Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Technik » Digi-Cams » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]
050 — Direktlink
09.03.2006, 20:02 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Hallo Filly!

Stimmt, das Blau ist definitiv zu dunkel. Also liegt der Fehler wohl in/an der Kamera. Hat die Kamera (im Menü) Einstellregler für die Sättigung? Wo steht der? Was passiert, wenn Du den niedriger stellst?
Aber auch abgesehen vom mißglückten Felbermayr-Blau wirken die Bilder etwas eigenartig auf mich. Bietet die Kamera die Möglichkeit zum manuellen Einstellen des Weißabgleichs? Was passiert, wenn Du den von Hand an die tatsächliche Situation anpasst?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
09.03.2006, 21:51 Uhr
Filly



Hi.

Also - Regler fuer Weissabgleich ist vorhanden.Muss die verschiedenen
Moeglichkeiten in der Praxis noch austesten.Ebenfalls gibt es eine Be-
lichtungskorrektur.Einstellregler fuer die Saettigung ist nicht vorhanden.
Werde demnaechst mal mal mit dem Weissabgleich experimentieren.
Ich Danke dir schon mal fuer den Tip. Vielleicht wirds ja dann besser.
So wie ich erste Ergebnisse erzielt habe geb ich bescheid.

Viele Gruesse von der Ostalb.
--
Filly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
28.03.2006, 20:58 Uhr
Schwertransport-Online



Ich sach nur das die Canon Powershot G5 sehr stabil ist....
ist mir eben aus 1,20m auf Fließenboden gefallen... der Glasschrank gab plötzlich nach und BUMM war se unten nichts passiert mal wieder TOP was Canon gebaut hat... schön auf die Stahlkante gefallen ... dachte schon Objektiv gebrochen oder sowas... gott sei dank nichts!

selbst die Glasplatte is nicht kaputt gegangen die Modell panzer die unten standen haben wohl viel abgefangen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
29.03.2006, 06:43 Uhr
Gast:sl
Gäste



Zitat:
Schwertransport-Online postete
Ich sach nur das die Canon Powershot G5 sehr stabil ist....
ist mir eben aus 1,20m auf Fließenboden gefallen... der Glasschrank gab plötzlich nach und BUMM war se unten nichts passiert mal wieder TOP was Canon gebaut hat... schön auf die Stahlkante gefallen ... dachte schon Objektiv gebrochen oder sowas... gott sei dank nichts!

selbst die Glasplatte is nicht kaputt gegangen die Modell panzer die unten standen haben wohl viel abgefangen

glück gehabt würde ich mal sagen... :-)

trotzdem würde ich jetzt direkt mal ein paar testbilder machen, um sicher zu gehen, dass der autofokus noch genau arbeitet - durch den sturz könnte der dejustiert sein...

viele grüße,
sebastian
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
29.03.2006, 12:03 Uhr
Schwertransport-Online



hmm hab mal eben Foto gemacht...
was meinst du Sebastian alles im grünen Bereich ?


zoom geht auch alles soweit ganz gut



leider wertet das sehr schlechte Wetter die Fotos etwas ab... da war schwer Wind konnte also beim Auslösen die Diggi kaum ruhig halten..

Dieser Post wurde am 29.03.2006 um 12:05 Uhr von Schwertransport-Online editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
30.03.2006, 09:25 Uhr
Gast:sl
Gäste


sieht soweit ok ist - lässt sich nur schwer beurteilen, weil man nicht erkennt, wo der fokuspunkt sitzt, aber ich würde sagen, dass es ok ist...
du könntest zu hause ja auch mal einen genaueren fokustest machen, bei der g5 kann man ja blende und zeit manuell einstellen.
wenn du eine anleitung möchtest, kann ich dir mit entsprechenden links helfen :-)

viele grüße,
sebastian
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
056 — Direktlink
30.03.2006, 22:47 Uhr
Schwertransport-Online



Moin Moin Sebastian,

Links möcht ich gerne haben
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
057 — Direktlink
30.03.2006, 23:29 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Schwertransport-Online postete
Links möcht ich gerne haben

Google mal nach "Schraubentest".


HTH,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
058 — Direktlink
16.07.2011, 22:05 Uhr
LarryBrhv

Avatar von LarryBrhv

Hatte mich gerade gefragt welche Kamera Sebastian benutzt und bin nun hier gelandet.... Immer noch die Canon G1 ?
Ich habe die Canon Eos 500 D und bin vom Standard Objektiv IS 18-55 ab.
Habe mir drei Objektive von Sigma zugelegt. Das 8-16, 18-250 und das 120-400.
Wobei ich zugebe das 120-400 eher selten zu nutzen. Bin am überlegen mir noch einen Pol Filter zuzulegen. Wer hat Erfahrungen damit?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
059 — Direktlink
16.07.2011, 23:11 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
LarryBrhv postete
Hatte mich gerade gefragt welche Kamera Sebastian benutzt und bin nun hier gelandet.... Immer noch die Canon G1 ?

Nööö. Die G1 habe ich nicht mehr, seit sie mir anno 2007 im Urlaub abhanden gekommen ist. (Die Kamera war dabei gar nicht das Problem, das Problem waren die zig hundert Fotos, die zu diesem Zeitpunkt schon auf der eingelegten Speicherkarte waren. )


Zitat:
LarryBrhv postete
Ich habe die Canon Eos 500 D und bin vom Standard Objektiv IS 18-55 ab.
Habe mir drei Objektive von Sigma zugelegt. Das 8-16, 18-250 und das 120-400.
Wobei ich zugebe das 120-400 eher selten zu nutzen. Bin am überlegen mir noch einen Pol Filter zuzulegen. Wer hat Erfahrungen damit?

Das 18-250-Suppenhuhn würde ich entsorgen - aber danach hattest Du ja nicht gefragt.

Ein Polfilter ist ein nettes Spielzeug, wenn man auf knallige Farben steht bzw. ein hilfreiches Werkzeug, wenn man mit nichtmetallischen Reflektionen zu kämpfen hat.

Hier mal ein relativ extremes Beispiel, was ein Polfilter anstellen kann:



Was genau willst'n wissen?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.

Dieser Post wurde am 16.07.2011 um 23:14 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
060 — Direktlink
17.07.2011, 09:13 Uhr
LarryBrhv

Avatar von LarryBrhv

Hi Sebastian

Das mit den Bildern ist ärgerlich....Welche Kamera hast du denn jetzt?
Wieso Suppenhuhn? Hast du schlechte Erfahrungen damit gehabt? Ich brauchte ein Allrounder Was mich interessiert ist: Reicht ein normaler Zirkular Polfilter oder ist einen Linear Polfilter besser? (geht der überhaupt auf Digital Kameras?)

Edit: Okay das mit dem Linear streichen wir mal wieder. Macht der Autofocus nicht mit bei Digital Kameras... muss es denn ein teurer sein? Habe gelesen die von B+W sollen die besten sein. Hast du deinen ständig auf dem Objektiv drauf ?

Dieser Post wurde am 17.07.2011 um 09:46 Uhr von LarryBrhv editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
061 — Direktlink
17.07.2011, 11:09 Uhr
Michael Compensis

Avatar von Michael Compensis

Hallo Andreas,

ein 24-70 wäre nicht "Allrounder" genug?

Zum Thema Pol-Filter: Alles eine Frage deswen, was du erreichen möchtest und was du bereit bist zu bezahlen! B&W sind erfahrungsgemäß tatsächlich die Besten, zirkular solltest du im Digtalen auch verwenden und bei deinen extremen Brennweiten vorallem einen in der Slim-Version kaufen, denn sonst ist ab ca 28-24mm Schluss in Sachen Vignette bzw- Abschattung und Sichtbarwerdung (tolles Wort ;-) ) des Filters!!! An deinem 8-16 kannst du Filter mit Sicherheit ohnehin löschen!
Einen Polfilter hat man eigendlich nicht immer drauf, da man ihn ja für jedes Bild händisch einstellen muss, was denk ich mal recht schnell auf die Nerven fällt, wenn man nicht immer unbedingt einen seiner Zwecke erfüllen möchte...
Geld dafür in die Hand zu nehmen lohnt sich denk ich auch, da sich "billige" Filter schon deutlich sichtbar auf die Abbildungsqualität auswirken können...
--
Mit besten Grüßen aus München
Michael

Sofern nicht anders angegeben, liegt das (c) aller eingefügten Bilder bei mir.
--
„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!

Dieser Post wurde am 17.07.2011 um 11:10 Uhr von Michael Compensis editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
062 — Direktlink
17.07.2011, 11:20 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
LarryBrhv postete
Das mit den Bildern ist ärgerlich....Welche Kamera hast du denn jetzt?

Als "Hauptkamera" momentan eine EOS 1D Mark IV, u.a. mit 17-40, 2,8/24-70, 2,8/70-200 IS und 100-400.


Zitat:
LarryBrhv postete
Wieso Suppenhuhn?

Verballhornung des Werbebegriffs "Superzoom".


Zitat:
LarryBrhv postete
Hast du schlechte Erfahrungen damit gehabt? Ich brauchte ein Allrounder

Nicht speziell mit diesem, aber Super- und Megazooms genießen generell einen eher schlechten Ruf. Hier mal ein kurzer Überblick zum Nachlesen (wie man an "Film" und "DM" erkennt, ist der Text schon etwas älter... ).


Zitat:
LarryBrhv postete
muss es denn ein teurer sein?

Naja, es hilft. Neben den üblichen Problemen wie z.B. gute bzw. schlechte Vergütung haben Billig-Polfilter tendentiell eher das Problem, Farbveränderungen zu produzieren - damit meine ich natürlich nicht den gewollten Effekt, Farben satter zu machen, sondern z.B. ungewollte Blau- oder Grün-Farbstiche.


Zitat:
LarryBrhv postete
Habe gelesen die von B+W sollen die besten sein.

"Die besten" vielleicht nicht unbedingt. B+W gehört aber neben Heliopan und Hoya definitiv zu den besten. Im Prinzip kann man alle drei weitgehend unbesehen kaufen.


Zitat:
LarryBrhv postete
Hast du deinen ständig auf dem Objektiv drauf ?

Nein, zu 99% habe ich überhaupt keinen Filter auf meinen Objektiven drauf. Abgesehen davon, daß ich von Immer-drauf-Filtern generell nichts halte, ist ausgerechnet ein Polfilter für diesen Zweck auch objektiv gesehen definitiv nicht geeignet.
Wie oben schon geschrieben: Ein Polfilter bewirkt zwei unterschiedliche Effekte.

1. Farben, insbesondere das Blau des Himmels und das Grün von Pflanzen können in Abhängigkeit der Filterstellung deutlich kräftiger werden. Wie stark dieser Effekt ist, hängt aber auch davon ab, wie der Lichteinfall relativ zum Bild ist - am besten funktioniert's mit Licht von der Seite.

2. Reflektionen und Spiegelungen, z.B. in/auf Wasser oder Glas werden, je nach Filterstellung, reduziert oder verstärkt(!).

Im entsprechenden Wikipedia-Artikel gibt's ein paar Beispielbilder dazu.

Alles in allem sollte man einen Polfilter also nur dann verwenden, wenn man einen der o.g. Effekte gezielt haben will, ansonsten kann es kontraproduktiv werden - und der Lichtverlust von ca. 2,5 Blendenstufen, die ein Polfilter schluckt, ist dann u.U. noch das kleinste Problem.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
063 — Direktlink
17.07.2011, 11:21 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Michael Compensis postete
ein 24-70 wäre nicht "Allrounder" genug?

An einem Gehäuse mit Formatfaktor 1,6?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
064 — Direktlink
17.07.2011, 11:45 Uhr
Woody

Avatar von Woody

mal als Einwurf von mir zum Thema Polfilter: wenn man einen Polfilter verwendet erhöht das die Belichtungszeit teilweise drastisch, vorallem wenn man die einfach Objektive mit Anfangslichtstärken von 5 oder höher benutzt. Daher sollte ein Polfilter aus meiner Sicht auch nicht permanent drauf bleiben.

Manchmal ließt man, das Leute sogenannte "Skyfilter" als Schutz vor Kratzern auf der Scherbe lassen, da setze ich aber lieber auf Gegenlichtblenden, die bringen aus meiner Sicht einen besseren "mechanischen Schutz".

Ich selber habe einen Polfilter von B+W und kann diesen nur weiter empfehlen. Ein Polfilter im allegmeinen ist für die digitale Fotografie eine sehr nützliche Ergänzung (trotz RAW-Daten).

Mein Allround-Objektiv ist das 17-85mm USM. Ist für mich ein guter Kompromiss zwischen Leistung, Gewicht und Geldbeutel.

Grüße aus Dresden
Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
065 — Direktlink
17.07.2011, 15:35 Uhr
LarryBrhv

Avatar von LarryBrhv

Erstmal danke für all die Antworten.

@Michael: An dem SWW kann man auch keinen Filter mehr anbringen..

@Sebastin: :O Für die Eos 1 D Mark IV fehlte mir da nötige Kleingeld......
Du hast aber auch vernünftige Objektive (Lichtstark) für deine Kamera.
Denke, ich werde mir noch ein Canon EF 24-70mm f/2,8 L USM zulegen.
Wenn es der Geldbeutel zuläßt werde ich auf die 7D umsatteln. Obwohl sie eine echte Diva ist bis man die eigenen Einstellungen inne hat. Ich mache es ja mehr als Hobby und bin nicht im Profibereich.

@Woddy: Werde mir wohl ein Polfilter von B&W zulegen und meine Erfahrungen damit machen.......

Edit: Habe mir gerade in der Bucht ein B+W Polfilter geschossen. Mal sehen wie gut man damit Bilder machen kann.....

Dieser Post wurde am 17.07.2011 um 20:16 Uhr von LarryBrhv editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
066 — Direktlink
25.07.2011, 22:34 Uhr
schmitti

Avatar von schmitti


Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
LarryBrhv postete
Hatte mich gerade gefragt welche Kamera Sebastian benutzt und bin nun hier gelandet.... Immer noch die Canon G1 ?

Nööö. Die G1 habe ich nicht mehr, seit sie mir anno 2007 im Urlaub abhanden gekommen ist. (Die Kamera war dabei gar nicht das Problem, das Problem waren die zig hundert Fotos, die zu diesem Zeitpunkt schon auf der eingelegten Speicherkarte waren. )

Versuchs mal mit:
http://foto.germanblogs.de/archive/2011/05/06/stolen-camera-finder-so-finden-sie-gestohlene-kameras-online-wieder.htm

Edit: Zitat repariert

Dieser Post wurde am 25.07.2011 um 22:47 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
067 — Direktlink
25.07.2011, 22:54 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
schmitti postete

Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
LarryBrhv postete
Hatte mich gerade gefragt welche Kamera Sebastian benutzt und bin nun hier gelandet.... Immer noch die Canon G1 ?

Nööö. Die G1 habe ich nicht mehr, seit sie mir anno 2007 im Urlaub abhanden gekommen ist. (Die Kamera war dabei gar nicht das Problem, das Problem waren die zig hundert Fotos, die zu diesem Zeitpunkt schon auf der eingelegten Speicherkarte waren. )

Versuchs mal mit:
http://foto.germanblogs.de/archive/2011/05/06/stolen-camera-finder-so-finden-sie-gestohlene-kameras-online-wieder.htm


Zitat:
fail

The 'Canon Canon PowerShot G1' does not write serial information in the exif. See the supported cameras page for a list of models that do.

Überzeugend finde ich die ganze Sache aber eh nicht. Ich habe spaßeshalber mal Bilder aus meinen D-SLRs eingeworfen, aus denen ja nun wahrlich genug im Netz herumgeistern (nicht zuletzt hier im Forum) und die Webseite behauptet, 0 Treffer gefunden zu haben.
Und selbst wenn - wie ich oben schon geschrieben habe: Die G1 hatte bereits 2007 "ihr Geld verdient", um die war's aus materieller Sicht nicht besonders schade. Über die verlorenen Bilder ärgere mich aber heute noch - aber die wären inzwischen sicherlich längst gelöscht, selbst wenn ich den aktuellen Besitzer fände.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
068 — Direktlink
26.07.2011, 11:58 Uhr
Michael Compensis

Avatar von Michael Compensis


Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
Michael Compensis postete
ein 24-70 wäre nicht "Allrounder" genug?

An einem Gehäuse mit Formatfaktor 1,6?


Tschüs,

Sebastian

Is ja gut ... ;-) ich denke eben in Vollformat ...

P.S. ich kenne Leute die haben ein festes 35er als "Allrounder"
--
Mit besten Grüßen aus München
Michael

Sofern nicht anders angegeben, liegt das (c) aller eingefügten Bilder bei mir.
--
„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!

Dieser Post wurde am 26.07.2011 um 12:01 Uhr von Michael Compensis editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
069 — Direktlink
26.07.2011, 18:46 Uhr
wka



Hallo,

jetzt brauche ich mal einen Tip oder Rat von euch.

Ich suche eine Digi damit ich nicht immer meine DSLR mitnehmen muß , was haltet ihr von der http://www.olympus.de/digitalkamera/digitalkamera_vr-310_15389.htm ?
oder gibt es in der Preisklasse noch eine bessere ?

Wichtig wäre mir noch das die Bilder bei schlechtem Wetter oder kurz vor Sonnenuntergang die Bilder nicht so verschwommen und gräulich sind.

Vielen Dank, Gruß
Marc
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
070 — Direktlink
02.06.2012, 23:18 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hallo Forumskollegen

Möchte euch kurz mal sagen was ich so an Cameraequipt verwende

Als kleine Kompaktkamera für unterwegs hab ich eine Panasonic Lumix TZ5, kleine Camera mit guten 10fach Zoom und wenig Bildrauschen

Wen ich gezielt zu einer Baustelle wie Sessenreuth fahre hab ich aber meine EOS 50D dabei (Spiegelreflex). Dazu entsprechende Objektive wie Superweitwinkel 10-20mm, Standardzoom 17-50mm, kleines Tele 28-300mm oder eben mein Lieblingstele 120-400mm

Mein Hobby ist die Fotografie, deswegen auch die entsprechende Ausrüstung

http://www.paramags.de/Upload/Enercon.jpg

Gruß
Thomas

EDIT: Zum Thema Bildupload hab ich folgende Erfahrung gemacht, Imagehack ist zwar ein realtiv guter Bildhoster jedoch werden dort regelmäßig Bilder gelöscht die länger nciht mehr aufgerufen wurden. Bei Google könnt ihr euch ein picassa-Alben zulegen mit 1GB speicher, evtl ist das auch was für euch. Ich selbst verwende meinen privaten Webspace meiner Homepage.
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
071 — Direktlink
03.06.2012, 17:45 Uhr
timberjack

Avatar von timberjack

Hallo Forumfreunde,

ich bin auch am überlegen mir eine andere Kamera zu kaufen. Zurzeit habe ich nur noch eine Ricoh R6, naja ist brauchbar, aber nichts besonderes.

Bin nun am überlegen ob es eine Canon EOS 600D + EF-S 18-55 IS II + EF-S 55-250 IS II im Set oder eher die Panasonic Lumix DMC G3 sein soll?
Oder ggf. welche Objektive würdet ihr dazu nehmen?

Die Kamera soll für ganz normale, saubere, rauschfreie Bilder sein, Urlaub, Zuhause oder unterwegs, mal nah, mal fern.

Nun würden mich eure Meinungen oder Anregungen zu diesem Thema interessieren um somit meine Kaufentscheidung evtl. zu erleichtern.


Gruß timberjack
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
072 — Direktlink
03.06.2012, 18:30 Uhr
Paramags

Avatar von Paramags

Hi Timber

Nun, zur Lumix kan ich Dir leider nichts sagen, kenne die Systemcameras von Panasonic nicht. Das EOS-Kit ist für den Anfang allerdings auch nicht schlecht, vor allem hast Du bei einer DSLR von Canon eine große Auswahl an Objektiven auch von drittanbietern wobei der Markt für die Systemcameras von Panasonic recht klein ist, sprich, es gibt kaum mitbewerber welche Objekive dafür bauen.

Gruß
Thomas
--
Alles was das Thema Windenergie angeht findet Ihr ab sofort gesammelt auf
www.paramags.de
Mein Moellbauthread http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=24502&pagenum=lastpage&s=15c523793bebc11181066278ab218825
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
073 — Direktlink
05.06.2012, 10:41 Uhr
Schwertransport-Online




Zitat:
timberjack postete
Hallo Forumfreunde,

ich bin auch am überlegen mir eine andere Kamera zu kaufen. Zurzeit habe ich nur noch eine Ricoh R6, naja ist brauchbar, aber nichts besonderes.

Bin nun am überlegen ob es eine Canon EOS 600D + EF-S 18-55 IS II + EF-S 55-250 IS II im Set oder eher die Panasonic Lumix DMC G3 sein soll?
Oder ggf. welche Objektive würdet ihr dazu nehmen?

Die Kamera soll für ganz normale, saubere, rauschfreie Bilder sein, Urlaub, Zuhause oder unterwegs, mal nah, mal fern.

Nun würden mich eure Meinungen oder Anregungen zu diesem Thema interessieren um somit meine Kaufentscheidung evtl. zu erleichtern.


Gruß timberjack

Würde eher zur Canon EOS Geschichte tendieren! Der Body muss nicht unbedingt eine 600D sein, lieber etwas mehr Geld in bessere Objektive investieren.
Rauschfreie Bilder ? Wie viel Geld wolltest du denn für den "DSLR-Start" eigentlich investieren ?

Bevor mir noch Kombinationen wie z.B. EOS 5D MK II + 24-70/ 24-105 L + 70-200L/ 70-300 L rausrutschen

Es geht aber auch günstiger wie z.B. EOS 550D/600D + Tamron 17-50 2.8 + Tamron 70-300 VC USD. Preis/Leistung von den beiden Tamron Objektiven = 1A mit Sahnehäubchen!

Gruß
Tony

Dieser Post wurde am 05.06.2012 um 10:48 Uhr von Schwertransport-Online editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
074 — Direktlink
05.06.2012, 13:44 Uhr
chichi



Ganz ehrlich ich fotografiere mit einer 5d Mark 1 tolle Kamera.

Aber die nächste wird 100% eine Nikon.

Habe mit dem Kundenservice von Canon übelst schlechte Erfahrungen gemacht, mit meiner damaligen 10D.
Das gleiche Problem fängt bei der 5D auch an.
Aber auch da wäre es laut Canon bestimmt wieder eine Sturz Fall Geschichte.
Und auch bei der 5D wie auch bei der 10D kann ich gut und recht behaupten, dass die nie gestürzt oder gefallen sind.

Mein 550Ex Blitz hat auch versagt, obwohl der wirklich nicht oft genutzt wurde.

Daher kann ich nur sagen Finger weg von CANON!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]     [ Technik ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung