Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Kranarbeiten in Heilbronn und Umgebung » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
050 — Direktlink
07.07.2019, 18:32 Uhr
Jobo



Servus,



der zweite Motor rollt an die Verladeposition heran.




#2 wird durchgeschwenkt


und in das Schiff gehievt


und findet direkt hinter der #1 seinen Platz.




Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
07.07.2019, 18:33 Uhr
Jobo



Servus





Die Motoren stehen nur auf Antirutschmatten im Schiff, eine weitere Verzurrung erfolgt nicht.
Da kann man nur hoffen das der wellengang auf Neckar und Rhein nicht zu heftig wird.


Motor #3 wird durch das Fahrzeug von der Fa. Kübler aufgenommen.


Der dritte und letzte Motor wird angeschlagen.


Die orangene Traverse zum Anschlagen der Krane ist auf jeden Motor schon fest montiert.





Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
07.07.2019, 18:34 Uhr
Jobo



Servus


Mitarbeiter der Hafenverwaltung kamen auch mal zum nachschauen.




Kaum war der dritte Motor abgesetzt, legte die "Vigilate et Orate" ab und machte sich auf die zwölfstündige Reise nach Mannheim.


Die Rangierlock der DB kam um ein paar Waggons abzuholen.


Die beiden Krane werden nun wieder abgerüstet.




Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
07.07.2019, 18:36 Uhr
Jobo



Servus


Hakenwechsel bei beiden Kranen




Die Eisenbahn fährt auch wieder davon.


Kübler und Scholpp ist schon weg, und die beiden werden auch bald das Feld räumen.


Am mürrisch dreinblickenden SAME vorbei habe ich dann auch den Hafen wieder verlassen.




Das Schiff mit den drei Motoren an Bord ist nach Mannheim zum Kübler Schwergutterminal gefahren.
Dort wurde ein Motor wieder entladen und zwei andere eingeladen. Die weitere Reise ging dann nach Antwerpen, wo die Motoren auf ein Seeschiff umgeladen werden.

Noch eine kleine Info zu der Farbenvielfahrt bei dieser Aktion.
Die Fa. Kübler als Projektspedition hat die Motoren von Augsburg nach Heilbronn gefahren.
Die Fa. Scholpp war für das verladen zuständig, da die eigenen Krane aber bei einem Auftrag in der BASF gebunden waren, sind die Fa. MSG und Fa. Gräser & Eschbach mit ihren Geräten eingesprungen. So lautet jedenfalls meine Info.


Ich möchte mich auch noch bei den Mitarbeitern der beteiligten Firmen für die netten Gespräche und Informationen bedanken.
Mein besonderer Dank geht an die Besatzung der "Vigilate et Orate" für den Kaffee und für die Schiffsführung.


Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
07.07.2019, 21:18 Uhr
BUZ



besten Dank Jobo für Bilder und Zahlen

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
07.07.2019, 22:43 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Hermann,

wieder eine super Berichterstattung und top Bilder. DANKE !
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung