Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/87 » Turmdrehkrane CNC-cutted » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] ... [ Letzte Seite ]
100 — Direktlink
12.10.2013, 11:35 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Den 112 EC-H von Conrad habe ich leider nicht.
Ich werde aber noch ein paar Bilder vom 154 EC-H im Vergleich zum 250 EC-B einstellen. Die Fotos sind schon geknipst, kommen heute noch online.
--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
101 — Direktlink
12.10.2013, 13:34 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

so, nun die Bilder von beiden Kranen.
Der kleine 250 EC-B neben dem etwas größeren 154 EC-H.









--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 14.09.2014 um 12:53 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
102 — Direktlink
12.10.2013, 19:24 Uhr
Actros



ERSTKLASSIG!!!!!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
103 — Direktlink
12.10.2013, 20:04 Uhr
hendrik mayer



Die sind 1:87 man man sehen echt größer aus,so detailreich!!! klasse
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
104 — Direktlink
12.10.2013, 23:54 Uhr
Liebherr 112

Avatar von Liebherr 112

Einfach eine Augenweide!
--
MfG

Philip
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
105 — Direktlink
13.10.2013, 10:03 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Danke,
nachdem ich mich nun schon in mehreren Maßstäben an TDK Modellen versucht hatte (1/50, 1/87 und 1/120) muss ich wirklich sagen, dass der kleine Maßstab H0, also 1/87 absolut ideal für diese Art von Modellen ist.

Zum einen lassen sich in dieser Größe noch jede Menge Details realisieren, z.B. Geländer mit Materialstärken von 0,5mm. Diese Teile sind trotz der kleinen Größe nach wie vor fräsbar und dennoch ausreichend formstabil.
Zum anderen sind die Turmdrehkrane nicht so extrem platzraubend wie im Maßstab 1:50.
Mit einem Raummaß von ca. 70x70cm bekommt man den 154er noch gut auf dem Sidebord untergestellt.
Mit größeren Baureihen wie z.B. den 550 EC-H nehmen die Dimensionen aber auch schon wieder extrem zu. Da ist man locker bei über 100x110cm, wenn man z.B. die 70m Auslegerkonfiguration wählt.

Meinen alten 550 EC-H in 1:50 habe deshalb wieder in einer Kiste verstaut, weil ich einfach keinen Platz für ein Modell von über 150x220cm habe....
--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
106 — Direktlink
13.10.2013, 11:51 Uhr
Stegra

Avatar von Stegra

Wieder ein sehr schönes Modell, das du realisiert hast !!
--
___________________________________
mfg Stefan
www.stegra-modellbau.at

Mein Blog in Zusammenarbeit mit www.truckmo.com --> www.lkwmodelle.at

Meine Bilder unterliegen meinem Copyright!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
107 — Direktlink
04.11.2013, 19:12 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Nabend,

ein paar Bausätze vom 154 EC-H 6 habe ich nun fertig. Wie beim 250 EC-B sind wieder alle Bauteile nach Bauteilgruppen sortiert und somit step by step baubar.
Diesmal sind es aber etwas mehr Frästeile als beim Vorgängermodell geworden, in Summe ca. 460 Frästeile.

Der Kran hat folgende Konfiguration:
- Unterwagen 290 HC
- Grundturmstück 290 HC
- 8x Turmstücke 290 HC (2 Sektionen)
- 13,1m Gegenausleger
- 45m Kranausleger, modular
- Ballast für Unterwagen und Gegenausleger
- Höhe: 71cm, Breite 70cm

Im Einzelnen besteht der Bausatz dann aus folgendem Inhalt:
- kompletter Kran wie oben und im Baubericht beschrieben
- Decalsatz
- 39 Seiten Bauanleitung (incl. Materiallisten im Maßstab 1/87, Skizzen)

Falls noch jemand Interesse am Bausatz hat, kann er sich gerne per mail/PM melden.
--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
108 — Direktlink
15.12.2013, 14:55 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Mahlzeit,

in letzter Zeit arbeite ich an einem 500 HC Unterwagen als Basis für ein neues TDK Projekt im Maßstab 1:87. Der 500 HC Unterwagen, bzw. das Stützkreuz wird ja bei einer ganzen Menge an verschiedenen Turmdrehkranen von Liebherr verwendet. Es kann daher als Unterwagen für z.B. den 280-, 420-, 550EC-H oder auch eines 380 EC-Bs verwendet werden.
Welcher Kran es dann genau wird, werde ich noch sehen...

Bei den 500 HC Turmstücken will ich diesmal Zwischenpodeste mit Lochblechen als Boden realisieren. Dies wird im Modell dann noch einiges detaillierter und echter aussehen, als bei den beiden vorigen Modellen (250 EC-B und 154 EC-H).
Auch sollen die Zwischenpodeste und die Leitern separat lackiert werden können, sodass diese nicht wie das komplette Turmstück in gelb, sondern wie beim Original verzinkt aussehen.

Die Konstruktion vom Unterwagen und des Unterwagen Turmstücks ist bereits abgeschlossen.
Der Zusammenbau vom Prototyp hat gut geklappt, hier die ersten Bilder:










--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 14.09.2014 um 12:54 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
109 — Direktlink
15.12.2013, 15:50 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Drei 500er Turmteile am Stück ergeben eine hübsche Wagenladung. Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich dafür sicher ein paar Interessenten finden würden ...


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
110 — Direktlink
15.12.2013, 21:31 Uhr
Liebherr 112

Avatar von Liebherr 112

Das sieht wieder alles sehr schön aus!
Bin sehr gespannt, was es dann letztendlich wird. Mein Favorit wäre ja der 550EC-H, wobei, der 380 EC-B hätte auch was.

Ich habe übrigens auch schon bei meinem 250 EC-B die Leitern und Leiterpodeste in silber lackiert. So kommen sie besser zur Geltung. Der Kran ist fast fertig. Wenige Teile müssen noch lackiert werden, die Decals müssen noch drauf (hoffentlich klappt das) und dann kommt der spannenste und kniffligste Teil: der Aufbau des Krans. In meinem Fall müssen dann noch Ausleger und Gegenausleger mit der Drehbühne und dem A-Bock verbolzt werden. Wenn er fertig ist, werde ich hier auch mal Bilder zeigen.

Manche Teile, wie z.B. der Krankopf und der Gegenausleger waren etwas kniffliger. Da war ich froh, dass ich ergänzend zu den Bauplänen auch genügend Bilder hier im Forum zur Verfügung hatte.
Also was auch immer du bauen wirst, mach bitte wieder viele Bilder, denn das ist ungemein hilfreich beim Bau, wenn man mal nicht genau weiß, wie etwas in der Anleitung gemeint ist.
--
MfG

Philip
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
111 — Direktlink
16.12.2013, 20:50 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Ich werde bei diesem Projekt in Kürze einige weitere Bilder der einzelnen Bauschritte auf meiner Seite posten. Der Baubericht mit Fotos wird dann etwas detaillierter als bei den ersten beiden TDKs ausfallen.
Hier im Forum beschränke ich mich aber auf wenige Fotos der fertigen Bauteile.
--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
112 — Direktlink
27.12.2013, 13:28 Uhr
Liebherr 112

Avatar von Liebherr 112

So, und hier dann mal Bilder eines der ersten 250 EC-B Litronic "in Kundenhand" auf seinem ersten Baustelleneinsatz mit zusätzlichen Turmstücken und ca. 73 m Hakenhöhe inmitten seiner EC-B-Kollegen meiner Sammlung.




[










Die Kabine hat von mir noch die originalen Liebherr Meisterschalter und einen LIKAS-Bildschirm erhalten. Anbei auch noch die Bilder der Inneneinrichtung der Kabine vor und nach der Lackierung.




Der 250 EC-B ist ein wirklich grandioses Modell geworden, dass in dem Maßstab seinesgleichen sucht.
--
MfG

Philip

Dieser Post wurde am 27.12.2013 um 13:31 Uhr von Liebherr 112 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
113 — Direktlink
27.12.2013, 13:41 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Mahlzeit,

Mittlerweile habe ich mich für einen Krantyp auf Basis von 500 HC Unterwagen und Turmstücken entschieden. Es wird der 550 EC-H 40 Litronic.
Gereizt haben mich an diesem Typ besonders die doppelte Laufkatze und die riesige Hakenflasche. Gerade dieses Bauteil will ich beim Modell detailliert nachbauen, evtl. sogar mit Speichen-Laufrollen.

Auch dürfte die Größe des fertigen Modells recht imposant werden.
Die Krankonfiguration will ich wie folgt wählen:
- Unterwagen 500 HC
- Grundturmstück 500 HC
- 9x Turmsegment 500 HC (3 Sektionen)
- 26,3m Ballastausleger
- 72,25m Kranausleger (11,6m+11,6m+11,6m+5,57+10,0m+10,0m+10,0m+1,7m)

Das Modell selbst hat somit eine Gesamthöhe von ca. 91cm und eine Gesamtbreite über alles von ca. 114 cm.


Im Bau des Modells bin ich auch schon wieder etwas weiter gekommen.
Die Baugruppen des Turmes bestehen aus Sektionen zu je 3 Turmstücken 500 HC.
Diese Sektionen sind so konstruiert, dass die Zwischenpodeste und Leitern modular und extra lackiert werden können (wie schon das Grundturmstück des Unterwagens). Nach dem Lackieren wird eine Turmsektion dann komplett zusammengeklebt.
Weiterhin soll der 550 EC-H am Turm noch Flutlichtstrahler zu allen vier Seiten bekommen, was am fertigen Modell sicher ganz nett wirken wird.
Weiterhin werden die Zwischenpodeste und Laufbleche des kompletten Modells werden mit Lochgittern realisiert.

Anbei nun ein paar Bilder von den 500 HC Turmsektionen:










--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 14.09.2014 um 12:54 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
114 — Direktlink
27.12.2013, 13:48 Uhr
Liebherr 112

Avatar von Liebherr 112

Einfach nur cool!
Wenn ich das lese und sehe, vollbring mein Herz wahre Freudensprünge!

Und auch noch die Flutlichter am Turm hast du umgesetzt. Einfach genial.

Edit: die Laufkatzrollen mit Speichen wären der Oberhammer!
--
MfG

Philip

Dieser Post wurde am 27.12.2013 um 13:50 Uhr von Liebherr 112 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
115 — Direktlink
04.01.2014, 11:09 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

moinmoin,

die Drehbühne (unterer Teil) ist auch schon fertig geworden. Diese wird relativ simpel aus einzelnen Scheiben zusammengesetzt.
Eine kleine Passbohrung ermöglicht die genaue Zentrierung beim Zusammensetzen, sodass die vier seitlichen Tragholme, an welchen die Klettereinrichtung verbolzt wird, passgenau eingeklebt werden können.

Drei Azimut-Motoren und zwei seitliche Montagebühnen werden seitlich an die Drehbühne geklebt (nach der Lackierung)

Hier zwei Bilder:





--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 14.09.2014 um 12:54 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
116 — Direktlink
04.01.2014, 12:15 Uhr
HBK




Zitat:
Liebherr 112 postete
So, und hier dann mal Bilder eines der ersten 250 EC-B Litronic "in Kundenhand" auf seinem ersten Baustelleneinsatz mit zusätzlichen Turmstücken und ca. 73 m Hakenhöhe inmitten seiner EC-B-Kollegen meiner Sammlung.
[...]
Die Kabine hat von mir noch die originalen Liebherr Meisterschalter und einen LIKAS-Bildschirm erhalten. Anbei auch noch die Bilder der Inneneinrichtung der Kabine vor und nach der Lackierung.

[...]
Der 250 EC-B ist ein wirklich grandioses Modell geworden, dass in dem Maßstab seinesgleichen sucht.

Deine Teile sehen so verätzt aus? hast du mit Sekundenkleber gearbeitet?

Edit: Zitat gekürzt

Dieser Post wurde am 04.01.2014 um 15:24 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
117 — Direktlink
04.01.2014, 13:33 Uhr
Liebherr 112

Avatar von Liebherr 112


Zitat:
HBK postete
Deine Teile sehen so verätzt aus? hast du mit Sekundenkleber gearbeitet?

Ja, ich habe insbesondere bei den tragenden Teilen mit Sekundenkleber gearbeitet, da ich hiermit bezüglich Stabilität und Langzeithaltbarkeit die besten Erfahrungen gemacht habe. Mit Klebern á là Faller Expert habe ich insbesondere was Stabilität und Langzeithaltbarkeit angeht schlechte Erfahrungen gemacht und der eignet sich auch nicht für lackierte Teile. Auch Uhu verwende ich teilweise, aber der hält meist auch schlechter als der Sekundenkleber.
Bei Kabinenteilen verwende ich meist keinen Sekundenkleber, weil durch dessen Ausdünstungen die Scheiben blind werden. Hier hab ich für die Kabine Pattex Transparent Kraftkleber verwendet.

Für Tipps und Erfahrungen bezüglich anderer Kleber bin ich jederzeit dankbar!
--
MfG

Philip

Dieser Post wurde am 04.01.2014 um 13:33 Uhr von Liebherr 112 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
118 — Direktlink
04.01.2014, 17:53 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Mit deiner Kleberauswahl hast du leider ins K.. gegriffen. Sorry, aber den Sekundenkleber pack mal lieber weg.
Für Polystyrol solltest du folgenden Kleber verwenden:

Contacta Professional von Revell

Hier der Link:
http://www.revell.de/index.php?id=210&KGKANR=0&KGKOGP=14&KGSCHL=5&L=0&page=1&sort=0&nc=&searchactive=&q=&SWO=&ARMAS4=&PHPSESSID=4bed75a0bcd6531277d501ab215e8e36&KZSLPG=&offset=3&cmd=show&ARARTN=39604&sp=1

Dieser Kleber haftet sofort an, klebt nach ca. 10 Sekunden fest.
Eigentlich verschweißt er das Material.

Weiter Vorteil: Flüssigkleber, kein "Patzen" und keine Ausdünstungen an transparenten Kabinenteilen.
Durch seine Nadel kommt man auch an die Ecken, wo man mit einem Kleber aus der Tube nicht gut hinkommt. Das ermöglicht eben auch exaktes und detailliertes Arbeiten.

Ich arbeite ausschließlich mit diesem Kleber, solltest du mal versuchen.
--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
119 — Direktlink
04.01.2014, 20:22 Uhr
Liebherr 112

Avatar von Liebherr 112

Danke für den Tipp. Werde es beim nächsten Modell mal mit dem versuchen. Funktioniert der auch bei lackierten Teilen? Faller Expert, welcher auch nach dem Prinzip des "chemischen Verschweißens" der Teile arbeitet, ist bei lackierten Teilen unbrauchbar.
--
MfG

Philip
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
120 — Direktlink
11.01.2014, 10:54 Uhr
tomreh

Avatar von tomreh

Servus,

nach dem Drehgestell, also dem unteren Teil der Drehbühne, kommt nun hier der obere Teil der Drehbühne.
Alles ist wieder modular gefertigt, sodass ein separates Lackieren ohne Abkleben von einzelnen Bauteilen möglich ist.
Im Einzelnen bestehen die Baugruppen aus dem oberen und unteren Anschluss an die Kabine, das "Innenleben" mit Steuersitz sowie die Kabine an sich.
Seitlich an die Drehbühne sind noch zwei Montagebühnen angebracht.

Die Turmspitze, der Gegenausleger und der Hauptausleger werden an der Kabineneinheit mittels Rundstangen verbolzt.

Hier zwei Bilder von der Kabineneinheit, bzw. Drehbühne:





--
Viele Grüsse aus Ostfriesland
Tom
http://www.tomreh.de
http://www.enercon.de

Dieser Post wurde am 14.09.2014 um 12:54 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
121 — Direktlink
11.01.2014, 11:16 Uhr
mac-michel

Avatar von mac-michel

Hallo Tom,
obwohl ich nicht wirklich ein Fan von Hochbaukränen bin, finde ich deine Bausätze absolut top!! Da komm ich echt in Versuchung, gerade bei deinem neuesten Projekt.



@liebherr
Dieser Kleber sollte funktionieren.
http://www.langer-modellbau.de/xtcmodified/product_info.php?products_id=208


Grüße vom Mittelrhein
Michael



Zitat:
Liebherr 112 postete
Danke für den Tipp. Werde es beim nächsten Modell mal mit dem versuchen. Funktioniert der auch bei lackierten Teilen? Faller Expert, welcher auch nach dem Prinzip des "chemischen Verschweißens" der Teile arbeitet, ist bei lackierten Teilen unbrauchbar.


Dieser Post wurde am 11.01.2014 um 11:17 Uhr von mac-michel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
122 — Direktlink
11.01.2014, 11:18 Uhr
Actros



Modellbau vom aller,aller feinsten......Hut ab! Da koennte man wirklich schwach werden und sich so einem Modell mal annehmen. Weiter so.

Gruß Dennis
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
123 — Direktlink
11.01.2014, 12:14 Uhr
Liebherr 112

Avatar von Liebherr 112

Wow. Ich bin immer wieder beeindruckt.

@tomreh und mac-michel: danke für die Klebertipps. Werde beim nächsten Mal diese Kleber ausprobieren.
--
MfG

Philip
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
124 — Direktlink
14.01.2014, 16:50 Uhr
Matthias



...Turmdrehkräne haben im Original zwar nicht meine Aufmerksamkeit aber das was Du hier im Modell umsetzt ist einfach nur spitzenklasse!!!

Da wünscht man sich heimlich das Du vielleicht mal einen Pneukran oder ähnliches in Maßstab 1/87 auf die Räder oder Ketten stellst.

VG
Matthias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] -5- [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] ... [ Letzte Seite ]     [ 1/87 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung