Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » Verschwundene Päckchen bei Versanddiensten » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6- [ 7 ]
125 — Direktlink
07.01.2017, 17:23 Uhr
Ulrichkober



Hallo zusammen,

ich hätte da ne Frage es geht nicht um ein verschwundenes Päckchen
ich habe bei Ebay jetzt schon öfters gelesen kein Versand nach Tailand
was ist hier der Grund dafür ?????


zu verschwundenen Päckchen fällt mir eine Geschichte ein Freunde von mir haben eine Wohnunh an einen Packetausfahrer der Post vermietet.
Als sie diesem aus irgendeinem Grund gekündigt haben und sie die Wohnung
auflösen mußten fanden Sie im Keller haufenweise Pakete die der Paketausfahrer nicht ausgeliefert hat sondern in seinem Keller deponiert hat.
Die Pakete waren nicht aufgemacht sondern so wie sie ins Auto kamen kamen sie wieder heraus.

gruß Ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
126 — Direktlink
07.01.2017, 18:39 Uhr
BKT

Avatar von BKT

@Ulrichkober
Jetzt wäre es interessant zu wissen, ob es sich dabei nur um Päckchen oder auch um versicherte Pakete handelte die er im Keller deponierte.
Weil wenn es versicherte Pakete waren ( Einlieferungsnachweis + Sendungsnr. ) müsste man ja intern , sprich seitens der Post/DHL misstraurisch werden warum bei diesem Fahrer soviele Pakete auf der Tour verschwinden.
Aber selbst bei Päckchen müsste dies ebendso geschehen, auch wenn diese nicht "nachverfolgbar" sind.
--
Gruß
Daniel


Menschenkenntnis ist das einzige Fach, in dem man ständig unterrichtet wird.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
127 — Direktlink
09.01.2017, 09:55 Uhr
Trimble S8



Hallo zusammen,

ich hab den absoluten Knaller erlebt.

Habe letzten Mittwoch 04.01. ein Paket in einem dem Einzelhandel angeschlossenen DHL Shop abgegeben mit dem Bodensee.
Hab abends aus Spaß mal geguckt wo das Paket ist und mich gewundert, dass es angeblich die Filiale noch nicht verlassen hatte.

Donnerstag 05.01. Paket wird mittags bei unseren Nachbar angegeben und erreicht seinen Ausgangspunkt nachdem ich es zum Feierabend nebenan eingesammelt habe.
Ein Anruf bei der Post ergab, dass es nicht sein kann, dass sie so was noch nie hatten, blablabla.

Freitag 06.01. Paket und ich wieder in die Filiale, Sachverhalt erklärt, neu frankiert, bezahlt von wem auch immer.

Jetzt kommt´s: das Paket von Mittwoch ist Donnerstag beim Nachbarn des Empfängers abgegeben worden, befindet sich am Freitag im Startpaketzentrum, wurde am Samstag im Zielpaketzentrum bearbeitet und kann dem Empfänger aus betrieblichen Gründen nicht zugestellt werden. So steh´t´s in der Sendungsverfolgung. Die betrieblichen Gründe sind einfach, es gibt das Paket so gar nicht mehr.

Von der Post hab ich ne E-Mail bekommen, dass ihnen die Unannehmlichkeiten leid tun. Das war´s.

Das ist einfach nur noch lächerlich. Ich werde wohl, auch wenn es mal nen Tag länger dauert zu einem anderen Anbieter gehen und meine Pakete nicht mehr mit gelben Fahrzeugen zustellen lassen!

P.S.: Das Paket hat unter neuer Sendungsnummer sein Ziel am Samstag erreicht.
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
128 — Direktlink
09.01.2017, 17:22 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
Trimble S8 postete

Ich werde wohl, auch wenn es mal nen Tag länger dauert zu einem anderen Anbieter gehen und meine Pakete nicht mehr mit gelben Fahrzeugen zustellen lassen!

Zu welchem Anbieter willst Du denn gehen? Die Billigheimer taugen doch alle nichts. Für mich der Beste und zuverlässigste ist UPS. Da gibt es aber nicht viele Abgabestellen, nur bei MBE https://www.mbe.de/de Mit UPS kommen auch hier abgeschickte Pakete sogar in Rumänien zuverlässig an. Ist aber auch nicht ganz günstig.
Ich hatte vor Weihnachten noch eine nette Erfahrung mit GLS gemacht. Nur durch einen Blick in die Sendungsverfolgung habe ich erfahren, dass ich mein Päckchen in einen Paketshop abholen kann, weil ich (angeblich) nicht zu Hause war - was ich aber zu der angegebenen Uhrzeit war! Eine Benachrichtigungskarte habe ich aber nicht in meinem Briefkasten gehabt Der hatte vor Weihnachten sicher zu viel zu tun und war zu faul, an das Ende einer Sackgasse zu fahren um das Paket abzugeben
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir

Dieser Post wurde am 09.01.2017 um 17:23 Uhr von schlurchi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
129 — Direktlink
10.01.2017, 10:45 Uhr
Wildboar



Ich habe mein Büro mit Fenster zu der Seite der Straße neben der Eingangstür. Ich sitze am Rechner und sehe, wie der Wagen von DHL hält. Fahrer steigt aus und wirft die Benachrihtigungskarte in den Briefkasten ohne zu Klingeln und im Laufschritt zurück in den Wagen und weg. Auf der Karte stanb, daß Niemand angetroffen wäre.

Hab dann nächsten Tag auf der Postfiliale mich beschwert. Aber nichts weiter gemacht. Leider
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
130 — Direktlink
10.01.2017, 10:50 Uhr
Trimble S8



Bleibt ja fast nur der himmelblaue, griechische Schutzgott der Reisenden.

Deren Bote kommt bei uns seit einiger Zeit abends nach 17 Uhr. Hab ihn mal gefragt, ob er so viel zu tun hat. Das zum Einen, aber eben auch, dass er seine Pakete dann auch an den Mann oder die Frau bekommt, haben ihn zu dieser Entscheidung gebracht.

Der Versand dauert zwar schon mal nen Tag länger, aber bisher ohne jegliche Probleme. Mittlerweile müssen Pakete bei mir nicht mehr am nächsten Tag da sein, sie müssen überhaupt ankommen. Und genugend Paketshops gibt es auch.
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
131 — Direktlink
10.01.2017, 11:47 Uhr
michael.m.



Thomas!
Hermes ist das allerletzte, zumindest für mich. Da kommen Boten in Privatautos, wo die Pakete auf dem Rücksitz liegen, und dann von 6 Uhr morgends bis 22 Uhr abends.

Wenn keiner da ist, egal. Wird mit irgendwas unterschrieben und das Paket einfach vor die Haustür gelegt. Hatte mal ne Modellbausatzlieferung für 200,- , die lag das ganze Wochenende bei Regen vor der vielbefahrenen Straße vor der Tür. Ein Wunder, dass es keiner mitgenommen hatte... na ja, war ja klatschnass...

Auf Beschwerde von mir stummelte ein kaum Deutsch sprechender "Was willst du? Paket du hast doch, was ist Problem??

So ist das halt heute. UPS klappt immer, DHL in der Regel auch ( zumindest bei Paketen, bei Päckchen gibts auch mal Verluste...) , DPD geht auch noch, der Rest ist nicht nutzbar.

Gruß

MM
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
132 — Direktlink
10.01.2017, 12:24 Uhr
Adrian Flagmeyer

Avatar von Adrian Flagmeyer

Das liegt weniger an den Paketdiensten wie an deren Mitarbeiter.
Der jeweilige Bote hat es doch in der Hand ob man mit dem Paketdienst zufrieden ist.
Es gibt Boten denen macht dir Arbeit spaß und andere machen es wiederum nur wegen dem Geld.
Bei mir klappt es gut mit DHL und Hermes.
Als DPD-Boten haben wir hingegen einen Osterhasen.
D.h. Er versteckt das Paket irgendwo auf dem Grundstück.


Gruß Adrian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
133 — Direktlink
10.01.2017, 13:11 Uhr
Trimble S8



Hallo ihr beiden,

Natürlich gibt es bei allen Probleme, aber der Kundenservice von DHL war in meinem Fall das Allerletzte. Kenne den entsprechenden Service der anderen Anbieter nicht, aber einen Versuch wäre es schon wert.

Gar nichts mehr versenden funktioniert leider nicht, kann ja schlecht alles selbst zum Empfänger bringen. Oder ich mach gleich meinen eigenen Paketdienst auf.

Das Ganze ist ne Dienstleistung! So gesehen, bin ich auch Dienstleister für meinen Arbeitgeber und wenn ich Mist baue, gibt´s was auf die Mütze. Nur tut´s mir eher weh als so nem weltweit agierenden Unternehmen.
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
134 — Direktlink
10.01.2017, 16:35 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
Adrian Flagmeyer postete
Das liegt weniger an den Paketdiensten wie an deren Mitarbeiter.
Der jeweilige Bote hat es doch in der Hand ob man mit dem Paketdienst zufrieden ist.

Gruß Adrian

Ganz Richtig! Hat schon mal jemand einen Boten von UPS getroffen, der nicht richtig Deutsch sprechen kann? Ich nicht. Die beschäftigen genügend ausländische Mitbürger, aber eben solche, mit denen man sich auf Deutsch unterhalten kann. Es ist eben auch Firmenphilosophie was man für Personal einstellt und wie man es ausbildet bzw. schult
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
135 — Direktlink
10.01.2017, 17:00 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Aber es steht und fällt mit dem Mitarbeiter! Auch im Büro.
Ich habe Massivholzmöbel für 1.700 Euro gekauft, die dann mit der Spedition verschickt wurden. Das Paket wurde sang- und klanglos vor dem Haus abgestellt. Bei -2 Grad und bewölktem Himmel. Auf dem (logischerweise nicht unterschriebenen) Lieferschein stand ganz klar, dass die Sendung auf Handy bzw. Festnetz, jeweils mit richtiger Nummer, avisiert werden muss.
Nur gehört habe ich nix.
Der Hermes-Bote arbeitet gut, klingelt zuverlässig - bis abends 21:00 Uhr. Die DHL-er mögen meinen Bezirk nicht, da habe ich gefühlt jeden Tag ein neues Gesicht. Ging aber auch. Die kennen uns und ich schätze es deutlich mehr, wenn ich einen Zettel habe, der mich auf ein Paket in der Garage hinweist als dass ich in die völlig überfüllte Stadt fahren muss, wo ich keinen Parkplatz vor der Post kriege.
GLS läuft gut, UPS auch. Es mag jammern auf hohem Niveau sein, aber wenn gut strukturierte Kutscher ihren Abliefer-Unterschreib-Rechner auf dem Oberschenkel haben und während der Fahrt mit dem Rechner arbeiten, dann habe ich da weniger Verständnis wie für den DHL-er, der die Pakete nach 10h Arbeitszeit mitnimmt und den nächsten Zustellversuch innerhalb seiner tariflich und gesetzlich limitierten Arbeitszeit unternimmt.
Gruß
Marc
--
==================================
<ohne Worte>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
136 — Direktlink
11.01.2017, 19:56 Uhr
Steyr91



Ich habe heute (11.01.2017) aus heiterem Himmel eine Antwort vom DHL-Kundenservice auf meinen Nachforschungsantrag bekommen. Dieser wurde am 09.12.2015 !!!!!!!!!! gestellt. Da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
137 — Direktlink
05.09.2017, 21:56 Uhr
Actros SLT



Hallo Gemeinde,

ich habe leider zurzeit ein Problem mit DPD. Meiner ansicht ist es eine Sache das mal ein wie hier viel diskotiertes Braunes Packet unter Milionen anderer Brauner Packete verschwindet, falsch oder garnicht abgegeben wird. Aber mein Verständnis hört auf, wie bei mir passiert, wenn man eine Baggerschaufel verliert oder nicht mehr findet.
Nachdem die Sendungsverfolgung eine Woche lang nicht aktualisiert wurde es sich aber schon im Zuständigen Verteilerzentrum befindet, habe ich bei der freundlichen Hotline angerufen und als Antwort bekommen "das es dann wohl weg ist".
Also mir fehlen da escht die Worte, eine Baggerschaufel zu verlieren.
--
Grüße aus Niedersachsen
Henry

NEU! 3D-Druck-Henry.de
Actros and Arocs SLT the Best Truck´s of the World!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
138 — Direktlink
06.09.2017, 03:56 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
Actros SLT postete

... als Antwort bekommen "das es dann wohl weg ist".

...

In einem Land, welches von Juristen regiert wird, bewegt sich nur noch etwas, wenn Juristen daran verdienen. Ansonsten nur noch achselzuckender Stillstand.

(Muß erst etwas essen, damit ich etwas kotzen kann.)

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
139 — Direktlink
06.09.2017, 04:27 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Hatte ich mich doch vorletzte Woche noch krumm gemacht, und meinem Lieferanten auf Knien darum gebeten, doch bitte über DHL zu versenden. Selbst mögliche Mehrkosten hätte ich übernommen, um mich nur nicht auf die ewig wechselnden Paketler von Hermes verlassen zu müssen.
Da konnte ich aber noch nicht ahnen, daß unser guter alter DHL-Bote Urlaub aht, oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr da ist. Bisher stellte ich die Uhr nach ihm. Die Sendungsverfolgung hatte auch als voraussichtlichen Liefertermin bisher immer ein Zeitfenster von 2 Stunden angegeben.
Tja Leute, ich kann Euren Neid förmlich spüren.

Aber vorbei...
Letzte Woche, der voraussichtlichen Liefertermin erstreckte sich schon fast über den ganzen Vormittag. Hab den gummientchen gelben Transporter auch zwei mal vorbei fahren sehen, aber er hielt halt nicht an (Hermes hat es schon auf 14x gebracht!). Abends dann finde ich den berühmten 'Konnte sie nicht antreffen'-Zettel im Briefkasten. Am späten Nachmittag war er dann doch auf die Idee gekommen, hier zu halten.
Unser guter alter Paketler hätte übrigens gewußt, daß man Pakete jederzeit bei der älteren Nachbarin abgeben kann. Das klapp hier im Haus seit Jahren ohne Probleme, wafür wir der Dame auch recht dankbar sind.

Na-ja, zumindest war das Paket dann wenigstens am Postamt vorhanden, was ja auch schon nicht mehr zu erwarten ist, wie man hier in so einige Berichten zu lesen bekommt.
Was ich sagen will, gutes festes Personal ist halt noch immer Gold wert. Aber es scheint in den Betrieben immer mehr Leute zu geben, die einem vorrechnen, daß Gold nichts wert ist, oder man kurzfristig anders zu mehr kommen kann.
So, jetzt muß ich aber dann doch etwas essen.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
140 — Direktlink
21.09.2017, 16:56 Uhr
Sven Leist



DHL hat auch mal wieder in Mainz-Gonsenheim zugeschlagen!

Am Montag bekam ich von einem Modellhändler die Info, dass mein PKW-Modell aufm Weg sein. Dienstag früh mal schnell die Sendungsverfolgung gecheckt und oh! es sollte schon im laufe des Tages zugestellt werden.

Das geht ja flott, dachte ich...

Denkste. Als ich gegen Viertel vor Sechs am Abend von der Arbeit, Briefmarken kaufen und REWE nach Hause kam. Nix! Kein Paket, keine Karte etc...

Also schnell die Sendungs-ID aufgerufen...

"Empfänger hat die Annahme verweigert- Sendung geht zurück an Absender..."

Häh? Wie soll ich eine Annahme verweigert haben, wenn ich gar nicht da war? Auch meine Frau war nicht da...

Der Vermerk wurde um 17:16 Uhr in der Sendungsverfolgung hinterlegt.
Blöd. Ich hatte um 17:19 Uhr in der Postfiliale Briefmarken gekauft gem. Quittungsbeleg.

Also Abends dann den Absender angemailt und bei DHL ne Beschwerde eingereicht.

400 m weiter ist eine DHL-Packstation und net mal 1 km weiter die besagte Postfiliale. Zwei Orte, an denen er sich meinem Paket hätte entledigen können, wenn er schon weder mich noch meinen Nachbarn antrifft.

Halt! Er hätte es auch einfach mit zurück zur Basis nehmen können und einen 2. Zustellversuch wagen (lassen). Ok. hat er aber nicht...

Heute kam ne Mail von DHL Service eine Antwort, dass das Paket heute vom Absender wieder in Empfang genommen wurde (Applaus: DAS konnte ich auch schon selbst lesen) ... Aber keine Antwort auf meine Frage, wer nun die Kosten für das erneute Versenden übernimmt. Der Absender sicherlich nicht, und ich sehe es eigentlich auch nicht ein, auch wenn es hier nur um läppische 5,- € geht, die ich nun mit dem Modellhändler als 2. Versandpauschale ausgehandelt hab.

Mal gespannt, was DHL auf diese Frage noch zu antworten weis....

Echt. Bei solcher Faulheit der Zusteller könnt ich kotzen! Da es Hobbyartikel sind, ist es mir grundsätzlich egal, ob ein Paket maln paar Tage länger unterwegs ist. Da isch ja nix überlebenswichtiges drin...

Aber dass ich damit einer Firma, die an mich Versendet, noch mehr Aufwand aufbürde, geht gar net....
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
141 — Direktlink
21.09.2017, 17:13 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

BF Köln, FW 5
z. H. Amtsleitung
Scheibenstraße 13
50737 Köln

... "Der Empfänger war nicht zu ermitteln" ...

Das haben sie bei DHL allen Ernstes auf die Paketsendung drauf geschrieben ...


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
142 — Direktlink
21.09.2017, 17:45 Uhr
Gast:Vogel
Gäste


Nix Neues, selbst bei TNT

kriegen die das nicht hin ihren nichtdeutschsprachigen Aushilfsfahrern
beizubringen das Adressen in verschiedenen Orten durchaus gleich lauten können..
Direkt mitbekommen heute im Ersatzteilcenter eines durchaus marktführenden
Unternehmens der Flurfördertechnik.

Trefferquote irgendetwas um die 40 Prozent..

Was bin ich froh das Mutti unsere neuen Mitbürger als qualifizierten Ersatz für die derzeit im unterbezahlten Gewerbe agierenden slawischen Muttersprachler sieht...
So ein Karawanentreiber ist der perfekte Projektleiter für den geplanten fahrerlosen Ersatz der deutschen LKW- Flotte...

Arabischkurse gibts für Empfänger schon für kleines Geld in der nächst gelegenen Volkshochschule...

Nur mal so..
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
143 — Direktlink
14.12.2017, 16:59 Uhr
baroni

Avatar von baroni

OK,
dann drehen wir halt den Spieß um.
"Kommt der Paketbote nicht zu mir, dann gehen wir halt zu ihm!"

http://www.hessenschau.de/panorama/diebe-klauen-vollen-pakettransporter-in-stadtallendorf,paketklau-100.html
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
144 — Direktlink
15.12.2017, 13:06 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Neues von der Paketboten-Front.

So wird Weihnachten zu vorgezogenen Ostern:



"Hey Kinders, ich habe eine Schatzkarte gefunden, wer hilft mir bei der Schatzsuche?"

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
145 — Direktlink
15.12.2017, 13:16 Uhr
Schwertransport-Online



Da kann ich derzeit auch eine Story erzählen. Das Zustellauto hab ich in der Straße noch gesehen an dem Tag. Stand dann vor der Tür, Schiebetür auf, Kollege Bratwurst schaut sich das Sperrgut-Paket an und fährt danach wieder weg. Konnte so schnell gar nicht raus und rufen.

Nun steht das da...



Obs 2017 noch was wird.... fraglich....
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
146 — Direktlink
15.12.2017, 15:37 Uhr
FridolinsFlotte




Zitat:
baroni postete
Neues von der Paketboten-Front.

So wird Weihnachten zu vorgezogenen Ostern:



"Hey Kinders, ich habe eine Schatzkarte gefunden, wer hilft mir bei der Schatzsuche?"

Gruß,
Thorsten
(baroni)

was ist das?
Kreativ war der Bote ja.....oder kann der nicht schreiben?
--
Nimm es hin.........
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
147 — Direktlink
15.12.2017, 15:46 Uhr
H.J. Gloede



....es scheint entweder unter dem Haus vergraben zu sein, oder vielleicht ums Haus herum in der Garage....
(oder vielleicht beim Nikolaus.? Das ist das Haus vom Ni-ko-laus..? )
Aber auf jeden Fall typisch Hermes !

ich hoffe, du hast das Pak mittlerweile gefunden !!?
viele Grüße-Joachim
--
Wenn nicht anders angegeben, liegt das Copyright der gezeigten Fotos bei mir

Dieser Post wurde am 15.12.2017 um 15:47 Uhr von H.J. Gloede editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
148 — Direktlink
15.12.2017, 18:37 Uhr
Schwertransport-Online



Ich in meinem Fall leider nicht - hier liegt nichts und bei den Nachbarn oder in der Umgebung auch nicht. Habe jetzt Hermes informiert, der Fahrer wird wohl einen aufm Deckel bekommen. Aber was soll man als Kunde denn sonst tun. Ich hoffe es wird in diesem Jahr noch was.

PS: Die Zeichnung sagt mir, ich mach dein Haus kaputt (Dach) und zünde es an.

Dieser Post wurde am 15.12.2017 um 19:11 Uhr von Schwertransport-Online editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
149 — Direktlink
18.12.2017, 00:22 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
FridolinsFlotte postete


was ist das?
Kreativ war der Bote ja.....oder kann der nicht schreiben?


Wahrscheinlich wollte er damit Kundtun, daß das Haus ausschaut wie eine Hundehütte? ¯\_(ツ)_/¯

Von dem Verein fahren mitunter 3-4 Fahrzeuge, irgendwie mehr oder weniger desorientiert durchs Örtchen.
Hatte ich doch selber mal einen 3/4 Tag lang am Fenster gesessen um ein Paket in Empfang nehmen zu können. Über 15x kamen sie am Haus vorbei, ohne halten zu wollen. War schon am überlegen, ob ich mich wie ein Nummerngirl im Boxring mit der Hausnummer präsentierend, an den Straßenrand stellen sollte.
Am späten Nachmittag, einer der Transporter hielt direkt vorm Haus, kam mit einem Paket unterm Arm und ... ging 3 Häuser weiter.
Das war dann für mich der Punkt nun doch mal direkt auf den jungen Mann zu zugehen. Ich wartet am Lieferwagen und sprach ihn beim Zurückkommen direkt an, ob er denn nicht auch etwas für mich dabei hatte.
OK, sein Deutsch mag für ein Überleben im Land ausreichend sein, aber für eine Arbeit an der Kunden Front?

Lieber Hermesversand, bezahlt ihr wirklich so wenig, daß sich kein geeigneteres Personal finden läßt?

Nun, er zeigte mir sein Klippboard mit 3 DIN A4 Seiten, damit ich selber nach meinen Namen suchen könne. Denn er war dazu nur schwerlich in der Lage. Oder spreche ich nur so undeutlich?
Ah, siehe da, mein Name war auf der Liste. Nur mein Paket nicht in dem Stapel auf der Beifahrerseite. Er mußte es von hinten aus dem Wagen hervorholen.
Ich weiß nicht, wie ich diesen Umstand deuten muß, befürchte aber, bei diesem Halt direkt vorm Haus war ich wohl noch nicht an der Reihe gewesen.
Nun gut, mein Paket in Händen ... kam auch schon ein Nachbar 2 Häuser weiter auf den Boten zugerannt. Er hatte auch diesen Blick von überkommender Torschlußpanik ins Gesicht geschrieben gehabt. Die haben noch lange am Auto diskutiert. Ähm, diskutieren kann man diese Art von einseitigen Einreden und das fragenden Zurückblicken des Boten nun nicht nennen.... Egal, ich hatte mein Paket in Händen, der Tag war doch noch gerettet.

Aber wem muß ich das schreiben, die Seiten hier und auch den Berichten in den Medien nach, müßte es eh jeder wissen, was so auf unseren Straßen abgeht, seit dem der 3 jährige Lehrberuf bei der guten alten deutschen Bundespost Geschichte ist.

Gruß,
Thorsten, der die Tage wieder Pakete... und aller Wahrscheinlichkeit nicht vom Weihnachtsmann zugestellt bekommen soll.
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6- [ 7 ]     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung