Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/87 » Historische Modelle (LKW & Kran & Schwerlast) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ]
025 — Direktlink
29.01.2009, 21:03 Uhr
BUZ



Modelle von ca. 1987 bis 1989:


MB 2028 LS 6x2/4, Burg Spedition, Eltville/Rhein (ab 1987 Niederwalluf), Bj. 1984, mit 40" Plywood-Container von Rupert Kraus.
Die Beschriftung wurde mit Bleistift vorgezeichnet und anschl. mit 00 und 0 Marderhaarpinsel nachgezogen.



MB 2032 S 6x2/4, Burg Spedition, Eltville, Bj. 1976, mit Container Nr. 5 der Burg Spedition



MB LPS 2024 6x2/4, Burg Spedition, Bj. 1967, davon gab es zwei im Fuhrpark



MB 2035 LS 6x2/4, R. Kraus Spedition, mit Schmitz Auflieger SKO 22 in Sonderlänge 15,50 m
Zierstreifen per Pinsel aufgebracht



MB 2036 LS 6x2/4, Rupert Kraus, Bj. ca. 1985, das Fahrerhaus wurde durch Ackermann-Fruehauf umgebaut. Fahrerhaus und Container wieder mit Hand beschriftet. Meist zogen diese Zugmaschinen (es gab mehrere bei Kraus) die 15,50 m Auflieger
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de

Dieser Post wurde am 29.01.2009 um 21:09 Uhr von BUZ editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
30.01.2009, 20:26 Uhr
NaulandManni

Avatar von NaulandManni

@ BUZ

Die Modelle gefallen mir sehr gut, ich bastel ja auch heute noch gerne mit alten Wikingern im angenäherten H0-Maßstab. Die Wikinger sind zwar nicht immer entsprechend dem Vorbild nach korrekt umgesetzt , aber haben oft sehr schöne Proportionen, und nen gewissen "Modell-Charme", der die Unmaßstäblichkeit vergessen lässt.

Aber auch die anderen "alten Kamellen" gefallen mir ausgesprochen gut.

Manni
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
30.01.2009, 21:13 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum


Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
Oliver Thum posteteAuf keinem Fall vergessen darf man in diesem zusammenhang natürlich den Harry Bilsky der aber ja bedauerlicherweise nict mehr unter uns weilt.Er war sehr oft bei uns am Kran(LTM 1800 und AK 850)und hat originalmase aufgenommen.Ohne ihn gäbe es von Kibri keine Kranmodelle.

Mich würde in diesem Zusammenhang mal interessieren, ob auch der KIBRI LT 1120 auf Harry Bilski zurückzuführen ist? Olli, Michael, könnt Ihr dazu was sagen? Dieses Modell war in meinen Augen eine echte Sensation....ich denke, ich habe ihn Weihnachten 1980 unter'm Christbaum stehen gehabt...das war damals eine TOP-Bereicherung jeder Modellbahnanlage.

gruß hendrik

......ich habe mal ein bisschen nachgeforscht.Mit dem LT 1120 hatte Harry Bilsky noch nichts zu tun.Dieses Modell wurde damals auf Initiative von Schmidbauer und Liebherr zusammen mit Kibri entwickelt.Den LT 1120 gabs damals ja schon einige Jahre in 1:50.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~

Dieser Post wurde am 30.01.2009 um 21:14 Uhr von Oliver Thum editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
08.02.2009, 18:04 Uhr
mgo



Hallo "Historiker",

diese Idee mit den "Altlaste(r)n" fand ich so gut, dass ich auch mal einige Schubladen und Schachteln nach Vorzeigbarem durchforstet habe...
Hatte durchaus was von Entdeckungsreise - manch' Modell ist ja vermutlich auch bei Euch noch ewig in Erinnerung, aber manch' anderes nur noch in der Schachtel ...

Da habe ich dann soviel Spaß gehabt und natürlich auch was gefunden (und geknipst).
Zumal ja auch oben nicht nur Schwerlaster und Krane zu sehen sind, ist das eine recht bunte Mischung geworden.

Als Muster zeige ich hier mal diese beiden:


Ein paar weitere z.T. sogar schwerlasttauglich und zumindest ein kleiner Kranwagen sind dann auch bei:

http://www.fliederschloss.homepage.t-online.de/mgo/index.htm#union

zu sehen.

Würde mich freuen wenn noch jemand soviel Spaß dran hat wie ich

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
08.02.2009, 18:09 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Astrein, wirklich........tolle Sachen kommen hier zutage!

Weiter so!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
09.02.2009, 22:50 Uhr
Karl-Heinz



Nachdem ein erstes "Oldtimerbild" mit einigen Geburtswehen online ist, wage ich erneut einen Versuch. Diesmal sende ich die Bilder an die Admin, mit der Bitte, diese einzustellen.

Es handelt sich um Umbauten aus Mitte der siebziger Jahre. Alle Modelle sind mit dem Pinsel lackiert und die Beschriftung wurde seinerzeit ebenfalls mittels Pinsel aufgetragen. Decals in der Vielfältigkeit und Verfügbarkeit wie heute, gab es damals noch nicht.

Weiterhin sende ich zwei Bilder meines derzeitigen Projektes. Leider habe ich erst jetzt daran gedacht ein paar Bilder von der Entstehung zu machen. Es wird ein Titan Z 72-540. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Wenn es mit den Bildern klappt, sende ich noch Bilder von meinen Modellen und dem Diorama, wlches ich in Mainz gezeigt habe.

Vile Grüße

Karl-Heinz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031 — Direktlink
10.02.2009, 22:02 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Hier sind einige Fotos von Karl-Heinz:















Bildquelle: Karl-Heinz


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032 — Direktlink
10.02.2009, 22:28 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Karl-Heinz,
das sind schöne Modelle aus einer Zeit, wo man noch alles selbst machen mußte. Sehr gut gefällt mit die Beschriftung von Feldschlösschen Bier. Die Burg des Firmenemblems ist fast naturgetreu. Alle Achtung. Das Freihandmalen auf einem erhabenen (nicht flach liegenden) Teil ist nicht einfach.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033 — Direktlink
11.02.2009, 19:29 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Wirklich, sehr schön alles......das sind wahre Modelle in meinen Augen!

Sehr schön ist auch die unverkennbare Handschrift eines jeden Modellbauers......BUZ steht auf DB 6X2/4, Karl-Heinz hat ein Faible für Ausländer (klasse italienische Vierachser!), und mgo (Michael) macht eine 1a-Superung und "Alterung" seiner Modelle. Sowas alles für damalige Verhältnisse, einfach genial!

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034 — Direktlink
11.02.2009, 21:28 Uhr
Karl-Heinz



Hallo Hendrik,

Vielen Dank für die Anerkennung. Aber in den siebzigern müsste man einfach mit dem Vorhandenen arbeiten. Der Rest war Eigenkreation. Ich denke ich habe noch so ein paar Schätzchen, die ich in der nächsten Zeit hier einstelle.

Gruß Karl-Heinz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035 — Direktlink
14.02.2009, 16:20 Uhr
mgo




Zitat:
Karl-Heinz postete
... Aber in den siebzigern müsste man einfach mit dem Vorhandenen arbeiten. Der Rest war Eigenkreation.

Ja wirklich große Arbeit waren sicher die Krane von Voss!
Da kann ich zwar beim kleineren sowas von Roco beim Fahrerhaus vermuten...
Aber der größere scheint ja reichlich Selbstbau zu sein :-)


Zitat:
... Ich denke ich habe noch so ein paar Schätzchen, die ich in der nächsten Zeit hier einstelle.

Und da warten wir jetzt auch drauf :-)

@Hendrik: das mit der Handschrift bzw. "Geschmacks"-Richtung ist 'ne interessante Beobachtung ;-)
Wobei gerade die "Handbeschriftung" nun gar nicht mein Ding ist und war.
Aber umso bemerkenswerter find' ich die gezeigten Modelle die genau hier glänzen :-)

Viele Grüße
Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036 — Direktlink
15.02.2009, 11:45 Uhr
christof



Hi

2 Modelle, ich tippe so vor ca 20 Jahren gebaut






Den Krupp habe ich damals in Wörnitz auf einem der ersten LKW Oldtimertreffen fotografiert, die ich besucht habe.

Gruß Christof Fischer

Dieser Post wurde am 15.02.2009 um 11:47 Uhr von christof editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
037 — Direktlink
15.02.2009, 16:25 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Hier einige weitere Bilder von Karl-Heinz:






























Bildquelle: Karl-Heinz

Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
038 — Direktlink
15.02.2009, 16:46 Uhr
Karl-Heinz



Hallo,

Sebastian hat freundlicherweise die Bilder eingestellt. Danke.

Nun noch ein paar Infos zu den Bildern.

Bild 1 Schuco-Modell eines Coles-Kran.
Bild 2 Umbau eines Espewe-Volvo mit Wiking-Sattel
Bild 3 Scania von Wiling mit einem aus Holz gebautem Solo-Sattel
Bild 4 Winking MB mit neuer Lackierung
Bild 5 Aus dem Wiking Texaco-Tanker wurde ein MB-Heizölzusteller
Bild 6 Wiking Bedford mit Eigenlackierung
Bild 7 Umbau des Espewe-Unic mit Wiking-Rungensattel
Bild 8 Wiking-Volvo mit Espewe-Kippsattel
Bild 9 Eigenlackierung eines Wiking-Thermosattelzuges
Bild 10 Langnese Tiefkühlsattel aus Kibri-Komponenten
Bild 11 Umbau aus Espewe-Unic
Bild 12 Neulackierung der Wiking Zugmaschine
Bild 12 Erster Versuch eines Goldhofertiefladesattels in Eigenkreation mit Wiking- Zugmaschine
Bild 13 Umbau des Wiking Modelles mit SK-Fahrerhaus und Lackierung der Gießener Firma Kuhl.

Ich hoffe die Modelle erfreuen Euch. Mal schauen was sonst noch so an alten Schätzen vorhanden ist. Bis Bald.

Karl-Heinz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
039 — Direktlink
15.02.2009, 20:44 Uhr
Karl Weick



bei den meisten Zugmaschienen geht mir das Herz auf. Leider hatte ich in meiner Kindheit/ Jugend Flugzeugmodelle von Airfix gesammelt.
Danke für die vielen Bilder.
Karl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
040 — Direktlink
16.02.2009, 17:46 Uhr
mgo




Zitat:
Karl-Heinz postete
...
Ich hoffe die Modelle erfreuen Euch. Mal schauen was sonst noch so an alten Schätzen vorhanden ist. Bis Bald.

Na klaar!
Echt erstaunlich: Wieder mal ganz andere Sachen dabei :-)
Und schon wieder so ein wahrer "Pinselkünstler", wenn ich mal so als Beispiel "Tchibo" und auch die ganzen sicher sehr dem Vorbild nachempfunden Speditionsfzge anschaue!

Viele Grüße
Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
041 — Direktlink
16.02.2009, 17:49 Uhr
mgo




Zitat:
christof postete


Hallo Christof,

den unteren Krupp kann ich ja zumindest einordnen. Gefällt mir.
Aber was ist denn dieser für einer?

Viele Grüße
Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
042 — Direktlink
16.02.2009, 18:06 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Das ist ein HENSCHEL mit amerikanischem AUSTIN-WESTERN-Bergekran. Das war ein für seine Zeit ein sehr typisches Abschleppfahrzeug.

Normalerweise, so wie auch bei diesem stimmigen Modell, wurde dabei der bei der US ARMY ausgemusterte Kranaufbau auf ein älteres Chassis gesetzt. In krasseren Fällen wanderte aber auch schon mal eine alte deutsche LKW-Kabine auf das ansonsten komplett amerikanische Kran- und Abschleppfahrzeug. Das waren dann häufig Hauben-LKW und an den typisch amerikanischen Rädern gut erkennbar.


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
043 — Direktlink
16.02.2009, 20:08 Uhr
tomh



hallo Stefan,

ich denke das Michael meinte, was das für ein Modellkabine ist....

die gleiche Frage schwirrt mir auch im Kopf rum

woraus ist dieses Modell entsanden:

Räder: kibri
Aufbau: roco
Aber woher stammt die Kabine?

Danke Tom
--
Ciao

Tom

Wo ein TATRA da ein Weg - zumindest danach......
Bergegurt und Sch�kel - wir kennen keinen Ekel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
044 — Direktlink
16.02.2009, 20:22 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Ach, sorry, wieder rein gefallen...

WEINERT hat einen HENSCHEL im Programm. Ansonsten kommt eigentlich nur noch ein Eigenbau in Frage...


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
045 — Direktlink
28.02.2009, 13:18 Uhr
BUZ



Was ich als sehr Interessant empfinde, ist das viele Firmen heute gar nicht mehr existieren!
Weil Großkonzerne, Heuschrecken und Mitbewerber einfach zum Rundumschlag ausgeholt haben und alteingesessene Namen dann verschwinden.

Wie sich die Zeiten doch ändern, und was man dann so alles vergisst:

Union Transport
Sped. Wiechers, Trier
B. Klein-Wiele, Bocholt -> Fiege Gruppe
Rhenus/Rhenus-WTAG -> Schenker/DB Cargo
Weichelt, Coburg -> siehe Rhenus
Rhenania -> heute Wincanton
Sped. R. Kraus, Heimstetten
Dittes, Köln? (Silozüge)
Kuhl, Giessen -> Kurz, Niederbiel -> NordSüd Spedition
Hans Knorrn & Co aus dem Westerwald
SeaLand, erste Reederei mit ISO-Container -> Maersk

und viele andere; durch so alte Modellumbauten wird einiges im Hinterstübchen wieder wach!


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
046 — Direktlink
28.02.2009, 19:49 Uhr
mirko

Avatar von mirko


Zitat:
BUZ postete

SeaLand, erste Reederei mit ISO-Container -> Maersk

Gruß
BUZ

nicht ganz, SeaLand , oder besser gesagt der Gründer von SeaLand, hat den Container in seiner heutigen Form erfunden, aber die entsprechen nicht den heutigen ISO-Container
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
047 — Direktlink
02.05.2009, 11:14 Uhr
christof



Hi

Sorry, habe erst heute zufällig wieder hier reingeschaut

Das Fahrerhaus stammte vom Schmidt Giessharz Modelle EMS, gegossen aus klarem Gießharz ohne Kotflügel.
Ich habe damals den Kran gebaut und den Muldenkipper, lange bevor das Weinert Modell auf dem Markt war

Ich meine sogar EMS gibts es noch sogar mit eigener Website



Gruß Christof Fischer
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
048 — Direktlink
17.05.2009, 10:24 Uhr
Martin Mayer



Hallo zusammen ich Denke diese Bilder passen am besten in diesen Thread.
Der Transport fand ca. 1980 statt, es wurden mehrere Komponenten eines Kraftwerkes transportiert, mit den unterschiedlichsten Zugmaschinen. Für diesen Trafo kam der Saurer D 330 zum Einsatz.



















































Zum Abschluss noch ein Bild des Originalgeschehens von damals.



mfg

Martin
--
3D Druck freie Zone!
1A Decaldruck Zone!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
049 — Direktlink
17.05.2009, 10:35 Uhr
Kalle



Moin Martin,

mir fehlen einfach die Worte um hier ein Urteil abzugeben.
--
Gruß aus dem schönen Münsterland
Kalle
www.der-carlson.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ]     [ 1/87 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise