Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/87 » Para´s Modellbauthread » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] ... [ Letzte Seite ]
050 — Direktlink
06.10.2013, 11:24 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

So, nachdem ich nun gestern noch ettliche Bilder im Netz studiert habe muss ich Andre zustimmen, alle LR´s haben Stangen bis unten hin und dann erst kommt die Verstellrolle. Gut daß wir darüber gesprochen haben :-)






Der Schwebeballast wurde absichtlich OHNE die Brücke angebaut da diese nie da hängt wo sie soll und verkleben wollte ich diese auch nicht.

Was man auf den Bildern nicht sehen kann. Ich hab den A-Block mit dem Oberwagen verbunden. Bei meinem Modell mit
Wippe hatte sich letztens sie Seilrolle gelöst und der Kran ist einfach nach vorne umgekippt. Damit das nicht mehr passieren
kann hab ich einfach ein stück von der Schnur zwischen Oberwagen und dem A-Block eingezogen so daß dieser, selbst
wenn die Rolle locker wird, nicht mehr umkippen kann. Kann ich nur jedem Empfehlen. Die Schnur fällt nicht auf und das Modell
ist weiterhin voll funktionsfähig

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825

Dieser Post wurde am 06.10.2013 um 11:25 Uhr von Paramags editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
06.10.2013, 12:05 Uhr
Andre Schirmer

Avatar von Andre Schirmer

Siehste so schaut es doch auch gleich noch besser aus. Spätstens beim einseilen der verstellflasche. Wär dir das aufgefallen das etwas nicht stimmt, das seil hät sicher nicht gereicht.
Ja die Brücke ist echt ein bissel nerfig an dem Modell. Ich hab die Nasen vorn ein bissel aufgebogen so das sie ein klemmverbindung ergeben. So hällt es auf jedenfall besser.

Schöne Grüße aus
Leipzig
--
Tuuuunnäääääl, fährsde rein, wirds duuuunkääääl.... fährsde raus, wirds hääääääll, Tuuuuunnäääääl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
06.10.2013, 13:34 Uhr
griffin74



Hallo Thomas,

wie hoch ist denn Deine zweite Raupe ohne Wippe?

Kommst Du da an die Nabe von der umgebauten Vestas Anlage ran?
Kannst Du mal ein Bild posten, was die Schnur zwischen Oberwagen und A Block zeigt? Kann mir gerade nicht vorstellen was Du meinst. Danke.

Gruß

Steffen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
06.10.2013, 17:21 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hi Steffen

Die LR hat eine Rollenhöhe von 121cm, sollte reichen für meine V90 :-)
Ansonsten hätte ich noch ein paar Mastteile zum einsetzen, so ist es ja
auch wieder nicht, nur zu groß wollte ich auch nicht werden, weis jetzt schon nicht wohin mit meinen 3 1550er Modellen :-)

Was die "Sicherungsleine" angeht so schau hier


Diese wurde einfach in der Mitte des A-Blocks unterhalb des Zylinders
durchgezogen nach unten zur Seilführung wo dieses dann verankert ist. Somit kann der A-Block nicht weiter hoch als er momentan eingestellt ist
und sollte ich den Kran ablegen wollen so müsste ich nur diese Sicherungsleine kappen und alles ist wie zuvor :-)


Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
06.10.2013, 18:13 Uhr
Felix01



Hallo Thomas,

sind die weißen Seilrollen von Kibri ?
und wie machst du das das sich alles nicht verkutzelt?
--
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
06.10.2013, 18:19 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hi Felix

Die weißen Seilrollen sind von Kibri, die hat der Vorbesitzer eingebaut und die Achsen verklebt so daß ich diese nicht umbauen konnte, sieht aber
ganz gut aus finde ich, oder? Der gesamte Kran ist ja auch nicht einfarbig gehalten und das lochert das ganze noch etwas auf.

Was das mit den Seilen angeht so ist wichtig daß man beim Einseilen die Schnüre immer unter Spannung hält. Ich häng immer eine
Modellbauklemme ans Schnurende was ich gerade nicht bearbeite, damit hab ich schon ein paar Modelle eingeseilt.

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
056 — Direktlink
06.10.2013, 18:27 Uhr
Felix01



Hi Thomas,

sieht gar nicht schlecht aus, hab ich das gesagt ?
es fällt ins auge...

also das meine seile so halten das krieg ich auch hin, nur das mit dem ausleger ablegen und aufrichten klappt nicht so wie ich mir das gedacht habe, klappt das??
--
Anstatt zu klagen was ihr wollt, solltet ihr dankbar sein, dass ihr nicht all das bekommt, was ihr verdient
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
057 — Direktlink
06.10.2013, 18:41 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hi Felix

nun, komplett abgelegt hab ich noch keinen Kran, den mit Wippe nur soweit daß diese auf dem Boden aufsitzt.
Das Problem ist dabei eher daß das Modell umkippt weil die Last zu groß wird, deswegen hab ich meine Modelle auf eine Platte montiert.
Ich weis auch nicht ob die vorgegebene Schnurmenge dafür ausreichend ist. bei meinem AMK1000 mit Wippe rechte das Seil für die Hakenflasche
nicht um das Modell voll aufgerichtet darzustellen und die Hakenflasche auf halbe höhe abzusenken, plötzlich war das Seil zu ende.

Was aber nun das Verheddern angeht beim Ablegen, hierbei dürfte der Kran wohl nicht zu 100% aufliegen so daß die Seile dann noch unter
Spannung stehen. Dann könnte man mit einen Streifen Tesafilm die Seile fixieren und den Kran gar ablegen, so würde ich es zumindest versuchen.

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
058 — Direktlink
06.10.2013, 23:32 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

So, hab euch noch ein Foto vom zweitem LR gemacht wo man die "Sicherungsleine" noch besser erkennen kann



Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
059 — Direktlink
14.10.2013, 22:07 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

So, hab mir heute mal Überlegt wie die Gondel transportiert werden könnte. Eine Kesselbrücke wie im ter Linden Set hab
ich nicht dafür ein Tiefbett mit Baggerrampen, geht auch. Die Gondel sollte natürlich nicht einfach drauf liegen, deswegen
wurde en Untergestell gebaut worauf dann mit Kanthölzern die Gondel ruht (natürlich mit Ladungssicherung welche man hier nicht sieht *g*)




Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
060 — Direktlink
28.12.2013, 15:28 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Heute kam es zu einem unerklärlichen Unfall auf der Baustelle.

Bei dem Hub eines Rotorblattes knickte plötzlich der Ausleger des Raupenkranes ein und stürzte zu Boden. Experten sind bereits vor Ort
um die Unfallursache zu klären. Glücklicherweise gab es bei diesem Unfall keinerlei Personenschaden, wann es auf der Baustelle weitergehen wird ist
zur Zeit noch ungewiss da zunächst ein Gutachten erstellt werden muss.
Die Presse war natürlich auch gleich vor Ort.




Wie es scheint ist der Mast an dem Adapterstück gebrochen, wie dies zustande kam ist zur Zeit noch unklar












Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825

Dieser Post wurde am 28.12.2013 um 17:14 Uhr von Paramags editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
061 — Direktlink
28.12.2013, 17:34 Uhr
Simy Brigy



Hallo Thomas Es tut mir leid für Ihre raupekrane aber die Flügel blieben insgesamt?
--
Grüße Simon.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
062 — Direktlink
28.12.2013, 17:35 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hi Simo

Dem Flügel ist augenscheinlich nichts passiert, sollt ja gerade erst angehoben werden, die Experten prüfen aber alles erst einmal durch.

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
063 — Direktlink
30.12.2013, 00:09 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

So, duch die Unterstützung eines LTM 1400 von Thömen welcher auf der Nachbarbaustelle unterwegs war konnte im laufe des Tages ein neuer
Mastausleger montiert werden welcher nun auch gleich für die neuen Anlagen konzipiert ist. (Rollenhöhe 138cm)
Die Auswertung der Blackbox ergab daß wohl eine Sturmböe den Mast erwischt hatte und eine Verbolzung wohl einen Materialfehler aufwies
welches dem Gittermasten schließlich zu fall brachte



Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
064 — Direktlink
31.12.2013, 15:05 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

So, ein kleines Bauupdate

Nachdem ich ja nun die Ballaststeine von HERPA hier habe hab ich den Schwebeballstträger Modifiziert damit die Gewichte der LR1600 auch zu meinem LR1550 passen.
Durch die Erhöhung des Kontergewichtes ist es nun auch kein Problem mehr den kompletten HERPA WEA-Rotor im ganzen zu heben. Die Anlage
hat bei mir nun ja eine höhe von 108cm Nabenhöhe, die Rollenhöhe hab ich durch das Einsetzen eines Maststückes auf 140cm erhöht (Mast wurde
noch etwas aufgerichtet). Der Hub des Rotors mit den Flügeln von Simon klappt jedoch leider nicht, das wird zu schwer also bleibt da nur eine
Einzelblattmontage übrig.

Nun aber die Bilder









Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
065 — Direktlink
31.12.2013, 15:16 Uhr
Michael E.

Avatar von Michael E.


Zitat:
Paramags postete


Nun aber die Bilder



Sehr schöne Bildreportage
Ich würde aber noch eine Zwischenabspannung zwischen Ausleger und Abspannungen auf Höhe des S-L-Übergangs einbauen, dass sich der Ausleger nicht mehr so nach hinten biegt und der Ausleger wird dabei entlastet. Ob das beim Vorbild nötig war, weiß ich nicht, bei den "modernen" LRs und CCs/SLs wird dies so gemacht ...
--
Grüße aus Neckarsulm,

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
066 — Direktlink
31.12.2013, 15:39 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hi Micha

Hatte ich auch schon mal überlegt, weis nur nicht wie ich das am gesten umsetzen kann. Das "Durchbiegen" kann auch daran liegen dass die
Mastteile alle nur gesteckt sind und mit Draht verbunden, ist hier ein Draht nicht zu 100% gespannt und presst die Teile aneinander entsteht
etwas spiel und dadurch kann es zu diesem "durchbiegen" kommen. Ansonsten ist der Punkt welchen Du meinst aber fast mittig im Mast, meist
ist diese "Anbindung" im oberen Drittel. Ob es die LR1550 aber so hatte weis ich nicht, auf den wenigen Bildern dieses Kranes im Web ist nichts
davon zu sehen
http://r-kran.com/Data/Sites/1/GalleryImages/liebherr/liebherr-lr1550.jpg
http://www.izmircrane.com/vImages/feimg/urun_big_img/marine-1.jpg
http://www.nfm-verlag.de/uploads/Krane-Baumaschinen-Stapler/News_Artikel/kr_liebherr_1.jpg (ist allerdings eine LG1550)


Wen das Wetter draußen wieder wärmer wird gibt es mit dem Kran und der Anlage auch wieder Außenbilder.

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825

Dieser Post wurde am 31.12.2013 um 15:40 Uhr von Paramags editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
067 — Direktlink
28.01.2014, 16:01 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hallo Modellbaufreunde

Da ich hin und wieder anfragen bekam wie man die Anlage so umbaut wie ich diese nun umgebaut habe hab ich mir mal die Mühe gemacht das ganze etwas zusammenzuschreiben

http://paramags.de/WEA-Umbau/index.htm


Ich hoffe diese kleine Anleitung hilft auch anderen Modellbauern aus der kleinen HERPA WEA ne schöne Großanlage zu bauen :-)


Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
068 — Direktlink
28.01.2014, 20:10 Uhr
BUZ



Zwischenabspannung nicht beim Derrickbetrieb!
Nur bei "normalen" HA und bei der Wippe!


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
069 — Direktlink
06.02.2014, 11:08 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hi BUZ

Stimmt, bei der Wippe hab ich grad nochmal nachgesehen, muss ich bei meiner LR dann mal noch Nachrüsten




So, aber nun mal zu was neuen. Vor einiger Zeit hatte ich mir ja bei SCHLÜTER die WEA-Flügel gekauft. Die Idee war eigentlich diese mit
der Nabe von DREAMDOCK zu verbinden was mir dann allerdings vom Bohren her zu Aufwändig war. Die Idee war nun das ganze mit der HERPA
Nabe zu verbinden und ich denk mal es schaut gut aus, oder?






Die Adapter sind noch nicht zu 100% fertig, da muss ich nochmal mit Feinarbeit ran da mein Dreher wohl 1/10mm zu viel dran gelassen hat und
im Anschluss werden diese dann noch in weiß Lackiert so daß es aussieht wie wenn diese dazu gehören :-)

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
070 — Direktlink
05.03.2014, 16:17 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Weiter geht's auf der Baustelle. Eigentlich sollten die nachfolgenden Bilder im freien Entstehen, aber dank des wetters musste der Flur herhalten


die einst grüne Platte wurde mit einer Landstraße versehen sowie einer Parkfläche sowie Schotterweg und Platz




Der Kundendienst ist auch vor Ort


die Bautafel darf auch nicht fehlen





Mehr gibt's unter http://paramags.de/Kranmodellbau/

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825

Dieser Post wurde am 05.03.2014 um 16:18 Uhr von Paramags editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
071 — Direktlink
06.03.2014, 18:37 Uhr
V8 Power



Schöne Baustelle und eine schöne Infotafel, coole Idee

Gruß Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
072 — Direktlink
12.07.2015, 15:23 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

So, wird zeit dass es von mir auch mal wieder was gibt

Dank unseres users dentist0815 kam letzte woche der 3D Druck eines Rotorblatttransporters an auf den ich seit erscheinen des Selbstfahrers von HERPA wartete. Den Transporter gibts in zwei Versionen bei Shapeways


















Sicherlich werden andere Modellbauer das ganze noch ein wenig verfeinern mit Leitungen und Co, kann man sicherlich machen, mir gefällt es erstmal so
Nur gleich einen Tipp, verlasst euch nicht auf die Verbolzung von HERPA sondern verklebt den Halter mit dem Rollenmodul, mir hat es die "Öse" aufgebogen und der Flügel ist abgestürzt

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
073 — Direktlink
12.07.2015, 18:23 Uhr
Manni-61



Hallo Thomas,
das sind schöne Aufnahmen von einem tollen Modell.
Kann man den Flügel auch absenken oder ist nur diese Transportstellung möglich?
--
Gruß aus Neumünster

Manfred
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
074 — Direktlink
12.07.2015, 18:28 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hi Manfred

Gedacht ist er eigentlich dass man diesen auch verstellen kann, jedoch geht der gedruckte Zylinder recht stramm, deswegen hab ich den in dieser Position stehen.
Bei meinem zweiten Modell was in Arbeit ist (andere version vom Aufflanschen auf den Goldhofer) werd ich den flacher stellen.

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] ... [ Letzte Seite ]     [ 1/87 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung