Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Technik » Kran Abstützen Extrem » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] -19- [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ]
450 — Direktlink
26.11.2015, 16:23 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
And1 postete
Richtig! Genau das war nämlich auch mein erster Gedanke!
ich habe gerade eben nochmal den Ballast verglichen, es ist eindeutig ein LTM 1160-5.2. Dieser hat VarioBase ohne Einschränkungen, wie ich es oben beschrieben habe

Du hast recht. Ich habe mich von der Oberwagenkabine täuschen lassen
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
451 — Direktlink
10.12.2015, 21:06 Uhr
Gast:Vogel
Gäste


@ Menzitowoc....

das Thema mit den Abstützungen hat inzwischen ein Niveau erreicht das schon bei Ladekranen der Mittelklasse sehr interessant wird... Man darf aber durchaus davon aus gehen das heutzutage Abstüzungen beinahe jedem Lastfall gerecht werden, ich wüsste keine gelegenheit in der je eine Stütze versagt hätte..
Da gibts dann eher in den teleskopen oder dem Untergrund erhebliche Befindlichk
eiten

Andreas

Dieser Post wurde am 10.12.2015 um 21:12 Uhr von Vogel editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
452 — Direktlink
11.12.2015, 17:52 Uhr
Lex72

Avatar von Lex72

Hallo zusammen

Die Diskussion Betreffend Stützenüberwachung bei Ladekranen hatte ich bereits früher in separatem Thread aufgegriffen. Wäre toll, wenn dort Anwender über ihre Erfahrungen berichten würden.

Hansebubeforum » Technik » Stützenüberwachung Ladekrane

Betreffend "ich wüsste keine gelegenheit in der je eine Stütze versagt hätte."
http://www.vertikal.net/en/news/story/20365/
http://www.lastbilgalleri.dk/grupper/storekraner/6468-effer_2655 (etwas scrollen"

Gruss Lex

Dieser Post wurde am 11.12.2015 um 17:55 Uhr von Lex72 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
453 — Direktlink
12.12.2015, 09:50 Uhr
Caterpillar 308



https://www.facebook.com/sabesa.SA/photos/pcb.778207295624691/778206308958123/?type=3&theater
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
454 — Direktlink
17.12.2015, 07:57 Uhr
Michael E.

Avatar von Michael E.


Zitat:
Menzitowoc postete
Hallo,

vielen Dank an Euch für die ausführliche Erklärung.

@And1: dann ist es wohl tatsächlich so, dass bei den kleineren Kranen die Stützen so konstruiert sind, dass sie keine besonderen Verstärkungen an bestimmten Stellen haben und jede beliebige Position gefahren werden darf. Dann ist es auch sinnvoll, die Stützlänge kontinuierlich zu messen und in der LICCON zu berücksichtigen. Die Sicherung gegen unbeabsichtigtes Verschieben wird dann wohl rein hydraulisch über den Ausschubzylinder mit entsprechenden Ventilblockaden gemacht.

Bei den größeren Krane gibt es nur diskrete Positionen durch die nötigen Verbolzpunkte und die Verstärkungen, die eben auch nur bei diskreten Ausfahrlängen wirksam sind.

Prinzipiell müsste man aber eigentlich auch die Wirkung der Verstärkungen in einer erweiterten VarioBase-Software berücksichtigen können. Allerdings ist da dann die Frage, ob eine Großkranstütze außerhalb der festgelegten Positionen eine nennenswerte Tragfähigkeit hat oder nicht. Ich könnte mir nämlich vorstellen, dass dort die Tragfähigkeit so gering ist, dass es sich nicht lohnt, eine VarioBase dafür zu programmieren. Denn immerhin vier zulässige Stützpositionen gibt es ja eh schon.

Gruß Christoph

Guten Morgen zusammen,
Liebherr hat die Homepage überarbeitet und einen Bereich für Krantechnologie eingefügt. Dort gibt´s zum Thema VarioBase 2 PDFs, die das ganze recht gut erklären -Danke an Liebherr dafür

Allgemeine Erklärung:
http://www.liebherr.com/shared/media/mobile-and-crawler-cranes/brochures/variobase-broschure/liebherr-variobase-p411-00-d04-2015.pdf

Traglasttabellen der VarioBase-Krane:
http://www.liebherr.com/shared/media/mobile-and-crawler-cranes/brochures/variobase-technical-data/liebherr-variobase-td411-defisr-04-2015.pdf
--
Grüße aus Neckarsulm,

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
455 — Direktlink
04.01.2016, 20:15 Uhr
Gast:Vogel
Gäste


@ Lex....

Bilder von defekten Stützen sagen noch nix über die Ursache aus...
die können durchaus nur Folgeschäden sein.. aber vielleicht weiss unser Effer-Großkranexperte Ditzji hier mehr dazu...
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
456 — Direktlink
16.01.2016, 02:16 Uhr
Roland



Ist schon fast eher für die Kategorie Kurios:

http://www.vertikal.net/en/news/story/24642/

Gruß aus Franken

Roland
--
Qualität aus Franken: Herpa, MAN, adidas, NZG, Conrad, Schaeffler, Preiser, Puma, Faun.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
457 — Direktlink
16.01.2016, 23:56 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Roland postete
Ist schon fast eher für die Kategorie Kurios:

http://www.vertikal.net/en/news/story/24642/

Das sieht auf den ersten Blick natürlich katastrophal aus, aber ich glaube, dass das schlimmer aussieht als es ist. Ich vermute ganz stark, dass diese "Säulen" freigelegte Bohrpfähle sind - und die werden normalerweise recht kräftig armiert, sollten also auch größere Lasten aushalten. Und oben ist auch noch ein Betonkreuz, das die Säulen verbindet und diese damit nochmal extra gegeneinander stabilisiert.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
458 — Direktlink
17.01.2016, 10:07 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Dennoch bringt der Kran bei jeder Drehung ordentlich Torsion in diese Konstruktion ein. In wie fern freigelegte Bohrpfähle darauf ausgelegt sind, weiß ich nicht ...


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"

Dieser Post wurde am 17.01.2016 um 10:09 Uhr von Stephan editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
459 — Direktlink
19.01.2016, 10:12 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

nachdem Ihr mir so ausführlich meine letzte Frage zum Thema Abstützungen beantwortet habt (Liebherr VarioBase, Posting Nr. 442 ff.) hier mal meine nächste Frage:

Warum sind die Stützteller bei den Mobilkranen so klein, dass man nahezu immer mit viel Holz oder sogar großen Platten unterbauen muss?

Selbst bei einigermaßen befestigtem Baustellengrund – z.B. Fertigteilbau – reicht die Stütztellerfläche nicht für ein sicheres Abstützen aus. Bei Bracht habe ich auf einem Bild hier im Forum mal gesehen, dass sie dem Gottwald AK 210-73 „Schuhen“ unter die Stützteller geschnallt haben, damit der Kran auf der Baustelle schnell umgesetzt werden kann, ohne Handarbeit mit den Hölzern zu haben.


Zitat:
laatzen1985 postete (Posting Nr. 289, 3. Bild im „Abbruch und Neubau am Leine Center Laatzen/Hannover“-Thread)
...

OK, der Gottwald ist schon ein paar Jahre älter, aber im Grunde sind die modernen Kran nicht anders.


Auf der Bauma 2010 habe ich am Stand von Spierings eine SK387-AT3 CityBoy mit sehr großen Stütztellern gesehen, die wie üblich zum Transport außermittig an die Unterwagenseite verschoben wurden. Laut Datenblatt
sind die Teller 1,0 m x 0,8 m groß.

Warum hat sich so etwas bisher nicht durchgesetzt? Das Auslegen der Hölzer oder Platten benötigt doch beim Abstützvorgang die meiste Zeit und ist doch auch körperlich anstrengend. Grade auf solchen Fertigteilbaustellen wird doch sehr oft umgesetzt und dafür müssen alle Hölzer erst umständlich eingepackt werden, damit man sie nicht alle einzeln zum neuen Standplatz – vielleicht bloß 50m weiter – schleppen muss.

Wenn man den Platz unter dem Unterwagen voll ausnutzt, können die Platten doch in einer Richtung bis zu 1,25 m lang werden (bei 2,5 m Unterwagenbreite), was ja schon mal recht groß ist und wohl bei den meisten Situationen – Asphalt, gewalzter Schotter usw. – ausreichen würde.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 19.01.2016 um 10:16 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
460 — Direktlink
19.01.2016, 10:38 Uhr
sachse



zulässiges Gesamtgewicht , Platz am Kran und Handling setzen da Grenzen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
461 — Direktlink
19.01.2016, 12:35 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Christoph,

wenn man auf einer Baustelle oft umsetzen muss, muss man auch kreativ sein.

Das war vor ein paar Jahren auf unserer Autobahntunnelbaustelle.


--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
462 — Direktlink
19.01.2016, 23:02 Uhr
flakkie28



hier gings schon mal schief:


Dieser Post wurde am 19.01.2016 um 23:04 Uhr von flakkie28 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
463 — Direktlink
22.01.2016, 22:12 Uhr
Kranfahrerin-2015

Avatar von Kranfahrerin-2015


Zitat:
flakkie28 postete
hier gings schon mal schief:


Wozu gibt es Baggermatten?
--
Gruss

Kranfahrerin-

Schwieriges wird sofort erledigt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
464 — Direktlink
23.01.2016, 06:27 Uhr
weisichnicht




Zitat:
Kranfahrerin-2015 postete

Zitat:
flakkie28 postete
hier gings schon mal schief:


Wozu gibt es Baggermatten?

Hauptsache rot-weises Flatterband!
--
Do brauchsch Nerva wia broide Nudla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
465 — Direktlink
23.01.2016, 17:57 Uhr
Herosfan

Avatar von Herosfan


Zitat:
Roland postete
Ist schon fast eher für die Kategorie Kurios:

http://www.vertikal.net/en/news/story/24642/

Gruß aus Franken

Roland

wie haben die den dahin gebracht?



Zitat:
Stephan postete
Dennoch bringt der Kran bei jeder Drehung ordentlich Torsion in diese Konstruktion ein. In wie fern freigelegte Bohrpfähle darauf ausgelegt sind, weiß ich nicht...

.

den da hochzustellen ist doch schon eine Leistung für sich
-das spricht stark für Vorsatz.
für eine solche Aktion muss es einen Grund geben... das wird alles genau berechnet und in Absprache mit Statikern gemacht worden sein
und wenn das nicht sicher wäre hätte man bestimmt eine andere Lösung gefunden, um das Problem, das diese Aktion notwendig machte zu beheben
dann müsste man auch wissen wie lange der schon da steht
--
gruß Elvis
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
466 — Direktlink
23.01.2016, 18:00 Uhr
Kranfahrerin-2015

Avatar von Kranfahrerin-2015

weisichnicht
Hauptsache rot-weises Flatterband! Die Fehler sind aber TEUER.
--
Gruss

Kranfahrerin-

Schwieriges wird sofort erledigt.

Dieser Post wurde am 23.01.2016 um 18:04 Uhr von Kranfahrerin-2015 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
467 — Direktlink
23.01.2016, 18:12 Uhr
Herosfan

Avatar von Herosfan


Zitat:
Kranfahrerin-2015 postete

Zitat:
weisichnicht postete
Hauptsache rot-weises Flatterband!

Die Fehler sind aber TEUER.

da drunter gibts seitdem keine 3-Dimensionalen Leitungen mehr
--
gruß Elvis

Dieser Post wurde am 23.01.2016 um 18:14 Uhr von Herosfan editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
468 — Direktlink
23.01.2016, 19:05 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Herosfan postete
wie haben die den dahin gebracht?

Bohrpfähle herstellen, Kran darauf aufbauen, Baugrube um die Bohrpfähle herum ausheben. Soweit keine große Kunst...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.

Dieser Post wurde am 23.01.2016 um 19:05 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
469 — Direktlink
23.01.2016, 19:40 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Kranfahrerin-2015 postete

Zitat:
flakkie28 postete
hier gings schon mal schief:


Wozu gibt es Baggermatten?

Baggermatten sind total überbewertet !

Nein, im ernst, fehlt nur noch das sich darunter irgendwelche Versorgungsleitungen, wie z.B. Wasser- oder im schlimmsten Fall eine Gasleitung liegt. dann ist die... aber richtig am dampfen!
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
470 — Direktlink
23.01.2016, 19:48 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Ralf Neumann postete
Nein, im ernst, fehlt nur noch das sich darunter irgendwelche Versorgungsleitungen, wie z.B. Wasser- oder im schlimmsten Fall eine Gasleitung liegt.

Angesichts des Kastens hinten links im Bild stehen die Chancen für Stromkabel nicht schlecht...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
471 — Direktlink
23.01.2016, 19:59 Uhr
Herosfan

Avatar von Herosfan

wie gesagt:


Zitat:
Herosfan postete
...
da drunter gibts seitdem keine 3-Dimensionalen Leitungen mehr


--
gruß Elvis
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
472 — Direktlink
23.01.2016, 21:06 Uhr
Kranfahrerin-2015

Avatar von Kranfahrerin-2015


Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
Ralf Neumann postete
Nein, im ernst, fehlt nur noch das sich darunter irgendwelche Versorgungsleitungen, wie z.B. Wasser- oder im schlimmsten Fall eine Gasleitung liegt.

Angesichts des Kastens hinten links im Bild stehen die Chancen für Stromkabel nicht schlecht...


Tschüs,

Sebastian

Leider geschehen solche Flüchtigkeitsfehler immer wieder.
Es sollte aber bei grossflächiger Kraftverteilung kein Problem sein.
--
Gruss

Kranfahrerin-

Schwieriges wird sofort erledigt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
473 — Direktlink
24.01.2016, 05:01 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
Ralf Neumann postete
Nein, im ernst, fehlt nur noch das sich darunter irgendwelche Versorgungsleitungen, wie z.B. Wasser- oder im schlimmsten Fall eine Gasleitung liegt.

Angesichts des Kastens hinten links im Bild stehen die Chancen für Stromkabel nicht schlecht...


Tschüs,

Sebastian

Telekommunikation...
Jetzt gibt es dort auch endlich 'Breit'Bandanschlüsse!
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
474 — Direktlink
24.01.2016, 06:08 Uhr
weisichnicht




Zitat:
Kranfahrerin-2015 postete

Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
Ralf Neumann postete
Nein, im ernst, fehlt nur noch das sich darunter irgendwelche Versorgungsleitungen, wie z.B. Wasser- oder im schlimmsten Fall eine Gasleitung liegt.

Angesichts des Kastens hinten links im Bild stehen die Chancen für Stromkabel nicht schlecht...


Tschüs,

Sebastian

Leider geschehen solche Flüchtigkeitsfehler immer wieder.
Es sollte aber bei grossflächiger Kraftverteilung kein Problem sein.

Von Flüchtigkeitsfehlern kann hier nicht gesprochen werden das ist schon mehr Leichtsinn oder sogar schon Dummheit.
--
Do brauchsch Nerva wia broide Nudla
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 16 ] [ 17 ] [ 18 ] -19- [ 20 ] [ 21 ] [ 22 ]     [ Technik ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung