Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » Pick & Carry Krane (Terex-Franna, XCMG, usw.) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ]
100 — Direktlink
14.03.2018, 09:48 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

inzwischen wird auch in deutschen/europäischen Fachzeitschriften über den neuen 55t Pick&Carry Crane Humma 55-25 berichtet und zwar insbesondere, weil dort ein Federsystem an der Vorderachse vom deutschen Hersteller Hemscheidt Fahrwerktechnik verbaut ist:

“New chassis for Humma heavy duty cranes” vom 13.3.2018 in den Cranes & Access-News

Wie bereits in meinem Posting Nr. 93 hier im Thread geschrieben, kann der Humma 55-25 eine Seitenneigung von +/- 5° Bodenneigung mit dem Hemscheidt-System ausgleichen. Außerdem stellt das System durch Nachregelung die Nulllage der Achse bei Lastwechseln des Kranauslegers so schnell wieder her, dass das typische Einsinken der Vorderachse – trotz Federblockierung - bei P&C Kranen vermieden wird.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 14.03.2018 um 10:12 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
101 — Direktlink
03.05.2018, 11:08 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

die Firma „Australien Crane & Machinery Pty. Ltd.“ als damaliger Händler von chinesischen XCMG Kranen hat im Jahr 2007 einen Anlauf unternommen, einen knickgelenkten Pick & Carry Kran in Zusammenarbeit mit XCMG zu bauen und auf den australischen Markt zu bringen – siehe Cranes Today-Artikel „The Kangaoroo of the crane world“ vom 8.12.2008:


Australian Crane & Machinery (ACM), the distributor for Chinese XCMG truck cranes, felt that the best solution to the shortage of pick-and-carry cranes in Australia was to control the design of the crane in Australia, but have it built in China. A key design consideration was to limit forward boom projection to 3.5m, so that the crane could operate on the road without the possibility of being restricted to period permits. This meant that the boom length was restricted to 16m; less than its competitors. However ACM general manager Phil Chadwick says that this is not an issue as, “Pick and carry cranes rarely operate on full boom, and Franna has never felt the need to have a powered fourth boom section. We have surveyed potential owners and only one felt that boom length would be an issue.”
The prototype, dubbed the Panda, was shown at the 2007 CICA crane conference in Adelaide and appeared awkward. It was not generally well received, as the arrangement of the luffing cylinders and doors made cab entry difficult. ACM also felt some frustration in its ability to communicate its requirements to the factory, and actually made many of the required modifications itself before returning the prototype to China. It amendments to the prototype have been extensive, with the doors now forward of the luff cylinders, and the boom head changed. A pre-production machine will not now be seen in Australia until February 2009. However the redesign has been smoothed by a change in personnel at the factory, and regular factory visits by ACM staff to oversee development.
Chadwick anticipates that ACM can sell 50 Pandas per year. The production machine will have a common rail Cummins engine and Allison transmission, and will be the result of a substantial investment by ACM


Im Jahr 2007 wurde der ersten Prototyp „Panda“ mit mäßigem Erfolg auf der CICA-Konferenz vorgestellt. Von diesem Prototyp habe ich bisher nur dieses Foto gefunden. Die Wippzylinder waren damals noch nach vorne gerichtet und sehr ungünstig neben der Tür angebracht, was auch stark kritisiert wurde.

Danach wurde der Kran überarbeitet (insb. geänderte Wippzylinder-Anordnung) und als Panda ARC-20 im Jahr 2009 vorgestellt – siehe Artikel in Vertikal.net vom 8.12.2009 „New improved Panda crane“.

Da der Kran inzwischen nicht mehr angeboten wird, stelle hier mal den Prospekt des XCMG ARC-20 mit einem kleinen Seitenriss ein. Der Prospekt datiert aus 2010.


Direktlink – Prospekt XCMG ARC-20 P&C Kran – Seite 1


Direktlink – Prospekt XCMG ARC-20 P&C Kran – Seite 2

Auffälligstes Unterscheidungsmerkmal zu den sehr ähnlich aussehenden Franna Kranen ist der nur kurze Auslegerüberhang nach vorne, der hier 3,5m bis zur Lenkradmitte beträgt.

In Youtube gibt es einen kleinen Werbefilm zum zum XCMG ARC-20. Der Kran muß laut Bildern bei Vertikal.net auch auf der Bauma 2010 in München als ZQ20 auf dem XCMG-Stand gezeigt worden sein – Einzelbild XCMG ZQ20 oder ARC-20. Leider kann ich mich persönlich gar nicht mehr daran erinnern .

In den folgenden zwei Postings zeige ich Euch das Datenblatt des nochmals überarbeiteten Krans in der Version ARC-22.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 03.05.2018 um 12:23 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
102 — Direktlink
03.05.2018, 11:09 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in Fortsetzung meines Posting über den XCMG ARC-20 Knicklenkerkran hier das Datenblatt über die nochmals modifizierte Version als ARC-22:


Direktlink – Datenblatt XCMG ARC-22 P&C Kran – Seite 1


Direktlink – Datenblatt XCMG ARC-22 P&C Kran – Seite 2


Direktlink – Datenblatt XCMG ARC-22 P&C Kran – Seite 3


Direktlink – Datenblatt XCMG ARC-22 P&C Kran – Seite 4

Die 4 weiteren Seiten des Datenblatts folgen im nächsten Posting.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 03.05.2018 um 11:11 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
103 — Direktlink
03.05.2018, 11:10 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

Fortsetzung des vorangegangenen Postings mit den Seiten des Datenblattes vom XCMG ARC-22 Pick & Carry Knicklenkerkrans:


Direktlink – Datenblatt XCMG ARC-22 P&C Kran – Seite 5


Direktlink – Datenblatt XCMG ARC-22 P&C Kran – Seite 6


Direktlink – Datenblatt XCMG ARC-22 P&C Kran – Seite 7


Direktlink – Datenblatt XCMG ARC-22 P&C Kran – Seite 8

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
104 — Direktlink
16.08.2018, 13:28 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in der australischen Kranzeitschrift „Cranes & Lifting“ gibt es einen längeren Artikel, der die geschichtliche Entwicklung der knickgelenkten Pick & Carry Krane darstellt:

Cranes & Lifting, September 2017, Seite 30-32 „Queensland´s long love affair with pick and carry Cranes“

Dort gibt es auch ein Bild des ersten Prototyps eines Knicklenkerkrans von Dave Francis (Seite 32, Mitte links), dem Gründer von Franna (Übernahme durch Terex 1999 und ab 2000 Terex-Franna). Francis war damals als Stahlbauer tätig und damit Leidtragender der schlechten Sichtverhältnisse bei den üblichen Tractor Cranes. Hauptfokus seines neuen Knicklenkerkrans im Jahr 1980 war somit die bessere Sicht durch ein Fahrerhaus auf dem Vorderwagen, statt wie bisher hinter dem Auslegerfuß. Durch die Verwendung von LKW-Komponenten und –Antriebsstrang war der Franna-Prototyp aber auch viel mobiler als die Tractor Cranes – siehe auch Cranes & Lifting, Mai 2017, Seite 32.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
105 — Direktlink
26.10.2018, 13:29 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

vor einiger Zeit habe ich zwei Fachaufsätze zum Thema Stabilität von knickgelenkten Pick & Carry Kranen (Franna Krane) gefunden.

Die drei Autoren Jing Wu, Andrew Guzzomi und Melinda Hodkiewicz haben ein recht umfangreiches statisches Stabilitätsmodel eines NSAM Crane (Non Slewing Articulated Mobile Crane) aufstellt, mit dem die Hubarbeit bzw. das Kippen auf einer geneigten Ebene untersucht werden kann. Da das Modell auch hinsichtlich der Krangeometrie sehr allgemein gehalten ist, können auch abwegig erscheindende Bauformen untersucht werden; z.B. kann die Position des Knickgelenkes in der Längsachse variiert werden.

Static stability analysis of non-slewing articulated mobile cranes, Australian Journal of Mechanical Engineering, Januar 2014, Vol. 12, No. 1, Page 60-76

A general articulation angle stability model for non-slewing articulated mobile cranes on slopes, Australian Journal of Mechanical Engineering, Januar 2014, Vol. 12, No. 1, Page 131-138

Diese Parameterstudien und das zugehörige Stabilitätsmodell sind natürlich Nichts, was man mal so schnell runterlesen kann, aber vom Prinzip ist es eigentlich nur Schwerpunktberechnungen mit ein bisschen Trigonometrie .

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 26.10.2018 um 13:30 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
106 — Direktlink
05.11.2018, 14:07 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

zum neuen dreiachsigen Terex-Franna AT40 Pick & Carry Crane habe ich inzwischen die Patentschrift gefunden (Patent Nr. PCT/AU20 17/050999 vom 14.9.2017). Siehe auch die Postings. Nr. 29 vom 4.11.2016, Posting Nr. 50 vom 7.11.2016, Posting Nr. 59 vom 12.1.2017 und einen Werbefilm über die Entwicklung.




Quelle: (Patent Nr. PCT/AU20 17/050999 vom 14.9.2017, Seite 30+31, Bildseite 3+4 von 8, Figure 4+6. Meine zusätzlichen Eintragungen sind in rot.

In der Patentschrift werden die Besonderheiten erläutert: Neben dem offensichtlichen doppelachsigem Hinterwagen mit hinterer (3.) Liftachse zum Verkleinern des Wendekreis und des Reifenradierens im Kranmodus, geht es vor allen Dingen um das Zusatzballastgewicht am Auslegerrahmen in der Nähe des Auslegerfußes. Dieses Gewicht schwenkt mit dem Ausleger mit und befindet sich damit an einer optimalen Position zum Ausleger bzw. Vorderwagen. Der bei solchen Kranen sonst übliche Heckballast wird dagegen beim Einlenken aus der optimalen Lage wegbewegt und verringert mit zunehmendem Lenkwinkel seine Wirkung. Leider hat die Position des Zusatzballastes vom Franna AT40, wie er zur Zeit beim Prototyp realisiert ist, einen großen Nachteil: Weil dieser so weit oben liegt, wandert der Schwerpunkt auch nach oben, was sich insbesondere bei der Fahrdynamik negativ auswirkt bzw. auswirken kann.
Darauf hatte schon User DRA Group in Posting Nr. 52 hingewiesen. Dieses Bildes eingelenkten Franna AT40 deutet schon eine gewisse Seitenneigung an; leider kann man zur Geschwindigkeit nichts sagen.

Leider habe ich keine Informationen, um welche Masse es sich bei diesem Zusatzgewicht handelt. Im Patent wird beispielhaft von von 3,3t Zusatzballast, 3,0t Heckballast und 14t Hinterwagenmasse gesprochen. Mit den Angaben im vorläufigen Prospekt (siehe S.4; 2x9t Achslast hinten und 11,5t Achslast vorne) passt das aber zusammen.

Die Zeichung in der Patenschrift zeigt aber sehr deutlich die große Wirksamkeit dieses Zusatzballastes beim Seitenkippen: Der Abstand zur Kippkante (gedachte Verbindungslinie zwischen den seitlichen Radaufstandspunkten) vergrößert sich beim Einlenken drastisch im Vergleich zum Heckballast, der seine Wirksamkeit vorwiegend beim Vorwärtskippen entfaltet.

Eine weitere Möglichkeit wäre, diese Masse in Verlängerung des Knickgelenkes – quasi als Unterbodenplatte – anzubringen. Sie würde dann genauso mit dem Vorderwagen mitgeschwenkt, wie bei der jetzt realisierten Lösung, aber eben sehr weit unten nahe der Straße angeordnet sein. Eventuell müßte dann das Knickgelenk und die Lage der Antriebswelle nach vorne überarbeitet werden, aber ein hoher Schwerpunkt ist ein nicht zu verachtender Nachteil der bisherigen Lösung. So eine andere Position des Zusatzballastes hat sich Terex Australia in den Patentansprüchen aber auch gesichert. Es ist also denkbar, dass man die jetztige Protypenlösung mit dem obenliegenden Ballast noch mal überarbeitet.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 05.11.2018 um 14:16 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
107 — Direktlink
08.11.2018, 11:22 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

von einigen Mitforisten wird ja deutlich kritisiert, dass ich ab und zu hier Bilder umsortiere. Leider ist es aber auch so, dass viele schöne und/oder interessante Bilder in den Weiten des Forums untergehen, weil sie nicht ausreichend beschriftet sind und somit weder von der Forensuche noch von einer allgemeinen Suchmaschine gefunden werden. Sie sind aber definitiv viel zu schade, um zu verschwinden, schließlich hat – in diesem Falle hier – sich User Brisbane die Mühe gemacht, sie für uns auf seinen Touren aufzunehmen und sie mit uns zu teilen.
Deshalb werde ich hier weiter die Bilder mit den typisch australischen Knicklenkerkranen, meistens Franna, hier zusammensammeln.

Im Folgenden ein paar Terex-Franna MAC25; wie man sieht, ein sehr weit verbreiteter Kran.


Zitat:
Brisbane postete am 31.7.2016 in Posting Nr. 1252 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
[…]


Wie sogut wie jeder Australische Kranvermieter hat Universal Cranes auch mehrere Franna MAC25 in seiner Flotte.


Zitat:
Brisbane postete am 31.7.2016 in Posting Nr. 1253 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
diverse Krane


[…]

Hier ein Franna MAC25 vom lokalen Vermieter L&L Crane Hire.


Zitat:
Brisbane postete am 14.9.2016 in Posting Nr. 1257 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
N.Q. Group's LTM 1350 6.1 beim TDK stellen



Bei der Turmkranmontage hilft NQ-Group´s Franna MAC25.


Zitat:
Brisbane postete am 14.9.2016 in Posting Nr. 1260 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
verschiedenes




Der Franna MAC25 von Uplift Cranes hat seinen Heckballast angehängt. Diese Krane gibt es in einer weiteren Version als Franna MAC25-4 SL (Super Lift) mit insgesamt zwei Heckballstblöcken – siehe auch Artikel in der Vertikal.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
108 — Direktlink
08.11.2018, 11:23 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete am 2.1.2017 in Posting Nr. 1266 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
Franna von LendLease, was ja eigentlich ABI Group war und zu Bilfinger& Berger gehoerte.





Zitat:
Brisbane postete am 28.4.2017 in Posting Nr. 1269 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“


Walter Wright´s Hof mit 4 Franna MAC25 und einem kleinere Franna, eventuell Franna AT20

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
109 — Direktlink
08.11.2018, 11:25 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete am 24.4.2016 in Posting Nr. 1179 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“




Der Franna MAC25 von Hutchinson Builders hilft bei der Turmkranmontage.


Zitat:
Brisbane postete am 27.5.2016 in Posting Nr. 1187 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“




Der Franna AT20 von UpLift steht auf einem Parkplatz.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
110 — Direktlink
08.11.2018, 11:26 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,



Zitat:
Brisbane postete am 22.3.2016 in Posting Nr. 1150 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
Universal Cranes im Einsatz



Der Franna MAC25 von Universal Cranes hilft beim LKW-Beladen.


Zitat:
Brisbane postete am 09.4.2016 in Posting Nr. 1159 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“



Ein etwas älterer Franna AT18 mit der damals üblichen Auslegerlochung; die Beschriftung könnte „Hutchinson Building Industry“ lauten. Von der Farbgebung kommt das auch hin.


Zitat:
Brisbane postete am 12.4.2016 in Posting Nr. 1161 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
AC100 von BSF Mobile cranes




Ein Franna AT20 von BSF Mobile Cranes verläßt die Baustelle.


Zitat:
Brisbane postete am 24.4.2016 in Posting Nr. 1173 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
AC100 von BSF Cranes



Ein Franna MAC25 von BSF Mobile Cranes.


Zitat:
Brisbane postete am 24.4.2016 in Posting Nr. 1174 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
AC100 von LCR beim TDK stellen



Ein älterer Franna AT20.

Gruß Christoph
P.S. Mit den anderen Postings zusammen sind im Mittel nur 5 Bilder verbaut.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
111 — Direktlink
08.11.2018, 11:27 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete am 24.12.2015 in Posting Nr. 1127 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“



Der Franna MAC25 von der N.Q.Group hilft bei der Turmkranmontage.


Zitat:
Brisbane postete am 4.1.2016 in Posting Nr. 1130 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
Metro Lift Cranes




Metro Lift Cranes aus der Nähe von Brisbane hat auf seinem Hof einen Franna MAC25 und einen Franna AT20 stehen.


Zitat:
Brisbane postete am 4.1.2016 in Posting Nr. 1131 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
BETRIEBSGELAENDE VON L&L Crane Hire




Gruß Christoph

P.S. Mit den anderen Postings zusammen sind im Mittel nur 5 Bilder verbaut.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
112 — Direktlink
09.11.2018, 15:37 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete am 30.10.2015 in Posting Nr. 1107 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“




Mal wieder () ein Franna MAC25 als Hilfskran bei einer Favelle Favco Turmkranmontage.


Zitat:
Brisbane postete am 15.11.2015 in Posting Nr. 1111 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
Mann's Logan Crane hire



4 Frannas auf dem Hof von Mann´s Logon Cranes Hire.


Zitat:
Brisbane postete am 15.11.2015 in Posting Nr. 1113 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
[…]


Der Franna MAC25 von Aitkin Cranes auf einem Tieflader verladen. Der Ausleger ist hier sehr weit nach unten abgelegt. Extremal sind -10° nach unten und +65° nach oben möglich.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
113 — Direktlink
17.11.2018, 21:33 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

die modernen knickgelenkten australischen Pick & Carry Cranes haben alle eine Hubseillängen-Kompensation für den Ausgleich der zusätzlichen Länge beim Austeleskopieren. Ziel ist, dass der Abstand zwischen Rollenkopf an der Auslegerspitze und der Unterflasche konstant bleibt, wenn der Ausleger teleskopiert wird. Die Winde soll dabei nicht koordiniert mitbewegt werden müssen. Damit bleibt z.B. auch eine Unterflasche, die fest an den Rollenkopf gespannt ist, auch beim Teleskopieren fest gespannt und kann weiterhin als Festhaken verwendet werden.

Dazu verwenden die bekannten Hersteller zwei unterschiedliche Systeme:

Humma Cranes verwendet eine elektronische Seillängenkompensation mit einer Koordination von Teleskopierzylinder(n) und Windendrehung. Beim Aus- bzw. Einteleskopieren wird genau die erforderliche Seillänge aus- bzw. eingespult. Dieses System funktioniert unabhängig vom Teleskopierprinzip und bei jeder Anzahl von Teleskopschieblingen – siehe z. B. Einführungstext zum Humma UV35-25.

Franna bzw. heute Terex-Franna, TRT und früher Linmac / Forward-Linmac verwenden dazu ein rein mechanisches Seilführungssystem, bei dem das Hubseil mehrfach im Teleskopausleger über Rollen umgelenkt wird und dann zum Auslegerkopf geführt wird.


Quelle: User „Brisbane“ – Posting Nr. 95 vom 6.11.2011 im Thread „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“, Bildausschnitt des letzten Bildes im Posting
In diesem Bild des Franna MAC25 sieht man die Seilführung außen auf dem Auslegerrücken. Das Hubseil wird am Kragen des ersten Teleskops umgelenkt und in den Ausleger hinein geführt. An diesem Kragen erscheint das Hubseil auch wieder und wird weiter zur Auslegerspitze geführt.
Aber wie und warum funktioniert das System?

Auf der folgenden Zeichnung habe ich mal das System bei den Franna-Kranen skizziert:

Franna-Krane haben bei den ersten beiden Teleskopausschüben eine Seilsynchronisation (vgl. auch Liebherr-Teleskopsystem-Prospekt „Die Teleskoausleger und ihre Teleskopiersysteme“, Seite 3), so dass Tele 1 und Tele 2 jeweils um die gleiche Länge ausfahren. Der Teleskopierzylinder schiebt nur Tele 1 direkt aus. Tele 2 wird über das rote Seil ausgefahren und über das orangene Rückholseile eingefahren. Ein eventuell vorhandenes 3. Tele wird entweder gänzlich manuell ausgeschoben oder mit einem unabhängigen Zylinder bewegt. Beim Ausschieben dieses 3. Teles wirkt die Seillängenkompensation nicht. In der Zeichnung habe ich deshalb nur eine Konstruktion mit 2 Ausschüben dargestellt.
Wie man hier sieht müssen Tele 1 und Tele 2 zwingend synchronisiert sein und jeweils um die gleich Länge a ausfahren, damit sich die Seilverlängerung zwischen Grundkasten und Tele 1 mit der Ausfahrlänge von Tele 2 genau aufhebt. Nur dann verändert sich, wie gewünscht der Abstand zwischen Auslegerrollenkopf und Unterflasche nicht.

Bei den Linmac-Kranen wurde ein System verwendet, dass bei dem ein synchronisiertes Doppelteleskop mit mechnischer Seilkompensation in einem weiteren 1. unabhängigen Teleskop steckte.

Wie bereits oben angedeutet, hat so ein System nicht nur Vorteile:
Die zusätzliche Seilumlenkung erhöht die Seilreibung und erfordert damit eine schwerere Unterflasche.
Ein Seilwechsel ist vermutlich nur unter großem Aufwand möglich und setzt eventuell sogar ein Zerlegen des Auslegersystems voraus.
Das System setzt ein dreiteiliges, vollsynchronisiertes Teleskopsystem voraus. Ein System mit 3 unabhängigen Teleskopstufen, welches flexibler zu bedienen ist und gewichtsoptimiert ausgefahren werden kann, ist damit nicht darstellbar.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
114 — Direktlink
29.11.2018, 20:58 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

die Nachricht von neulich, dass Hanchard Cranes in Rocklea/Queensland/Australien aus dem Großraum Brisbane seine Tore für immer geschlossen hat, hat sich inzwischen bestätigt: Die Website ist offline und die ersten Krane tauchen in der Versteigerung auf. Der sehr schöne und gepflegte Humma UV35-25 „Hanchard Edition“ Pick & Carry Crane mit Bj. 2016 (Datenblatt und Prospekt) wird beim Auktionshaus Pickles angeboten.
Dort gibt es noch mal allerhand Detailbilder von diesem Kran zu sehen, die eine gute Ergänzung zu Thomas/Brisbanes ausführlicher Einsatzdokumentation darstellt.
Bei der Auslieferung sah der Kran so aus.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 29.11.2018 um 21:02 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
115 — Direktlink
13.12.2018, 14:39 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Midland Crane Hire´s P&C Crane „Brute“ – Posting 1 von 3

Hallo,

bei den australischen, knickgelenkten Pick & Carry Cranes gab es auch immer mal wieder interessante Einzelstücke oder Kleinserien. Ein besonders Beispiel ist die Eigenentwicklung und der Eigenbau von Midland Crane Hire aus Westaustralien. Midland Crane Hire ist als eines der ersten Kran- und Schwertransportunternehmen durch Unternehmensübernahme in der Boom Logistics Gruppe aufgegangen.
In der Zeitschrift „International Cranes“, April 2001, Seite 44, wurde in einem Artikel über diesen besonderen Kran berichtet.


Quelle: „International Cranes“, April 2001, Seite 44 - Direktlink zum Scan in voller Auflösung

Der damalige Unternehmenseigner von Midland Crane Hire, Ramsay Hassall, entwicklte einen 2-achsigen Knicklenkerkran mit maximal 40t Traglast. Der erste Prototyp wurde weitgehend im Jahr 2000 gebaut, jedoch wurden die ersten Konzepte dazu bereits 10 Jahre früher erdacht, also etwa ab 1990. Das muß man sich immer vor Augen halten, wenn man aus heutiger Sicht auf diese Konstruktion schaut. Zur Einordnung sollte man auch immer daran denken, dass der heutige Platzhirsch auf dem P&C Kransektor, der Franna MAC25 in seiner ersten Version erst im Jahr 1997 auf den Markt kam.

Für diese hohe Traglast wird allerdings ein großer Ballastblock am Heck benötigt. Ohne diesen Ballastblock werden Traglastwerte von maximal 25t erreicht und der Kran bewegt sich in der Klasse des Franna MAC25.

Die Besonderheiten liegen aber ehr im nicht so auffälligen Bereich:

Ausleger - Zunächst ist da der Ausleger zu nennen. Dieser besteht aus 2 Teleskopen (1. Prototyp) bzw. 3 Teleskopen (2. geplantes Exemplar) mit jeweils gerundetem Auslegerprofil, wie es auch bei den Liebherr- und DEMAG-Mobilkranen verwendet wird. Als Material kommen hochfeste Stahlbleche in Form von Weldox-900MPa und später Weldox-960MPa zum Einsatz.

Der Ausleger wird mit einem einstufigen Teleskopierzylinder mit vollständiger Seilsynchronisation ausgefahren. Die horizontale Ausladung ist beim 3-teiligen Ausleger 13,6 m (ab Vorderachsmitte) mit 7,1t Traglast und 18m Hakenhöhe bei voller 65° Auslegerneigung. Der 4-teilige Ausleger soll da eine Hakenhöhe von 24m erreichen.

Im Ausleger verlaufen Hydraulik-, Elektrik- und Elektronikleitungen zum Auslegerkopf, um dort Zusatzgeräte betreiben zu können. Geplant sind z.B. Arbeitskorb, Staplergabel, Reifenklammer, Greifer oder Containerspreader usw.
Der Ausleger kann so weit abgewippt werden, dass der Fahrer im Transportzustand einen guten Blick über den Auslegerkopf hat und die Auslegerverlängerung leicht montiert werden kann. Diese „Nose-Down“ Funktionalität kennt man von europäischen CityClass-Kranen und japanischen Mini-RT-Kranen.

Zusätzlich kann am Ausleger eine wippbare Verlängerung von 2,5m Länge plus 3,5m Zusatzstück angebaut werden.

Fahrerkabine - Die Fahrerkabine ist ähnlich wie beim Franna MAC25 an der rechten Seite des Frontwagens platziert, kann aber hier beim „Brute“ zusätzlich angehoben werden, damit der Fahrer einen besseren Blick über die Last hat. An der unteren hinteren Kante der Kabine befindet sich dazu eine Hebelmechanik mit Parallelführung. Ich schätze, die Kabine kann so etwa 1,5 m angehoben werden. Mit Abgesenkter Kabine in Fahrstellung ist der Kran 3m hoch.

Chassis - Das Chassis des MCH Brute hat Breite von 3,0m und einen Radstand von 5,5 m; er ist damit sogar noch etwas länger als der aktuelle größte P&C Kran HUMMA 55 (5,3m). Der etwas kleiner HUMMA UV35-25 hat 5,0 m und der Franna MAC25 hat einen Radstand von 4,7m. Die Achsen sind hydropneumatisch gefedert und haben natürlich eine Federblockierung für den Kranbetrieb. Diese sehr moderne Achsaufhängung gab es bei den P&C Kranen erst wieder mit dem neuen HUMMA 55 ab 2017/2018. Luftfederung mit Federblockierung haben die HUMMA-Krane von Beginn an seit 1996. Franna-Krane benutzen bis heute blockierbare Blattfedern (Ausnahme: Franna AT40 mit hydro-pneumatischer Federung; bisher nur Prototypen; Erste Produktionsmodelle ab Ende 2018). Die Motorleistung beim MCH Brute war mit 230PS (170kW) so ausgelegt, dass der Kran an die 80km/h Fahrgeschwindigkeit herankam. Auch sollte beim Gewicht 12t Achslast (ohne Heckballast natürlich) erreicht werden. Da aber beim Bau des Prototypen noch nicht die geplanten leichten Achsen von Kessler zur Verfügung standen, war der Kran dann noch tatsächlich schwerer und es war eine Einzelfahrgenehmigung nötig.


Quelle: „International Cranes“, April 2001, Seite 44, Ausschnittvergrößerung mit Bild 1
Die schwach lesbaren Zahlen in der rechten unteren Ecke deute ich mal als Datum Ende November 2000.


Quelle: „International Cranes“, April 2001, Seite 44, Ausschnittvergrößerung mit Bild 2


Quelle: „International Cranes“, April 2001, Seite 44, Ausschnittvergrößerung mit Bild 3

Bedauerlicherweise war dieser Kran in einen tödlichen Unfall verwickelt, dessen technische Ursache nicht geklärt werden konnte. In einem Facebook-Kommentar ist von „roll-over“ die Rede. Ob es sich dabei um einen Umsturz beim Kranbetrieb handelt oder ein Fahrunfall, habe ich nicht herausbekommen.
Deshalb wurde der Kran auch nicht mehr in Betrieb genommen. Was heute mit ihm ist, kann ich nicht sagen.

Im Zeitschriftenartikel ist auch die Rede von mindestens einem weiteren Exemplar, was zumindest geplant war. Ob wirklich zwei Krane existierten, weiß ich leider auch nicht.

Zusammenfassend sage ich, dass es sich beim Midland Crane Hire „Brute“ um einen sehr interessanten Kran mit sehr moderner Funktionalität und Bauweise handelt. Wie es scheint, war der Kran damals seiner Zeit zu weit voraus (und der ungeklärte Unfall hat sicher sein Übriges getan). Erst eineinhalb Jahrzehnte später kommt mit dem Humma 55 in diese Traglastklasse ein P&C Kran auf den Markt. Auch die hydro-pneumatische Federung mit automatischer Nivellierung kommt dort wieder zum Einsatz.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 13.12.2018 um 14:40 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
116 — Direktlink
13.12.2018, 14:42 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Midland Crane Hire´s P&C Crane „Brute“ – Posting 2 von 3

Hallo,

von unserem Mitforisten DRA Group habe ich ein paar Fotos dieses interessanten P&C Krans erhalten, die ihn in den Farben von Boom Logistics zeigen. Dieses Gerät hat den 3-teiligen Ausleger und dürfte damit der erste Prototyp sein, der auch im International Cranes Artikel abgebildet ist – siehe vorheriges Posting. Die Bilder stammen aus dem Internet, wurden also schon einmal publiziert; das Copyright ist leider unbekannt.


Quelle: Internet; Copyright: unbekannt
Kran in der Halle mit aufgerichtetem Ausleger


Quelle: Internet; Copyright: unbekannt
Linke Seitenansicht des Krans


Quelle: Internet; Copyright: unbekannt
Ansicht von links hinten mit abgelassenem Heckballastblock


Quelle: Internet; Copyright: unbekannt
Ansicht von rechts hinten. Hier erkennt man einen von zwei liegenden Hubzylinder, der den Zusatzballastblock über eine Kette mit Umlenkrolle hochzieht.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
117 — Direktlink
13.12.2018, 14:43 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Midland Crane Hire´s P&C Crane „Brute“ – Posting 3 von 3

Hallo,

Fortsetzung des vorangegangenen Posting mit Bilder vom Prototyp des Midland Crane Hire „Brute“ Pick & Crane Cranes – inzwischen in den Farben von Boom Logistics. Die Bilder stammen aus dem Internet, wurden also schon einmal publiziert; das Copyright ist leider unbekannt.


Quelle: Internet; Copyright: unbekannt
Der Kran mit aufgezogenem Ballastblock von der rechten Seite. An der Hinterseite der Kabine ist unten die Hubmechnik angeordnet.


Quelle: Internet; Copyright: unbekannt
Blick in die Fahrerkabine; dieser Kran wird schon sehr modern mit Kreuzhebeln mit Tastern bedient. Allerdings ist der rechte Kreuzhebel an der Tür montiert. Er läßt sich somit nur bei geschlossener Tür gut erreichen. Das kann ein Sicherheitsvorteil oder ein Bedienernachteil sein.


Quelle: Internet; Copyright: unbekannt
Der Kran von vorne. An der Vorderseite befindet sich die Mulde, die ein tiefes Absenken des Auslegers ermöglicht.


Quelle: Internet; Copyright: unbekannt
Noch mal ein Bild von schräg vorne.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
118 — Direktlink
22.03.2019, 14:07 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

interessanterweise bietet der niederländige Kran- und LKW-Händler Geurts Trucks B.V. zwei XCMG ZQ20, fast unbenutzte (als „unused“ angepriesen), knickgelenkte Pick & Carry Cranes Bj. 2010 an. Der XCMG ZQ20 ist die rein chinesische Version des in Australien angebotenen XCMG ARC20 oder ARC 22 – siehe auch z.B. mein Posting Nr. 101 vom 3.5.2018 in diesem Thread. Die – oder sehr ähnliche - Krane scheinen auch schon mal in Dubai bei einer Auktion von Ritchie Bros. aufgetaucht zu sein.

Ich bin mal gespannt, ob die in Europa tatsächlich im Betrieb auftauchen oder nur wieder weiter um die Welt geschippert werden.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 22.03.2019 um 14:07 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
119 — Direktlink
22.03.2019, 15:09 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Quelle: Tidd Ross Todd Ltd. – TIDD PC25-2

Hallo,

der neuseeländische Kranhersteller Tidd Ross Todd Ltd. (TRT) hat eine neue Version seines bisherigen Pick&Carry Cranes TIDD PC25 herausgebracht – den TIDD PC25-2 und auch ein vorläufiges Datenblatt dazu veröffentlicht.

Schon bisher hat man damit geworben, einen deutlich kleineren Wenderadius als der Wettbewerber Terex-Franna MAC25 zu haben (siehe PC25 Prospekt, Seite 2). Beim neuen Modell ist der Knickwinkel sogar von 42° auf 44° vergrößert worden und die Fahrzeugbreite beträgt weiterhin nur 2,49 m (der Franna MAC25 ist 2,72m breit).

Wie man auf dem Bild oben sehen kann, wird das Zusatzgewicht (beim normalen PC25 waren es 1,4t) während des Transports an der Stoßstange vorne angehängt (in 2 x 12t Achslast enthalten) und im Betrieb hinten mit zwei Zylindern stehend hochgezogen und angehängt – siehe Film.

Der Kran hat an der Vorderachse blockierbare hydropneumatische Federung und hinten Blattfedern. Eine Seitenneigungskompensation, wie beim Humma 55-25 findet allerdings nicht statt. TRT hat sich das SlewSafe System patentieren lassen, bei dem einmal die Lastmomentbegrenzung dynamsich mit dem Lenkwinkel und den Maschinenneigungen korrigiert wird; außerdem wird der Lenkwinkel bei erreichen der Lastgrenze blockiert und zur besseren haptischen Rückmeldung an den Fahrer die Lenkung immer schwergängiger, je näher man an diese Lastgrenze kommt.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 22.03.2019 um 15:11 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
120 — Direktlink
29.03.2019, 22:18 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete am 30.7.2015 in Posting Nr. 1083 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“

LTM 1350 6.1 von N.Q Group beim Kranabbau
[…]

[…]

Terex-Franna MAC 25 von N.Q. Group.


Zitat:
Brisbane postete am 30.7.2015 in Posting Nr. 1086 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
[…]

[…]

Beim Terex-Franna MAC25 werden die Anschlagmittel aus dem Frontkasten heraus gewechselt.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 29.03.2019 um 22:19 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
121 — Direktlink
29.03.2019, 22:19 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete am 23.04.2015 in Posting Nr. 1054 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
[…]


Terex-Franna MAC25 von Hutchinson Builders


Zitat:
Brisbane postete am 1.7.2015 in Posting Nr. 1073 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“



Der Terex-Franna MAC25 von L&L Crane Hire wartet auf seinen Einsatz als Hilfskran.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
122 — Direktlink
29.03.2019, 22:22 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete am 18.11.2014 in Posting Nr. 1000 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“








Zitat:
Brisbane postete am 18.11.2014 in Posting Nr. 1002 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
Trucks




Zitat:
Brisbane postete am 13.1.2015 in Posting Nr. 1013 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
[…]


Der Terex-Franna MAC25 von Lindores hilft bei Autokranmontage. Wie man an den Bildern sieht, ist die Platzsituation vergleichbar mit dem scheinbar so viel engeren Europa.


Zitat:
Brisbane postete am 15.1.2015 in Posting Nr. 1020 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
Abtransport des 200T Raupenkran's von BSF nachdem die Abrissarbeiten erledigt waren.



Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
123 — Direktlink
29.03.2019, 22:23 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete am 02.11.2014 in Posting Nr. 981 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“




Der Terex-Franna MAC25 der N.Q.Group macht den Liebherr At-Kran abreisefertig und verlädt die Unterlegpaltten und Ballastteile.


Zitat:
Brisbane postete am 02.11.2014 in Posting Nr. 986 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“




Der Terex-Franna MAC25 der N.Q. Group verläßt mit dem Liebherr AT-Kran die Baustelle.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
124 — Direktlink
29.03.2019, 22:24 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,


Zitat:
Brisbane postete am 12.10.2014 in Posting Nr. 950 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“



Der Terex-Franna MAC25 von Hutchinson Builders hilft beim Turmkranabbau.


Zitat:
Brisbane postete am 12.10.2014 in Posting Nr. 951 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“




Big Lifts Terex-Franna MAC25 assistiert beim Turmkranaufbau einem Liebherr LTM 1250 6.1.


Zitat:
Brisbane postete am 12.10.2014 in Posting Nr. 960 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“
Der Franna darf ja nicht fehlen




Zitat:
Brisbane postete am 12.10.2014 in Posting Nr. 972 des Threads „Kraneinsaetze in South East Queensland Australien“



Big Lift hat sich schon sehr viel Mühe mit der äußeren Gestaltung seiner Krane und LKWs gegeben!

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 29.03.2019 um 22:26 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ]     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung