Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Schreitbagger (Menzi Muck, Kaiser etc.) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ]
075 — Direktlink
10.03.2013, 18:47 Uhr
baggerphil

Avatar von baggerphil

Menzi Muck A81 , seit gestern mit Flussarbeiten beschäftigt










--
Copyright liegt bei mir!

Grüsse aus der Schweiz

Phil

Dieser Post wurde am 10.03.2013 um 22:13 Uhr von baggerphil editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
076 — Direktlink
10.03.2013, 18:48 Uhr
baggerphil

Avatar von baggerphil

Der ziemlich umfangreich ausgerüstete, rote Kaiser S2-4 hat sich auch mal wieder auf einer Baustelle blicken lassen. Dieses Mal endlich mal mit Bohrlafette









Hammer Teil, werde den bald nochmals besuchen
--
Copyright liegt bei mir!

Grüsse aus der Schweiz

Phil
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
077 — Direktlink
10.03.2013, 20:34 Uhr
daemi1



Super Bilder Phil,

Ist das im Puschlav?

Gruss
Damiano
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
078 — Direktlink
10.03.2013, 20:47 Uhr
baggerphil

Avatar von baggerphil

Merci!

Ja, sind beide hier bei mir im Puschlav, sozusagen vor der Haustür
--
Copyright liegt bei mir!

Grüsse aus der Schweiz

Phil
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
079 — Direktlink
18.03.2013, 10:10 Uhr
baggerphil

Avatar von baggerphil

Nochmals, da es ja hier nicht so viele Bilder dieser Maschinen gibt





Kaiser S1-4 auf der selben Baustelle




--
Copyright liegt bei mir!

Grüsse aus der Schweiz

Phil
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
080 — Direktlink
12.04.2013, 09:53 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

Ende Februar hatte sich ein Schreitbagger MenziMuck A91 4X4 Plus mit 4-Rad-Antrieb und großen Rädern ins Rhein-Main-Gebiet verirrt. Zwischen Raunheim und Kelsterbach wurde ein kleines Froschbiotop auf einem ehemaligen Bauernhofgrundstück am Main angelegt. Eigentlich wirklich keine Arbeit für einen Schreitbagger, aber als Unternehmer muß man halt auch mal nehmen was kommt. Ansonsten ist die Firma Klaus Jütte Landschaftspflege schon auf solche Arbeiten spezialisiert, aber eben in schreitbaggriger Umgehbung.

http://imageshack.us/a/img546/259/cimg0352g.jpg
http://imageshack.us/a/img845/6071/cimg0346k.jpg
http://imageshack.us/a/img5/95/cimg0345.jpg

http://imageshack.us/a/img855/1980/cimg0348k.jpg
http://imageshack.us/a/img690/1497/cimg0347lj.jpg

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 08.05.2014 um 18:09 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
081 — Direktlink
14.08.2013, 14:20 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

die Kaiser AG aus Liechtenstein hatte dieses Jahr auf der Bauma ihren Ur-Schreitbagger MUK 2000 in toprestauriertem Zustand ausgestellt:

http://imageshack.us/a/img15/6523/ubbn.jpg
http://imageshack.us/a/img546/2393/nkmp.jpg
http://imageshack.us/a/img833/1672/07mu.jpg

Auf einer Tafel daneben war die Entwicklungsgeschichtes des Kaiser-Schreitbaggers dargestellt.
http://imageshack.us/a/img202/2442/r15m.jpg
http://imageshack.us/a/img138/2131/nom5.jpg

Wem der Bagger bekannt vorkommt, liegt damit ziemlich richtig. Dieses Gerät gibt es auch in gelb vom Wettbewerber aus Widnau in der Schweiz. Dort wird mehr oder weniger dieselbe Geschichte erzählt, aber natürlich mit Ernst Menzi als Initiator der Idee vom modernen Schreitbagger und Josef Kaiser als Partner.
Die Wahrheit wird wohl irgendwo dazwischen liegen und die damals Beteiligten können nichts mehr dazu sagen, weil sie inzwischen gestorben sind.

Gruß Christoph
P.S. Auf der Seite Bagry.czgibt´s auch noch einige Bilder vom Ur-Kaiser MUK 2000.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 08.05.2014 um 22:22 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
082 — Direktlink
15.08.2013, 07:45 Uhr
michael.m.



Hallo!

Als "Flachländler" fragt man sich, wie lange wohl die Ausbildung auf so einem Gerät dauert, wenn man manche Steilhangbilder sieht, hätt ich schon Angst da überhaupt einzusteigen... So leicht sind die Bagger ja auch nicht, wenn er denn mal ins rutschen kommt. Auch an einem Hang dann mal zu drehen, schon die Vorstellung... wahrscheinlich sind die Fahrer alle gedopt oder so. Ohne den Anschnallgurt geht da wohl gar nix. Den ganzen Tag mit Kopf nach unten arbeiten, na denn...

Das Gerät zu beherrschen ist sicherlich die Königsklasse der Baggerfahrer.

Sind alles klasse Bilder!

Gruß

Michael
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
083 — Direktlink
22.09.2013, 17:55 Uhr
baggerphil

Avatar von baggerphil

Sodele, hab mal wieder einen Schreitbagger für euch

Menzi Muck A91F Mobil, erstellt momentan Verankerungen für Fundamente, auf welchen dann ein Schutznetz für die darunter liegende Bahnstrecke erstellt wird.

Der Menzi sieht zwar aus wie neu, ist aber einer aus dem Jahre 2010. Er kam aber direkt von der Fa Menzi Muck hier ins Puschlav. Die Bohrlafette war nagelneu.






--
Copyright liegt bei mir!

Grüsse aus der Schweiz

Phil
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
084 — Direktlink
03.12.2013, 10:35 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

auf der Bauma2013 hat die Firma MenziMuck AG aus Widnau in der Schweiz ihre beiden neuen Schreitbagger-Baureihen vorgestellt: Die M3 und M5 Serie, die es jeweils mit unterschiedlichen Unterwagenvarianten gibt (was dann in den zwei nachfolgenden Typenziffern codiert ist).

In der Mitte des Standes drehte sich auf einer Säule das neue Spitzenmodell M545 - also M5 Baureihe mit 4 großen Rädern, elektronisch geregeltem Allradantrieb und -lenkung.

http://imageshack.us/a/img690/8453/5pzr.jpg
http://imageshack.us/a/img593/803/leoe.jpg
http://imageshack.us/a/img845/8154/8n9e.jpg

Auf den ersten Blick sieht das Gerät jetzt - bis auf das neue Design - nicht so spektakulär aus. Aber auf dem dritten Bild kann man es schon sehen:
Der Auslegerzylinder ist komplett anders angeordnet als bei bisherigen Baggerkonstruktionen. Er liegt nämlich im Oberwagen längs drin und greift mit einem recht kurzen Hebelarm nahe Auslegerfluß an.

Außerdem gibt es zwischen Ausleger und Stiel eine Kniehebelmechanik, wie man es von den Hydraulikkranen kennt:

http://imageshack.us/a/img17/1355/g8mm.jpg
Kniehebelmechanik zwischen Ausleger und Stiel

http://imageshack.us/a/img706/2296/oxt4.jpg
Auf diesem Bild sieht man schön die Auslegerzylinderanbindung

http://imageshack.us/a/img842/2588/ezt4.jpg
Mit diesen beiden mechanischen Maßnahmen verspricht MenziMuck, dass die Schaufel eine vergleichbaren Arbeitsbereich bekommt, obwohl das Teleskop am Stiel verkürzt wurde. Das heißt, die Schwenkwinkel der Auslegerteile vergrößert sich.

Wer jetzt allerdings glaubt, dass es so etwas bisher noch nicht gab, irrt. Quasi alles ein alter Hut! Bei der ersten Generation der JCB-Raupenbagger in den 60iger Jahren gab es diese "Pistolen"-Anordnung des Auslegerzylinders schon mal.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 08.05.2014 um 18:09 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
085 — Direktlink
12.02.2014, 18:16 Uhr
Tatra 141



Ein menzi muck A91 bei der Baum-"Pflege" am Elbe-Elster-Floßkanal








--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
086 — Direktlink
08.05.2014, 08:19 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

von Freitag, den 16.5. bis Sonntag, den 18.5.2014 findet bei MenziMuck in Widnau in der Schweiz wieder eine Hausmesse statt.
Ort ist diesmal neben dem Kreisel am südlichen Ortsausgang an der Autobahnabfahrt Widnau.

Offnungszeiten:
Freitag 14.00 - 20.00 Uhr
Samstag / Sonntag 09.00 - 17.00 Uhr.

Als ich vor vielen Jahren (1997) schon mal dort war, war es eine sehr schöne Veranstaltung - damals noch auf dem Nachbargrundstück in der Auenstrasse direkt neben dem alten Werk.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 08.05.2014 um 08:58 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
087 — Direktlink
08.05.2014, 22:18 Uhr
baggerphil

Avatar von baggerphil

Ein weisser Menzi Muck A91 mit Bohrlafette von der Firma Cresta Geo aus der Schweiz










--
Copyright liegt bei mir!

Grüsse aus der Schweiz

Phil
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
088 — Direktlink
09.10.2014, 13:28 Uhr
baggerphil

Avatar von baggerphil

Endlich sind ein paar Bilder online, welche den Menzi Muck A91 der Firma Ribbert bei der Arbeit zeigen:

http://www.ribbert.ch/dienstleistungen/ribbert-systeme/ribbert-verbau.html
--
Copyright liegt bei mir!

Grüsse aus der Schweiz

Phil
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
089 — Direktlink
09.03.2015, 10:19 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

im Internet auf der Ausschreibungsseite der Stadt Frankfurt habe ich etwas ungewöhnliches entdeckt:

Die SEF (Stadtenwässerung Frankfurt) hatte eine Ausschreibung über den Kauf eines Schreitbaggers laufen.

Soweit, so schön!

Aber heute morgen habe ich aus den Augenwinkeln einen sehr neu erscheinenden MenziMuck 4x4 Schreitbagger vom Parkplatz der Sporthalle Nied Richtung Nidda fahren sehen. Auf dem Parkplatz stand ein oranger Unimog mit einem Tiefladeanhänger. Möglicherweise wurde er damit angeliefert. Ob es sich wirklich um den neuen Schreitbagger der SEF handelt, weiß ich natürlich nicht, aber es ist schon ungewöhnlich, so eine Maschine in Frankfurt zusehen.

In diesem Zusammenhang habe ich auch Bilder von MB-Baumdienste aus Eppstein/Taunus gefunden, die einen Fällauftrag am Nord-Ostsee-Kanal mit einem (Miet(?))-Schreitbagger durchgeführt haben.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
090 — Direktlink
10.03.2015, 10:17 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

den Schreitbagger, den ich gestern in Frankfurt-Nied gesehen habe ist tatsächlich der neue von der SEF. Es ist ein MenziMuck M340 (4x4) der neuen M3 Serie
mit innen liegendem Auslegerzylinder und Kniehebelmechanik am Stielzylinder. Die Antriebsformel ist bei der neuen Typenbezeichnung in den beiden hintern Ziffern codiert, deshalb muss eigentlich auch nicht mehr 4x4 geschrieben werden.


Schreitbagger umwogt vom Morgennebel der Nidda bei Frankfurt-Höchst






Im Hintergrund ein Teil des alten Höchster Wehres, welches jetzt als Aussichtsplattform erhalten wurde, nachdem das Wehr selber zurückgebaut und die Nidda an dieser Stelle renaturiert wurde.

Gruß Christoph

P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit insgesamt 14 Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
091 — Direktlink
26.03.2015, 12:51 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in Kanada gibt es die Baufirma Belham Ltd., die einen Schaeff HS40D Schreitbagger einsetzt, der mit einer Selbstmontageeinrichtung ausgestattet ist. Damit können die Einzelkomponenten mit dem Hubschrauber zum Einsatzort geflogen, dort nur nebeneinander abgelegt und in Ruhe zusammengebaut werden.
Eigentlich besteht diese Einrichtung nur aus einem Standmast auf dem Oberwagen, der die Teile anhebt, damit die Bolzen wieder eingesetzt werden können. Recht einfach, aber trotzdem eine sehr gute Idee!
In der Bildergallerie sind auch Bilder zu finden, die den Bagger Zerlegt auf einem Sattelauflieger zeigen, allerdings sehr nur sehr klein.

Der zweite Bagger, den sie haben, ist ein CAT312, auch zerlegbar für den Lufttransport und der hat auch einen zughörigen Materialschlitten.

Fehlt eigentlich nur noch die Umsetzung meiner Idee eines Materialrucksacks für den Schreitbagger .

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 26.03.2015 um 12:57 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
092 — Direktlink
31.08.2015, 13:32 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

die Firma Klein Kultur & Drainagebau GmbH war mal wieder am Taunusrand (Kelkheim-Hornau) mit Wasserbauarbeiten am Liederbach mit ihrem etwas älteren MenziMuck A91 Mobil Mobilschreitbagger zugange.










Neben dem Bagger lagen die kleinen, ansteckbaren Laufräder. Diese werden zum Verfahren in die vorderen Beine eingesteckt. Prinzipiell könnte man sie immer eingesteckt lassen, um schnell zwischen den Bewegungsarten „Schreiten“ und „Fahren“ wechseln zu können, aber für rauhe Baggerarbeiten sind sie halt oftmals ehr störend und werden daneben gelegt – zumal der Bagger auf dieser Baustelle sich nur wenig fortbewegen muss, was er dann im Schreitmodus erledigt.


Zur Unterstützung der Baggerarbeiten sind zwei ältere Mercedes 2-Achser vor Ort.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit insgesamt 6 Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 31.08.2015 um 13:39 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
093 — Direktlink
23.03.2016, 09:18 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

hier mal etwas Historisches: Ein Schaeff HS26B Schreitbagger auf dem ehemaligen Schaeff-Werksgelände in Langenburg. Die Aufnahme stammt aus dem Frühjahr 1980 und der Autor dieses Betrages himmelt den Bagger, am Zaun hängend, an .



Eventuell handelt es sich hierbei sogar um einen Prototyp, denn etwas später wurde der Bagger auch ausprobiert und gaaaanz langsam alle Bewegungsmöglichkeiten durchfahren. Auffällig ist an diesem Gerät der Ausleger, der keinen Teleskopstil hat aber schon den Grundausleger ohne den Monoblock-Knick. Es scheint, als habe man an den Schreitbagger ein vollständiges Auslegersystem eines HML26 (Vorgänger des bekannten und weit verbreiteten HML30) montiert. Die Oberwagenform ist auf jeden Fall dem altem HML-Design - vgl. hier - entlehnt - abgesehen natürlich von den Abschrägungen. An der rechten Seite das Trittbrett und die Anlenkung des Knickmatik-Zylinders sehr weit rechts.

Eine kurze Internetrecherche zeigt, dass Schaeff Schreitbagger mal mit, mal ohne gekröpftem Monoblockausleger regulär gab; diese hatten aber immer einen Teleskopstil.

Übrigens: Im Jahrbuch Baumaschinen 2007 hat Heinz-Herbert Cohrs eine langen und, wie immer, sehr interessanten Artikel über die Schreitbagger geschrieben. Es finden sich darin auch einige Bilder zu den (alten) Schaeff-Maschinen.

Gruß Christoph

P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Schreitbagger-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 23.03.2016 um 09:48 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
094 — Direktlink
24.03.2016, 13:14 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

im Folgenden habe ich Euch mal einen Prospekt des Nach-Nachfolgers zum eben gezeigten HS26, dem Schaeff HS40D, abgescannt.


Prospekt Schaeff HS40D - Titelseite in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HS40D - Seite 2 und 3 in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HS40D - Rückseite in voller Auflösung

Das Grundprinzip ist gleich geblieben, aber er hat einen geraden Grundausleger und Teleskopstil. Der Prospekt datiert von 1995. Zumindest zu diesem Zeitpunkt hat Schaeff noch immer klassische Schreitbagger ohne Radantrieb hergestellt. Das hat sicher auch dazu beigetragen, dass Schaeff auf dem Schreitbaggersektor gegen MenziMuck und Kaiser nicht bestehen konnte, denn die beiden Wettbewerber haben sich um eine gewisse Mobilität ihrer Maschinen gekümmert.
Trotzdem scheinen nicht wenige Bagger verkauft worden zu sein. Im tschechischen Bagry.cz-Forum finden sich im Schreitbagger-Thread eine ganze Menge Bilder von Schaeff-Maschinen.
Wenn man bei Google nur nach „Schaeff HS40“ sucht, findet man generell viele Links in Richtung Tschechien, sowohl im Gebrauchtmaschinenverkauf als auch bei den Anwenderfirmen. Schaeff scheint in diese Richtung große Vertriebsanstrengungen geleitet zu haben und fand dort auch die richtige – schreitbaggrig-bergige – Geographie für seine Maschinen vor.

Gruß Christoph

P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Schreitbagger-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 24.03.2016 um 13:15 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
095 — Direktlink
30.03.2016, 09:30 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

im Vorgängerposting Nr. 94 habe ich ja noch davon geschrieben, dass Schaeff noch 1995 reine – antriebslose - Schreitbagger anbot. Beim Durchsehen meiner Schaeff-Prospekte ist mir dann wieder in Erinnerung gekommen, dass bereits 1995 die Mobilisierung der Schaeff-Schreitbagger erfolgte.

Zur Bauma ´95 stellte Schaeff nämlich seinen ersten mobilen Schreitbagger vor: den HSM 41 (man beachte die Reihenfolge der Buchstaben in der Typenbezeichnung!)

Dieser verfügte über eine sehr innovative Achsschenkellenkung (Patent DE 42 19 803 A1) an den großen Rädern. Kaiser und MenziMuck hatten zu dieser Zeit noch die Lenkung über das horizontale Schwenken der Vorderbeinen mit den kleinen Jockey-Rädern. Leider wird diese neue Achsschenkel-Lenkungsart nur im Prospekttext erwähnt, aber in der Maßskizze nicht dargestellt.

Den Schaeff HSM41 erkennt man daran, dass die Anlenkung der Stützlafetten sich von denen am HS40 und später HS41 /HS41M unterscheidet: Die Kippung um die horizontale Achse erfolgt mit Zylindern im Unterwagen und die Seitenausspreizung mit Zylindern im jeweiligen Bein. Das führt zu so einer Verdrill-Bewegung der Beine. Bei den HS 40 und HS 41 sind die Drehebenen vertauscht, so dass die Seitenschwenkbewegung mit Zylindern im Unterwagen erfolgt und das Heben/Senken mit Zylindern auf der Beinoberseite.
Warum man sich zu dieser Lösung entschlossen hatte, entzieht sich meiner Kenntnis. Meine Vermutung ist, dass die normalen Schwenkzylinder, die unterhalb des Drehwerks lagen, einfach im Wege waren und man so einen größeren „Topf“ unter dem Drehwerk einschweißen konnte.

Der folgende Prospekt datiert von 09/1995 (???). Entweder habe ich mir den später schicken lassen oder das 09 bezeichnet nicht den Monat. Denn zur Bauma ´95 im April werden die doch wohl schon einen Prospekt gehabt haben???


Prospekt Schaeff HSM41 - Titelseite in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HSM41 – Seite 2 in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HSM41 – Seite 3 in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HSM41 - Rückseite in voller Auflösung

Gruß Christoph

P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Schreitbagger-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 30.03.2016 um 09:31 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
096 — Direktlink
30.03.2016, 11:07 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

ab der Bauma 2001 gab es bei Schaeff eine Überarbeitung des Schreitbaggers zu sehen, der in drei Versionen angeboten wurde:

HS 41 – antriebsloser Schreitbagger – eine aktualisierte Variante des HS 40
HS 41 M – angetriebener Schreitbagger mit Antrieb und Achsschenkel-Lenkung an den großen Räder
HS 41 MM – angetriebener Schreitbagger mit vier großen angetriebenen und gelenkten Rädern – im Patent DE 42 19 803 A1 ist bereits so eine 4-Rad-Variante erwähnt.

Man beachte hier die geänderte Nomenklatur gegenüber dem HSM 41, der auf der Bauma ´95 gezeigt wurde.

Im Folgenden zunächst der Prospektscan des Schaeff Schreitbaggers HS 41, datiert mit 04/2001:


Prospekt Schaeff HS41 - Titelseite in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HS41 – Seite 2 in voller Auflösung

[
Prospekt Schaeff HS41 – Seite 3 in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HS41 - Rückseite in voller Auflösung

Wie man hier leicht erkennt, ist der Unterwagen mit der Beinanlenkung wieder vergleichbar zum alten HS40D aufgebaut. Die Konstruktion mit den Seitenschwenkzylindern an den „Oberschenkelinnenseiten“ wie beim HSM41 war dann wohl nur eine Eintagsfliege.

Gruß Christoph

P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Schreitbagger-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 30.03.2016 um 11:08 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
097 — Direktlink
30.03.2016, 11:10 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

der Prospekt des Schaeff Mobil-Schreitbaggers HS 41 M datiert ebenfalls aus 04/2001:


Prospekt Schaeff HS41M - Titelseite in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HS41M – Seite 2 in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HS41M – Seite 3 in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HS41M - Rückseite in voller Auflösung

Wie man hier auch leicht erkennt, ist der Unterwagen mit der Beinanlenkung wieder vergleichbar zum alten HS40D aufgebaut. Die Konstruktion mit den Seitenschwenkzylindern an den „Oberschenkelinnenseiten“ wie beim HSM41 war dann wohl nur eine Eintagsfliege. Da es sich hier um einen Mobilschreitbagger handelt, sind die Hinterbeine mit den großen Rädern natürlich ganz anders aufgebaut, aber die Anlenkung zum Unterwagen ist trotzdem vergleichbar zum reinen, antriebslosen Schreitbagger.

Gruß Christoph

P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Schreitbagger-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
098 — Direktlink
30.03.2016, 11:11 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

der Prospekt des Schaeff Vielzweck-Mobilgerätes HS 41 MM datiert auch aus 04/2001:


Prospekt Schaeff HS41MM - Titelseite in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HS41MM – Seite 2 in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HS41MM – Seite 3 in voller Auflösung


Prospekt Schaeff HS41MM - Rückseite in voller Auflösung

Gruß Christoph

P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Schreitbagger-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 30.03.2016 um 11:11 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
099 — Direktlink
30.03.2016, 13:36 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in meinen alten Schaeff-Unterlagen habe ich auch Exemplare des Schaeff Journals gefunden und die Seiten mit Bezug zu Schreitbaggern mal abgescannt, um sie Euch hier mal zu zeigen.

Zur Bauma ´95 gab es eine Sonderausgabe des Schaeff Journals. Dort wird der neue Mobil-Schreitbagger HSM 41 als Zeichnung gezeigt und textlich erwähnt. Auf der Rückseite ist das Gesamtprogramm aufgeführt, jedoch nur mit dem antriebslosen HS 41. Die Zeichnung entspricht aber dem gebauten Bagger. Allerdings ist bei diesem HSM41 immer noch die Frage, wie viele Exemplare von diesem überhaupt gebaut wurden. Wenn man im Internet mal einen neueren Schaeff-Schreitbagger sieht, handelt es sich immer um einen HS 41 M oder HS 41 MM.


Schaeff Journal Bauma ´95 - Seite 7 in voller Auflösung


Schaeff Journal Bauma ´95 - Rückseite in voller Auflösung


Weiter habe ich dann im Schaeff-Journal Nr. 23 Artikel mit dem neuen Mobilschreitbagger HSM41 gefunden. Leider ist das Journal nicht datiert, aber aus dem Editoral von Alexander Schaeff geht hervor, dass es Ende 1995 oder Anfang 1996 erscheinen sein muss. Auf dem Titelbild ist der HSM41 in schreitbaggriger Umgebung abgebildet und auf Seite 3 findet sich ein kurzer Artikel zu der Maschine. Auf der Seite 2 und 3 finden sich Bilder und Text zum Einsatz eines antriebslosen Schreitbaggers HS 40D bei der Grabenräumung im Gebiet der Mecklenburger Seenplatte.
Verwunderlicher ist, dass im Text die Nomenklatur schon auf HS 41 M geändert wurde, obwohl es sich um dieselbe Konstruktion, wie auf der Bauma ´95 handelt.


Schaeff Journal Nr. 23 - Titelseite in voller Auflösung


Schaeff Journal Nr. 23 – Seite 2+3 in voller Auflösung


Das Schaeff Journal Nr. 22 ist ebenfalls undatiert und ich kann auch im Text nichts Erhellendes erkennen, aber es muss ja wohl vor Nr. 23 erscheinen sein .
Neben Bildern aller Schaeff Maschinengattungen inklusive (antriebslosem) Schreitbagger HS 40D ist auf der Rückseite ein Bild eines HS40D im Einsatz in Tschechien abgebildet. Im Text wird auch erwähnt, dass eine große Anzahl an Maschinen dorthin verkauft wurde, was meine Frage und Antwortvermutung aus Posting Nr. 94 bestätigt, warum ausgerechnet im Bagry.cz-Forum so viele Bilder von Schaeff-Schreitbaggern zu finden sind.


Schaeff Journal Nr. 22 - Seite 15 in voller Auflösung


Schaeff Journal Nr. 22 - Rückseite in voller Auflösung

Gruß Christoph

P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Schreitbagger-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung