Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baustellen » Sechsspuriger Ausbau der A3 im Spessart (BAB3) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 71 ] [ 72 ] [ 73 ] -74- [ 75 ]
1825 — Direktlink
27.04.2019, 21:01 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

...und Diverses aus dem Bauabschnitt bei Bischbrunn:








Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1826 — Direktlink
27.04.2019, 22:26 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Und hier noch ein paar Bilder aus Würzburg vom Karfreitag (19.04.2019):









.
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1827 — Direktlink
27.04.2019, 22:27 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek










Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1828 — Direktlink
05.05.2019, 23:14 Uhr
BenFranklinIII



Was mir bei der letzten Fahrt aufgefallen ist, ist die doch recht hohe zahl an Tieffliegern in den bereits ausgebauten abschnitten die keine Beschränkung haben.

Wird das so bleiben oder wird sich früher oder später 130kmh einstellen ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1829 — Direktlink
05.05.2019, 23:37 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
BenFranklinIII postete
Wird das so bleiben oder wird sich früher oder später 130kmh einstellen ?

Na ich will doch hoffen, dass das so bleibt.

Davon abgesehen, mal wieder ein Text-Update:

- Westlich der "tiefen" Unterführung scheint jetzt die Binderschicht fertig zu sein. (Jedenfalls ist sie's, soweit man von der Unterführung aus sehen kann.) Deckenfertiger, Walzen usw. habe ich nicht gesehen. D.h., entweder stehen/standen die irgendwo in der Nähe des westlichen Endes oder sie sind schon wieder abgezogen.

- An der "tiefen" Unterführung hat das Verfüllen begonnen. Aktuell ist rechts und links der Unterführung bis ca. auf Höhe der Decke aufgefüllt. Ich nehme an, dass der zeitgleiche Rückbau der Berliner-Verbau-Stützwand recht zeitintensiv ist...

- Ganz am östlichen Ende des Baufeldes scheint schon der Frostschutz für die RFB Würzburg eingebaut zu sein.

- In die Heidingsfeld ist die LR1600/2 doch noch nicht weg, sie steht teilzerlegt noch in der Nähe des östlichen Widerlagers der alten Brücke. Da laut aktueller Planung am 14. Mai die restliche Pfeiler gesprengt werden sollen, bin ich mal gespannt, wie die Sprengung genau ablaufen soll. Aktuell liegt immer noch das vorletzte Überbausegment zwischen den verbliebenen Pfeilern - teilweise auf Behelfsstützen in einem recht steilen Hang. Ich hätte eigentlich gedacht, dass man vor der Sprengung der Pfeiler das Überbausegment mit Hilfe der LR zerlegt. Aber das dürfte zeitlich kaum mehr zu schaffen sein....


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1830 — Direktlink
06.05.2019, 18:43 Uhr
masterofdisaster15




Zitat:
Sebastian Suchanek postete

- In die Heidingsfeld ist die LR1600/2 doch noch nicht weg, sie steht teilzerlegt noch in der Nähe des östlichen Widerlagers der alten Brücke.

Sebastian

Der LR wird noch für den Bau des letzten Pfeilers an Staatsstraße benötigt.

Gruß
Benedikt
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1831 — Direktlink
06.05.2019, 19:14 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
masterofdisaster15 postete

Zitat:
Sebastian Suchanek postete
- In die Heidingsfeld ist die LR1600/2 doch noch nicht weg, sie steht teilzerlegt noch in der Nähe des östlichen Widerlagers der alten Brücke.

Der LR wird noch für den Bau des letzten Pfeilers an Staatsstraße benötigt.

Ich nehme an, Du meinst den vorletzten Pfeiler (von Westen aus gesehen) - der letzte Pfeiler (im Hang zwischen Schattbergweg und Heuchelhofstraße) steht schon seit letztem Jahr.
Aber was soll die LR dabei tun? Das ist doch ein klassischer TDK-Job...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1832 — Direktlink
06.05.2019, 22:47 Uhr
Leoo




Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
BenFranklinIII postete
Wird das so bleiben oder wird sich früher oder später 130kmh einstellen ?

Na ich will doch hoffen, dass das so bleibt.

Davon abgesehen, mal wieder ein Text-Update:

- Westlich der "tiefen" Unterführung scheint jetzt die Binderschicht fertig zu sein. (Jedenfalls ist sie's, soweit man von der Unterführung aus sehen kann.) Deckenfertiger, Walzen usw. habe ich nicht gesehen. D.h., entweder stehen/standen die irgendwo in der Nähe des westlichen Endes oder sie sind schon wieder abgezogen.

- An der "tiefen" Unterführung hat das Verfüllen begonnen. Aktuell ist rechts und links der Unterführung bis ca. auf Höhe der Decke aufgefüllt. Ich nehme an, dass der zeitgleiche Rückbau der Berliner-Verbau-Stützwand recht zeitintensiv ist...


Sebastian

Zur Info. An der westlichen Baufeldgrenze sind erst zwei Lagen Tragschicht eingebaut. Heute war in dem Abschnitt ein Bankettfertiger zu Gange.
Und an der tiefen Unterführung sieht es so aus als fehlt noch die Abdichtung auf dem Bauwerk. Danach geht es dann sicherlich schnell mit der Überschüttung weiter. Der Verbau sollte da nicht allzu lange aufhalten.

Viele Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1833 — Direktlink
07.05.2019, 17:19 Uhr
joppi



Das Stahlskelett vom vorletztem Brückenteil muss ja auch noch weg, ev. wird die LR nochmal umgesetzt.
--
Viele Grüsse aus Franken
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1834 — Direktlink
07.05.2019, 18:33 Uhr
masterofdisaster15




Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
masterofdisaster15 postete

Zitat:
Sebastian Suchanek postete
- In die Heidingsfeld ist die LR1600/2 doch noch nicht weg, sie steht teilzerlegt noch in der Nähe des östlichen Widerlagers der alten Brücke.

Der LR wird noch für den Bau des letzten Pfeilers an Staatsstraße benötigt.

Ich nehme an, Du meinst den vorletzten Pfeiler (von Westen aus gesehen) - der letzte Pfeiler (im Hang zwischen Schattbergweg und Heuchelhofstraße) steht schon seit letztem Jahr.
Aber was soll die LR dabei tun? Das ist doch ein klassischer TDK-Job...


Tschüs,

Sebastian

Ja genau, der als letztes gebaut wird
Was der genau er dort macht, weiß ich auch nicht. Jmd der an der Baustelle arbeitet hat mir nur gesagt, dass der dort aufgebaut wird.

Dieser Post wurde am 07.05.2019 um 18:34 Uhr von masterofdisaster15 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1835 — Direktlink
12.05.2019, 14:43 Uhr
BenFranklinIII



Hallo,

wann soll eigentlich die Brücke bei der Rastanlage Spessart freigegeben werden?
Die müsste doch eigentlich in den letzten Zügen liegen.

Die gleiche Frage hätte ich zu dem Bauabschnitt um die tiefe Unterführung drumherum. Viel fehlt da ja auch nicht mehr.

Besteht da die Chance auf eine Freigabe zu Pfingsten ?

Ist ja noch 5 Wochen hin.
Zu Ostern durfte ich aufgrund eines Marderschadens am Turboschlauchs über Heidringsfeld fahren. Schön aber zieht sich doch sehr. Wenn ich bedenke das ich vergangene Woche im Radio wieder von zwei Stauungen bedingt durch defekten LKW und Unfall in der Baustelle gehört habe, wünsche ich allen die da regelmäßig lang müssen, dass der Bau bald zu ende ist.

MfG

BB
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1836 — Direktlink
12.05.2019, 16:42 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
BenFranklinIII postete
wann soll eigentlich die Brücke bei der Rastanlage Spessart freigegeben werden?
Die müsste doch eigentlich in den letzten Zügen liegen.

Noch lange nicht. Vor einer Woche war da erst der vorletzte Abschnitt des Überbaus in Arbeit. Nach Fertigstellung des Betonbaus des Oberbaus fehlt noch mindestens die Abdichtung auf der Oberseite, der Aufbau der Fahrbahn und die Montage der Geländer.
Ich schätze, dass die Brücke mit etwas Glück zu Beginn der Sommerferien freigegeben wird...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1837 — Direktlink
13.05.2019, 20:35 Uhr
BenFranklinIII



Sommerferien in wo?

Spaß bei Seite.

Sind die denn dann auch mit dem Rest der Strecke da oben so weit, dass bis auf Würzburg alles befahrbar ist?

MfG

BB
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1838 — Direktlink
14.05.2019, 12:57 Uhr
A3 WUE-FFRA Taeglich



Hi,

der Talbrücke Rohrbuch, wird erst im Herbst fertig.

http://www.abdnb.bayern.de/imperia/md/content/stbv/abdnb/autobahndirektion/projekte/in_bau/a3_rohrbrunn_haseltalbruecke.html

Wenn Leo Weiss und sein Gang so weiter machen sind sie mit dem Abschnitt Haseltalbrücke - Marktheidenfeld früher fertig!

VG
RK
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1839 — Direktlink
14.05.2019, 15:42 Uhr
joppi



Jetzt ist die alte Brücke weg!
https://www.br.de/nachrichten/bayern/wuerzburg-vollsperrung-der-a3-wegen-sprengarbeiten,RQMyelN
--
Viele Grüsse aus Franken
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1840 — Direktlink
14.05.2019, 23:53 Uhr
AdiSchaffler



Wie man auf diesem Video der Sprengung der letzten beiden Pfeilerpaare der Talbrücke Heidingsfeld sehr gut erkennen kann (Sekunden 0 bis 5 des Videos), ist der Stahlüberbau bereits bis auf den dritten Brückenpfeiler vorgeschoben worden. Dort geht's flott voran.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1841 — Direktlink
18.05.2019, 11:41 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Update: Die Südröhre des Katzenbergtunnels scheint im Rohbau fertig zu sein. Am Freitag war das Ostportal fertig und ausgeschalt, einer der Deckenschalwagen stand vor dem Portal und wurde demontiert.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1842 — Direktlink
19.05.2019, 22:35 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Ich habe mir heute mal ein paar weitere Unterführungen angeschaut und war einigermaßen erstaunt, dass sowohl die "Fertigteil-Unterführung" (49°51'20.62"N 9°29'33.94"E) als auch die Unterführung am PWC Kohlsberg (49°50'18.72"N 9°30'44.22"E) schon fertig sind und bereits rückverfüllt werden. Die Unterführung am Baumgartshof habe ich mir nicht aus der Nähe angesehen, aber die scheint noch nicht so weit zu sein.

Im zukünftigen PWC Kohlsberg Süd sind Teil des Frostschutzes eingebaut und schon diverse Pflasterarbeiten erledigt, aber längst noch nicht alles.

Vom PWC Kohlsberg bis zum östlichen Baufeldende ist der Frostschutz eingebaut und die Leitdrähte für die Fertiger sind gespannt. Dort steht auch schon diverses "Asphalt-Equipment" herum: Ein Fertiger, ein Beschicker und ein paar Walzen. Ich schätze, dass da in Kürze die ersten Asphaltschichten eingebaut werden.

In Würzburg stand an der Talbrücke Heidingsfeld neben dem Topless-Wolff ein schon aufgebauter Autokran vom Würzburger Kranverleih. Da der Pfeiler, an dem der Kran aktuell steht, ziemlich fertig aussieht, gehe ich davon aus, dass der Wolff am Montag abgebaut bzw. zum nächsten Pfeiler umgesetzt wird - das wäre dann der zweite Pfeiler von Osten gezählt und gleichzeitig der letzte noch fehlende Pfeiler (direkt an der St511). Dort ist aktuell direkt auf Bodenhöhe ein eher niedriges Segment eingeschalt.
Das Widerlager der alten Brücke scheint soweit weg zu sein, in der Nähe steht noch das Grundgerät der LR1600/2 und ein paar Auslegersegmente.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1843 — Direktlink
20.05.2019, 09:02 Uhr
frank_der_zahnarzt



Die ABDNB hat neue Bilder vom Brückenbau in Heidingsfeld eingestellt. Tolle Nahaufnahmen vom Taktverschiebeverfahren: http://www.bildergalerie-autobahn-nordbayern.de/a3_wue_heidingsfeld_randersacker/galerie_2019_boden.html
--
VG Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1844 — Direktlink
25.05.2019, 17:05 Uhr
masterofdisaster15



Ein Bilder von meinem Fahrradausflug heute (von Ost nach West)


Hier ist wohl nach die meiste Arbeit an der Strecke (WÜ-Süd)


Fertiges Tunnelportal

Dieser Post wurde am 25.05.2019 um 17:08 Uhr von masterofdisaster15 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1845 — Direktlink
25.05.2019, 17:09 Uhr
masterofdisaster15





Pfeiler wächst





Dieser Post wurde am 25.05.2019 um 17:10 Uhr von masterofdisaster15 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1846 — Direktlink
26.05.2019, 10:32 Uhr
BenFranklinIII



Hallo, danke für die Bilder.

Seher ich das richtig, dass hier ein gewisser Bauwettbewerb läuft?

Der nächste Taktschub geht auf den Pfeiler mit der Treppe. Danach dann auf den noch "fehlenden" Pfeiler.

Da frage ich mich doch. Wie lange brauchen die noch für diesen Taktschub und wie lange dann um den nachfolgenden vorzubereiten?

Wir der "fehlende" Pfeiler bis dahin fertig? Wer wartet am Ende auf wen?

Danach scheinen es ja "nur noch" zwei Takte zu sein. Das könnte ja fast bis ende des Jahres zu schaffen sein. Nur der Stahlbau natürlich. Alles andere dauert dann noch eine ganze weile wie wir bei der ersten Brücke gesehen haben.

Zum Abschluss eine kurze Frage.
Ist irgend wer kürzlich die A6 bei Heilbronn gefahren und kann bestätigen das die Bauarbeiten ruhen (Bundesgartenschau) und die Strecke halbwegs ordentlich befahrbar ist?

Danke

MfG

BB
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1847 — Direktlink
26.05.2019, 12:47 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
BenFranklinIII postete
Hallo, danke für die Bilder.

Seher ich das richtig, dass hier ein gewisser Bauwettbewerb läuft?

Der nächste Taktschub geht auf den Pfeiler mit der Treppe. Danach dann auf den noch "fehlenden" Pfeiler.

Da frage ich mich doch. Wie lange brauchen die noch für diesen Taktschub und wie lange dann um den nachfolgenden vorzubereiten?

Wir der "fehlende" Pfeiler bis dahin fertig? Wer wartet am Ende auf wen?

Danach scheinen es ja "nur noch" zwei Takte zu sein. Das könnte ja fast bis ende des Jahres zu schaffen sein. Nur der Stahlbau natürlich. Alles andere dauert dann noch eine ganze weile wie wir bei der ersten Brücke gesehen haben.
Danke

MfG

BB

Wenn ich mir die Bilder hier http://www.bildergalerie-autobahn-nordbayern.de/a3_wue_heidingsfeld_randersacker/galerie_2019_boden.html und das letzte Bild in Post 1845 anschaue, braucht der Stahlbau-Vorschub 3 Takte bis er den nächsten Pfeiler erreicht haben wird, wenn die Pfeiler in etwa den gleichen Abstand zueinander haben. Mit einem Verschub erreichen die auf keinen Fall den nächsten Pfeiler
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1848 — Direktlink
26.05.2019, 17:27 Uhr
frank_der_zahnarzt



Das sehe ich ähnlich. Wenn man sich auf diesem Bild http://www.bildergalerie-autobahn-nordbayern.de/a3_wue_heidingsfeld_randersacker/large/2019_05_a3_wue_heidingsfeld_1905140008_hajo_dietz.jpg die Segmente im Taktkeller anschaut, ist der voll. Bis zum nächsten Pfeiler passt das nie und nimmer. Höchstens bis zum TDK. Aber den ganzen Vorbau geschätzt mindestens die halbe Strecke frei hängen lassen? Hilfsstützen hatte sie auf der anderen RFB nicht gehabt. Ich tippe, die schieben ein Segment weit raus, "basteln" ganz schnell ein weiteres dran, dann könnte es bis zum Pfeiler reichen.
--
VG Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1849 — Direktlink
26.05.2019, 17:50 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Da täuscht die Perspektive. Google Earth zeigt die Nordhälfte im Bauzustand, da kann man bequem nachmessen. Demnach ist der Taktkeller gute 100m lang. (Es ist nicht genau zu erkennen, bis wohin der Montagebereich am Widerlager geht.)
Vom Widerlager bis zum ersten Pfeiler sind's knappe 50m, danach werden die Abstände dann schrittweise größer: ca. 80, ca. 90, ca. 100 und ca. 120m. Vom letzten Pfeiler zum anderen Widerlager sind's dann wieder 85m.

Der nächste Pfeiler sollte also noch "am Stück" erreichbar sein.

Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass man das so macht: Soweit schieben, dass der eigentliche Überbau gerade auf dem Pfeiler aufliegt und nur der Vorbauschnabel vorne überhängt (so wie hier). Im nächsten Schritt dann soweit schieben, dass nur der Vorbauschnabel gerade so den nächsten Pfeiler erreicht und der Überbau zwar mitten im Spannfeld aufhört, aber durch den Vorbauschnabel gestützt wird (so wie hier).


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 71 ] [ 72 ] [ 73 ] -74- [ 75 ]     [ Baustellen ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung