Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Demag (historisch) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 24 ] [ 25 ] [ 26 ] -27-
650 — Direktlink
13.04.2020, 10:56 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain

Hallo







der V72 (post 601,602) ist auch noch anwesend



Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
651 — Direktlink
13.04.2020, 11:16 Uhr
BUZ



perfekt Peter....

die Zwei stehen bei mir vor der Haustüre, und irgendwie kam ich nie dort hin

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
652 — Direktlink
13.04.2020, 11:47 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain


Zitat:
BUZ postete
perfekt Peter....

die Zwei stehen bei mir vor der Haustüre, und irgendwie kam ich nie dort hin

Gruß
BUZ

ich konnte bei diesem Wetter nicht daheim bleiben

....die Staßen sind ja leer...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
653 — Direktlink
13.04.2020, 19:55 Uhr
Katzenfreund




Zitat:


Oh nee, Eisenhaufen mit Zollgewinde.
--
Freundliche Grüsse aus dem Herzen der Lüneburger Heide

Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
654 — Direktlink
14.04.2020, 19:51 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain

….echt jetzt......der Demag hat Zollgewinde?......
Dieser Post wurde am 14.04.2020 um 19:52 Uhr von Peter Potain editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
655 — Direktlink
16.04.2020, 17:45 Uhr
BUZ




Zitat:
Peter Potain postete
….echt jetzt......der Demag hat Zollgewinde?......

ja.... seit Terex


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
656 — Direktlink
25.07.2020, 15:05 Uhr
BUZ




Zitat:
kraandoc postete

Zitat:
Oliver Thum postete
Ein Prangl Kran, leider ohne Beschriftung!






120 ton DEMAG HC 360 auf FAUN KF 125.63/64 Baujahr 1978 Serie Nr. 91025

der Kran wurde 1978 neu an Prangl Düsseldorf ausgeliefert. Gibt es Bilder aus dem Rheinland für uns?
War der auch mal bei Prangl in Österreich, oder ging der direkt von Düsseldorf nach Ungarn?

Auf Seite 13 gibt es noch ein paar Infos zu dem Kran: https://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=11688&pagenum=13



Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
657 — Direktlink
25.07.2020, 23:33 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum




--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
658 — Direktlink
26.07.2020, 14:17 Uhr
Ch. Romann



"Reload" von 2015:

https://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=11688&pagenum=20#534608








--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
659 — Direktlink
26.07.2020, 14:19 Uhr
Ch. Romann



Teil 2:






--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
660 — Direktlink
26.07.2020, 19:13 Uhr
BUZ




Zitat:
Ch. Romann postete
Teil 2:






ex REW - Rheingauer Elektrizitäts-Werke Eltville


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
661 — Direktlink
26.07.2020, 19:17 Uhr
BUZ




Zitat:
Oliver Thum postete



Vielen Dank Olli

Jetzt bin ich mal gespannt, ob hier noch Düsseldorfer Bilder auftauchen

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
662 — Direktlink
21.03.2021, 10:52 Uhr
Daniel Fischer



Hallo,

wer kann mir helfen? Ich suche eine Maßzeichnung, wenigstens die Radstände vom
Demag HC240 auf MOL-Fahrgestell.


--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
663 — Direktlink
07.04.2021, 22:44 Uhr
Daniel Fischer



Hier habe ich noch ein paar Aufnahmen aus dem Jahre 1981 von einem Demag HC75.
Leider hat aus unerfindlichen Gründen jemand auf den Fotos den "Demag ?"-Schriftzug zerkratzt, schade.




Hat jemand eine Idee, was es mit der auffälligen Kabine auf sich hat? Auch die zusätzliche Winde auf dem Ausleger scheint mir eine Art Zusatzausrüstung zu sein.
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
664 — Direktlink
08.04.2021, 08:40 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Diese Ausgestaltung der Kabinenfront ermöglicht einen senkrechten Blick nach unten. Man kennt das so ja auch ganz ähnlich von den Turmdrehkranen, bei denen dieses zusätzliche Fenster im Kabinenboden eingelassen ist.

Sollte das also hier tatsächlich der Grund sein, dann dürfte dieser HC 75 also direkt an einem Schacht stehend zum Einsatz gekommen sein. Dafür spricht durchaus auch die offensichtlich 6-fach eingescherte Unterflasche, denn in diesem Arbeitsbereich, noch innerhalb der durch die Abstützung definierten Fläche erreicht so ein Fahrzeugkran bekanntlich seine höchsten Tragkräfte.

Bei der Grundwasserbewirtschaftung im Umfeld von Tagebauen könnte man mit solch einem Kran zum Beispiel die Grundwasserpumpen aus diversen Bohrschächten heraus ziehen bzw. einsetzen.

Wäre jetzt interessant noch weitere Infos über Betreiber und Einsatzregion zu erfahren. Auf den Bildern sieht das eher nach Westdeutschland aus. Der gelbe Farbton wäre für RHEINBRAUN allerdings deutlich zu dunkel.


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"

Dieser Post wurde am 08.04.2021 um 08:42 Uhr von Stephan editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
665 — Direktlink
08.04.2021, 11:44 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
Stephan postete
Diese Ausgestaltung der Kabinenfront ermöglicht einen senkrechten Blick nach unten. Man kennt das so ja auch ganz ähnlich von den Turmdrehkranen, bei denen dieses zusätzliche Fenster im Kabinenboden eingelassen ist.

Sollte das also hier tatsächlich der Grund sein, dann dürfte dieser HC 75 also direkt an einem Schacht stehend zum Einsatz gekommen sein. Dafür spricht durchaus auch die offensichtlich 6-fach eingescherte Unterflasche, denn in diesem Arbeitsbereich, noch innerhalb der durch die Abstützung definierten Fläche erreicht so ein Fahrzeugkran bekanntlich seine höchsten Tragkräfte.

Bei der Grundwasserbewirtschaftung im Umfeld von Tagebauen könnte man mit solch einem Kran zum Beispiel die Grundwasserpumpen aus diversen Bohrschächten heraus ziehen bzw. einsetzen.

Wäre jetzt interessant noch weitere Infos über Betreiber und Einsatzregion zu erfahren. Auf den Bildern sieht das eher nach Westdeutschland aus. Der gelbe Farbton wäre für RHEINBRAUN allerdings deutlich zu dunkel.


.

Die Bilder stammen alle aus einem Nachlass aus dem Raum Bremen, den ich via Ebay erworben hatte.
Es muss sich dabei um eine Im- und Exportfirma gehandelt haben. D.h. alle gezeigten Krane wurden wohl aufgekauft und weiter veräußert, zuvor aber meist in der eigenen Werkstatt wieder auf Vordermann gebracht.
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
666 — Direktlink
08.04.2021, 12:22 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Daniel Fischer postete
Die Bilder stammen alle aus einem Nachlass aus dem Raum Bremen, den ich via Ebay erworben hatte.

Und Du bist Dir sicher, dass Du die Nutzungsrechte der Bilder insb. zur Veröffentlichung mit erworben hast?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
667 — Direktlink
08.04.2021, 20:54 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

Die hohen Bügel auf dem Ausleger lassen evtl. darauf schliesen das der Kran wirklich wie Stephan schreibt an einem Schacht gestanden ist und mit beiden Winden in der Tiefe gearbeitet wurde.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
668 — Direktlink
09.04.2021, 17:28 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
Daniel Fischer postete
Die Bilder stammen alle aus einem Nachlass aus dem Raum Bremen, den ich via Ebay erworben hatte.

Und Du bist Dir sicher, dass Du die Nutzungsrechte der Bilder insb. zur Veröffentlichung mit erworben hast?


Tschüs,

Sebastian

Ich fürchte, das wird nicht mehr funktionieren, da die Bilder aus einer Haushaltsauflösung stammen, und damit der Rechteinhaber auch nicht mehr da ist. Ich habe bereits versucht, näheres zu den Bildern in Erfahrung zu bringen, jedoch ohne Erfolg.
Doch deshalb die Bilder weiter verschimmeln zu lassen, wäre sicher auch nicht das beste. Vielleicht rechtlich auf der sicheren Seite, aber für mich und alle anderen nutzlos.
Im Grunde müsste ich 100 Jahre warten, ab dem Aufnahmedatum, bis das Urheberrecht des Fotografen an seinem Werk frei würde. Darüber hinaus könnten Erben weitere Rechte geltend machen usw.
Ich versuche hier nur, zu erkunden, um welche Geräte es sich bei den Aufnahmen handelt. Ich werde sie sicher nicht vermarkten.
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Dieser Post wurde am 09.04.2021 um 17:29 Uhr von Daniel Fischer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 24 ] [ 25 ] [ 26 ] -27-     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung