Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/50 » Modelle von Wilfried E. » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 150 ] [ 151 ] [ 152 ] -153- [ 154 ] [ 155 ] [ 156 ] ... [ Letzte Seite ]
3800 — Direktlink
11.02.2020, 22:52 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo,
am letzten Sonntag wollte ich den Wippausleger verkürzen und mit der Schwerlastspitze versehen. Sie war schon angebaut und die Abspannstange verbolzt. Als ich den Ausleger loslassen wollte, machte es einen Ruck und die Abspannstange hing wieder frei.

Zum Glück waren die Gewichte noch dran und der Wipplenker mit dem Draht vorgespannt, sonst hätte es an der Verstellflasche einen großen Seilsalat gegeben.





Was war passiert ?? Die Abspannung der Schwerlastspitze war unter dem Gewicht des Auslegers zerbröselt. Die Bolzenaugen waren pulverisiert und der Rest in mehrere Teile zerbrochen. Die Spitze war nagelneu (mit der Wippe im März 2019 gekauft) aber erst jetzt das erste Mal gebraucht. Das Gußteil war wohl bei der Herstellung in die Hose gegangen und nur durch den Lack zusammen gehalten worden.



...
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3801 — Direktlink
11.02.2020, 22:56 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

...

Also geht es jetzt ans Reparieren. Den Auftrag hat schon KWE erhalten. Wie ich feststellen musste, hat das Teil keine durchgehende Achse, sondern von jeder Seite einen eingepressten Stift. Also musste ich vorsichtig auf beiden Seiten die Köpfe der Stifte abfräsen, um die Teile ausbauen zu können. Nach der Reparatur werde ich aber eine durchgehende Achse einsetzen.







KWE wird die Abspannung aus Messing ersetzen

Später davon mehr .....
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3802 — Direktlink
12.02.2020, 14:35 Uhr
JanK



Zum Glück arbeiten bei KWE ja Profis

Die werden das schnell hinbekommen!
Denn, wenn der Kran nur rumsteht kann er kein Geld verdienen...
--
++++

Dieser Post wurde am 12.02.2020 um 14:36 Uhr von JanK editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3803 — Direktlink
12.02.2020, 15:02 Uhr
Ch. Romann



Hallo Wilfried,

und zum Glück war's kein Sturmschaden ! Man stelle sich mal vor, der gerade erst in Betrieb genommene Kran . . .

Die Reparatur dürfte bei KWE ja fast schon unter "kleine Fische" laufen

Schöner Bildbericht wieder von Dir auch mit der Aufrüstung mit Wippe und dem dazugehörigen Baubericht
--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3804 — Direktlink
12.02.2020, 18:38 Uhr
OnkelMatte

Avatar von OnkelMatte

Ich glaube auch das KWE das wieder hin bekommt.

Davor hab ich irgendwie auch immer Bedenken, wenn ich in den Modellraum gehe. Das irgendwann mal ein aufgerüstetes Modell dort in Teilen liegt.
--
Grüße aus Pulheim/S

" Now we have the Salad!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3805 — Direktlink
12.02.2020, 19:50 Uhr
jk



Das Problem hatte ich aich. Selbst YCC ist nicht vor Qualiitätsproblemen gefeit. Habe das Teil neu gefertigt in Messing. Aber KWE hat damit ja langjährige Erfahrung! :-) :-) :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3806 — Direktlink
12.02.2020, 20:12 Uhr
janh

Avatar von janh

Bestimmt war die Sabine Schuld an dem Unfall.Aber gut,wenn man eine leistungsfähige Werkstatt direkt vor Ort hat.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3807 — Direktlink
12.02.2020, 22:25 Uhr
Florian M.



Das erinnert mich schmerzhaft an meinen 1350. Da ist beim Verbindunsstück von Tele zur Spitze eine der 4 Ösen abgerissen.
--
Grüße Flo.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3808 — Direktlink
13.02.2020, 08:51 Uhr
KAP

Avatar von KAP

Oh Ha, der erste Unfall bei KWE!:-)
Gruß KAP
--
Ich wittere Krane bevor ich sie sehe!
Ohne Rast und Ruh, geht es nun dem Ende zu!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3809 — Direktlink
13.02.2020, 13:00 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo,
die Werkstatt hat innerhalb von 3 Tagen was Neues konstruiert.

die Teile





verlötet



und mal eingesetzt



jetzt geht es ab in die Lackiererei. Mal sehen, wie lange die brauchen.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3810 — Direktlink
13.02.2020, 14:28 Uhr
jeanmichel

Avatar von jeanmichel

Hallo Wilfried,

Top Arbeit ! Ich bin erschrocken als ich sah was da passiert ist ! Habe sofort meine Abspannung kontrolliert, scheint alles in Ordnung ! kann sogar bei YCC passieren aber dürfte nicht bei den Preisen
--
Gruss aus Lothringen

Jean Michel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3811 — Direktlink
13.02.2020, 17:18 Uhr
thomsen



Hallo – sauber gemacht ! Der Fehler bei der Herstellung seitens YCC war in der Tat kein Einzelfall – ich bin / war auch betroffen … die Reparatur könntest Du glatt in Kleinserie anbieten.

Bei der Montage des Kopfstückes ist mir beim Eindrehen der Schraube ohne nennenswerte Kraftaufwendung eine Öse zur Seite weggebrochen. Ich habe das Teil mit 2K- Kleber wieder angeklebt, aber aufgrund der extrem kleinen Klebefläche vertraue ich der Sache nicht vollständig. Letztlich kann ich nicht beurteilen, ob beide Ösen den Zug der Abspannstangen aufnehmen, oder nur eine … Deshalb habe ich die Abspannung mit einer Schlaufe aus einem dünnen Nylonfaden gesichert (unten von der Winde über die Lenker zum Kopfstück der Wippe und wieder zurück nach unten). Sollte eine Öse (oder gar beide) brechen, dann ist die Wippe mit dem Nylonseil gesichert und macht nicht den Sittich … !

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !

Dieser Post wurde am 13.02.2020 um 17:21 Uhr von thomsen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3812 — Direktlink
13.02.2020, 19:44 Uhr
LTR13000



Das hat mich jetzt neugierig gemacht!
Meine zerfällt auch, ganz ohne Kraftaufwand läßt sich die Abspannung und der Bügel über der einzelnen Seilrolle zerbröseln. Der Rest scheint noch stabil zu sein.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3813 — Direktlink
13.02.2020, 19:44 Uhr
Techniker

Avatar von Techniker

Hallo Wilfried,

zum Glück gibt es bei KWE einen Meister seines Faches der es versteht Messing so gut zu verarbeiten!

Da kannst du froh sein das nicht mehr passiert ist.
--
Gruß aus Mittelfranken
Uwe
--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3814 — Direktlink
13.02.2020, 19:50 Uhr
Zooropa




Zitat:
thomsen postete
[...] ich bin / war auch betroffen … die Reparatur könntest Du glatt in Kleinserie anbieten.

[...]

Gruß Thomsen

Ich hätte auch Interesse ...
--
Beste Grüße
Mathias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3815 — Direktlink
13.02.2020, 22:41 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo,
danke der Ehre für eure Nachfragen und Bestellungen zu diesem und auch anderen Ersatzteilen. Aber so einige Buben denken da an so 2,00 bis 3,00 € Stundenlohn. Da ist in den Denkprozessen was falsch.

Dies Teil verursachte 4 Std. Arbeit + Material. Dazu kämen dann für die Buben noch die Versandkosten. Bei dem deutschen Mindestlohn von knapp 10,00 € + Material sieht der Preis schon ganz anders aus. Das schreckt wieder ab.

Aber ehrlich, seit meiner Krebsoperation im vorigen Jahr weiß ich erst zu schätzen, was mir meine Freizeit noch wert ist und diese möchte ich überwiegend für meinen Modellbau noch nutzen.

Wenn jemand die Ersatzteile aber für ihren reellen Wert noch haben möchte, kann er mich gerne noch mal per PM anschreiben.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3816 — Direktlink
14.02.2020, 22:41 Uhr
basil

Avatar von basil

Hallo Wilfried
Absolutely great what you show us, your skills in modelling is TOP level.
Greetings
Basil
--
BASIL
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3817 — Direktlink
15.02.2020, 12:19 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hi Basil,

thanks for your feedback.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3818 — Direktlink
15.02.2020, 12:22 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

So,
nun ist die Spitze fertig lackiert und wieder montiert.

Und hält.










--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3819 — Direktlink
15.02.2020, 13:09 Uhr
Paul R



Awesome Wilfried! Fantastic work.

Paul R
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3820 — Direktlink
16.02.2020, 01:15 Uhr
jk



Ich habe die drei Teile aus einem Stück gefertigt. Ich traue Lötstellen nicht.
Ich hatte mal ein Derrick für die LR 1280 aus Holland gekauft. Dort war auch alles verlötet. Nach und nach löste sich alles. Aus diesem Grund habe ich meine Abspannung an solch einem, gerade bei seitlicher Auslage hoch belastetem Teil, aus einem Stück gefertigt. Im Anschluss habe ich die "Ösen Ohren" entsprechend abgewinkelt. Hält seit mehrern Jahren zuverlässig unter Last, da form- und kraftschlüssig.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3821 — Direktlink
16.02.2020, 18:52 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo jk,

klar kann man viele Teile aus Vollmaterial ausfräsen, ist aber sehr aufwändig und zeitintensiv. OK.

Bei den Lötstellen gibt es gute und schlechte. Das Material sollte nicht stumpf sondern in einer Nut, Falz oder Bohrung eingelagert gelötet werden (also schon bei der Konstruktion bedenken). Wenn man das richtige Flußmittel und die richtige Temperatur benutzt, fließt auch das Lot beim Löten gut und gibt eine sehr belastbare Verbindung.

Wird die Lötstelle nur mäßig erhitzt und das Lot pappt gerade mal, wird diese Lötstelle auch nicht viel halten (wie Du schon erfahren hast). Alles ist eine Sache der Übung.

Es hat ja auch bei Originalkränen Probleme durch schlechte Schweißstellen gegeben. Trotzdem wird heute noch weiter geschweißt und es hält, wenn die Schweißer alles beachten.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3822 — Direktlink
20.02.2020, 16:24 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo,
während draußen noch mit dem AC700 geübt wird, hat KWE drinnen 3 Zugmaschinen von COLONIA restauriert.

Heute werden sie vorgestellt:

Eine Magirus D 256 mit TE-Kabine







...
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3823 — Direktlink
20.02.2020, 16:26 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Teil 2/4

eine MB SK 26.40









...
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
3824 — Direktlink
20.02.2020, 16:28 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Teil 3/4

und noch eine MB SK 26.40









...
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 150 ] [ 151 ] [ 152 ] -153- [ 154 ] [ 155 ] [ 156 ] ... [ Letzte Seite ]     [ 1/50 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung