Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Baumaschinen (historisch) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] ... [ Letzte Seite ]
050 — Direktlink
21.11.2009, 18:38 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
CHARLY KRAUSE postete
Weiß nich ob man jenen hier schon als historisch bezeichnen kann?!
Mehr als das Demag draufsteht und er noch im täglichen Einsatz ist vermag ich auch nicht zu sagen über dieses gut gepflegte Gerät:

Es dürfte sich um einen B410 handeln.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
22.11.2009, 12:47 Uhr
Bagger-Tom



Absolut Richtig, Demag B410LCB ist der :-)
--
www.kranverleih.com
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
26.11.2009, 15:55 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
Bagger-Tom postete
Absolut Richtig, Demag B410LCB ist der :-)

Hallo,

wie kann ich denn eigentlich den B410 vom B410 LCB unterscheiden?

Ich habe auch mal eine B410 mit zusätzlichem A-Bock gesehen, der an einer Streben am Auslegerfuß angelenkt war (vgl. TC 600 etc.). Hat der dann wieder eine andere Typenbezeichnung? Dieser besagte Kran / Bagger (?) der Firma Kiebert aus Darmstadt hatte auch mechnische Unterwagenabstützungen, die aus den Raupenträgern ausklappbar waren und Vertikalspindeln hatten.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
26.11.2009, 16:03 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Die Bezeichnung "LCB" bezieht sich, wenn ich nicht irre, auf das Raupenfahrwerk. Das Kürzel "LC" findet sich auch in zahlreichen Typenbezeichnungen anderer Hersteller, die damit sinngemäß ein verlängertes Fahrwerk bezeichnen. Ein "Long Crawler" eben...

Was hier beim DEMAG genau dahinter steckt, sollte sich aber auch noch in Erfahrung bringen lassen.


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
02.12.2009, 17:46 Uhr
Helmi

Avatar von Helmi

ganz was altes

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/5085/display/19422485
--
Gruß vom Helmi aus der Westerwälder Werkzeugschmiede
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
02.12.2009, 21:45 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Helmi,

ein schönes "neues" Modell hast Du da aufgetan. Da gab es wohl noch einen seltenen Arbeitsposten. "Heizer" auf einem Bagger !
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
056 — Direktlink
02.12.2009, 21:52 Uhr
Helmi

Avatar von Helmi


Zitat:
Wilfried E. postete
Hallo Helmi,

ein schönes "neues" Modell hast Du da aufgetan. Da gab es wohl noch einen seltenen Arbeitsposten. "Heizer" auf einem Bagger !

Das war Zufall Wilfried. Im Vordergrund steht glaube ich auch noch ein Tankwagen mit Wasser und Handpumpe obendrauf.
--
Gruß vom Helmi aus der Westerwälder Werkzeugschmiede
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
057 — Direktlink
02.12.2009, 21:56 Uhr
steff500



Da war der Baggerfahrer noch Baggerfahrer!
Der war Er der Cheffe und der rest hat zu sputen.
Das war früher bei den Kranfahrer nicht anders.
Der Kran kamm auf die Baustelle und alle haben den Kran bewundwert.
Heut ist das eine selbstverständlichkeit das ein Kran auf der Baustelle ist.
--
Richtige Männer essen keinen Honig,sondern kauen Bienen!


Steff500
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
058 — Direktlink
02.12.2009, 22:13 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Steff500,

bei Deinem AC500-2 würde ich aber auch noch bewundernd davor stehen (wenn mir Rumänien nicht zu weit wäre). Chef vom Kran bist Du doch jetzt allemal !!
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
059 — Direktlink
14.12.2009, 11:57 Uhr
Der Michel

Avatar von Der Michel

3 Baumaschinen aus Kroatien:

O & K Grader:



Raupe:



Hydromac Bagger. Von dem habe ich bei Bedarf noch mehr Bilder, irgendwo:


--
LKW aus ganz Europa und aller Welt, Schwertransport, Krane, Bau- und Landmaschinen, Oltimer u. v. m. :

http://neinis-lkw-fotoforum.de/index.php

Aktuell zu empfehlen:
Alte ungarische Bilder
In Deutschland unterwegs ( schönes von damals )
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
060 — Direktlink
17.12.2009, 21:08 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Von BUZ kommen diese Bilder einer Deutz-Laderaupe. Kann da jemand mal das Baujahr abschätzen?









Bildquelle: BUZ


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
061 — Direktlink
17.12.2009, 21:42 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Sebastian Suchanek postete
Von BUZ kommen diese Bilder einer Deutz-Laderaupe. Kann da jemand mal das Baujahr abschätzen?



Sebastian

So wie ich das sehe wird das etwas schwierig, fürchte ich. Habe mal in einem anderen Forum nachgeschaut um evtl. etwas konkretes herauszufinden. Aber leider Fehlanzeige. Alle dort gezeigten Deutz-Laderaupen nebst Typenschilder enthalten keine Angabe über ihr jeweiliges Baujahr. Sehr seltsam. Ich persönlich würde sie so zwischen ´65 -´70 einordnen.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
062 — Direktlink
04.01.2010, 15:56 Uhr
BUZ



Schon bekannt???
http://www.seilbaggerarbeiten.de/
eine ganze Firma für's Museum



Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
063 — Direktlink
23.01.2010, 19:01 Uhr
Tatra 141



Mehrfach bin ich auf der A 72 Baustelle bei Hohenstein-Ernstthal an diesem "Schatz" vorbei gefahren

Einmal "brannte" dann meine rote Ölkontrolle. Da mußte ich dann anhalten.








Wer weiß etwas zu dieser DET 250 (?)
--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.

Dieser Post wurde am 23.01.2010 um 19:10 Uhr von Tatra 141 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
064 — Direktlink
23.01.2010, 23:31 Uhr
Bagger-Tom



Zu der Raupe

Das ist eine Uraltrac DET 250 aus Tscheljabinsk/Sibirien.
Die Raupen werden auch heute noch so hergestellt wie bei der Einführung des Typs 1961 und sind Diesel-Elektrisch angetrieben.

Der aktuelle Typ hat 41 Tonnen und ein 10,5 m³ Schild.

Ich finde diese Technik äußerst interessant, leider sieht man sowas in Mitteleuropa so gut wie garnicht.
Uraltrac baut übrigens auch Großgeräte wie die T-800 mit 106 Tonnen gewicht und 26m³ Schild.
--
www.kranverleih.com
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
065 — Direktlink
24.01.2010, 07:22 Uhr
Tatra 141



Bagger-Tom

Danke für deine Info. Hierzu meine "Nachsuche"
http://chtz-uraltrac.com/catalog/items/11.php

Dann ist die Maschine ja sogar zeitlos schön.

Nochmals meine Frage: wer weiß etwas zu der oben gezeigte Maschine (Betreiber, Verbleib)?
--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.

Dieser Post wurde am 24.01.2010 um 07:25 Uhr von Tatra 141 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
066 — Direktlink
01.02.2010, 13:16 Uhr
mirko

Avatar von mirko


Zitat:
BUZ postete
Schon bekannt???
http://www.seilbaggerarbeiten.de/
eine ganze Firma für's Museum



Gruß
BUZ

ich würd mal sagen alles richtig gemacht, andere arbeiten heute mit modernem Gerät und haben so was als Hobby oder zu Austellungszwecken, der verdient damit seine Brötchen. Weiß jemand wie hoch die Unterhaltskosten solcher Gerät im Vergleich zu modernen sind

Dieser Post wurde am 01.02.2010 um 13:16 Uhr von mirko editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
067 — Direktlink
01.02.2010, 22:19 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
mirko postete

Zitat:
BUZ postete
Schon bekannt???
http://www.seilbaggerarbeiten.de/
eine ganze Firma für's Museum

Gruß
BUZ

ich würd mal sagen alles richtig gemacht, andere arbeiten heute mit modernem Gerät und haben so was als Hobby oder zu Austellungszwecken, der verdient damit seine Brötchen. Weiß jemand wie hoch die Unterhaltskosten solcher Gerät im Vergleich zu modernen sind

Hallo,

diesen Menck M60 habe ich im Oktober 2007 im Hamburger Hafen in der Nähe des Museums für Arbeit - Außenstelle(?) fotografiert. Wahrscheinlich ist er von der oben genannten Baggerfirma.







Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 01.02.2010 um 22:20 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
068 — Direktlink
01.02.2010, 22:38 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

ebenfalls im Oktober 2007 habe ich in einem kleinen Weinbauernort in der Pfalz einen alten Whitlock 370 Baggerlader entdeckt.
Interessant an diesem Gerät ist die seitliche Bewegungsmöglichkeit des Heckbaggers. Während üblicherweise eine Verschiebetraverse vorhanden ist, wird beim Whitlock der Heckbagger über ein zusätzliches Gelenk mit vertikaler Achse geschwenkt. Dazu ist der Bagger an einem kurzen horizontalen Ausleger befestigt, der quasi unter dem Sitz des Fahrers gelagert ist.





Hier ein Blick in den "Hohlraum" unter dem Fahrerhaus, indem der Schwenkarm des Heckbaggers sich geschätzte +-30° bewegen kann und somit die Achse des eigentliche Schwenkwerks vom rechten zum linken Rand des Gerätes bewegt werden kann:


Warum man dieses Prinzip nicht bei anderen Herstellern weiter verfolgt hat, weiß ich nicht; aber wahrscheinlich möchte man diesen Platz für den Bewegungsraum anderweitig nutzen z.B. für die Lagerung der Hinterachse.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
069 — Direktlink
08.02.2010, 21:48 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
moertel postete
dieses Schätzchen habe ich auf meiner Fototour Heute erwischt
(Rheinstahl Union AG)







Dieser Post wurde am 08.02.2010 um 21:49 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
070 — Direktlink
27.02.2010, 16:16 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Noch beim Aufräumen auf der Festplatte gefunden........diese beiden Burschen stehen am Rhein und verdienen noch ihr täglich Brot.

Die Fotos sind von Juli 2009:





Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
071 — Direktlink
27.02.2010, 16:53 Uhr
Oke Klingenberg

Avatar von Oke Klingenberg

Hallo,

ich suche Fotos, Daten, Skizzen usw von Sennebogen S500 und S 800 aus den 50er Jahren. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruß Oke
--
Hier gehts zu meinen Modellen:
http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=10214

-Wenn nicht anders angegeben liegt das Copyright der gezeigten Bilder bei mir-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
072 — Direktlink
28.02.2010, 12:53 Uhr
hendrik mayer



Meinst du den Dunglader und den Fuchs ähnlichen kran mit hochbauausrüstung?ich habe so ein Prospekt da sind alerdings blos jeweils 1Bild drauf.Schick mal deine Mail adresse dann mach ich mal ein Foto und schicks dir nachher
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
073 — Direktlink
28.02.2010, 22:39 Uhr
Oke Klingenberg

Avatar von Oke Klingenberg

Hi Hendrik,

genau die beiden Maschienen such ich. Das Prospekt habe ich auch. Genau die Bilder haben mich neugierig gemacht :-)

Gruß Oke
--
Hier gehts zu meinen Modellen:
http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=10214

-Wenn nicht anders angegeben liegt das Copyright der gezeigten Bilder bei mir-
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
074 — Direktlink
01.03.2010, 14:46 Uhr
hendrik mayer



Gut also ich habe das selbe Prospekt dann hilft es dir ja nicht weiter!aber ich bin gespannt auf dein Vorhaben!wir hören uns
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung