Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/50 » LTM 1500-8.1 von WSI Models » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 40 ] [ 41 ] [ 42 ] -43-
1050 — Direktlink
14.05.2021, 11:31 Uhr
Steffen

Avatar von Steffen

Hat sich erledigt danke,

Entschuldige Burkhardt, da habe ich mich wohl in Eifer des Gefechts zu schnell verrannt.

Ich meinte das andere kurze Kopfstück das beiliegt (meine Frage hat sich aber eh erledigt). Danke trotzdem für die Berichtigung ...
--
Grüße aus der Hohenstaufenstadt Göppingen
Steffen

www.old-style-manufaktur.de
Old Style Manufaktur
Dein Modell erwacht zum Leben ...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1051 — Direktlink
14.05.2021, 12:39 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Das kurze Kopfstück ist im Original für die F-6 m Spitze, die hat Thömen nicht.
Allerdings kann man sie durchaus für den LTM 1750-9.1 nutzen, ist zwar nicht original, wirkt aber trotzdem stimmig.
Die 750er haben alle schwarze Kopfstücke an der Gitterspitze (gehabt).
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...Ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1052 — Direktlink
14.05.2021, 22:29 Uhr
Speddy



Nabend Burkhardt

Diese "Rückfallstütze,

Zitat:
Amuse postete
Hello!

LIEBHERR LTM 1500-8.1 Auslegersysteme TVN




hat die Thömenversion den nicht? (der kleine Stummel unterhalb des Unteren Wipplenkers.)


Zitat:
Burkhardt postete


Kann mann den ausbauen? bzw. braucht man denn nur bei bestimmten Konfigurationen?

mfg

Stefan Seifert

Dieser Post wurde am 14.05.2021 um 22:30 Uhr von Speddy editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1053 — Direktlink
14.05.2021, 23:44 Uhr
LTR13000



Das ist keine Rückfallstütze, sondern eine Aufricht Hilfe. In die Gabel kann der Rollenblock eingelegt werden, damit der genügend Abstand zum Ausleger hat.
Bei Nichtgebrauch kann die in den unteren Wippbock hochgeklappt werden, und verriegelt dort. Somit ist das Teil kaum sichtbar.
Im unteren Bild ist sie Schemenhaft erkennbar, die beiden Streben sind da nach oben geklappt. Der Rahmen selber liegt zwischen den Träger des Wippbocks.
Wenn Du Dir die anderen Bilder von Burkhardt ansiehst, kannst Du den Träger recht gut sehen.

Dieser Post wurde am 14.05.2021 um 23:46 Uhr von LTR13000 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1054 — Direktlink
04.06.2021, 21:55 Uhr
BadCop6



Hallo,
ich benötige mal dass Wissen derer, die WSI-Seile beim 500er ausgewechselt haben.
Könnte mir jemand mitteilen, wie viele Meter ich für die Winden 1, 2 und 3 jeweils benötige, um den großen Haken mit Winde 1 und die Wippe auf Winde 3 realistisch darzustellen?
Würde mich über Angaben sehr freuen!!
Schönes Wochenende
Jürgen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1055 — Direktlink
04.06.2021, 22:20 Uhr
JanK



lt. Liebherr Datenblatt haben
Winde 1+2 je 620m (/50 = 12,4m)
Winde 3 1.050m. (/50 = 21m)

https://www.liebherr.com/de/deu/produkte/mobil-und-raupenkrane/mobilkrane/liebherr-teleskop-mobilkrane/ltm-1500-8.1.html
--
++++
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1056 — Direktlink
05.06.2021, 07:41 Uhr
BadCop6



@JanK
vielen Dank, da hätte ich auch drauf kommen können....bei Liebherr zu schauen!
Dann ich ja mal gespannt ob die Meter auf die Windentrommeln passen!


mfg Jürgen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1057 — Direktlink
05.06.2021, 13:19 Uhr
JanK



Sonst einfach nachmessen, was du "abrollst".
--
++++
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1058 — Direktlink
05.06.2021, 17:32 Uhr
BadCop6



@janK
oder so! Ich wollte es einfach vorher wissen, wieviel ich kaufen muss, bevor ich umbaue....aber werde es jetzt mal so machen, abspulen, messen, kaufen aufspulen....:-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1059 — Direktlink
28.07.2021, 11:32 Uhr
M154

Avatar von M154

Hallo zusammen,

in diesem Thread stand viel zu lesen über Qualitätsmängel des Modells, wie etwa gekrümmter Unterwagen ("Banane"), verkehrt eingebaute Winden, minderwertiges sich stark verdrehendes Seil, das man sofort austauschen muss, Verstellflasche der Wippe auf der falschen Winde, abgebrochene Teile, etc. Wie hat sich das Qualitätsniveau des eigentlich ja sehr schönen Modells entwickelt? Und da ich ein klein wenig über die Fricke-Schmidbauer-Version nachdenke: Hat das Original und somit das Modell den 50m- oder den 84 m-Ausleger? Manchmal ist das Modell wohl auch mit langem Ausleger konfigurierbar, obwohl das Original nur den kurzen hat.

Vielen Dank für Eure Antworten und schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1060 — Direktlink
28.07.2021, 20:17 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef

Moin Jakob.

Das Orginal (KR505) hat den 50m Ausleger.
Ob dem Modell dann wieder beide Varianten (wie schon bei einigen anderen) beiliegen wird man sehen. Und wie dann jeder sein Modell konfiguriert, ob vorbildgerecht oder nicht, ist ja jedem selber überlassen.
Ansonsten bin ich mit meinen Modellen vom 500tonner immer zufrieden gewesen und hatte auch keine gravierenden Mängel zu verzeichnen.
Das Seil kann man tauschen aber es ist kein muss. Und die Verstellflasche ist schnell umgeschert sollte das Seil von Haus aus wieder von der falschen Winde kommen.
Von daher wird man abwarten müssen was WSI liefern wird.

VG
Stephan

Dieser Post wurde am 28.07.2021 um 20:19 Uhr von dtmchef editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1061 — Direktlink
29.07.2021, 10:03 Uhr
M154

Avatar von M154

Hallo Stephan,

vielen Dank, das klingt ja ermutigend. Mir gefällt der lange Ausleger, auch wenn er im Einzelfall nicht vorbildgerecht ist, da die Umsetzung von WSI wirklich gelungen ist.

Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1062 — Direktlink
29.07.2021, 20:47 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
M154 postete
Und da ich ein klein wenig über die Fricke-Schmidbauer-Version nachdenke: Hat das Original und somit das Modell den 50m- oder den 84 m-Ausleger?

Es gab und gibt in Deutschland praktisch keine LTM1500 mit 84-m-Ausleger. Die einzigen, die ich kenne, waren insgesamt drei Stück bei Knaack, die aber inzwischen auch alle weiterverkauft sind. Mit 84-m-Ausleger ist der LTM1500 deutlich zu schwer für deutsche Straßen und Demontieren/Montieren ist das Auslegers ist relativ aufwendig. Daher nimmt man hierzulande lieber die 50-m-Version und Bedarfsfall (die volle Länge braucht man ja ohnehin nicht immer) eine Wippe dazu. Oder heutzutage einen LTM1450-8.1...


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1063 — Direktlink
29.07.2021, 21:24 Uhr
Jan.b




Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
M154 postete
Und da ich ein klein wenig über die Fricke-Schmidbauer-Version nachdenke: Hat das Original und somit das Modell den 50m- oder den 84 m-Ausleger?

Es gab und gibt in Deutschland praktisch keine LTM1500 mit 84-m-Ausleger. Die einzigen, die ich kenne, waren insgesamt drei Stück bei Knaack, die aber inzwischen auch alle weiterverkauft sind. Mit 84-m-Ausleger ist der LTM1500 deutlich zu schwer für deutsche Straßen und Demontieren/Montieren ist das Auslegers ist relativ aufwendig. Daher nimmt man hierzulande lieber die 50-m-Version und Bedarfsfall (die volle Länge braucht man ja ohnehin nicht immer) eine Wippe dazu. Oder heutzutage einen LTM1450-8.1...


Tschüs,


Sebastian

@Sebastian gab schon ein paar mehr mit 84m Mast.
- HN-Krane (Verkauft jetzt in Taiwan)
- Hartinger mit Mastauflieger (Verkauft)
- AM Kran Wind (Verkauft jetzt in Schweden)
- Felbermayr Bautzen hat sogar 50m & 84m Mast

Aktuell hat Floßdorf für den LTM 1650.8-1 auch den langen Mast.

Ich bin selber 3 Jahre ein paar LTM 1500.8-1 mit 84m Mast in Skandinavien und Süd Afrika gefahren, leider hatten wir keinen Mastauflieger. Mit 2 Hilfskranen hast du in 30min bis 45min den Mast eingeschoben. Man muss aber sagen es ist eine sehr dreckige Arbeit. Da man jedes mal die Gleitbacken aus und wieder einbauen muss.

Gruß Jan
--
Viele Grüße aus Taiwan

Dieser Post wurde am 29.07.2021 um 23:09 Uhr von Jan.b editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1064 — Direktlink
30.07.2021, 21:08 Uhr
M154

Avatar von M154

Hallo Sebastian und Jan,

danke für die interessanten Informationen über das Mastsystem des LTM 1500. Ich meine mich zu erinnern, dass hier im Forum vor einigen Jahren eine interessante Bildsequenz über das Herausziehen der Mastsegmente zu sehen war.

Der 84m-Mast von WSI zeigt, dass ein Teleskopausleger mit sechs Ausschüben in 1:50 durchaus proportional stimmig sein kann und nicht mit Streichholzstärke enden muss. Deshalb gefällt er mir so gut.

Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1065 — Direktlink
03.08.2021, 09:31 Uhr
Paul R



Set Win LTM 1500-8.1








Paul R
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1066 — Direktlink
11.08.2021, 21:08 Uhr
joerg76



Bin gerade dabei die Wippe in der Combination TY3SN mit N-42m aufzubauen.Bei 100%Mastausschub,knackt der Mast gewaltig wird das halten?Was habt ihr für Erfahrungen mit der Wippe gemacht mfg Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1067 — Direktlink
12.08.2021, 11:15 Uhr
Kranler

Avatar von Kranler

Bei mir steht er mit dem ersten Ausschub voll, die nächsten beiden halb, die volle Wippe, die alte Version und der steht ohne Probleme
--
Freundlichst Grüßt der Kranler
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1068 — Direktlink
12.08.2021, 14:09 Uhr
Handlungsreisender



Das ist wie beim Original, bei 92% Ausschub hast du halt deutlich mehr Steifigkeit im System als bei 100%, daher gibt es diese Verriegelungsstufen ja. Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, aber beim Original geht die Wippe doch auch nur mit max. 92% Ausschub, oder? Ich würde beim Modell jedenfalls nicht bis 100% teleskopieren und dann die Wippe montieren.
--
Gruß von Unterwegs
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1069 — Direktlink
11.10.2021, 18:26 Uhr
Schwabe941



Guten Tag, ich hätte mal eine Fragen zum einscheren der Hakenflasche,
Bin neu in den Thema.
Macht ihr das wenn die Flasche fest im Seil ist oder locker auf dem Boden ist?
Bin gerade bei meinem Ltm 1500 3 Stunden gescheitert
Für Tipps bin ich sehr dankbar, sieht eben besser aus als immer nur über eine Rille.

Grüß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1070 — Direktlink
12.10.2021, 02:32 Uhr
LTR13000



Ich nutze einen kleinen Bastelschraubstock, da wird die Flasche eingeklemmt. An den letzten eingefädelten Seilstrang kommt eine Klemme als Gewicht dran, damit bleibt das Seil immer gespannt, und in der Rolle.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1071 — Direktlink
12.10.2021, 17:48 Uhr
JanK



Heute ist mein erster LTM 1500-8.1 in der Version Fricke Schmidbauer angekommen.
Ich hätte mich sooo gefreut und dann da







Wer findet hier den Fehler?

--
++++

Dieser Post wurde am 12.10.2021 um 17:52 Uhr von JanK editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1072 — Direktlink
12.10.2021, 18:49 Uhr
CHARLY KRAUSE

Avatar von CHARLY KRAUSE

Falsch herum bedruckt die Platten?! Ansonsten ein sehr schönes Modell! Gerne mehr Bilder davon. Die lose Kabine ist jedoch ein Ärgernis.
--
www.Berlin-Krane.de
Wenn Du tot bist, dann weißt Du nicht, dass Du tot bist. Es ist nur schwer für die Anderen. Genau so ist es wenn Du blöd bist!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1073 — Direktlink
12.10.2021, 19:00 Uhr
JanK



Ja, die Schriftzüge stehen auf dem Kopf
Mehr Bilder gibt es von mir erstmal nicht.
Das Modell ist schon wieder eingepackt und geht zurück an den Händler.
--
++++

Dieser Post wurde am 12.10.2021 um 19:02 Uhr von JanK editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1074 — Direktlink
13.10.2021, 20:07 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum


Zitat:
LTR13000 postete
Ich nutze einen kleinen Bastelschraubstock, da wird die Flasche eingeklemmt. An den letzten eingefädelten Seilstrang kommt eine Klemme als Gewicht dran, damit bleibt das Seil immer gespannt, und in der Rolle.

Genauso mache ich es auch immer!
Klappt prima!
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 40 ] [ 41 ] [ 42 ] -43-     [ 1/50 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung