Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » MDC 3500 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]
050 — Direktlink
27.02.2010, 23:42 Uhr
Gast:LotharK
Gäste


Gibt es unlängst zum MDC was neues? Wie sich das weiterentwickelt hat?
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
05.09.2010, 14:00 Uhr
Emiel

Avatar von Emiel

Meiner freunde! Ich habe schones neues. Es liebt wieder!
Er ist sofort auf der wege nach seiner erstem Einsatz. Ich habe einige Bilder bekommen aber noch kein ok um sie auf internet zu platzen.

Leider hatt dieser kran, genau wie beim AK 912 ALE, kein reifenunterwagen mehr, wird transportiert auf einer LKW.
--
www.emielschoonen.nl
updated: 30/07/13
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
05.09.2010, 14:16 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf

Hallo,

GOTTSEIDANK!!!

GRANDMA (OMA) LEBT wieder...

vielen, vielen Dank, für diese schöne Nachricht, Emiel.

hoffen wir, dass es Fotos zu sehen gibt.

gruss rollkopf

AAber!!!

Vergessen wir nicht den Dank an den Sarens- Leuten, die sie nicht aufgegeben haben!!!
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit

Dieser Post wurde am 05.09.2010 um 14:19 Uhr von rollkopf editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
05.09.2010, 17:35 Uhr
Wolfman

Avatar von Wolfman


Zitat:
shadowrider postete

Zitat:
Michael Heigert postete

Zitat:
[b]

das ist ein umgebauter ak350/270 neu von IMO Merserburg , umgebaut von van Seumeren in 90er jahren zum MDC 3500


Hallo Arie,

da stimme ich Dir voll und ganz zu. Um schon einmal etwaigen Fragen vorzubeugen: Der AK 350 ist so gut wie vergleichbar mit dem bekannteren AK 450 wie er nun 2x bei Franz Bracht arbeitet. Die 270 bei der bezeichnung AK 350/270 rührt von daher das dieser AK 350 das Mastsystem vom damaligen AK 270 bekommen hat. Soweit mir bekannt ist das damals so gewesen das der für die damalige DDR bestimmte AK 270 bei der Überführung verunfallt ist und dann als Ersatz den AK 350/83 beschafft wurde. Ein komplettes Mastsystem des AK 270 war durch den Unfall (wenn es so gewesen ist) ja übrig. Eine spannende Geschichte, wer weis mehr darüber.....??

Mfg aus Mainz am Rhein...

Michael Heigert

http://www.MHTmodels.de

...es war wirklich so!
Ich war damals eine halbe Stunde nach dem Unfall vor Ort.
Der AK 270 sollte damals nach Bad Köstritz um in der dortigen Brauerei irgendwelche Anlagen montieren. Auf dem Weg dort hin, ist der Kran auf der Autobahn liegengeblieben, da es Probleme mit dem Getriebe gegeben hat. Da eine Reparatur nicht möglich war (oder der DDR zuviele D-Mark gekostet hätte!!!), spannte man vor und hinter den Kran jeweils eine Zugmaschine vom Typ Kraz 257 (russische Produktion; 4 x 6; 14.866 cm³; 241 PS-4-takt-Diesel; Holz-Fahrerhaus!!!) und schleppte ihn Richtung Bad Köstritz. Cirka einen Kilometer vor der Abfahrt Gera, am Thieschitzer Berg, versagten die Bremsen des Zugfahrzeuges, das ganze "Geschiebe" wurde immer schneller und das Unglück nahm seinen Lauf! Die Fahrzeuge kamen rechts von der Fahrbahn ab (Leitplanken gab es damals keine) und stürzten kurz hinter einer Brücke über die "Weiße Elster" einen ca. 50 m hohen Abhang hinunter und überschlugen sich dabei mehrfach.
Es gab damals einen ziemlichen Auflauf an der Unfallstelle, Staatsanwaltschaft, Polizei, Stasi und wer weiß noch wer, untersuchten tagelang die Unfallstelle und es dauerte auch "ewig", bis der Schrott geborgen war, da er mitten auf einem sehr nassen Feld gelandet ist.

Die Bilder habe ich mir vom Christian "ausgeborgt" und hoffe, er hat nicht dagegen! Ich habe meine Fotos auf die Schnelle nicht gefunden, suche aber weiter!






moin zusammen:

das ist genau der Unfall, der mir Dienstag vom zweiten Fahrer (Norbert F.) des Kranes, der jetzt für Mammoet tätig ist, geschildert wurde und damals im Begleitfahrzeug hinterher gefahren ist. Die Geschichte stimmt nicht ganz so wie sie oben beschrieben wurde. Der verunfallte Kran war der GMK270, welcher schon vorher Getrieneprobleme hatte und dann eines in DDR-Eigenproduktion hergestellt wurde, was aber ebenfalls nicht hielt und nach kurzer Zeit seinen Geist aufgab. Da der Kran aber benötigt wurde hatt man sich kurzer Hand entschlossen ihn an den jeweiligen Einsatzort zu schleppen mit den beiden Krasz Zugmaschinen oder auch von der in Leizig stationierten Faun. Zum Unfallhergang berichtete mir Norbert, das bei der ersten der beiden Zugmaschinen wohl die Bremesn versagten und noch vor der Brücke vom Verband abriss und abstürtze, die zweite Zugmaschine den Kran noch über die Brücke schaffte, sich dann aber quer vor den Kran schop und mit ihm zusammen in die Tiefe stürtze. Die Tragik des Unglücks gebietet es hier keine weiteren Datails zu veröffentlichen. Soviel noch, der Kran wurde noch vorort in seine Einzelteile zerlegt, weil sonst ein Bergung nicht möglich gewesen wäre.
--
mein Kranfavorit, LTM 1750-9.1
Grüße aus der Fünf-Türme-Stadt Wolfgang
Jetzt auch hier: https://www.facebook.com/profile.php?id=100010233278304[/b]

Das(C) aller von mir eingestellten Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
19.06.2011, 12:09 Uhr
RmKrane

Avatar von RmKrane

Hallo Zusammen

ich möchte mal die Gelegenheit nutzen und Fragen ob jemand der den Kran noch als AK 350/270 kennt,
Bilder oder Daten des Mastsystem hat ?

Also wirklich das Mastsystem des AK 270 am AK 350 alles andere gibt es glaube ich genug.

Wir haben ja derzeit die Oldtimer am Wickel vielleicht haben Wir Glück??

Ich wäre so was von Glücklich !!
--
"Der Mensch heißt Mensch weil ..."
Ralf
alias: Rm Krane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
02.01.2012, 21:41 Uhr
Gabriele

Avatar von Gabriele

Back in 2000....





Same year in Trieste Harbour...



--
Gabriele
-------------
https://www.cgmmodelsitaly.com
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
056 — Direktlink
03.01.2012, 12:09 Uhr
Kasi



Hello!!!.
MD 3500 van SEUMEREN in the mid of 90´s in Santander...



Happy new year,
Casimiro.-
--
http://www.casiluarca.com

Dieser Post wurde am 03.01.2012 um 12:13 Uhr von Kasi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
057 — Direktlink
04.01.2012, 10:17 Uhr
RUUD



Ich hab der bilder dabei und das war feb. '98 mit den 1e PHB kran aus Temse (B)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
058 — Direktlink
04.01.2012, 15:08 Uhr
Emiel

Avatar von Emiel

Hier ist dass Bild von Ruud:



Beim testen nach das unfall ins Mexico:


Und auch ein Bild der MDC 3500 welcher jetzt ins Mexico steht ins Salina Cruz! Danke Remko

--
www.emielschoonen.nl
updated: 30/07/13

Dieser Post wurde am 04.01.2012 um 15:14 Uhr von Emiel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
059 — Direktlink
04.01.2012, 15:27 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Emiel postete Und auch ein Bild der MDC 3500 welcher jetzt ins Mexico steht ins Salina Cruz!

Klasse!!!

Sind die Fahrwerke noch in Belgien, oder woanders? Oder verschrottet? Einige Sachen (Achsen, Motor, Getriebe) sind doch sicher noch zu gebrauchen.

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
060 — Direktlink
04.01.2012, 15:33 Uhr
percheron

Avatar von percheron


Zitat:
Hendrik postete
Sind die Fahrwerke noch in Belgien, oder woanders? Oder verschrottet? Einige Sachen (Achsen, Motor, Getriebe) sind doch sicher noch zu gebrauchen.

Siehe Post 38ff in diesem Thread.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
061 — Direktlink
04.01.2012, 15:59 Uhr
Aaron 32.414



Hallo

für welchen Kranbetreiber arbeitete der MDC 3500 in der Zeit als er in Mexiko verunfallte ? Und warum liegen die Überreste des Unterwagens in Belgien bei Sarens ?

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Gruß Aaron
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
062 — Direktlink
04.01.2012, 16:17 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Aaron 32.414 postete
Hallo

für welchen Kranbetreiber arbeitete der MDC 3500 in der Zeit als er in Mexiko verunfallte ?

Nach meinen Infos für Sarens (Umschlag von WKA-Teilen).

Zitat:
Und warum liegen die Überreste des Unterwagens in Belgien bei Sarens ?

Wie ja schon gesagt/geschrieben, wurde zwischenzeitlich alles verschrottet. Der MDC ist nun ein Pedestal-Kran.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.

Dieser Post wurde am 04.01.2012 um 16:18 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
063 — Direktlink
04.01.2012, 16:20 Uhr
Aaron 32.414



Also verunglückte er in Sarens Zeit und die Überreste des UW wurden danach Belgien zurückgebracht . Okay

Gruß Aaron
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
064 — Direktlink
04.01.2012, 19:49 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf


Zitat:
Ralf Neumann postete

Zitat:
Aaron 32.414 postete
Hallo

für welchen Kranbetreiber arbeitete der MDC 3500 in der Zeit als er in Mexiko verunfallte ?

Nach meinen Infos für Sarens (Umschlag von WKA-Teilen).

Zitat:
Und warum liegen die Überreste des Unterwagens in Belgien bei Sarens ?

Wie ja schon gesagt/geschrieben, wurde zwischenzeitlich alles verschrottet. Der MDC ist nun ein Pedestal-Kran.

EGAL!!! OMA LEBT!!!!

Emiel, herzlichen Dank für die Bilder....
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
065 — Direktlink
04.01.2012, 21:56 Uhr
ronald

Avatar von ronald

Hallo,

auch von mir vielen Dank für die Bilder.
Endlich wieder ein Lebenszeichen vom MDC.
--
Viele Grüße aus Leipzig
Ronald
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
066 — Direktlink
05.01.2012, 20:19 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
percheron postete

Zitat:
Hendrik postete
Sind die Fahrwerke noch in Belgien, oder woanders? Oder verschrottet? Einige Sachen (Achsen, Motor, Getriebe) sind doch sicher noch zu gebrauchen.

Siehe Post 38ff in diesem Thread.

Das der Rahmen hinüber ist, ist klar. Gold wert sind allerdings die Achsen....solange sie nicht krumm sind. Diese Achsen sollten für alle großen Gottwald AK und AMK, die noch in der Welt herumfahren, passen....und das wäre wichtig, weil es so gut wie keine Ersatzteile (Achsen) mehr gibt. Ich bin mir sicher, daß Sarens das Zeug aufbewahrt hat!? Motor & Getriebe sind nicht sooo wichtig, da gibt es genügend Ersatz, aber wenn's noch funktionstüchtig war, dann wäre es schade, wenn's einfach weggeworfen wäre.

Vielleicht kriegen wir irgendwann nochmal die Details.

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
067 — Direktlink
05.01.2012, 20:45 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Auf dem Betriebsgelände in Belgien gibt es ja bekanntlich einen hoch interessanten "Schrottplatz" ...

.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
068 — Direktlink
06.01.2012, 17:11 Uhr
RmKrane

Avatar von RmKrane

Hallo Zusammen


Zitat:
Stephan postete
Auf dem Betriebsgelände in Belgien gibt es ja bekanntlich einen hoch interessanten "Schrottplatz" ...
.

Den Traum muß ich Dir leider nehmen Stephan.
Zur letzten bekannten Möglichkeit jenen "Schrottplatz" zu besichtigen.
War da von leider keine Spur. :-(
Auch nicht weitläufig drum rum.
--
"Der Mensch heißt Mensch weil ..."
Ralf
alias: Rm Krane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
069 — Direktlink
06.01.2012, 21:00 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Och, echt? Schade, da lagen wirklich interessante Sachen rum.

.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
070 — Direktlink
08.01.2012, 15:13 Uhr
RmKrane

Avatar von RmKrane

Hallo Zusammen


Zitat:
Stephan postete
Och, echt? Schade, da lagen wirklich interessante Sachen rum.

Ja ja.
Liegen da auch noch, aber eben nicht welche die in dieses Thema passen.
LEIDER

Selbst der Hammerkopf des AK 680-x ist weg.
Und das wo ich endlich mal mit Maßband da war. :-(
--
"Der Mensch heißt Mensch weil ..."
Ralf
alias: Rm Krane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
071 — Direktlink
08.01.2012, 15:52 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
RmKrane postete
Selbst der Hammerkopf des AK 680-x ist weg.
Und das wo ich endlich mal mit Maßband da war. :-(

Ein Gottwald AK 680 hat noch nie einen Hammerkopf besessen ! Er stammt vom Demag TC 4000 Sparrows und wurde für einen besonderen Einsatz am damaligen TC 3000 von Sarens benötigt.

Und das er im Okt. 2010 nicht mehr in Wolvertem auf dem Platz lag sagt ja noch lange nicht, das er der Messer-Griesheimsäge zum Opfer gefallen ist !
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
072 — Direktlink
09.01.2012, 09:04 Uhr
RmKrane

Avatar von RmKrane


Zitat:
Ralf Neumann postete
Ein Gottwald AK 680 hat noch nie einen Hammerkopf besessen ! Er stammt vom Demag TC 4000 Sparrows und wurde für einen besonderen Einsatz am damaligen TC 3000 von Sarens benötigt.

O.K.
Das wurde mir mal an besagter Stelle anders erklärt aber letzendlich ist es ja auch egal.


Zitat:
Ralf Neumann postete
Und das er im Okt. 2010 nicht mehr in Wolvertem auf dem Platz lag sagt ja noch lange nicht, das er der Messer-Griesheimsäge zum Opfer gefallen ist !

Also ich habe mich weder auf das Datum/Jahr festgelegt, weil mein letzter Besuch def. in 2011 aus Beruflichen Gründen statt fand.
Noch das ICH ein verbleib des guten Stückes angedeutet habe.

Ich habe lediglich geschrieben :

Zitat:
RmKrane postete
Selbst der Hammerkopf . . . ist weg.

Damit war gemeint das Er nicht mehr in:
Sarens be NV depot Wolvertem
Autoweg 10
1861 - Wolvertem
ist, mehr nicht.

Diese Spekulation:

Zitat:
Ralf Neumann postete
. . . das er der Messer-Griesheimsäge zum Opfer gefallen ist !

Stammt nicht von mir.
--
"Der Mensch heißt Mensch weil ..."
Ralf
alias: Rm Krane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
073 — Direktlink
14.07.2012, 18:56 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

Hier einige Aufnahmen, quasi aus der Geburtszeit dieses Kranes. Tests im Industriegebiet von De Meern.












--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
074 — Direktlink
14.07.2012, 18:58 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

Teil 2












--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung