck mit ca. 190,00m Länge und 30,00m Breite.



Frachtschiff Larensediep von Marine Transport Logistik Duisburg.



Das 97,00m lange und 20,00m breite Forschungsschiff Maria S. Merian mit Ziel Neufundland im Nord-Ostsee-Kanal.

Viele Grüße aus Schleswig-Holstein!
Tony

Dieser Post wurde am 11.04.2016 um 19:32 Uhr von Schwertransport-Online editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1079 — Direktlink
23.04.2016, 13:55 Uhr
Schwertransport-Online

Avatar von Schwertransport-Online

Vorgestern mal in Cuxhaven aufgenommen.



CMA CGM Zheng He, Baujahr 2015, 1850000 Tonnen, 399,20m x 54,00m, über 17000 TEU, 12,50m Tiefgang.



MSC Maria Saveria, Baujahr 2011, 140000 Tonnen, 365,85m x 48,40m, über 12000 TEU, 10,00m Tiefgang.



Kutter CUX 10 Hoffnung mit zwei Ozeanriesen im Rücken

Dieser Post wurde am 23.04.2016 um 17:16 Uhr von Schwertransport-Online editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1080 — Direktlink
22.06.2016, 11:47 Uhr
Schwertransport-Online

Avatar von Schwertransport-Online

Gestern am Nord-Ostsee-Kanal...





Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1081 — Direktlink
23.06.2016, 21:53 Uhr
Harry K.



Ich war letzte Woche mal wieder mit der AIDA unterwegs und beim Verlassen des Hafen von Stavanger denke ich......wasn datt? .... da wurde doch tatschlich der Schwimmkran Thalif in Richtung Nordsee geschleppt.... immerhin der stärkste Schwimmkran der Welt. Näheres guggst Du hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Thialf_(Schiff)


[URL=http://www.directupload.net][/URL]

[URL=http://www.directupload.net][/URL]

[URL=http://www.directupload.net][/URL]
--
Gruß aus dem Süden

Harry
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1082 — Direktlink
23.06.2016, 22:10 Uhr
NiklasMoennich



Ob man den als stärksten Schwimmkran der Welt bezeichnen darf? Der stärkste ist er nur wenn beide Krane im Tandemhub arbeiten. Als Einzelkran ist SVANEN der stärkste der Welt, mit einer Hubkraft von 8.700 Tonnen. Ein Kran der THIALF schafft alleine "nur" 7.100 Tonnen. Im Tandemhub dann beeindruckende 14.200 Tonnen...
--
Mercedes oder nichts

Meine Bilder auf: www.n-m-schwerlastbilder.de

Schöne Grüße, Niklas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1083 — Direktlink
24.06.2016, 09:48 Uhr
Julia Richter



Ich hab noch nie gesehen, das ein Teil vom Thialf in die Nordsee, der andere Teil in den Atlantik fährt zum nächsten Hub .
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1084 — Direktlink
24.06.2016, 12:50 Uhr
Grisu



Na, dann schau Dir mal das letzte Bild an! Der eine wird gleich nach links abbiegen, der andere nach rechts...! Grins
Swanen kann aber auch nur die Last anheben und absenken. Zum drehen muss er geschleppt werden. Und was ist ein Einzelkran? Swanen hat zwei Haken, schafft also pro Haken 4350 to, Thialf schafft nur"7100 to" pro Haken. Vom Prinzip sind sie beide also gleich.
Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1085 — Direktlink
24.06.2016, 13:15 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
Grisu postete
Na, dann schau Dir mal das letzte Bild an! Der eine wird gleich nach links abbiegen, der andere nach rechts...!

...


Weiß man denn schon, wo die beiden ihre nächsten Einsätze haben?
Und wann werden sie wieder zusammen einen Einsatz haben?

(Ach kommt, eigentlich haben doch alle auf diese Frage gewartet )

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1086 — Direktlink
25.06.2016, 15:07 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle


Zitat:
Schwertransport-Online postete
Weiter gehts mit neuen Aufnahmen vom Nord-Ostsee-Kanal.
...


Das 97,00m lange und 20,00m breite Forschungsschiff Maria S. Merian mit Ziel Neufundland im Nord-Ostsee-Kanal.

Viele Grüße aus Schleswig-Holstein!
Tony

Hi,
Tony, erstmal Danke für die vielen Bildern, mit denen Du uns vom NOK versorgst. Auch wenn der Saipem wohl nicht ganz durch die Schleusen passt, sind es echt geniale Bilder und eine Wahnsinns Vielfalt an Schiffstypen.

Ich war gerade am Suchen und bin über die deutschen Forschungsschiffe gestolpert. Die Polarstern kennt jeder. Die Icebird von früher vielleicht auch noch. Aber dass die Merian quasi die kleine Schwester der Polarstern ist, das wusste ich nicht. Hier ist die Heimseite der Maria S. Merian vom Leibniz-Institut für Ostseeforschung in Warnemünde.

Spannend. Und es lässt sich hier auch trefflich der Bogen spannen zum geplanten Nachfolger für die Polarstern, zur Aurora Borealis vom Alfred Wegner Institut. Anscheinend ist aber seit 2010 dort nichts mehr passiert und das mit den Schiffen läuft wie mit den Brücken im deutschen Autobahnsystem....

Gruß
Marc
--
==================================
<ohne Worte>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1087 — Direktlink
26.06.2016, 08:04 Uhr
christoph ernst



Hallo zusammen,

die CSCL Star im November von Cuxhaven kommend von Otterndorf fotografiert.










--
Mit freundlichen Grüßen

Christoph Ernst

Dieser Post wurde am 26.06.2016 um 08:05 Uhr von christoph ernst editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1088 — Direktlink
01.07.2016, 21:36 Uhr
Schwertransport-Online

Avatar von Schwertransport-Online

Vorgestern war ich mal wieder auf der Jagd und habe zwei nette Schiffe erwischt.









Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1089 — Direktlink
15.08.2016, 13:01 Uhr
Schwertransport-Online

Avatar von Schwertransport-Online

Gestern in Brunsbüttel..... Transport und Ladungssicherung in anderen Dimensionen



Drei große Containerbrücken für Containerterminal Burchardkai in Hamburg. Die Krane erreichen eine höhe von 130,00m und haben einen 74,00m langen Ausleger.
Eine Containerbrücke wiegt übrigens ca. 2400 Tonnen! Sie können nun Schiffe mit bis zu 24 Containerreihen in der Breite abfertigen.



Zhen Hua 20 aus dem Jahre 1983 fuhr vor etwa 2 Monaten in Shanghai los und erreichte gestern Abend die Hansestadt.



Das ca. 250,00m lange und 41,00m breite Schiff ist übrigens ein umgebauter Tanker aus Polen!



Bei dem Transport wurde die Elbe für größere Schiffe komplett gesperrt. Die Transportbreite würde ich auf über 140 Meter schätzen. Heizergruß für die Fotografen



Die Geschwindigkeit auf der Elbe lag ungefähr bei etwa 15km/h. Hier passiert das Ungetüm gerade Reede Brunsbüttel.

Dieser Post wurde am 15.08.2016 um 13:07 Uhr von Schwertransport-Online editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1090 — Direktlink
15.08.2016, 19:09 Uhr
kim

Avatar von kim

Hello
Cool job!

Very nice picture! Havy.........

Regard from Thailand.

Kim.
--
Towercrane operator
Towercrane 1:50 scale model.
Hevy transport 1:87 scale model.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,
BKK TOWERCRANE.
http://www.flickr.com/photos/bkktowercrane/
https://www.facebook.com/bkk.towercrane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1091 — Direktlink
15.08.2016, 20:04 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Super Bilder Tony! Schwertransport auf See.

Dem "Hamburger Abendblatt" zufolge waren diese Transporte 10 Wochen unterwegs (kostenpflichtiger link: http://www.abendblatt.de/wirtschaft/hafen-und-schifffahrt/article208065649/Containerbruecken-nach-spektakulaerer-Fahrt-endlich-am-Ziel.html )

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1092 — Direktlink
15.08.2016, 22:17 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Tony,

danke fürs Machen und Einstellen der tollen Bilder.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1093 — Direktlink
16.08.2016, 21:23 Uhr
Harry K.



Als "Landratte" mal ein Fr5age an die Fachleute im hohen Norden..... wie lädt man solche Ungetüme ab?? Liege ich mit meiner Vermutung - quasi auf Schienen und eigener Achse - richtig????
--
Gruß aus dem Süden

Harry
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1094 — Direktlink
16.08.2016, 21:42 Uhr
41680



Hallo Harry,
ja deine Vermutung stimmt. RoRo Aktion mit Schienen, Seilwinden und viel Wasser Pumpen.
Gruß aus dem Ruhrgebiet
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1095 — Direktlink
16.08.2016, 22:14 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Hi,

bei Youtube findest Du einen Film über "unload a gantry crane"
https://www.youtube.com/watch?v=zLsibfF_5GA

Gruß aus dem noch südlicheren Süden ins Land der Raketenwürmer 21

Marc
--
==================================
<ohne Worte>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1096 — Direktlink
16.08.2016, 22:57 Uhr
Hebelzupfer

Avatar von Hebelzupfer

Hallo Harry,

ich war in 2001/2002 noch als Kranfahrer bei einer Hamburger Firma tätig als das Containerterminal Altenwerder gebaut wurde.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Containerterminal_Altenwerder

Die ersten Containerbrücken, die dort installiert wurden, waren von ZPMC ( JointVenture mit SIEMENS ) und waren meines Wissens die ersten Brücke die auf diese Art und Weise angeliefert wurden.
Allerdings war man damals noch nicht ganz so mutig ( oder erfahren ) und die Brücken wurden mit auf ca. halber Höhe abgesenkter Laufbahn für die Katzen angeliefert. Es waren also - nachdem die Brücken an Land waren - noch erhebliche Nacharbeiten erforderlich !

Nachdem das Transportschiff am vorgesehenen Platz angelegt hatte, wurden die Containerbrücken vom Schiff mit bordeigenen Winden des Schiffes und Zugkraftverstärkung durch vorgespannte Mobilkrane an Land gebracht.

Eigens hierzu wurden Laufbahnen ( Schienen ) von Land auf das Schiff gebaut.

Das Problem war damals allerdings die Koodination zwischen Winden, ziehenden Kranen und Ballastwasserpumpen zum Austarieren des Schiffes !
Zu Bedenken ist dabei auch das es im Hamburger Hafen zusätzlich auch noch einen Tiedenhub gibt !

Das Schiff mußte nur durch das Pumpen von Ballastwasser auf Höhe gehalten werden und zusätzlich ( beim Verziehen der Brücken gegen die Verlagerung des Schwerpunktes ) in Waage gehalten werden !! Mit Sicherheit keine einfache Aufgabe !
Es ist dabei damals ( heute wird das wohl nicht mehr passieren ) mehr als einmal vorgekommen, das eine der Containerbrücken die Zugfahrzeuge zurückgezogen oder aber "verfolgt" hat !!!!
Die Tatsache das es unter den ganzen chinesischen Arbeitern seinerzeit nur zwei oder drei Dolmetscher gab, die halbwegs der englischen Sprache mächtig waren, hatte die ganze Sache nicht unbedingt erleichtert ! Der beste Dolmetscher - der mir damals begegnet ist - war eine Frau .... und auch chinesische Arbeiter lassen sich nur ungern Vorschriften von einer Frau machen ...
Alles in Allem sind wir mit Sicherheit öfter als einmal an einer Katastrophe vorbei geschliddert ... aber - rückwirkend betrachtet - es hat Spaß gemacht und erfolgreich war´s auch.
--
Gruß aus dem Bremer Umland

Georg

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande ... Liegenbleiben ist beides !

Bremen ist jetzt Rot-Grün-Rot und was die hier verkehrspolitisch vorhaben ... das führt zum Kollaps !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1097 — Direktlink
17.08.2016, 08:53 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Georg,

vielen Dank für Deinen persönlichen Erfahrungsbericht zum damaligen Antransport der Containerbrücken in Altenwerder. Solche Berichte aus erster Hand und die sonstigen Fachinformationen der "Alten Hasen" machen den Wert dieses Forums aus.
Nochmals herzlichen Dank!

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1098 — Direktlink
17.08.2016, 09:49 Uhr
Sascha Fischer




Zitat:
Hebelzupfer postete

...

Die ersten Containerbrücken, die dort installiert wurden, waren von ZPMC ( JointVenture mit SIEMENS ) und waren meines Wissens die ersten Brücke die auf diese Art und Weise angeliefert wurden.
Allerdings war man damals noch nicht ganz so mutig ( oder erfahren ) und die Brücken wurden mit auf ca. halber Höhe abgesenkter Laufbahn für die Katzen angeliefert. Es waren also - nachdem die Brücken an Land waren - noch erhebliche Nacharbeiten erforderlich !

...


Die Containerbrücken wurden so umständlich angeliefert da Sie im aufgebauten Zustand nicht unter der Köhlbrandbrücke durchgepasst hätten.

Im Normalfall werden die Brücken im aufgebauten Zustand transportiert.


MfG SF

Dieser Post wurde am 17.08.2016 um 09:51 Uhr von Sascha Fischer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1099 — Direktlink
17.08.2016, 10:20 Uhr
Hebelzupfer

Avatar von Hebelzupfer


Zitat:
Sascha Fischer postete
Die Containerbrücken wurden so umständlich angeliefert da Sie im aufgebauten Zustand nicht unter der Köhlbrandbrücke durchgepasst hätten.

Im Normalfall werden die Brücken im aufgebauten Zustand transportiert.

Das mit der Erinnerung ist ja schon eine komische Sache ( hat vielleicht auch was mit dem Alter zu tun ?? ) ....

Die Durchfahrtshöhe unter der Köhlbrandbrücke war kritisch ... da waren nur wenige Meter Luft - aber
Nach meiner Erinnerung waren die Rahmen der Brücken kpl. montiert und lediglich die Laufbahnen der Katzen waren abgesenkt und zusammengefaltet ...

Bilder hab ich davon leider keine - Digitalkameras kamen damals gerade erst auf und ich hatte noch keine.

... Vielleicht haben aber ja unser Chef Burkhardt oder auch Carsten oder einer der übrigen Verdächtigen aus HH noch ein paar Fotos von damals ??
--
Gruß aus dem Bremer Umland

Georg

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande ... Liegenbleiben ist beides !

Bremen ist jetzt Rot-Grün-Rot und was die hier verkehrspolitisch vorhaben ... das führt zum Kollaps !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 41 ] [ 42 ] [ 43 ] -44- [ 45 ] [ 46 ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung