Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Pick & Carry Krane (Terex-Franna, XCMG, usw.) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ]
050 — Direktlink
07.11.2016, 13:41 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
Menzitowoc postete
Hallo,

eben habe ich die Zeichnung/Designstudie eines knickgelenkten Franna Pick& Carry Krans mit 3 Achsen im Netz gefunden. Eine große Vorderachse unter dem Vorderwagen und eine etwas kleiner bereifte Doppelachse unter dem Hinterwagen. Angeblich soll Terex-Franna demnächst mit so etwas auf den Markt kommen. Sieht zumindest spektakulär aus, aber das Auslegerschwenken = Fahrwerkknicken wird sicher nicht leichter mit einer Doppelachse hinten. Ich bin da ehr skeptisch, ob das was Gescheites wird.

Gruß Christoph

P.S.: Inzwischen habe ich auch ein Foto gefunden. Das Ding gibt es wohl schon in Realität als Terex-Franna AT40, aber noch ohne Prospekt.

P.P.S.: Vielleicht sollte man erst ordentlich recherchieren und nicht gleich extatisch posten - sorry. Die Bilder auf der Facebook-Seite von Terex-Cranes habe ich erst jetzt gesehen. Auf der CICA 2016 Conference wurde der Terex-Franna AT40 vorgestellt und deshalb auch ein Bild in Seitenansicht und eines mit teleskopiertem Ausleger.

Hallo,

ergänzend zu meinem vorangegangenen Posting noch ein Zitat aus einem Cranes Today Artikel, welcher den Trick mit den Hinterachsen beim neuen Terex-Franna AT40 erläutert:

...
The big splash at the show was undoubtedly the unveiling of the new Franna AT 40. This is by far the largest Franna ever built and for its manufacturer, the boldest engineering project in its history. The AT 40 is the first three-axle crane and by far the largest with a pick-and- carry capacity of 40t on boom lug and 30t on hook block. Powered by the same Mercedes OM 906 205kW diesel and Allison automatic transmission used on the popular 25t Mac 25, the new crane has a four-section 19.8m full-power boom offering 19m maximum hook height. On site the rear (third) axle is raised on its hydro-pneumatic suspension to provide 4x4 wheel drive and the same wheelbase as the Mac 25 while on the highway the 29.5t GVW crane travels at up to 75km/hr with axle loads of up to 11.5t fully counterweighted.
Prototypes of the new crane are currently undergoing extensive trials and production is scheduled to start second quarter 2017. Forecast price is under AUD600,000
...


Tja, eigentlich ganz einfach: Letzte Achse im Kranbetrieb einfach anheben, damit sie beim Auslegerschwenken = Knicklenken zu keinem erhöhtem Reibwiderstand am Boden führt, was auch zu hohen Rahmenbelastungen führen würde.

Damit bin ich auch wieder beruhigt und sehe der Verbreitung dieses Riesen-P&C-Krans ganz positiv entgegen. Ich bin gespannt, wann unser Australien-Korrespondent Brisbane ihn das erste Mal erwischt.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 07.11.2016 um 13:43 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
22.11.2016, 11:11 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

vor einiger Zeit hat Brisbane mal diesen ungewöhnlich aussehenden Franna Pick&Carry Knicklenkerkran gepostet:


Zitat:
Brisbane postete am 24.4.2012 in Posting Nr. 008
Das neue 15t Modell von Franna





Ich habe inzwischen mal gesucht und meine, es handelt sich um einen Terex-Franna UC-15, der zwischen 2002 und 2006 gebaut wurde. Inzwischen gibt es in Youtube einen Film über das Terex-Franna Werk in Brisbane, Queensland, Australien, in dem dieser Krantyp auf der „Ahnentafel“ kurz zu sehen ist (1:43 min).
Die UC-Baureihe zeichnet sich durch ein Chassis mit geringerer Mobilität aus – in diesem Fall nur max. 45 km/h statt der inzwischen üblichen 90 km/h. Aber der UC-15 hat schon Allradantrieb.

Von 1999 bis 2003 wurde der noch kleinere und einfachere UC-10 gebaut, der nur Heckantrieb hatte – siehe Bilder von Gebrachtmaschinen 1, 2, 3 oder 4.

Optisch finde ich die UC-Baureihe durchaus gelungen, aber wahrscheinlich sehen sie wegen der fehlenden Federung genau so aus. Wirtschaftlich war die Baureihe dagegen noch nicht der große Durchbruch, wie in diesem Cranes Today Artikel bereits 2008 dargelegt. Der Markt verlangt eben für dieses Krankonzept zwingend die schnelle und genehmigungsfreie Anfahrt über die Autobahn.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 22.11.2016 um 12:19 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
30.11.2016, 03:35 Uhr
DRA Group



Hallo Hansebube Forum.
Sie sind richtig, der Terex AT40 ist sehr seltsam und technisch nicht sehr gut.
Die Hinterachshebeeinrichtung bedeutet, dass beim Hebeln des Kranes ein großer Lastschwung auf der Rückseite vorhanden ist. Unser 35-t-Kran ist seit vielen Jahren der größte Pick- und Tragekran. Diese AT40 kann nicht abholen 40T, nur 30T.

https://www.youtube.com/watch?v=uOEE5bNf4G4

https://www.youtube.com/watch?v=oKIgKZSK540
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
30.11.2016, 10:08 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hello DRA Group,

Thank you for your posting here in this forum and links to the the two films of the HUMMA-P&C Cranes.
I think, it is also OK to write your comments in english.

Then I have a technical questions:
Do such large P&C cranes (like the DRA HUMMA UV25-25 or Terex-Franna MAC25) need a special permit to drive on australian public highways, because their booms protrude very long over the front of the chassis?
Here in Germany, only 3.5 m boom overhang over the front (3.5 m distance between steering wheel center and front boom point) ist allowed.
Some years ago, the XCMG ARC20 crane was advertised with the advantage of only 3.5 m boom overhang.

Best regards
Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
30.11.2016, 16:38 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
DRA Group postete
...
Die Hinterachshebeeinrichtung bedeutet, dass beim Hebeln des Kranes ein großer Lastschwung auf der Rückseite vorhanden ist.
...

Hello DRA Group,

do you mean, the rear chassis part of the Terex-Franna AT40 is in total too heavy for quick and agile steering = boom swing? The heavy 3rd axle design with lift functionallity increases the moment of inertia on the still active 2nd axle and more steering force is needed to swing the rear carrier part around the articulation link?

Best regards
Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
05.12.2016, 03:06 Uhr
DRA Group



Hello Christoph,
The cranes are allowed to be driven on the road with a special permit that is to be renewed every 12 months. Each state is slightly different. The permit has restrictions on travel locations and bridges due to the large crane weight.
These cranes are 12T on each axle. This is more of an issue rather then the boom projection. The boom projection is the same as for Germany, 3.5M from center of the steering wheel. However a special permit is applied for these cranes.
Basically these cranes are classified as "Special purpose vehicles" not as on road vehicles. So they are registered under different conditions which means they are operated under different conditions. Hope that explains it.

The new Terex crane is a strange design. It is based around getting more counter weight on the crane to be road registered. When you raise the rear axle you will now have a large rear projection which will swing from left to right when you articulate. Not very good for operating in tight areas. The Chinese XCMG was criticized heavily for this. The large counterweight on the boom was tried on another crane manufacture over 20 years ago. It was very unstable on the road with such a high center of gravity.

cheers.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
056 — Direktlink
05.12.2016, 05:03 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
DRA Group postete The new Terex crane is a strange design. It is based around getting more counter weight on the crane to be road registered. When you raise the rear axle you will now have a large rear projection which will swing from left to right when you articulate. Not very good for operating in tight areas.

Interesting discussions. What if instead of lifting the rear axle the other axle (middle axle) would be lifted? Then you would avoid the heavy tail swing. Or is then the wheel base too long which results in less turning circle? I assume furthermore the middle axle is the driven axle, so the driveline needs to be reworked in order to be able to operate with lifted middle axle.

Cheers
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
057 — Direktlink
05.12.2016, 09:22 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hello DRA Group,

thank you for your explanation of the australian road regulations.

Regarding the counterweight: The current articulated P&C Cranes (TIDD PC25, HUMMA UV, Franna MAC25-4SL) store their counterweight on the front bumper or during service on the rear bumper. For me, it seems the lowest possible position.
How did the design of the mentioned 20 year old crane look like?

Hello Hendrik,

The turning radius of the TEREX-Franna MAC25-4 is quite large compared to the other competitors, as the Franna has only +/- 40° articulation angel versus +/-42°. Further increase of the turning radius by longer wheel base makes a crane even less agile. So I think, there was no other design ideas, then a liftable rear axle.

Best regard
Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
058 — Direktlink
06.12.2016, 01:41 Uhr
DRA Group



Hi Hendrik,
Yes it is more complicated to raise the middle axle and keep drive to the rear axle.
However remember these are Front wheel drive vehicles. The driveline is in reverse. Radiator at the rear, front axle driven. The rear axle only drives when put into 4WD. I'd be interested to see the large articulated dump trucks and see how they operate with 3 axles and articulation.

Christoph, There was another crane company called Linmac which was around before Franna. They used to build a crane based around a modified tractor. Commonly called a "Tractor Crane". They then later released their high speed road crane once the Franna was released. The Zoomlion FE420 is a copy of the original Linmac crane. I am sorry but I don't have photos of the prototype Linmac with counterweight on the boom. It was very unstable and never went into production.

The reason the counterweight is moved from front to rear is to gain maximum weight but keep the crane road legal. The rear axle is loaded to maximum road legal requirements. The front axle is always light, so an extra weight is put on the front which can be moved to the rear once arriving at the job.
Many operators do not move the counterweight and instead just operate the crane as though it is on the rear. Very dangerous.

Thanks,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
059 — Direktlink
12.01.2017, 15:13 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

noch mal ein weiteres Posting (siehe auch Posting Nr. 50) zum neuen 3achsigen Terex-Franna AT40 Pick&Carry Kran:
Inzwischen gibt es einen Film über die Konstruktionsphase (bis 0:43min), Bau des Prototypen in Zeitraffer (bis 1:15 min) und erste Ausfahrt auf dem Werksgelände (bis 2:05). Dort sieht man auch den Einsatz der hinteren Liftachse bei der Hubfahrt in der Kurve (ab 1:51 min).

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 12.01.2017 um 15:13 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
060 — Direktlink
12.01.2017, 18:03 Uhr
Ulrichkober



Hallo zusammen,

es sind immer tolle Bilder und tolle Berichte über diese Art von krane.
Ich hätte da ein paar Fragen zu diese Art von Kranen und zwar man sieht ja
diese Art hauptsächlich in Australien werden diese Krane auch in anderen Ländern in dieser Art und Weise eingesetzt z.B asiatischer Raum.???
Dieser Ormig Kran der hier vorgestellt wurde ist dieser auch ein Pick und Carry
Kran oder werden da nur hier diese Australischen Krane damit bezeichnet.
Wieso sieht man diese Krane in Europa nicht ???

danke mal Gruß Ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
061 — Direktlink
13.01.2017, 01:07 Uhr
DRA Group



Hi Ulrichkober.
These cranes have high axle weights. 12T per axle.
They are registered on special permits that have to be renewed annually.
They are also dimensional large and require special permits for the width (2.75M) and height.
The steering being hydraulic has also been an issue with European regulations.
Manufacturers have tried to have these registered before in Europe with no luck.
Things may have changed now as this was 20 years ago.

The Ormig are (as I understand) solid tyres and not designed for high speed road use. These Australian Pick and Carry cranes will comfortably do 80-100km/h.

Cheers.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
062 — Direktlink
13.01.2017, 08:05 Uhr
Ulrichkober



Hey DRA Group,

thank you für the information.

best regard ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
063 — Direktlink
13.01.2017, 09:02 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hello Ulrich,

Ormig also call their cranes "Pick & Carry" but as DRA Group still wrote, they are based on another concept: They are mainly low speed indutrial cranes for machine setup within indutrial halls and they have knuckle steering on the rear axle as opposed to articulating steering.

They are quite manouvrable with their extreme large steering angle at the rear axle wheels, but without an articulation joint between front and rear wagon - as on the australien type pick & carry cranes - they cannot swing their boom standing still. They always have to drive with steering to change the boom direction.

Best regards
Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
064 — Direktlink
17.01.2017, 14:10 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
Ulrichkober postete am 12.01.2017 in Posting Nr. 60

Ich hätte da ein paar Fragen zu diese Art von Kranen und zwar man sieht ja
diese Art hauptsächlich in Australien werden diese Krane auch in anderen Ländern in dieser Art und Weise eingesetzt z.B asiatischer Raum.???

danke mal
Gruß Ulrich

Hallo Ulrich,

das Haupteinsatzland der schnellfahrenden Knicklenker-Krane (die Aussis sagen gleich „Franna“, obwohl es noch weitere Hersteller gab und gibt) ist natürlich Australien, aber in Youtube habe ich zwei Filme eines Einsatzes eines Terex-Franna AT20 beim Wasserkraftwerksbau 2015 in Cusco, Peru, gefunden – Film 1 und Film 2. Das sind praktisch Werbefilme, die den Vorteil des knickgelenkten Pick&Carry Krans sehr schön zeigt, denn ein Abladen und Heben des Ringelements im Stollen mit zwei getrennten Maschinen wäre sehr schwierig geworden. Darüber hinaus kommen die Verteile des (begrenzten) Auslegerschwenkens durch Knicklenken zum Tragen – siehe auch DRA Group´s und mein Posting. Allerdings arbeitet die Maschine dort im reinen Baustelleneinsatz ohne auf die öffentliche Straße zu müssen. Ob das in Peru mit diesen Maschinen möglich ist, weiß ich nicht.

In Europe gab es mal von Bryn Thomas Cranes Ltd. aus Wales (GB) einen kleinen Franna-Kran (möglicherweise ein AT14), der aber im Youtube-Film nur auf privatem Industriegelände im Einsatz zu sehen ist. Außerdem ist der Film bereits 2011 eingestellt worden. Wie da dar Stand heute ist, kann ich nicht erkennen.

Das wichtigste Land außerhalb Australiens für diese Krangattung ist aber Indien. Dort gibt es die großen Hersteller Escort und ACE und bestimmt auch noch viele kleinere. Darüber hinaus ist in Indien auch der – ebenfalls knickgelenkte, aber langsamfahrenden - „Tractor Crane“ weit verbreitet, der entwicklungsgeschichtlich der Vorläufer des „Franna-Krans“ ist. Ich denke, insbesonder der einfachere und kostengünstigere Tractor Crane ist auch in den Nachbarländern von Indien verbreitet.

In China wurden zwar mal schnellfahrende Knicklenkerkrane von XCMG und Zoomlion hergestellt, aber nur für den Australischen Markt als verlängerte Werkbank – basierend auf australischen Konstruktionen bzw. mit bereits vorhandenen Teilen als Vorbild. Eine echte (Neu)-Entwicklung oder ein Einsatz in China ist mir nicht bekannt.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 17.01.2017 um 14:19 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
065 — Direktlink
17.01.2017, 15:17 Uhr
DRA Group



The Australian company Linmac was one of the first manufacturing Tractor Cranes.
They took this technology to India and basically created the first of the Indian tractor cranes.
If you are after some photos of the cranes in action we have some on our facebook page:
https://www.facebook.com/DRAHummaCranes/

Cheers,
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
066 — Direktlink
17.01.2017, 15:31 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hello DRA Group,

thank you for posting the link to the DRA Humma Cranes Facebook Fotoalbum. Beautiful and interesting picture!

Best regards
Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
067 — Direktlink
09.03.2017, 12:30 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

vom Terex-Franna AT40 ist inzwischen ein vorläufiges Datenblatt erschienen.
Hier auch noch mal der Link zum Entwicklungs-, Bau- und Ausfahrtfilm.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
068 — Direktlink
22.05.2017, 14:20 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

im April 2015 sind ja bei Brisbane die ersten Bilder des neuen TIDD PC25 Pick&Carry Cranes aufgetaucht – siehe auch mein Posting Nr. 46 vom 23.4.2015 in diesem Thread.
Inzwischen hat Brisbane den TIDD PC25 von Universal Cranes im Einsatz bei der Montage einer Behelfsbrücke erwischt:


Zitat:
Brisbane postete in Nr. 1209 am 2.6.2016
Universal Cranes mit GMK 5130-2 bei Aushub einer Behelfsbruecke fuer einen Radweg, habe nur noch den Abtransport des Kranes aufnehmen koennen







Zitat:
Brisbane postete in Nr. 1210 am 2.6.2016
Als Hilfskran hatten sie einen TIDD 25t dabei.




Ende Teil 1 von 4 Postings.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 22.05.2017 um 14:20 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
069 — Direktlink
22.05.2017, 14:21 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete in Nr. 1211 am 2.6.2016





Zitat:
Brisbane postete in Nr. 1212 am 2.6.2016
Mal ein paar mehr Bilder von TIDD Kran da ja doch selten.






Ende Teil 2 von 4 Postings.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
070 — Direktlink
22.05.2017, 14:22 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete in Nr. 1213 am 2.6.2016






Zitat:
Brisbane postete in Nr. 1214 am 2.6.2016






Ende Teil 3 von 4 Postings.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
071 — Direktlink
22.05.2017, 14:24 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete in Nr. 1217 am 2.6.2016





Einige Bilder von diesem TIDD PC25 Knicklenkerkran verstecken sich auch noch auf deren Facebook-Seite: Neuer Kran auf dem Hof; schräg von unten; als Hilfskran bei der Wippenmontage und in der freien Landschaft.

Auf der Seite des neuseeländischen Herstellers TRT gibt es inzwischen auch eine ganze Reihe von Einsatzbildern des PC25.

Ende Teil 4 von 4 Postings.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 22.05.2017 um 14:25 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
072 — Direktlink
24.05.2017, 10:38 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

ein recht seltener Fund von Brisbane ist ein Pick & Carry –Kran von DRA in seinem Jagdrevier, denn DRA ist mit seinem Produktionsstandort in Jandakot in West Australien ziemlich genau auf der anderen Seite des Kontinents, während der Hauptwettbewerber bei solchen Knicklenkerkranen – Terex-Franna – in Brisbane gerade vor der Haustür des Vermieters Hanchard Cranes sitzt.

Der hier gezeigte HUMMA UV35-25 Knicklenkerkran ist der größte von den drei DRA Modellen. Hanchard hat ebenfalls noch das mittlere Modell, den etwas kleineren HUMMA UV25-25. Hauptunterschied ist die Fahrzeugbreite von 2,7m beim große, gegenüber nur 2,5m beim kleineren Kran; ansonsten sind die geometrischen Abmessungen weitgehend identisch (die Ausleger sind natürlich auch unterschiedlich, aber eben gleich lang). Allerdings kann beim großen HUMMA UV35-25 ein Ballastblock als Gegengewicht am Heck des Hinterwagens angehängt werden. Daher wahrscheinlich auch die größeren Traglasten.

Auf den Bildern von Brisbane sieht man schön diesen (zweiteiligen?) Heckballast, der mit vertikalen Hydraulikzylindern selbständig aufgenommen werden kann. Zum Transport können diese Blöcke vorne am Vorderwagen (quasi als Stoßstange) angehängt werden.


Zitat:
Brisbane postete in Nr.1151 am 23.3.2016
Seltener Fund, Humma 35-25 von Hanchard Cranes








Zitat:
Brisbane postete in Nr.1152 am 22.3.2016
Ein paar Detailaufnahmen






Zitat:
Menzitowoc postete in Nr.1152 am 23.3.2016
Hallo Brisbane,

vielen Dank für Deine Bilder.
Warum sind denn die Humma P&C Crane so selten? Klar, Terex-Franna ist Marktführer, aber die Humma-Krane sind doch keine direkte Konkurrenz, weil sie ja deutlich größer sind. Oder sind sie für den normalen Straßeneinsatz - wie in Deinen Bildern hier - ehr zu groß?

Gruß Christoph


Zitat:
Brisbane postete in Nr.1154 am 23.3.2016
Der Bedarf ist nicht vorhanden, es gibt kaum Einsaetze wo der 25t Franna nicht ausreichend ist. Hier bei der Baustelle kam der Kran wohl zum Einsatz wegen der laengeren reichweite in die Baugrube, die Ladung war nicht das Problem. Fuer einen Mobilkran mit Abstuetzung haetten Sie die Strasse sperren muessen, der Humma wird nach jeden Einsatz wieder auf dem gegenueberliegenden Lagerplatz geparkt. Fuer den kurzfristigen Einsatz wird die Strasse mit den hier ueblichen Traffic Controllers gesperrt.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
073 — Direktlink
24.05.2017, 10:39 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

Brisbane hat noch ein Hof-Foto von den Knicklenkerkranen bei Hanchard Cranes gemacht. Da sieht man mal schön die Humma-Krane von DRA Group im Vergleich zum weit verbreiteten Terex-Franna.

Von links nach rechts stehen dort: Der 2,7m breite HUMMA UV35-25 für 35t maximale, der 2,5m breite HUMMA UV25-25 mit etwas kleinerem Auslegerquerschnitt für 25t Traglast und ganz rechts der Marktführer MAC25 von Terex-Franna für 25t Traglast. Wie bei Mobilkranen üblich, sind die Lasten in der Typenbezeichnung allerdings ehr maximale Nennlasten, denn diese werden nur am festen Haken des Auslegeruntergurtes gehoben und nicht an der Unterflasche.


Zitat:
Brisbane postete in Nr.1194 am 28.5.2016
2x Humma Crane von Hanchard



Neben den Bildern auf der Internetseite des Herstellers (Bilder zum HUMMA 20-25, HUMMA UV25-25 und HUMMA UV35-25) gibt es auch auf dessen Facebook-Seite allerhand schöne Fotos von den HUMMA-Knicklenkerkranen, unter anderem auch das Kuriosum eines Krans mit Gabelstaplergerüst an der Front aber demontiertem Ausleger.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
074 — Direktlink
12.06.2017, 11:40 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

ist Euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass Hansebube-Forums-Bilder in das Terex-Cranes-Marketing eingeflossen sind? Im Terex-Cranes-Comicbuch, was es neben Deutsch auch in vielen weiteren Sprachen gibt, sind im Kapitel über die Knicklenker-Franna-Krane (Seite 7 unten) zwei Bilder von unserem User Brisbane, als Comic umgestaltet, abgebildet:

Das Bild links unten auf Seite 7 erschien im Posting Nr. 253 vom 31.1.2012 als 3. Bild zum ersten Mal hier im Forum.
Das Bild rechts unten auf Seite 7 erschien im Posting Nr. 55 vom 13.8.2011 als 13. Bild zum ersten Mal hier im Forum.



Quelle: Terex-Cranes-Comicbuch, Seite 7 (oben) und die beiden Bilder von Brisbane hier aus dem Forum von mir mal zum Vergleich eingesetzt (unten)

@Brisbane: Ich hoffe, Du hast dafür wenigstens eine Anerkennung bekommen. Ansonsten gilt die chinesische Philosophie zum Kopieren bzw. Anerkennung: Nur Gutes wie wird kopiert oder geklaut

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung