Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Dies und Das ... » Verschwundene Päckchen bei Versanddiensten » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-
125 — Direktlink
07.01.2017, 17:23 Uhr
Ulrichkober



Hallo zusammen,

ich hätte da ne Frage es geht nicht um ein verschwundenes Päckchen
ich habe bei Ebay jetzt schon öfters gelesen kein Versand nach Tailand
was ist hier der Grund dafür ?????


zu verschwundenen Päckchen fällt mir eine Geschichte ein Freunde von mir haben eine Wohnunh an einen Packetausfahrer der Post vermietet.
Als sie diesem aus irgendeinem Grund gekündigt haben und sie die Wohnung
auflösen mußten fanden Sie im Keller haufenweise Pakete die der Paketausfahrer nicht ausgeliefert hat sondern in seinem Keller deponiert hat.
Die Pakete waren nicht aufgemacht sondern so wie sie ins Auto kamen kamen sie wieder heraus.

gruß Ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
126 — Direktlink
07.01.2017, 18:39 Uhr
BKT

Avatar von BKT

@Ulrichkober
Jetzt wäre es interessant zu wissen, ob es sich dabei nur um Päckchen oder auch um versicherte Pakete handelte die er im Keller deponierte.
Weil wenn es versicherte Pakete waren ( Einlieferungsnachweis + Sendungsnr. ) müsste man ja intern , sprich seitens der Post/DHL misstraurisch werden warum bei diesem Fahrer soviele Pakete auf der Tour verschwinden.
Aber selbst bei Päckchen müsste dies ebendso geschehen, auch wenn diese nicht "nachverfolgbar" sind.
--
Gruß
Daniel


Menschenkenntnis ist das einzige Fach, in dem man ständig unterrichtet wird.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
127 — Direktlink
09.01.2017, 09:55 Uhr
Trimble S8



Hallo zusammen,

ich hab den absoluten Knaller erlebt.

Habe letzten Mittwoch 04.01. ein Paket in einem dem Einzelhandel angeschlossenen DHL Shop abgegeben mit dem Bodensee.
Hab abends aus Spaß mal geguckt wo das Paket ist und mich gewundert, dass es angeblich die Filiale noch nicht verlassen hatte.

Donnerstag 05.01. Paket wird mittags bei unseren Nachbar angegeben und erreicht seinen Ausgangspunkt nachdem ich es zum Feierabend nebenan eingesammelt habe.
Ein Anruf bei der Post ergab, dass es nicht sein kann, dass sie so was noch nie hatten, blablabla.

Freitag 06.01. Paket und ich wieder in die Filiale, Sachverhalt erklärt, neu frankiert, bezahlt von wem auch immer.

Jetzt kommt´s: das Paket von Mittwoch ist Donnerstag beim Nachbarn des Empfängers abgegeben worden, befindet sich am Freitag im Startpaketzentrum, wurde am Samstag im Zielpaketzentrum bearbeitet und kann dem Empfänger aus betrieblichen Gründen nicht zugestellt werden. So steh´t´s in der Sendungsverfolgung. Die betrieblichen Gründe sind einfach, es gibt das Paket so gar nicht mehr.

Von der Post hab ich ne E-Mail bekommen, dass ihnen die Unannehmlichkeiten leid tun. Das war´s.

Das ist einfach nur noch lächerlich. Ich werde wohl, auch wenn es mal nen Tag länger dauert zu einem anderen Anbieter gehen und meine Pakete nicht mehr mit gelben Fahrzeugen zustellen lassen!

P.S.: Das Paket hat unter neuer Sendungsnummer sein Ziel am Samstag erreicht.
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
128 — Direktlink
09.01.2017, 17:22 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
Trimble S8 postete

Ich werde wohl, auch wenn es mal nen Tag länger dauert zu einem anderen Anbieter gehen und meine Pakete nicht mehr mit gelben Fahrzeugen zustellen lassen!

Zu welchem Anbieter willst Du denn gehen? Die Billigheimer taugen doch alle nichts. Für mich der Beste und zuverlässigste ist UPS. Da gibt es aber nicht viele Abgabestellen, nur bei MBE https://www.mbe.de/de Mit UPS kommen auch hier abgeschickte Pakete sogar in Rumänien zuverlässig an. Ist aber auch nicht ganz günstig.
Ich hatte vor Weihnachten noch eine nette Erfahrung mit GLS gemacht. Nur durch einen Blick in die Sendungsverfolgung habe ich erfahren, dass ich mein Päckchen in einen Paketshop abholen kann, weil ich (angeblich) nicht zu Hause war - was ich aber zu der angegebenen Uhrzeit war! Eine Benachrichtigungskarte habe ich aber nicht in meinem Briefkasten gehabt Der hatte vor Weihnachten sicher zu viel zu tun und war zu faul, an das Ende einer Sackgasse zu fahren um das Paket abzugeben
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir

Dieser Post wurde am 09.01.2017 um 17:23 Uhr von schlurchi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
129 — Direktlink
10.01.2017, 10:45 Uhr
Wildboar



Ich habe mein Büro mit Fenster zu der Seite der Straße neben der Eingangstür. Ich sitze am Rechner und sehe, wie der Wagen von DHL hält. Fahrer steigt aus und wirft die Benachrihtigungskarte in den Briefkasten ohne zu Klingeln und im Laufschritt zurück in den Wagen und weg. Auf der Karte stanb, daß Niemand angetroffen wäre.

Hab dann nächsten Tag auf der Postfiliale mich beschwert. Aber nichts weiter gemacht. Leider
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
130 — Direktlink
10.01.2017, 10:50 Uhr
Trimble S8



Bleibt ja fast nur der himmelblaue, griechische Schutzgott der Reisenden.

Deren Bote kommt bei uns seit einiger Zeit abends nach 17 Uhr. Hab ihn mal gefragt, ob er so viel zu tun hat. Das zum Einen, aber eben auch, dass er seine Pakete dann auch an den Mann oder die Frau bekommt, haben ihn zu dieser Entscheidung gebracht.

Der Versand dauert zwar schon mal nen Tag länger, aber bisher ohne jegliche Probleme. Mittlerweile müssen Pakete bei mir nicht mehr am nächsten Tag da sein, sie müssen überhaupt ankommen. Und genugend Paketshops gibt es auch.
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
131 — Direktlink
10.01.2017, 11:47 Uhr
michael.m.



Thomas!
Hermes ist das allerletzte, zumindest für mich. Da kommen Boten in Privatautos, wo die Pakete auf dem Rücksitz liegen, und dann von 6 Uhr morgends bis 22 Uhr abends.

Wenn keiner da ist, egal. Wird mit irgendwas unterschrieben und das Paket einfach vor die Haustür gelegt. Hatte mal ne Modellbausatzlieferung für 200,- , die lag das ganze Wochenende bei Regen vor der vielbefahrenen Straße vor der Tür. Ein Wunder, dass es keiner mitgenommen hatte... na ja, war ja klatschnass...

Auf Beschwerde von mir stummelte ein kaum Deutsch sprechender "Was willst du? Paket du hast doch, was ist Problem??

So ist das halt heute. UPS klappt immer, DHL in der Regel auch ( zumindest bei Paketen, bei Päckchen gibts auch mal Verluste...) , DPD geht auch noch, der Rest ist nicht nutzbar.

Gruß

MM
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
132 — Direktlink
10.01.2017, 12:24 Uhr
Adrian Flagmeyer



Das liegt weniger an den Paketdiensten wie an deren Mitarbeiter.
Der jeweilige Bote hat es doch in der Hand ob man mit dem Paketdienst zufrieden ist.
Es gibt Boten denen macht dir Arbeit spaß und andere machen es wiederum nur wegen dem Geld.
Bei mir klappt es gut mit DHL und Hermes.
Als DPD-Boten haben wir hingegen einen Osterhasen.
D.h. Er versteckt das Paket irgendwo auf dem Grundstück.


Gruß Adrian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
133 — Direktlink
10.01.2017, 13:11 Uhr
Trimble S8



Hallo ihr beiden,

Natürlich gibt es bei allen Probleme, aber der Kundenservice von DHL war in meinem Fall das Allerletzte. Kenne den entsprechenden Service der anderen Anbieter nicht, aber einen Versuch wäre es schon wert.

Gar nichts mehr versenden funktioniert leider nicht, kann ja schlecht alles selbst zum Empfänger bringen. Oder ich mach gleich meinen eigenen Paketdienst auf.

Das Ganze ist ne Dienstleistung! So gesehen, bin ich auch Dienstleister für meinen Arbeitgeber und wenn ich Mist baue, gibt´s was auf die Mütze. Nur tut´s mir eher weh als so nem weltweit agierenden Unternehmen.
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
134 — Direktlink
10.01.2017, 16:35 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
Adrian Flagmeyer postete
Das liegt weniger an den Paketdiensten wie an deren Mitarbeiter.
Der jeweilige Bote hat es doch in der Hand ob man mit dem Paketdienst zufrieden ist.

Gruß Adrian

Ganz Richtig! Hat schon mal jemand einen Boten von UPS getroffen, der nicht richtig Deutsch sprechen kann? Ich nicht. Die beschäftigen genügend ausländische Mitbürger, aber eben solche, mit denen man sich auf Deutsch unterhalten kann. Es ist eben auch Firmenphilosophie was man für Personal einstellt und wie man es ausbildet bzw. schult
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
135 — Direktlink
10.01.2017, 17:00 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Aber es steht und fällt mit dem Mitarbeiter! Auch im Büro.
Ich habe Massivholzmöbel für 1.700 Euro gekauft, die dann mit der Spedition verschickt wurden. Das Paket wurde sang- und klanglos vor dem Haus abgestellt. Bei -2 Grad und bewölktem Himmel. Auf dem (logischerweise nicht unterschriebenen) Lieferschein stand ganz klar, dass die Sendung auf Handy bzw. Festnetz, jeweils mit richtiger Nummer, avisiert werden muss.
Nur gehört habe ich nix.
Der Hermes-Bote arbeitet gut, klingelt zuverlässig - bis abends 21:00 Uhr. Die DHL-er mögen meinen Bezirk nicht, da habe ich gefühlt jeden Tag ein neues Gesicht. Ging aber auch. Die kennen uns und ich schätze es deutlich mehr, wenn ich einen Zettel habe, der mich auf ein Paket in der Garage hinweist als dass ich in die völlig überfüllte Stadt fahren muss, wo ich keinen Parkplatz vor der Post kriege.
GLS läuft gut, UPS auch. Es mag jammern auf hohem Niveau sein, aber wenn gut strukturierte Kutscher ihren Abliefer-Unterschreib-Rechner auf dem Oberschenkel haben und während der Fahrt mit dem Rechner arbeiten, dann habe ich da weniger Verständnis wie für den DHL-er, der die Pakete nach 10h Arbeitszeit mitnimmt und den nächsten Zustellversuch innerhalb seiner tariflich und gesetzlich limitierten Arbeitszeit unternimmt.
Gruß
Marc
--
==================================
<ohne Worte>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
136 — Direktlink
11.01.2017, 19:56 Uhr
Steyr91



Ich habe heute (11.01.2017) aus heiterem Himmel eine Antwort vom DHL-Kundenservice auf meinen Nachforschungsantrag bekommen. Dieser wurde am 09.12.2015 !!!!!!!!!! gestellt. Da weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6-     [ Dies und Das ... ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise