Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baustellen » Sechsspuriger Ausbau der A3 im Spessart (BAB3) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 79 ] [ 80 ] [ 81 ] -82-
2025 — Direktlink
17.07.2022, 18:59 Uhr
James87



Also laut dem Autobahnatlas heißt auch der Parkplatz FR Nürnberg "Obersambacher Wald"

Die beiden Grünbrücken werden den Namen "Mönau" und "Steigerwaldhöhe" bekommen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2026 — Direktlink
17.07.2022, 21:39 Uhr
Patis

Avatar von Patis

Danke, James87.

Wo sollen die Grünbrücken entstehen?

Patis
--
Ich gehe mit gutem Beispiel voran und fahre freiwillig nicht schneller als
299792458 m/sec.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2027 — Direktlink
19.07.2022, 18:00 Uhr
James87



Hallo,

beide sind bereits im Bau, zumindest kann man die Gründung dafür schon gut erkennen (siehe Bilder)...

Die Grünbrücke Mönau entsteht zwischen der Raststätte Aurach und der AS Erlangen-West.



Die Grünbrücke Steigerwaldhöhe entsteht zwischen der AS Geiselwind und AS Wiesentheid, direkt hinter dem von dir fotografierten PWC "Obersambacher Wald" (in Fahrtrichtung Frankfurt gesehen).

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2028 — Direktlink
20.07.2022, 19:25 Uhr
Patis

Avatar von Patis

Danke James87,

die Bauarbeiten vom ersten Bild waren mir zwar aufgefallen - ich hielt sie aber für eine Art Befestigung der steilen Böschung an dieser Stelle...

Beim zweiten Bild hatte ich diesen Betonbau auch schon registriert, konnte mir aber nichts zusammenreimen und war auch da weit entfernt von einer baldigen Grünbrücke

Werde aber jetzt verstärkt drauf achten!

Patis
--
Ich gehe mit gutem Beispiel voran und fahre freiwillig nicht schneller als
299792458 m/sec.

Dieser Post wurde am 20.07.2022 um 19:26 Uhr von Patis editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2029 — Direktlink
09.08.2022, 00:26 Uhr
James87



Hier mal Teil 1 meiner Befahrung, Teil 2 dann morgen.

Es gibt wieder ein größéres Update, denn in den Vergangenen 3 Monaten hat sich an der A3 einiges getan. Ich bin immer wieder erstaunt, was man in drei Monaten schaffen kann... ich war mal wieder dieses Wochenende aus anderweitigen Gründen auf der A3 unterwegs, zunächst Richtung WÜ und dann einen Tag später in der Gegenrichtung.

Ich bin erst ab der AS Pommersfelden aufgefahren, weil ich über die B505 kam und dann eben Richtung Würzburg. Der Verkehr wurde, wie schon von einem anderen User berichtet, umgelegt auf die fertige RiFa WÜ.

Bemerkenswert ist jedoch, mit welcher Geschwindigkeit die alte Fahrbahn FR Nürnberg entfernt wurde. Vor 3 Monaten bin ich dort noch gefahren!

An der T+R Anlage Steigerwald (Nordseite) werden nun die eigentlichen Lärmschutzwände eingesetzt. Die Fahrbahn (FR WÜ) davor ist dann bereit für die Aufnahme des Verkehrs. Wer aufgepasst hat: Der Verkehr hat die Seite gewechselt.


Abermals haben wir die Seite gewechselt. Und wieder ist die alte RiFa Nbg. schon entfernt. Hier mit Sicht auf die Gründung der Grünbrücke Steigerwaldhöhe.


Da es auf der Fahrt Richtung WÜ nicht viel mehr zu sehen gab bzw. man nicht viel einsehen konnte, gehts nur, dafür umfangreicher, in der Gegenrichtung (FR Nbg.) weiter.
Mainbrücke Dettelbach. Die FR Nbg. vom AK Biebelried aus ist fast fertig. Jetzt wird anscheinend die FR WÜ saniert (denn die Baustelle hat die Seite gewechselt), bevor dann alles wieder freigegeben wird. Im Hintergrund erwartet uns die erste neue Brücke des ÖPP-Projektes.


Es gibt einen kleinen Sprung, da außer Erdarbeiten rund um Kitzingen/Schwarzach nicht viel zu sehen ist. Dort ist die alte Autobahn noch intakt. Hier und da stehen Brückenelemente bereit, eingehoben zu werden.

Jetzt befinden wir uns kurz vor der AS Wiesentheid. Auch hier wurde der Verkehr auf die RiFa WÜ umgelegt (vgl. dazu letzer Post von mir) und ebenfalls wird hier keine Zeit verloren, Fakten zu schaffen. Dazu zählt, dass viele Unterführungsbauwerke abgebrochen werden bzw. wurden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2030 — Direktlink
09.08.2022, 12:51 Uhr
James87



Teil 2:

Hier auf Höhe Abtswind. Man sieht schön dass große Teile des Erdreichs schon eingeebnet wurden.


Wir bleiben konstant auf der RiFa WÜ bis zum ausgebauten Stück bei Geiselwind. Rechts haben wir gerade die neue PWC-Anlage "Obersambacher Wald" (Süd) passiert, links kommt die Nordseite samt Gabionenwand in Sicht. Im Hintergrund die Aussichtsplattform des Freizeitlandes Geiselwind.

Weiter Richtung Geiselwind, wo jeweils eine Fahrspur weggenommen wurde. Warum, erfahren wir gleich.


Auf der Südseite wurde ebenfalls die (noch nicht so) alte Lärmschutzwand entfernt. Deswegen ist hier die rechte Spur gesperrt.


Auf der Nordseite die wieder hergestelle Lärmschutzwand. Hier ist ebenfalls eine Spur gesperrt, um die Arbeiten an den aufgesetzten Holzelementen beenden zu können. Im Hintergrund: Das Strohofer-Imperium, der größte Autohof Europas. Und endlich sind die Schilderbrückenfundamente wieder aufgetaucht. Und ja, es wird eine Autobahnüberspannende Schilderbrücke!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2031 — Direktlink
09.08.2022, 20:49 Uhr
James87



Teil 3:

Wir bewegen uns auf Schlüsselfeld zu. Links wurde ein Plateau aufgeschüttet. Hier wird später die PWC-Anlage "Dreifrankenstein" errichtet werden (Nord). Wo vorher ein kleiner Parkplatz war, wurde in den Berg gegraben, um die PWC-Anlage gleichen Namens auf der Südseite aufnehmen zu können.


Unmittelbar hinter der AS Schlüsselfeld wurde mit dem Aufschüttens eines Dammes begonnen, damit die Autobahn entsprechend erweitert werden kann. Asymmetrischer Ausbau. In diesem Bild sehen wir zwei Regierungsbezirke. Wir befinden uns in Oberfranken, Landkreis Bamberg. Der Autohof rechts (bis zu dem Schildermast), der ins Bild ragt, ist ein Zipfel Mittelfrankens, Landkreis Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim. Rechts daneben (nicht im Bild) das HQ der Simba-Dickie-Spielzeuggruppe (Bobby Car).


Hier die Brücke der Kreisstraße ERH22, deren linker Brückenkopf gleichzeitig Bezirksgrenze ist. Diese hatte ich schonmal im Bild.


Wie vorhin beschrieben: Die alte Autobahn auf Höhe HÖS-Nord ist bereits verschwunden. Rechts davon steht ein weiteres Brückenteil zum Einheben bereit.


Das ganze geht bis unmittelbar vor die AS Pommersfelden, wobei die beiden Brücken über die St2263 und die B505 noch verschont blieben. Bin gespannt, ob Kronach, Coburg und Co. über die B505 auch weiterhin ausgeschildert werden. Ein Relikt aus Vor-Autobahnzeiten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2032 — Direktlink
10.08.2022, 09:21 Uhr
Patis

Avatar von Patis

Danke James87 für das detaillierte und spannende Update!

Grüße an allen aus Frankreichs Südwesten, derzeit in Cocumont bei Marmande. Weiter westlich, auf meinem Weg von der Atlantik-Küste bei Arcachon hierhin, führte die Straße durch ausgebrannte Pinienwälder, ein schreckliches Bild...

Pa(s)tis (wer das Wortspiel nicht versteht, kriegt's das nächste mal erzählt)
--
Ich gehe mit gutem Beispiel voran und fahre freiwillig nicht schneller als
299792458 m/sec.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2033 — Direktlink
10.08.2022, 19:45 Uhr
James87



Danke!

Einen Teil gibts noch!

Das ganze geht bis unmittelbar vor die AS Pommersfelden, wobei die beiden Brücken über die St2263 und die B505 noch verschont blieben. Bin gespannt, ob Kronach, Coburg und Co. über die B505 auch weiterhin ausgeschildert werden. Ein Relikt aus Vor-Autobahnzeiten.


Die folgenden zwei Bilder sind eher aus Nostalgiegründen entstanden. Ich werde sie vermissen, die alte A3. Mit den Betonplatten als Seitenstreifen (Im Hintergrund das Wasserschloss Neuhaus)...


...und die kleinen Parkplätze, nur echt mit dem Kopfsteinpflaster...Einer der letzten von ehemals vielen, der überhaupt noch nutzbar ist.


Nun widmen wir uns wieder der Zukunft, denn unmittelbar hinter der AS Höchstadt-Ost werden wir nun auf die FR Nbg. verschwenkt, was im Mai noch nicht der Fall war. Die Lärmschutzwand nimmt ihre endgültige Gestalt an und auch die erste Mautbrücke ist schon da.


Das ganze zieht sich bis kurz vor die AS ER-West, wo wir die Seite wieder zurück zur auf die FR WÜ wechseln, jedoch die Fahrbahn (FR Nbg.) bis kurz vor Aurach ebenfalls fast fertig ist. Ein Vorgeschmack auf das was kommt.


Das war es erstmal. Bei ER-West werden ebenfalls gerade Lärmschutzwände errichtet. Eine Gabionenwand konnte ich zwischen ER-West und der T+R Anlage Aurach erblicken. Der Abschnitt danach bis zum AK FÜ/ER ist noch nicht angerührt worden, jedoch sind auch hier Vorarbeiten am Rand zu erkennen. Dazu wurde eine 1+1 Führung eingerichtet. Viele Regenrückhaltebecken an der Strecke sind ebenfalls im Bau. Es geht voran!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2034 — Direktlink
12.08.2022, 23:06 Uhr
Patis

Avatar von Patis

Bonsoir!


Zitat:
James87 postete
Ich werde sie vermissen, die alte A3. Mit den Betonplatten als Seitenstreifen (Im Hintergrund das Wasserschloss Neuhaus)... und die kleinen Parkplätze, nur echt mit dem Kopfsteinpflaster..

Also, die alte Autobahn an sich werde ich nicht vermissen... 6streifig von etwa Oberhausen bis Nürnberg wird schon ein enormer Zeitgewinn für Vielfahrer wie mich...

Aber die alten Parkplätze, die oft sehr schattig waren und voller Charm, ja. Da stimme ich dir zu!

Immer noch in Cocumont aber nur bis Montag, dann geht's ca. 40km weiter südöstlich zu meinem "Urfreund" Jeff, den ich seit 62 Jahren kenne - also fast seit immer

Grüße in die Runde!

Patis mit Pastis.
--
Ich gehe mit gutem Beispiel voran und fahre freiwillig nicht schneller als
299792458 m/sec.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2035 — Direktlink
14.08.2022, 20:44 Uhr
James87



Hey,

naja, ich bin halt in der Gegend groß geworden und irgendwie war es immer ein gewohntes Bild.
Aber ich bin auch froh wenn die neue dann da ist
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2036 — Direktlink
01.11.2022, 15:03 Uhr
James87



Ich war heute wieder mal auf der A3 unterwegs. Da zwischen den AS Pommersfelden und Schlüsselfeld eine Vollsperrung in beiden Richtungen bestand, habe ich mich mal dem Abschnitt zwischen Pommersfelden und dem AK Fürth/Erlangen gewidmet...

Zwischen Höchstadt-Ost und ER-West schießen weiter Lärmschutzwände aus dem Boden.

Beachtlich ist auch das neue Straßenniveau, dass die Autobahn haben wird...rechts die neue Fahrbahn.

Auch der Streckenabschnitt T+R Aurach bis zum Autobahnkreuz FÜ/ER wurde nun angegangen. Man verbreitert wohl die Standstreifen für eine spätere temporäre Verkehrsumlegung. Und an der AS ER-Frauenaurach wird gearbeitet.

Auch zwischen ER-Frauenaurach und dem Kreuz wird in FR Nürnberg gearbeitet. Ein Damm (so vermute ich) ist dabei aufgeschüttet zu werden für die Verbreiterung.


Wie oben erwähnt, war die A3 bei Pommersfelden übers Wochenende voll gesperrt. Ab der AS Pommersfelden wurde auf die B505 ausgeleitet. Die Umleitung erfolgte über mehrere Staatsstraßen und Ortsdurchfahrten (Pommersfelden-Steppach-Stolzenroth-Mühlhausen-Wachenroth) bis Schlüsselfeld durch die Landkreise BA und ERH.
Großräumig wurde so umgeleitet:

Alle die nach Frankfurt wollten, wurden über die Käffer geleitet... Warum man sie nicht auch über die A73/70/7 geleitet hat, entzieht sich meiner Kenntnis.
Es führte jedoch zu dem erwarteten Verkehrskollaps. Wie es in den Dörfern ausgesehen hat, möchte ich garnicht wissen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2037 — Direktlink
01.11.2022, 15:07 Uhr
James87



So sah es dann entsprechend aus auf der B505:


Grund für die Sperrung war der Abriss einer Brücke und das Einheben eines Stahlfertigteils für eine neue Brücke (an anderer Stelle).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2038 — Direktlink
05.11.2022, 09:52 Uhr
James87



Dieses Update kann als Ergänzung des Updates von vor 5 Tagen verstanden werden, denn diesmal habe ich mir den Abschnitt AS Pommersfelden bis AS Kitzingen/Schwarzach vorgenommen.
Die erste neue Entfernungstafel. Interessanterweise taucht Schweinfurt nicht mehr auf auf allen folgenden Tafeln... Fehlerteufel?

Wie man sehen kann und auch schon bekannt ist: Der Verkehr wurde zwischen Pommersfelden bis kurz vor Schlüsselfeld (genauer gesagt: Bezirksgrenze) der Verkehr auf die neue Fahrbahn FR Frankfurt/Würzburg verlegt.

Die am vergangenen Wochenende unter Vollsperrung eingehobene Brücke kommt in Sicht. Dafür alleine war die Sperrung nicht gedacht, wie wir noch sehen werden.

Denn kurz vor Schlüsselfeld wurden ebenfalls Fakten geschaffen, denn die GVS-Brücke Frickenhöchstadt-Elsendorf ist abgerissen worden.

Zwar ist der Abschnitt von kurz vor Schlüsselfeld bis kurz vor Geiselwind (Ebenfalls Bezirksgrenze, diesmal Oberfranken/Unterfranken) noch frei von Baustellen auf der Autobahn, links und rechts davon wird aber fleißig gewerkelt. Wie etwa Bau von Regenrückhaltebecken, Brückenabrisse, Tiefbau, Dammaufschüttungen. So kann man sofort loslegen, wenn die anderen Abschnitte fertig sind. Alles greift ineinander.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2039 — Direktlink
05.11.2022, 09:53 Uhr
James87



Bei Geiselwind haben endlich die seit gut 3 Jahren verschollenen Wegweisertafeln ihren Auftritt. Später gibts noch Aufnahmen aus der Gegenrichtung dazu.

PWC Obersambacher Wald, weiterhin FR Frankfurt. Er ist bereits offen.

Bis kurz hinter Wiesentheid geht es auf der neuen Fahrbahn. Auch hier wird an den Brücken gewerkelt. Die Gegenfahrbahn ist schon kurz vor der Fertigstellung in vielen Bereichen des Bauabschnitts. Dazu später noch ein Bild.

Nun der Bereich Wiesentheid aus der Gegenrichtung. (Turmdreh-)Krane ist überhaupt das Stichwort: Mindestens 36 konnte ich von KT/Schwarzach bis zum AK FÜ/ER zählen. Das ist schon eine Hausnummer. Bei Baggern fange ich erst garnicht an.

Und hier auf Höhe Geiselwind. Die FR Nürnberg ist fast fertig. Was fehlt sind einige Überführungen. Ich bin immer wieder überrascht von dem schieren Tempo und der Organisation von Mann und Material, welche(s) dahintersteht.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2040 — Direktlink
05.11.2022, 09:55 Uhr
James87



Auch in der Gegenrichtung (FR Nürnberg) sollte bald Eröffnung sein. Kehrmaschinen putzen die neue PWC-Anlage Obersambacher Wald raus. Die letzten Schliffe werden gerade getätigt.

Und nochmal Geiselwind. Die neuen Überkopfwegweiser:


Übrigens geht es den Arbeitern wohl sehr gut und auch das Kollegiale kommt nicht zu kurz, wie hier zwischen Geiselwind und Wiesentheid zu sehen. Ich dachte erst, das Zelt sei dort zur Betonage etc. aufgestellt worden, aber auf der anderen Seite stand noch ein Bierlaster...Ich find das toll, dass die Arbeit hier auch vom Konsortium gewürdigt wird.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2041 — Direktlink
05.11.2022, 13:11 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo James87,

danke für das ausführliche Update.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2042 — Direktlink
05.11.2022, 19:02 Uhr
James87



Bitte

Manchmal hat man das Gefühl hier liest niemand mit, schade eigentlich.

Gut zu wissen dass hier noch Leute am Leben sind
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2043 — Direktlink
05.11.2022, 22:52 Uhr
DerStreit



Hallo James87,

auch von mir vielen Dank für das Update.
Ich lese schon seit Jahren mit und schaue in der Regel mehrmals pro Woche hier ins Forum ob es Neuigkeiten gibt. Ich kann nur leider selbst nichts beitragen, da ich aus dem Ruhrgebiet komme und mir die Anreise schlichtweg zu weit ist.

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2044 — Direktlink
05.11.2022, 23:05 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo James87,

hier lesen schon einige regelmäßig mit. Die meisten lesen aber nur und genießen, rühren sich aber selten.

Ich fahre die A3 mittlerweile durch Ruhestand seltener, aber die Bauarbeiten interessieren mich weiterhin. Das letzte Mal bin ich die Strecke zur und von der BAUMA gefahren, habe aber während der Fahrt keine Fotos gemacht. Deshalb habe ich mich auch über dein Update gefreut.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2045 — Direktlink
06.11.2022, 00:08 Uhr
James87



Ja klar, das war auch nur spitzfindig gemeint

Danke auch an DerStreit!

Ich weiß natürlich dass der Abschnitt Würzburg-Aschaffenburg anspruchsvoller war wegen vielen Ingenieurbauwerken.

Deswegen finde ich es auch schade, dass der Abschnitt Würzburg-Erlangen ein Schattendasein fristet. Doch ohne ihn ist auch der nachfolgende Abschnitt von WÜ nach AB nur eine vollausgebaute Autobahn in einen Flaschenhals hinein.

Daher finde ich es gut, dass nach rund 20 Jahren (Only in Germany) des Baus der Spessartautobahn dieses ebensolange Stück doch etwas schneller fertig wird, nämlich innerhalb von 5 Jahren. Was ein Minus von 15 Jahren macht, Ingenieurbauwerke hin oder her.

Insofern ist es mir wichtig auch diesen Abschnitt zu dokumentieren und es freut mich, wenn viele noch nicht "abgeschalten" haben

Dieser Post wurde am 06.11.2022 um 00:10 Uhr von James87 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2046 — Direktlink
12.11.2022, 17:33 Uhr
Patis

Avatar von Patis

Hallo James87 und auch von mir vielen Dank für das sehr ausführliche Update!


Zitat:
James87 postete
Auch in der Gegenrichtung (FR Nürnberg) sollte bald Eröffnung sein. Kehrmaschinen putzen die neue PWC-Anlage Obersambacher Wald raus. Die letzten Schliffe werden gerade getätigt.


Ich bin am 26. Oktober die Strecke gefahren, da war der Parkplatz Obersambacher Wald Süd (FR Nürnberg) geöffnet:




Ich kam bis heute nicht dazu, die Bilder zu bearbeiten. Nun hast du so ausführlich berichtet, dass es nicht mehr notwendig ist!

Und es freut mich, dass doch einige hier weiterhin mitlesen!

Gruß aus dem Frankfurter Ostend!

Patis
--
Ich gehe mit gutem Beispiel voran und fahre freiwillig nicht schneller als
299792458 m/sec.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2047 — Direktlink
16.11.2022, 06:57 Uhr
tira68



Servus James,

verfolge jahrelang im Forum und erlebe auch live auf A3.

danke, was man da einsetzt. nicht selbstverständlich.

mach weiter so...

Gruß Tilo
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2048 — Direktlink
16.11.2022, 20:16 Uhr
James87



Danke dir Tilo!

Ich hab noch ein paar Bilder.

Anschlusstelle Schlüsselfeld, Blick von Oberfranken nach Mittelfranken.
Die AS wird gerade schon für den Ausbau vorbereitet, denn die Staatststraße wird leicht verlegt in dem Bereich.



Und Blickrichtung noch aus Mittelfranken heraus nach Oberfranken/Schlüsselfeld.
Die Rampe ist tatsächlich für die neue Brücke gedacht, die die A3 überspannen wird.


So sieht es momentan vor Kitzingen/Schwarzach aus, aus Richtung WÜ kommend.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 79 ] [ 80 ] [ 81 ] -82-     [ Baustellen ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung