Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » Unfälle (allgemein) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 47 ] [ 48 ] [ 49 ] -50-
1225 — Direktlink
19.09.2020, 08:49 Uhr
Kufi

Avatar von Kufi


Zitat:
Stephan postete
Erklärung für was? Warum der umfällt ...???


.

Ich suche die Erklärung für warum innerhalb kürzester Zeit exakt das Gleiche passiert. So verpeilt kann doch ein LKW Fahrer nicht sein. Es müssen doch an der Baustelle besondere Umstände sein, nur welche?
--
#alle für alle #all for all
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1226 — Direktlink
19.09.2020, 10:20 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Ich möchte ja niemandem hier irgendwie zu nahe treten, aber „verpeilte“ LKW-Fahrer treffe ich jeden Tag irgendwo, unter vielen anderen, die ihr Handwerk beherrschen. Man erahnt es schnell schon am Alter, und am Zustand der Fahrzeuge ...

Spannend manchmal ja auch das Klientel in der BKF-Qualifikationsauffrischung ...

Schlussendlich gibt es aber auch noch die simplen Zufälle und profanen Unfälle. Da kommen dann einfach ein paar ungünstige Kriterien zusammen und das sieht dann halt alles ziemlich komisch aus. Dazu müsste man aber die Details dieser Geschichte kennen, um etwas erhellenderes zu erfahren.


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1227 — Direktlink
20.09.2020, 01:20 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
Kufi postete

Zitat:
Stephan postete
Erklärung für was? Warum der umfällt ...???


.

Ich suche die Erklärung für warum innerhalb kürzester Zeit exakt das Gleiche passiert. So verpeilt kann doch ein LKW Fahrer nicht sein. Es müssen doch an der Baustelle besondere Umstände sein, nur welche?

Die Tücken der Physik!
Gerade beim Kippsattel ergibt die lange Mulde einen prima Hebel.
Das Hochfahren (Kippen) geht solange gut, wie sich die Ladung noch gleichmäßig in der Kippmulde befindet. Aber ab dem Punkt wo sie ins Rutschen gerät, wird sie bei leichter seitlicher Schräglage genau eben auf diese Seite hin bewegen. Das geht so schnell, da hat man keine Zeit mehr irgendwas dagegen zu tun. Und genau da liegt die Tücke im Detail. Rutscht die Ladung nicht gleichmäßig herunter, ist es schnell passiert. Die längere Länge eines Kippsattels verschärft über seinen Hebel die ganz Sache nochmals.
Deswegen werden eigentlich auch immer Fahrer mit Kippererfahrung gesucht.
Gerade ein Kippsattelzug der nach hinten Kippt, verzeiht keine Fehler.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1228 — Direktlink
20.09.2020, 09:55 Uhr
wildsau111



Ich bin früher mal nebenbei in einer Kiesgrube gefahren und da hatten wir auch so´n Scheißkarren, hab das Ding gehasst. War aber zum Glück noch ne 3Achs SZM und ein 2 Achs Auflieger und ein massives Eisenschwein. Der stand relativ gut, aber wie schon Thorsten sagte wenn da oben was hängen bleibt, wackelt die Mulde ordentlich und wenn du da etwas schräg stehst, wars das.Und bei den Leichtbau Dingern heut zu Tage ist Stabilität eh ein Fremdwort, Hauptsache Nutzlast. Das nächste Problem, bei den Kippern ist die Luftfederung. Wenn die nicht abgelassen ist und der Kram rutscht runter, macht der hinten einen riesen Satz nach oben und dann haste genau das selbe Problem, vorallem wenn du beim 3Achs Auflieger die erste Achse noch angehoben hast. Deswegen habe viele mittlerweile eine automatische Absenkung der Luftfederung beim ankippen.

Gruß
Torsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1229 — Direktlink
28.09.2020, 20:08 Uhr
Kufi

Avatar von Kufi

... und schon wieder einer umgefallen, aber diesmal woanders.

https://www.nwm-tv.de/news/news-anzeigen/?news_id=14730
--
#alle für alle #all for all
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1230 — Direktlink
04.10.2020, 21:36 Uhr
Jens P.




Zitat:
Jens P. postete
Klare Ansagen an die Bahn:

https://www.youtube.com/watch?v=tlA__XtUOlU

Irgendwie mag ich diesen Reporter. Wieder gab es klare Worte über die Bahn und dessen Informationspolitik:

https://www.youtube.com/watch?v=slqLnZs52WE
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1231 — Direktlink
05.10.2020, 03:59 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Schon ein etwas älterer Unfall, da er aber nun vor Gericht verhandelt wird wieder aktuell ist.

Kurze Zusammenfassung:
- Am 12.o8.2o18 wird ein Mädchen in Berlin von einer Straßenbahn der BVG erwischt. Das Mädchen bleibt eingeklemmt aber noch am Leben unter der Straßenbahn stecken.
- Die Feuerwehr versucht mit den vorhanden Rettungsmitteln die Straßenbahn zu heben, weil sich die Lage zusehends verschlechterte, aber der herbeigerufene (bekannte: https://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/123360/Berlin_-_Berliner_Verkehrsbetriebe_-_Bergungskran_B-EV_1714) BVG-Kran nicht herbei kam.
- Zwei Feuerwehrleute kriechen unter die Tram und stellen fest, daß noch 1o cm Höhe fehlen. Beim weiteren anheben geschieht das unfassbare.
Die Bahn rutscht ab, landet dabei neben dem Gleis, zerquetsch das 13-jährige Mädchen und verletzt die beiden Feuerwehrmänner schwer.
-Vor Gericht stellt sich bisher heraus: Ungeeignetes Rettungsmittel, unzureichende Information und falsches Training der Feuerwehr die BVG.

Jetzt zwei Jahre nach dem tragischen Unglück in der Gerichtsverhandlung


Zitat:
Zitat aus dem Zeitungsbericht

Auf die Frage des Vorsitzenden Richters, wie die Feuerwehr heute bei einem Unfall wie damals verfahren würde, sagt ein Feuerwehrmann, der auf dem Rüstwagen fuhr: „Wir würden jetzt auf den BVG-Kran warten.“ Egal, wie lange das dauert.

Wer die verlinkte BOS-Seite vom bekannten BVG-Kran angeschaut hat, weiß das dieser in diesem Jahr außer Dienst gestellt wurde.

Ich hoffe jemand kann meine Fassungslosigkeit ein wenig besänftigen, in dem er mir von einem Ersatz für den ehemaligen BVG-Kran berichten kann. Ich konnte keine entsprechende Information finden.

Im Zeitungsbericht stehen noch mehr unglaubliche Details, die ich in der Kürze nicht aufzählen wollte. Aber schaut selbst hinein:
https://www.berliner-kurier.de/berlin/ronja-fuer-ihre-rettung-fehlten-nur-zehn-zentimeter-li.109101

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1232 — Direktlink
05.10.2020, 10:38 Uhr
Seilbagger



Die Feuerwehr hat ihr Möglichstes gemacht wie bei jedem Einsatz um Leben zu Retten. Wer sonst wenn nicht die Feuerwehr.
Fahrlässige Tötung??? Unfassbar.
Rechtsstaat was ist aus dir geworden. Wo Raser keine Mörder sind.



Eines passt aber nicht auf BVG Seite, Strassenbahn, Strom in Oberleitung deswegen kein Autokran?. Da sind Ungereimtheiten.........

Oberleitung Abschalten, Anfang Ende Erdungsstangen an Oberleitung, Autokran mit Traverse und Bahn angehoben.
Sollten diverse Querabspannungen stören von der Oberleitung, werden die abgetrennt.

...........
--
MfG
Tom
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1233 — Direktlink
05.10.2020, 11:58 Uhr
Jens P.



Allgemein scheinen der BVG solche Fahrzeuge nicht wichtig zu sein. Man hat lieber für 660.000,-€ Abschleppwagen zum Räumen der Busspuren angeschafft als diesen Kran zu ersetzen.
4 von 5 Übungen wurden auch abgesagt.

Wenn man Kameraden von mir vor Gericht zieht wäre ich auch ganz vorsichtig im Einsatzfall.
Auf der anderen Seite würde ich die ganz große Hafenrundfahrt machen: Oberleitung abschalten und Erden, Demontieren (Bolzenschneider) und dann die Menschenrettung mit dem eigenen Kran vornehmen. Schaden für die BVG? Völlig egal. Da ist ein Menschenleben zu retten und im Zuge der Gefahrenabwehr war das halt nötig bevor ich stundenlang auf die Karre von der BVG warten muß.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1234 — Direktlink
06.10.2020, 15:12 Uhr
craneboy



Freispruch für zwei Feuerwehrmänner
https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/rummelsburg-maedchen-stirbt-unter-tram-freispruch-fuer-zwei-feuerwehrleute?tblci=GiC1_47bLeOHYCLM9E8NFlwTKx6ALVFK7xbzifqgPze46yDb1UY#tblciGiC1_47bLeOHYCLM9E8NFlwTKx6ALVFK7xbzifqgPze46yDb1UY
"Sie hätten alles getan, um das Mädchen zu retten, hieß es am Montag im Urteil des Amtsgerichts Tiergarten. Es handele sich um ein tragisches Unglück, das für die Angeklagten nicht vorhersehbar gewesen sei."
--
LG Andreas
-----------
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert,
geht immer noch geschwinder als der, der ziellos umherirrt.
(Gotthold Ephraim Lessing)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1235 — Direktlink
15.10.2020, 15:26 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

... also das Argument mit der Oberleitung vs. Kran ist wirklich nicht leicht nachzuvollziehen ...:


https://www.express.de/koeln/--1175680


In Köln lauf übrigens ebenfalls Stadtbahnwagen vom Fabrikat BOMBARDIER ...


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1236 — Direktlink
18.10.2020, 17:17 Uhr
daemi1



ein bisschen die Balance verloren:

https://vertikal.net/en/news/story/36364/crane-drops-load?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1237 — Direktlink
18.10.2020, 18:27 Uhr
Kufi

Avatar von Kufi


Zitat:
daemi1 postete
ein bisschen die Balance verloren:

https://vertikal.net/en/news/story/36364/crane-drops-load?

Alter, das ist ja ein Ding. Aber unter ist er ja, wenn auch schneller als gewollt . Den Typen finde ich auch krass der am Ende des Videos zur Unglücksstelle geht obwohl die Ketten noch in der Luft umherschwirren.
--
#alle für alle #all for all
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 47 ] [ 48 ] [ 49 ] -50-     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung