Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Faun Flugfeldlöschfahrzeug » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ]
075 — Direktlink
30.09.2010, 14:13 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Reinhard Merlau postete Hallo Hendrik, hier mal die gesammelten Daten

Danke Reinhard, sehr interessant.

Zum Motor nochmal: Der 838-er wurde von MTU nicht nur für Militärzwecke geliefert, sondern auch für viele zivile Zwecke, so eben als "industrial" Anwendung (hier im Feuerlöschfahrzeug), aber insbesondere auch zur Stromerzeugung, Marine und sicherlich auch im Locomotive Bereich. Es sollten sich demnach Vorbildmotoren auftreiben lassen, völlig ohne jeglichen militärischen Hintergrund.

Natürlich ist das alles eine Frage des Geldes & des Aufwands, gar keine Frage.

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
076 — Direktlink
03.10.2010, 17:53 Uhr
BUZ



Reinhard,
hast eine PN!



Wo hat denn der Thread hier die ganze Zeit geschlummert?
Warum bin erst jetzt darauf aufmerksam geworden?

Und die Idee von einem Buch über die FAUN GTLF ist hervorragend!
Wenn Reinhard das mit Ralf zusammen machen würde, hätten wir bald Band 6 vom FAUN-Archiv!


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
077 — Direktlink
16.10.2010, 14:39 Uhr
BUZ




Zitat:
Reinhard Merlau postete
Hallo,
vielleicht darf ich mir an dieser Stelle erlauben, nach sage und schreibe 15 Jahren nochmal eine Werbung für mein Buch zur Flughafenfeuerwehr Frankfurt zu machen. Falls jemand daran interessiert sein sollte, gebe ich es den Mitgliedern dieses Forums für 10,-- Euro + Porto gern ab. Es gibt nur noch gut 150 Stück Restbestand. Bei Interesse unter Hinweis auf die Mitgliedschaft in diesem Forum bitte direkt an mich mailen.

Hallo Reinhard,

das Buch kam am Donnerstag hier im Rheingau an,
vielen Dank!

Auch für Nicht-FW-Fans sind dort interessante Fahrzeuge abgebildet und beschrieben, z. B. Unimog S Prototyp als RW1 bzw. PLF 500; außerdem die Entwicklungsgeschichte vom Simba 8x8, das Goldhofer ARTS und die FW der US-Airbase.

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
078 — Direktlink
29.05.2011, 18:38 Uhr
SLT Juergen



Hallo Freunde ,
Als ich vergangene Woche in unserer Firmenzentrale war,hatte ich das Vergnügen,mich mal in den SMOKY X zu setzen.
Und da unser Boss ja selbst ein kleines Museum mit diversen Sahnestücken betreibt,war es natürlich klar,das auch der GFLF wieder in einen funktionfähigen Zustand versetzt wurde.
Selbst die RDA ist wieder dicht,lediglich ein O-Ring der Felge muß noch getauscht werden.
Verbaut sind die bekannten Deutz BF12 mit 500PS, ZF 6 HP 500 ,die Bezeichnung des Summiergetriebes versuche ich das nächste Mal zu entziffern.
Wenn ich das nächste Mal hinkomme,mache ich Fotos und stelle Sie hier rein...
Der 1412er hat einen schönen,trockenen Platz,wie es sich für eine solche Legende gehört.
Grüße aus den Bergen....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
079 — Direktlink
29.05.2011, 19:08 Uhr
Reinhard Merlau



Hallo Jürgen,
gehe ich nun recht in der Annahme, dass es sich um das GFLF vormals von Düsseldorf handelt, das erst in Zweibrücken war und dann nach Memmingen kam ?
Woher kommt denn der Name Smooky ??
Grüße
Reinhard
--
Magirus Rundhauber sind durch nichts zu ersetzen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
080 — Direktlink
29.05.2011, 22:43 Uhr
SLT Juergen



Servus Reinhard,

Den Namen habe ich bei BOS-Fahrzeugen mal gelesen und es ist in der Tat genau das von dir genannte Fahrzeug.
Anscheinend hat er den Namen in Zweibrücken bekommen.
Für mich leicht nachvollziehbar:Als ich nach dem Starten der beiden Motoren kurz das Gas angetippt habe,war es in der Halle dunkel...
Hier der Link mit den Angaben:
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/31080/BtF_Flughafen_Zweibruecken_-_Smoky_X_aD

Wie gesagt nach meinem Urlaub werde ich das Fotothema in Angriff nehmen.

Grüße Jürgen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
081 — Direktlink
10.06.2015, 18:27 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Es gibt noch einen in Deutschland.....da, wo auch der A-Kran steht...:



Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
082 — Direktlink
10.06.2015, 19:01 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hendrik postete
Es gibt noch einen in Deutschland.....da, wo auch der A-Kran steht...:



Höchst interessant!
Konntest Du herausfinden, auf welchem Flughafen die beiden ursprünglich waren?
(Der Zweiachser wird wohl ex Bundeswehr sein?)


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.

Dieser Post wurde am 10.06.2015 um 19:01 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
083 — Direktlink
10.06.2015, 19:40 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Sebastian Suchanek postete Konntest Du herausfinden, auf welchem Flughafen die beiden ursprünglich waren?

Nein.

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
084 — Direktlink
10.06.2015, 20:09 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Ich habe gerade nochmal intensiv gegoogelt. Könnte es sein, dass der Vierachser ein Ex-Münchner ist? Das sind die einzigen Faun mit diesen silbernern Aufbau-Seitenwänden, die ich gefunden habe. (Abgesehen vom Frankfurter "Janus" - aber den gibt's ja definitiv nicht mehr. )


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
085 — Direktlink
10.06.2015, 21:01 Uhr
BUZ



Ja Sebastian!


http://www.modellbau.voyageworld.net/wp-content/blogs/media/fertigmodelle-fw-gross/image01.jpg


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
086 — Direktlink
10.06.2015, 21:34 Uhr
Reinhard Merlau



Hallo,
ja, das ist so. Der Vierachser stand ursprünglich in München. 1972 wurden zwei baugleiche Fahrzeuge in Dienst gestellt. Hier ein paar Daten:
GFLF 60/18.000/2.000 Baujahr 1972 i.D. Aug 72 Flughafen München FAUN LF 1412/52 V8x8, Aufbau Magirus, Abmessungen: 11700/3000/4020 mm, Reifen 20,5-25XL Michelin PR24, Motor: 2x Deutz BF12L714, 12 Zyl. V-Diesel 2x 368kW / 500PS, 2x ZF Lastschaltgetriebe. 2 Feuerlöschkreiselpumpen ND 50/12. Antrieb erfolgte über Nebenabtrieb vom Sammelgetriebe. Tank für 18.000 Liter Wasser und zweiter Tank für 2.000 Liter Schaummittel aus Stahl.
Nach Außerdienststellung gingen beide Fahrzeuge zum Flughafen Frankfurt-Hahn, wo sie noch einige Jahre im Dienst standen. Dann wurden sie an einen Privatmann verkauft. Ein Fahrzeug wurde verschrottet und das zweite gelange an die Firma MB Abbruch nach Memmingen, wo es meiner Knntni nach heut noch steht.

Beim zweiten Fahrzeug handelt es sich um ein ehemaliges PLF der Flughafenfeuerwehr Hannover. Hier die Daten:
FAUN-Sprinter LF 16.30/45 V4x4, Aufbau Minimax PLF 2.000 Baujahr 1977. In Hannover bis Okt.2001, Kennz. H-V 964. Dann verkauft über Händler an MB Abbruch in Memmingen. Hier erfolgte ein Umbau zum Tanklöschfahrzeug - wie immer die Technik aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis.
Grüße
Reinhard
--
Magirus Rundhauber sind durch nichts zu ersetzen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
087 — Direktlink
10.06.2015, 23:40 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Reinhard Merlau postete ...und das zweite gelange an die Firma MB Abbruch nach Memmingen, wo es meiner Knntni nach heut noch steht.

Und was da noch so steht, verschlägt einem glatt den Atem:









Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
088 — Direktlink
11.06.2015, 11:13 Uhr
Reinhard Merlau



Hallo Hendrik,
ja die beiden Dreiachser sind auch bekannt. Der mit den weißen Felgen stand früher in Bremen. Unschwer zu erkennen ist der Ursprung des zweiten Dreiachsers, der aus Hannover stammt. Leider ist der Zustand definitiv nicht mehr so, wie hier bebildert, so dass ich vermute, dass diese einstigen Schmuckstücke über kurz oder lang in die Schrottmühle wandern werden. Hier für alle, die diese Fahrzeuge nicht kennen, die entsprechenden Daten:
Bremen:
FLF 60/10.000/1.000, Aufbau Rosenbauer Foamatic 10000, Fahrgestell FAUN LF 910/42 V6x6, Baujahr 1976, i.D. Juli 76, a.D. Aug.99, Abmessungen 9500/2750/3260 mm, Reifen 20,5R25XL Michelin PR20, Motoren 2x Deutz BF 8L413 , 8 Zyl. V-Diesel mit 2x 235kW / 320PS, 1xZF Automatikgetriebe, Gesamtgewicht 31.600 kg, Pumpe Rosenbauer R480/II/12.
Hannover:
Es gab dort zwei baugleiche FLF, Nr 8 und Nr. 9
FLF 40/9.000/1.000, Aufbau Magirus, Fahrgestell FAUN LF 910/42 V6x6, Baujahr 1972, i.D. Aug 72, a.D. Dez.99, Abmessungen 9500/2780/4160 mm, Reifen 20,5R25XL Michelin PR20, Motoren 2x Deutz BF 8L413, 8 Zyl. V-Diesel mit 2x 235kW / 320PS, 2x ZF LSGetriebe 3PW45, Magirus Pumpe ND 48/12.
Das zweite Fahrzeugs ist verschrottet worden.
Vermutlich wird sich niemand erbarmen, diese ehemaligen Schmuckstücke zu kaufen und wieder aufzubauen.Wie die zwei Vierachser von München werden sie vermutlich nicht den Weg in eine Sammlung oder ein Museum finden - sie sind einfach zu groß und der Rostfraß ist zu weit fortgeschritten.
Grüße
Reinhard
--
Magirus Rundhauber sind durch nichts zu ersetzen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
089 — Direktlink
11.06.2015, 16:56 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Interesasant ist, zumindest bei dem Hannoveraner Dreiachser, das Antriebskonzept mit einem Motor vorne und einem hinten, und in der Mitte das Sammel-/Verteilergetriebe:




Dieser Post wurde am 11.06.2015 um 16:57 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
090 — Direktlink
11.06.2015, 18:03 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Hi,
vielen Dank für die Fundstücke.
Wenn ich "Lastwagen mit zwei Motoren" höre, fällt mir eigentlich nur Jan de Rooy auf Daf TurboTwin bei der damals noch Paris-Dakar ein. Ein kleiner akkustischer und optischer Eindruck auf youtube.

Grüsse aus Singen

Marc
--
==================================
<ohne Worte>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
091 — Direktlink
11.06.2015, 21:01 Uhr
Reinhard Merlau



Hi,
bei den Faun Dreiachsern der Baureihe LF 910 war ein Motor immer unter dem Fahrerhaus verbaut und der andere im Heck.
Gruß aus Unterfranken
Reinhard
--
Magirus Rundhauber sind durch nichts zu ersetzen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
092 — Direktlink
11.06.2015, 22:22 Uhr
DieterBN



Also die gehören in ein Museum. Der Vierachser sieht ja noch ganz gut aus. Der würde sich doch gut im Deutschen Museum machen, zumal er ursprünglich aus München stammt. In den alten Messehallen an der Theresienwiese ist doch noch Platz. Gib es hier jemanden, der Kontakt zu irgendeinem Museum hat? Es wäre doch zu schade, wenn die Fahrzeuge weiter vor sich hin gammeln. Ich würde mich auch mit einer Spende beteiligen, wenn es am Geld hängen sollte.

DieterBN
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
093 — Direktlink
12.06.2015, 10:17 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Reinhard Merlau postete
Leider ist der Zustand definitiv nicht mehr so, wie hier bebildert,

Naja, Hendriks Fotos sind von Anfang dieser Woche. So schnell schreitet der Verfall dann doch nicht voran.

Danke übrigens auch für die ganzen technischen Daten und Hintergrund-Infos!


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
094 — Direktlink
12.06.2015, 10:19 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hendrik postete
Interesasant ist, zumindest bei dem Hannoveraner Dreiachser, das Antriebskonzept mit einem Motor vorne und einem hinten, und in der Mitte das Sammel-/Verteilergetriebe:

Ach herrjeh - was für eine aufwändige Konstruktion!
Das ganze Doppelmotorenzeugs muss doch in puncto Wartung und Instandhaltung ohnehin die Pest gewesen sein, oder?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
095 — Direktlink
12.06.2015, 11:59 Uhr
Reinhard Merlau



Hallo,
Leute von Magirus haben sich das Fahrzeug auch schon angesehen. Der Aufwand ist erheblich und ganz sicher nicht mit 50 TDE zu bewältigen. Unsere Möglichkeiten, hier Spenden für eine optisch - also definitiv nicht technisch - gut gemachte Instandsetzung zu sammeln dürften diesen Bereich wohl kaum erreichen. Da braucht es einen Zusammenschluss von wenigstens 50 Kleinfirmen, die jede einen Tausender springen lassen, um dieses Fahrzeug zu erhalten. Nur müsste ja zunächst der momentane Eigner MB-Abbruchtechnik in Memmingen dazu etwas sagen, denn er hat diese Fahrzeuge ja seinerzeit sicher nicht zum Spaß gekauft, sondern, weil er sie vermutlich weiter verkaufen wollte.

Was die Doppelmotoren angeht, so sehe ich das nicht als "Pest" an, denn es hat sich offensichtlichtlich bewährt und es fuhren und fahren heute noch etliche Diesel-Twin-Engines im Feuerwehrbereich. Man nehme die neuen Z8-FRA, die Ziegler an den Flughafen Frankfurt geliefert hat, die haben zwei Actros-Fahrmotoren mit jeweils 650 PS Leistung.
Grüße
Reinhard
--
Magirus Rundhauber sind durch nichts zu ersetzen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
096 — Direktlink
12.06.2015, 14:27 Uhr
DieterBN



Hallo,

also wenn MB Abbruch das Fahrzeug spendet und sicher ist, dass es in einem Museum landet, dass wären sicher eine Menge Menschen bereit, etwas Geld zu spenden. Die Frage ist, ob es ein Museum gibt, dass an den Fahrzeug interessiert wäre. Technisch gesehen ist es durchaus wert, erhalten zu bleiben. Vielleicht liest ja jemand von Deutschen Museum mit oder kennt jemanden von Deutschen Museum. Also ich wäre mit 100 € dabei. Man muss so ein Fahrzeug ja nicht innerhalb von vier Woche n restaurieren.

Gruß
DieterBN
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
097 — Direktlink
12.06.2015, 17:31 Uhr
mac-michel




Zitat:
DieterBN postete
Hallo,

also wenn MB Abbruch das Fahrzeug spendet und sicher ist, dass es in einem Museum landet, dass wären sicher eine Menge Menschen bereit, etwas Geld zu spenden. Die Frage ist, ob es ein Museum gibt, dass an den Fahrzeug interessiert wäre. Technisch gesehen ist es durchaus wert, erhalten zu bleiben. Vielleicht liest ja jemand von Deutschen Museum mit oder kennt jemanden von Deutschen Museum. Also ich wäre mit 100 € dabei. Man muss so ein Fahrzeug ja nicht innerhalb von vier Woche n restaurieren.

Gruß
DieterBN

Es gäbe ja doch das Technikmuseum in Sinsheim/Speyer.
Die haben auch einiges an Feuerwehrautos.

Beste Grüße
Michael

Dieser Post wurde am 12.06.2015 um 18:16 Uhr von mac-michel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
098 — Direktlink
12.06.2015, 18:08 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Das hier scheint ein Inserat für den Bremer zu sein: http://autos-markt.com/Flugfeldloschfahrzeug-Faun-6-x-6-2-x-330-Ps-10-000-Liter-Tank-201138881925/lot18452?PageSpeed=noscript


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
099 — Direktlink
20.06.2015, 09:15 Uhr
Sikukranefan

Avatar von Sikukranefan

habe noch diese alte Aufnahme gefunden, war auf einem Lastwagentreffen in Frankreich

--
''''''''''####'''''''###''''''''####''''''''

Jeder Tag ohne ein Lächeln ist ein verlorener Tag, drum lächelelele JETZT.

einer von vielen Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung