Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/87 » Herpa Raupenkran Liebherr Lr 1600/2 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 60 ] [ 61 ] [ 62 ] -63-
1550 — Direktlink
02.07.2017, 20:37 Uhr
michael.m.



Hallo!

Anbei ein Bild von meiner Riga Raupe. Auf Grund "dicker Finger" und nicht mehr so starkem Nervenkostüm hat der Modellbaukollege Longliner dieses für mich eingeseilt. Der Haken hat die volle Seilbelegung. Ich finde, der Kran macht damit voll was her. Demnächst gibt es sicherlich erste Einsatzbilder bei "Neues aus Brackwede". Hier sollen gewichtige Hübe durchgeführt werden.

Dem Einseiler noch einmal meinen herzlichen Dank. Momentan ist der Kran noch auf der Transportplatte.



und der Haken



Gruß

Michael
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1551 — Direktlink
02.07.2017, 22:32 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hi Michael

Das mit dem Einseilen kenn ich zu genüge. Müsste meine Werksfarbene am A-Block neu Einseilen nur zieht es mich so garnicht danach. Mit der Großen Hakenflasche
macht der kleine schon was her. meine brauch ich ja für WEA-Montagen, da reicht die kleinere Währ auch zu kompliziert mit der doppelten zu arbeiten.

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
www.ft-shooting.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1552 — Direktlink
03.07.2017, 00:13 Uhr
HUWIBO

Avatar von HUWIBO


Zitat:
michael.m. postete
Hallo!

Auf Grund "dicker Finger" und nicht mehr so starkem Nervenkostüm...


Hi Michael,

Oh ja, das kenne ich auch. Ursprünglich wollte ich auch die 600t Flasche einscheeren, doch nach einer Stunde Arbeit stellte ich fest, dass eine Rolle nicht richtig gegossen war und somit war alles hinfällig. Dann hatte ich keine Lust mehr und habe nur die 300t Flasche eingescheert.

Gruß
Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1553 — Direktlink
03.07.2017, 00:18 Uhr
HUWIBO

Avatar von HUWIBO

Doppelpost, konnte nicht löschen...
Dieser Post wurde am 03.07.2017 um 01:19 Uhr von HUWIBO editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1554 — Direktlink
03.07.2017, 00:24 Uhr
HUWIBO

Avatar von HUWIBO


Zitat:
maxt postete

Auf jeden Fall sehr schönes Modell von CGMMODELS.


Hi Max,

das ist ein super Tipp mit dem Lattice Stinger, werde ich mir wohl auch Bestellen...

Aber mal eine dumme Frage dazu:
Der ist doch nur da, um ein Pendeln zu verhindern, den die Kraft geht doch in den Derrick?

Selbst bei meiner Lieblingsaktion war kein LS im Einsatz:


Gruß
Chris
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1555 — Direktlink
03.07.2017, 05:54 Uhr
maxt



Hallo Chris,

laut Datenblatt kann die Raupe mit Stinger das meiste heben. Der ist ja wie der Ballastwagen dafür da den Derrick-Ballast noch weiter nach hinten zu bringen.

Die Kraft geht ja auch nicht in den Derrick sondern in den Derrick-Ballast.

So nebenbei: Das Flugzeug wiegt ja auch nur 80t.
--
Grüße
Max
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1556 — Direktlink
03.07.2017, 11:27 Uhr
HUWIBO

Avatar von HUWIBO

Das ist natürlich ein Argument. Dadurch muss der Derrick nicht so lang sein und die Trossen nehmen dann auch nicht die ganze Vertikalkraft auf.

So war's gemeint, denn wenn der Ballast frei unterm Derrick hängt, hat er ja keine Horizontalkraft.

Bin mal gespannt, ob der Stinger lang genug ist. Meinen SA-Bock habe ich nämlich bis in die Dämpfer des Derricks runtergezogen, damit die Seile nicht rausspringen und somit ist der Ballast schon recht weit hinten.

Und ja, der A300 wiegt natürlich nicht viel, aber mit meiner Anti-Pendel-Theorie wäre natürlich auch hier ein Nutzen vorhanden gewesen.

BTW: Mein Dienstfahrzeug ist ganz rechts außen mit im Bild, der weiß-rote Tanker... ;-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1557 — Direktlink
03.07.2017, 12:03 Uhr
maxt



Also die Befestigungspunkte des Ballasttrays sind theoretisch knapp 23 cm vom Mittelpunkt der Raupe (also der Verbindungsschraube von Ober- und Unterwagen) entfernt.
--
Grüße
Max
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1558 — Direktlink
03.07.2017, 13:06 Uhr
HUWIBO

Avatar von HUWIBO

Hab gerade eine Anfrage an Herpa gesendet, da müssen dann wohl neue Dämpfer her.
Ich hatte 25cm, bei komplett gekürzten Standrohren.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1559 — Direktlink
13.07.2017, 16:38 Uhr
HUWIBO

Avatar von HUWIBO

Mein Stinger ist fertig.

Allerdings musste es ja passieren, es sind zwei Seile vom SA-Bock gesprungen, da der Ballast mit Stinger zu viel war...

https://www.dropbox.com/s/pn59md3mv38jnxo/2017-07-13%2015.38.25.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/vklwoxi5t3g5edw/2017-07-13%2016.26.43.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/wkk146l3wouj0ng/2017-07-13%2016.27.20.jpg?dl=0

(das Einbinden will heute wieder nicht funktionieren, bin zu blöd für diese Programierung)

Dieser Post wurde am 13.07.2017 um 16:48 Uhr von HUWIBO editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1560 — Direktlink
10.08.2017, 13:56 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hab mich heute mal drüber gemacht die 125t Hakenflasche der LR1600/2 umzubauen damit der Haken drehbar wird wie beim Original.
Dazu wurde der Haken mittels Dremel abgetrennt, Alle Flächen zum Bohren plan geschliffen/gefeilt und dann entsprechend gebohrt. Den Haken mit 1,0mm (das
ganze ist grad mal 1,5mm stark) und das Anschlagstück (keine Ahnung wie man das im Fachjargon nennt) mit 1,2mm. Als Verbindung dient ein Verbindungsstift von
herpa mit 1mm. Zwei Bohrer sind abgebrochen (zum glück beim Durchbohren und nicht im Haken) aber das Ergebniss kann sich sehen lassen. Somit ist die LR1600/2
wieder ein stück näher am Orginal und für den Einsatz auf meiner Modellbaubaustelle bestens gerüstet











Viel Spaß beim nachbauen, mir hat die eine heute gereicht

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
www.ft-shooting.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1561 — Direktlink
11.08.2017, 14:27 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hallo LR1600 Freunde

Hab heute mal den Kran soweit aufgestellt für meine WEA Montage und musste dabei feststellen dass die Seile an der Mastspitze schleifen



Ist das bei euch auch so? Anders einscheren ist ja nicht möglich.

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
www.ft-shooting.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1562 — Direktlink
11.08.2017, 14:42 Uhr
maxt



Ja habe das selbe Problem.
Es sieht so aus als wären beim Original die oberen 3 Streben unter dem Rollenpaket garnicht vorhanden.
--
Grüße
Max
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1563 — Direktlink
11.08.2017, 16:11 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

So, hab mich mal bei den Profis schlau gemacht und ein wenig auch in meinem Archiv an Bildern gestöbert





Fakt ist dass das Seil beim Original an der Hakenflasche angeschlagen wird, nicht an der F-Spitze. Außerdem gibt es diese Querstrebe nicht wo Herpa das Seil anschlägt

Also hab ich das ganze umgebaut



Nur noch neu Einschren und das Seil an der Hakenflasche verknoten, dann sollte es passen

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
www.ft-shooting.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1564 — Direktlink
11.08.2017, 17:13 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Kleiner Nachtrag noch. Nachdem die Hakenflasche nun neu eingeschert ist und das Seil an der Flasche verknotet ist
läuft diese auch einwandfrei, vorher gabs immer wieder Probleme mit der Seilnachführung. Kan ich nur jedem dazu raten!

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
www.ft-shooting.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1565 — Direktlink
31.08.2017, 18:07 Uhr
Schoko



Hallo Max,

sind echt toll Eure Modelle mit dem Stinger. Wo habt Ihr diese her, sind die von shapeways?

MFG
Torsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1566 — Direktlink
31.08.2017, 18:16 Uhr
maxt



Hallo,

ja, von CGMmodels.
--
Grüße
Max

Dieser Post wurde am 31.08.2017 um 18:18 Uhr von maxt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1567 — Direktlink
11.10.2017, 11:17 Uhr
joerg



Hallo,,
Welche Maße haben die Gittermasttile der Spitze?
Die beiden Teile des Grundmast oder des Derricks kann man wohl nicht verwenden.?

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 60 ] [ 61 ] [ 62 ] -63-     [ 1/87 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung