Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Baumaschinen (historisch) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] -16- [ 17 ] [ 18 ]
375 — Direktlink
20.09.2017, 23:21 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Manni,

danke fürs Einstellen der Aufnahmen.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
376 — Direktlink
21.09.2017, 11:25 Uhr
Ch. Romann



Von mir auch schönen Dank für die Bilder allen; Kennt jemand den Hersteller / Marke des blauen Grader auf den beiden letzten Aufnahmen ?
--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
377 — Direktlink
21.09.2017, 12:12 Uhr
Transocean



Hallo Christoph,
das ist ein Hanomag Straßenhobel ( Grader ) Eine Typenbezeichnung bzw. Baujahr muß ich dir leider schuldig bleiben. Im Bauforum 24 wurde das schon einmal ohne Ergebnis diskutiert. Dort findest du auch einige Bilder des hier gezeigten Graders. Einen sehr ähnlichen Grader baute die Fa. Wehr in Amerika bzw. die Fa. Bitvargen AB Vägmaskinen in Schweden.
Ob das Zufall ist oder "abgekupfert" wurde ??
Gruß aus Osnabrück.
Manni
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
378 — Direktlink
21.09.2017, 13:13 Uhr
Ch. Romann



Hallo Manni,

aber schon mal ein sehr guter Tipp.
(Plagiate scheinen wohl keine Erfindung der Neuzeit zu sein )

Aber ein uriges Teil ist das auf jeden Fall, danke für die Infos
--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
379 — Direktlink
08.10.2017, 15:11 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier mal ein japanischer Bagger von JSW (Japan Steel Works) - ein Nikko BH 50.

Im Internet ist nicht allzuviel über diese Bagger zu finden, einzig Baumaschinenbilder.de weiss wohl zu berichten, dass es sich hierbei wohl um Maschinen basierend auf einem alten Lizenzabkommen mit O&K handeln soll: www.baumaschinenbilder.de/forum/thread.php?postid=95558

Dieses Exemplar steht in der Schweiz:






Dieser Post wurde am 08.10.2017 um 15:18 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
380 — Direktlink
08.10.2017, 23:06 Uhr
kerst



Yesterday I was at Gerhart Machinery Company. There was a Mack day, but the most interesting part was the collection of old Northwest draglines and shovels and some others.


Here are more pictures: https://www.flickr.com/photos/24862621@N04/albums/72157687611336454

Kerst
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
381 — Direktlink
08.10.2017, 23:34 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
kerst postete Here are more pictures: https://www.flickr.com/photos/24862621@N04/albums/72157687611336454

That is a real paradise!

Best regards
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
382 — Direktlink
08.10.2017, 23:41 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hello Kerst,

thank you for so many pictures from the Gerhart Yard. It is a very impressive collection of construction machinery - and so many crane rigs including Manitowoc Truck cranes .

Best regards
Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
383 — Direktlink
09.10.2017, 19:41 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier ein Sennebogen Typ 214 aus dem Jahr 1982:









Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
384 — Direktlink
11.11.2017, 21:15 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

70-er Jahre treffen im Jahr 2017

Atlas AB 1902DLC und Wetzel K105:

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
385 — Direktlink
12.11.2017, 16:40 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier ein französischer Yumbo H25 Bagger, gefunden in seinem Heimatland Frankreich. Ein Baujahr stand nicht dran, es dürfte aber frühe 60-er Jahre sein:









Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
386 — Direktlink
12.11.2017, 16:42 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und der Rest:








Dieser Post wurde am 01.04.2018 um 21:39 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
387 — Direktlink
01.04.2018, 21:49 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier ein NORTHWEST Kran aus der Schweiz:










Dieser hat einen innenliegenden Ketten-Turasantrieb:

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
388 — Direktlink
04.04.2018, 21:38 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier mal ein richtig schön historischer RH6. Ein Baujahr stand leider nicht dran:







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
389 — Direktlink
04.04.2018, 21:40 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und der Rest:







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
390 — Direktlink
22.04.2018, 11:32 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

In einem italienischen Steinbruch fand ich diesen Radlader, mit dem ich herzlich wenig anfangen kann.

Beschriftet ist er mit THOR RT TROFANELLO, aber gugeln hilft da erstmal nicht sonderlich weiter. Vielleicht kann jemand diesen Radlader etwas besser einordnen?










Dieser Post wurde am 22.04.2018 um 11:33 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
391 — Direktlink
22.04.2018, 17:43 Uhr
Transocean



Hallo Hendrik,
die Firma Thor wurde bereits 1946 von Carlo und Emilio Torchio gegründet.
man hat erst Hinterachs gelenkte Starrahmen Radlader gebaut mit Schaufelinhalten von o,7 - 1,55 m³ und Motorleistungen von 70 - 15o PS
Die Motoren kamen wohl von Perkins, Achsen von Hurth.
Die Typen hießen dann auch entsprechend THOR 70 / 1o1/ 13o und 155.
Es wurden auch 3 Knicklenker angeboten mit 2 - 3 m³ Schaufeln und Leistungen von 13o - 19o PS. Das waren dann die Typen 145 / 17o u. 2oo. In einem neueren Prospekt fand ich Bilder von Knicklenkradladern
Typ RT THOR 55 / 75 u. 90. Anscheinend baute man auch Bagger - Radlader. Die Firma gibt es wohl heute noch in Belgioioso und wird von Bruno und Adriano Torchio geleitet. Ich vermute, dass sich der Firmenname THOR von Torchio herleitet. Ansonsten ist über diese Firma nicht viel zu finden.
Gruß aus Osnabrück
Manni
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
392 — Direktlink
26.04.2018, 14:56 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

heute möchte ich Euch ein paar Prospekte bzw. Datenblätter über eine englische Baggerserie zeigen, die inzwischen historisch ist, obwohl man das auf den ersten Blick nicht vermuten würde:

Die VC-Bagger mit dem typbezeichnenden „Variable Counterbalance“- Auslegersystem.

Ursprünglich in den 1970iger Jahren entwickelt von Priestman aus Kingston upon Hull, gingen 1984 die Produktionsrechte der VC-Bagger zusammen mit der alten Priestman-Baggersparte an die Firma Sanderson über. Unter Sanderson wurde die Baureihe weiter entwickelt – unter anderem mit dem größeren Model VC-20 und zumindest einem Prototyp des Typs VC-30. Nachdem 1990 auch Sanderson in wirtschaftliche Schwierigkeit kam, wurden die VC-Bagger (und die Priestmann-Greifer) von RB International (Nachfolgeorganisation von Ruston-Bucyrus) in Lincoln übernommen und dort auch weiter gefertigt und entwickelt.
Mit dem Niedergang von RB und deren Nachfolgeorganisationen endet auch die Geschichte der VC-Bagger. Wann allerdings der letzte VC-Bagger gebaut wurde, konnte ich bisher nicht wirklich in Erfahrung bringen. Ich gehe aber davon aus, dass die Bagger- und Kranfertigung spätestens 2009 mit dem Verkauf an Deldon-CSE endete. Die aktuelle Firma „RB Cranes“ beschäftigt sich nur mit der Ersatzteilversorgung für RB-Maschinen.


Direktlink zum RB-VC Prospekt (Juni 1995) – Deckblatt


Direktlink zum RB-VC Prospekt (Juni 1995) – Seite 2&3


Direktlink zum RB-VC Prospekt (Juni 1995) – Seite 4


Direktlink zum RB-VC Prospekt (Juni 1995) – Seite 5


Direktlink zum RB-VC Prospekt (Juni 1995) – Rückseite
Auf dieser Seite findet sich eine kleine Datenzusammenfassung zur gesamten VC-Baureihe. Während unter Priestmann lediglich der kleine VC-15 in größeren Stückzahlen verkauft wurde, ist der größere VC-20 erst unter Sanderson-Eignerschaft (ab 1985) zum Leben erweckt worden, wobei die ersten Exemplare ab 1984 noch unter Priestman gebaut wurden. Auch der ganz große VC-30, der einem etwas anderen Auslegerkonstruktionsprinzip folgt, wurde zwar unter Sanderson als Prototyp angefangen, erst als RB-Maschine richtig angeboten. Ob er allerdings in nennenswerten Stückzahlen verkauft wurde, kann ich nicht sagen. Zumindest habe im im Internet bisher kein Bild von diesem RB international VC-30 Langlöffelbagger gefunden.

Übrigens: Sogar auf einer der ganz frühen Steinexpo-Austellungen in Nieder Ofleiden war mal ein solcher RB-VC-Bagger ausgestellt. Ich vermute, dass es 1993 auf der 2. Auflage der Ausstellung war, aber habe jetzt keine wirkliche Verifikation zur Hand.

Im französischen TP-Forum gibt es auch Prospektscans von der Priestman-Version der VC-Bagger zu sehen:
Seite 1-Deckblatt, Seite 2&3, Seite 4&5, Seite 6&7, Seite 8 -Rückseite

Im nächsten Posting zeige ich Euch das zu diesem Prospekt gehörende Datenblatt für die VC-Baggermodelle VC-15, VC-20 und VC-30, ebenfalls von 1995.

Im übernächsten Posting zeige ich Euch das Datenblatt (vermutlich von 2001) der zu einem Grundbagger zusammengeschrumpfte VC-Baureihe.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 26.04.2018 um 15:02 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
393 — Direktlink
26.04.2018, 14:57 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in Fortsetzung meines vorangegangenen Postings zu den VC-Baggern mit dem typbezeichnenden „Variable Counterbalance“- Auslegersystem von RB International zeige ich Euch hier das zugehörige Datenblatt von 1995 für die gesamte damals angebotene Baureihe. Es wurden die drei Grundbaggertypen VC-15 (ca. 22t), VC-20 (ca. 34t) und VC-30 (ca. 66t) angeboten. Für jedes Modell gab es mehrere Stiellängen im Angebot.


Direktlink zum RB-VC Datenblatt (Juli 1995) - Deckblatt


Direktlink zum RB-VC Datenblatt (Juli 1995) – Seite 2&3


Direktlink zum RB-VC Datenblatt (Juli 1995) - Rückseite

Während die Modell VC-15 und VC-20 auf einer Auslegerkonstruktion mit reinem seilbetätigten Stiel basieren, wird der Baggerstiel des VC-30 ehr konventionell mit einem Hydraulikzylinder direkt nach vorne gedrückt. Die kraftzehrende Schaufelfüllbewegung des Stiels erfolgt aber auch beim großen Modell durch eine Seilwinde zwischen Ausleger und Stielende.

Ergänzend hier mal ein Film-Links, die solche VC-Bagger im Betrieb zeigen:

Priestman VC-20 wird angeworfen und baggert an einem Entwässerungsgraben herum.

Der Priestmann VC-15 von STC-Service baggert einen Teich aus.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
394 — Direktlink
26.04.2018, 14:59 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

als zweite Ergänzung zu meinem Posting über die englischen VC-Bagger hier ein späteres Datenblatt – vermutlich von 2001 (im Jahr 2000 wurde RB-Cranes von der Langley Holding übernommen und ab 2001 nur noch in Retford produziert). Inzwischen ist die ganze Baureihe zu einem einzigen Grundbagger-Modell zusammengeschrumpft, dem VC-20.


Direktlink zum RB-VC Datenblatt (vermutl. 2001) - Deckblatt


Direktlink zum RB-VC Datenblatt (vermutl. 2001) – Seite 2


Direktlink zum RB-VC Datenblatt (vermutl. 2001) – Seite 2


Direktlink zum RB-VC Datenblatt (vermutl. 2001) - Rückseite

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
395 — Direktlink
27.04.2018, 17:44 Uhr
Gunder

Avatar von Gunder

So einen VC-Bagger hab ich mal in Schweden bei der Arbeit gesehen - leider nur im Vorbeifahren.

Ich finde das Konzept absolut klasse, man sieht förmlich die Kräftebalance der gegendrehenden Momente, einfach und genial! Dagegen finde ich die Longreach-Ausleger mit den Hydraulikkolben, welche über mehrere Gelenke den Stiel bewegen, weniger geglückt - funktioniert halt nur, weil die Industrie heutzutage guten Stahl und Hydraulik für hohe Drücke fertigen kann.

Wie eigentlich immer sind Christoph´s Beiträge fundiert und umfangreich - vielen herzlichen Dank dafür!

Gruß Gunder
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
396 — Direktlink
28.04.2018, 19:47 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Hmm - ich weiß nicht so recht...
Das variable Gegengewicht ist nicht schlecht, das baut ja zum Beispiel auch Sennebogen wieder in ihre großen Lademaschinen ein. Aber der Seilzug-Antrieb des Löffelstiels überzeugt mich nicht: Dadurch kann man mit dem Ausleger über keine nennenswerten Hindernisse mehr "hinweg langen", ohne Angst haben zu müssen, mit dem Seil irgendwo hängen zu bleiben oder es zu beschädigen. Bei einem klassischen Schleppschaufel-Bagger ist das nicht so wild, weil der üblicherweise so eingesetzt wird, dass man diese Hindernis-Thematik nicht hat. Aber bei so einem Böschungsausleger nimmt man sich meiner Meinung nach ein großes Stück Flexibilität.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
397 — Direktlink
28.04.2018, 20:09 Uhr
kodo63



Ich find das System auch nicht soo dolle, weil ich denke dass der Wartungsaufwand für das Seilgedöns deutlich höher ist als für einen weiteren Hydraulikzylinder.
Was aber ein Vorteil sein könnte ist die gleichmäßige Krafteentfaltung beim Heranziehen des Löffelstiels. Bei Longreachbaggern sieht man häufig, dass die Bewegung des Löffelstiels schlagartig schneller wird wenn sich der Löffel dem Bagger nähert. Logisch, weil sich die Hebel oben am Stiel stark verändern.
--
Gruß aus Hamburg
André
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
398 — Direktlink
20.06.2018, 20:42 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier ein italienischer HYDROMAC Bagger:



Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
399 — Direktlink
20.06.2018, 22:14 Uhr
Transocean



An diesem Hydromac Bagger finde ich den seitlich abwinkelbaren Löffelstiel bemerkenswert. D.h. man kann z.B. direkt an einer Mauer entlang arbeiten.
Dachte immer diese Bauart wäre erst später auf den Markt gekommen.
Gruß aus Osnabrück
Manni
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] -16- [ 17 ] [ 18 ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung