Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/50 » Pekazett CK 4112 1/50 + kleine Vorstellung » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]
050 — Direktlink
10.06.2016, 13:27 Uhr
Chubbi86




Zitat:
Mimmo postete
325 A ?

Auch ne' interessante Idee, hat bisschen was von Arcomet was den Ausleger betrifft.
Aber wird ein "stinknormaler" GMR 326 D. Schöner Kran meiner Meinung nach, auch was Montage u. Führen angeht.
--
Grüße aus Schwäbisch Gmünd!
-Alex

Dieser Post wurde am 10.06.2016 um 13:31 Uhr von Chubbi86 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
14.06.2016, 13:56 Uhr
Chubbi86



So, der Ballast für diesen Kran ist auch endlich fertig, werd ich allerdings nochmal lackieren mit diesem "Beton-Optik-Lack" aus'm Baumarkt.
Anbei zeig ich Euch noch direkt die gekürzte Variante vom 4112er (36meter)

-Alex




--
Grüße aus Schwäbisch Gmünd!
-Alex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
14.06.2016, 14:42 Uhr
Sven Leist



Sehr schön! Das mit der variablem Ausladung ist noch ein sehr schönes Gimmick!

Mir fällt gerade ein, dass ein Bauunternehmer meiner Kindheit aus Heidelberg auch einen Pekazett CK hatte, dessen Teile, wie sie ansonsten rot, orange oder blau waren bei dem in Schwefelgelb lackiert waren...

Sah auch gut und interessant aus
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
20.06.2016, 20:42 Uhr
Chubbi86



Bin einfach zu pingelig, was manche Dinge angeht - daher folgt hier PKZ CK 4112 Nummer 2 mit richtigen Maßen (Turm Durchmesser, usw)
Ich nutze direkt die Gelegenheit und verbessere auch noch andere Dinge, die im Nachhinein schwer zu ändern wären.
Weiterer Pluspunkt: Ihr seht nun auch Bilder von diesem Kran im Bauzustand

-Alex

--
Grüße aus Schwäbisch Gmünd!
-Alex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
21.06.2016, 22:14 Uhr
Chubbi86



Auch heute gings mit dem zweiten CK ein Stück weiter... Ausleger im Bau mit diversen Details..




--
Grüße aus Schwäbisch Gmünd!
-Alex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
23.06.2016, 18:23 Uhr
Chubbi86



Nachdem meine Cheffe's mein Geschick so gut fanden, haben sie den neuen PKZ CK 4112 direkt mal für nen' Samstag "gemietet" als Ausstellungsstück beim Tag der offenen Tür. Dort wird er morgens bis abends in einem Glaskasten stehen - daher hab ich mir selber für zwei Tage bissl Dampf gemacht und die zweite Version fertig gestellt - heute war Lackieren dran. Der Kran ist fertig bis auf die Beseilung (ausgeschlossen Hubseil, das ist dran )
Ich finde ihn weitaus besser als die erste Version, hat ja jetzt auch die Originalen Maße
Hoffe er gefällt Euch auch so gut!

Grüße Alex




--
Grüße aus Schwäbisch Gmünd!
-Alex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
056 — Direktlink
29.07.2016, 12:16 Uhr
Markus917



Klasse Teil ist das geworden vorallem die zweite Version!! Würd ich sofort nehmen, bin ein sehr großer Pekazett fan
Gibts von dem guten Stück noch ne Montage?

lg Markus
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
057 — Direktlink
04.09.2016, 11:18 Uhr
Markus917



Heyho Pekazett-Gemeinde

nachdem mein ehemaliger Arbeitskollege wie vom Erdboden verschluckt scheint, habe ich mir gedacht, zeige ich ein paar unveröffentlichte Bilder seines zweiten 4112er Modell. Diese machte ich vor einigen Wochen, als ich bei ihm zu Besuch war. Er "vermachte" mir auch dieses Modell, da er es nur für eine Ausstellung gebaut hatte. Er wollte noch einen weiteren bauen, leider kam es bisher nicht dazu. Hoffe der Grund wird sich noch klären...
Wie dem auch sei, hier ein paar Bilder für euch. Das Modell wurde damals nochmals stark überarbeitet von ihm. Mir fehlt dafür (noch) das Geschick

lg Mark

http://666kb.com/i/dc3wg4w0djsh0dhxc.jpg
http://666kb.com/i/dc3wgc1ew79jfpedc.jpg
http://666kb.com/i/dc3wgxxud12ll6z28.jpg
http://666kb.com/i/dc3wh2dugi5tz99mo.jpg
http://666kb.com/i/dc3wh6yxq2ofy718g.jpg
http://666kb.com/i/dc3whccrifcfieuio.jpg
http://666kb.com/i/dc3whgl4apo13nhmo.jpg

Dieser Post wurde am 16.10.2016 um 10:34 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
058 — Direktlink
05.09.2016, 11:32 Uhr
Sven Leist



Danke für die tolle Bilderserie!!!!

Schönes Modell und schöner Kran allemal!
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
059 — Direktlink
05.09.2016, 16:34 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Sven Leist postete
Danke für die tolle Bilderserie!!!!

Schönes Modell und schöner Kran allemal!

...dem möchte ich mich uneingeschränkt anschließen, super gearbeitet und die Proportionen passen auch. Überhaupt selten, das dieser Pekazett als Modell gebaut wird und die anderen Typen ebenfalls, drum schön das man hier sowas mal sieht

Ein paar kleine unverbindliche Tipps, ich lasse mir für meine Turmdrehkranhaken Seitenteile aus 1mm Stahlblech lasern und verwende Messing Seilrollen, das bringt zumindest soviel Gewicht, das der Haken nicht verdrallt. Ich verwende zudem immer graue, geflochtene Anglerschur in 0,20 -0,35 mm, die ist drallfrei und der Haken hängt wie eine Eins auch ohne Last, ev. muß man zum straffen der Seile kurz ein kleines Gewicht anhängen, die bleiben dann so schön gerade, wie gesagt dann auch ohne Last am Haken.

Den Ballast kann man mit einem höheren Gewicht und natürlichen Aussehen auch selber machen. Man baut sich eine Form der Ballaststücke, man nehme dann handelsüblichen Zement und Steinsplitt, 1 Teil Zement, 2 Teile Steinsplitt, verrühre das homogen mit Wasser und fülle es in die Form, beim einfüllen am besten etwas mit dem Zahnstocher nachhelfen, damit in alle Ecken was kommt.
Ist ne ganz schöne Fummelei, sieht aber aus wie echter Beton und würde dem Prachtmodell hier gut zu Gesicht stehen. Steinsplitt bekommt man am besten im Steinbruch, da liegt das Zeug bis hin zu Pulverform überall rum

Die Seile an den Befestigungspunkten (Auslegeranlenkungen etc.), an diesen verdecke ich die Knoten immer mit kleinen Aderendhülsen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
060 — Direktlink
05.09.2016, 16:41 Uhr
Graf Koks



Na aber sowas, was sehe ich denn da gerade..., ein Liebherr Kundendienst steht bei einem Pekazett...
Da müssen wir aber nochmal drüber reden

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
061 — Direktlink
05.09.2016, 18:56 Uhr
Markus917



Gerne. Ich denke doch, dieses Prachtexemplar von Alex kann man nur oft genug den Foren-usern um die Ohren hauen

An Graf Koks
Danke für die tollen Tips. Ich hoffe er selber wird sie so noch anwenden können, denn genau das sind die Punkte, die ihn noch störten. Eventuell werde ich da auch nochmal meine Finger einwerfen und mein Glück versuchen...vorallem mit dem Ballast.
Anbei noch eine info zu dem Modell wo ich selbst sehr erstaunt war. Alex hat es irgendwie hinbekommen, das dieser Plastik Gigant Lastenmäßig soviel aushält wie ein Conrad oder NZG Serienmodell. War gegenüber Poly profilen immer sehr skeptisch.

Hier gibts noch paar Bilder für euch, ich dachte ich mach nen 2er splitt. Hier mal die 24,6m Hakenhöhe-version und 2-strang Betrieb.
(die Bilder enstanden auf seinem Diorama damals, allerdings hatte er da den wunderschönen Hintergrund abgehängt...der sah toll aus )

http://666kb.com/i/dc58cn1238pf50y88.jpg
http://666kb.com/i/dc58iu45obpfvswsg.jpg
http://666kb.com/i/dc58j1omlygv6duyo.jpg
http://666kb.com/i/dc58j7dzvja3iptkw.jpg
http://666kb.com/i/dc58jd3ex1stta39c.jpg

Dieser Post wurde am 16.10.2016 um 10:33 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
062 — Direktlink
28.09.2016, 19:32 Uhr
Markus917



Sichtung eines wunderschönen Exemplars...


Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
063 — Direktlink
16.10.2016, 02:00 Uhr
Markus917



Hey zusammen

da ich "Modellbauerisch" nicht (oder noch nicht) der Begabteste bin, versuch ich mal mein Glück auf diese Art und Weise. Zeichnen gelingt mir bisschen besser, ihr fragt euch bestimmt warum zeichnen? Ganz einfach, wenn man schon nen 3D-Drucker zur Verfügung hat, testet man diesen auch mal bis an seine Grenzen

Den Anfang macht der Unterwagen mit provisorisch aufgelegtem Ballast. Der Ballast ist der Ursprung dieser Drucker-Idee, Alex war mit seinem Ballastblöcken nieeee zufrieden.
Hier mal der Anfang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
064 — Direktlink
17.10.2016, 14:24 Uhr
Sven Leist



Ui, noch einer, der des 3D-Zeichnen's mächtig ist

Sieht schon vielversprechend aus!

Weiter so
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
065 — Direktlink
17.10.2016, 17:55 Uhr
Markus917




Zitat:
Sven Leist postete
Ui, noch einer, der des 3D-Zeichnen's mächtig ist

Sieht schon vielversprechend aus!

Weiter so

Danke Sven. Mächtig würde ich nicht behaupten, da geht noch einiges besser aber es ist allemal besser als meine Handbastelei.

mittlerweile bekommt der UW und die Bühne immer mehr details. Nebenher läuft der erste Probedruck. Bin sehr gespannt auf das optische und vorallem stabile Resultat gespannt.
Die Ballastblöcke habe ich gestern gedruckt, diese sind super geworden. Habe in der 3D-Zeichnung die Blöcke hohl gestaltet, so dass ich die ausgedruckten Blöcke mit etwas schweren/unsichtbar von unten befüllen kann.


Dieser Post wurde am 17.10.2016 um 17:57 Uhr von Markus917 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
066 — Direktlink
18.10.2016, 22:09 Uhr
Markus917



So sieht das ganze "fertig" aus für den Drucker. Angeordnet und zerlegt, sieht nach dem Druck wie ein Kibri-Bausatz aus

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
067 — Direktlink
18.10.2016, 22:36 Uhr
baggerphil

Avatar von baggerphil

Sieht doch schon sehr gut aus Bin gespannt, wie es weiter geht mit dem Druck!

Mit welcher Software zeichnest Du?
--
Copyright liegt bei mir!

Grüsse aus der Schweiz

Phil
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
068 — Direktlink
18.10.2016, 23:02 Uhr
Markus917




Zitat:
baggerphil postete
Sieht doch schon sehr gut aus Bin gespannt, wie es weiter geht mit dem Druck!

Mit welcher Software zeichnest Du?

Hi Phil. Vielen Dank. Mit den Ballastplatten bin ich mehr als zufrieden. Hoffe, das ich morgen früh genau so erfreut bin von dem Unterwagen u. Drehbühne

Ich zeichne mit dem kostenlosen Programm google Sketchup. Leicht zu handhaben und reicht einwandfrei für solche Arbeiten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
069 — Direktlink
24.10.2016, 19:00 Uhr
baggerphil

Avatar von baggerphil

Danke für die Antwort zur Software.
Ich wundere mich immer, wie Leute mit SketchUp solche Sachen hinkriegen. Bei mir klappt das nie so wirklich. Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister
--
Copyright liegt bei mir!

Grüsse aus der Schweiz

Phil
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
070 — Direktlink
25.10.2016, 19:45 Uhr
kranbauer45



Hallo Markus,

eine gelungene Arbeit, die Teile sehen super aus.
Ich arbeite auch mit mit einem 3D-Konstruktionsprogramm (Mikrosoft)
Mich würde das "SketchUp" Programm interessieren.
Wie kann ich es bekommen?
Würdest Du auch fertigkonstruierte Teile drucken?

Gruß
Helmut
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
071 — Direktlink
25.10.2016, 20:56 Uhr
Mimmo

Avatar von Mimmo

Das wird ja immer interessanter hier.Super Arbeit.

Ich stelle mir gerade "Kibrimässige" Bausätze in 1:50 vor.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
072 — Direktlink
25.10.2016, 21:35 Uhr
Saber5



@ kranbauer. Bei Google SketchUp suchen.

@ Phil ich krieg sowas auch nie hin. Ich hab nen in der Klasse der baut die Grundstruktur schnell auf und für die Feinheiten braucht er länger. Aber ich kann das Null. Deshalb Respekt an @Markus.

Wie machst du eigentlich das Auseinanderlegen?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
073 — Direktlink
26.10.2016, 18:01 Uhr
Markus917



Hallo und erstmal danke an euch für das Lob.
an Kranbauer45: Sketchup findest du hier http://www.sketchup.com/de
Tolles Programm wie ich finde! Habe seitdem ich dieses Thema weiterführe schon viele Druckanfragen bekommen, leider kann ich so viele nicht wahrnehmen auch wenn ich möchte, da mir der Drucker nicht alleine gehört und dieser sozusagen im Dauerbetrieb ist. Hab aber sehr gute Erfahrungen mit Shapeways gemacht, auch wenn das je nach Größe recht viel kostet.

An Saber5: Danke erstmal! Auseinanderlegen ist einfach. Die Teile, die am Ende beweglich sind, sind ja schon alle einzeln, somit musste ich diese nur Sortieren, damit's beim drucken einfacher ist.

Anbei übrigens mal ein Bild der Ballast-Rohlinge. Diese werden von unten aufgefüllt mit Zement oder Moltofill (je nachdem, hauptsache wiegt was und lässt sich glatt streichen. Danach in zementgrau lackiert

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
074 — Direktlink
01.06.2017, 21:11 Uhr
Chubbi86



Ich dachte, ich melde mich auch in diesem Thread mal zurück.
Natürlich nicht ohne Bilder! Version 3.0 des 4112ers ist fertig gestellt und ich muss zugeben, dass ich mich mittlerweile direkt schäme für das Erstexemplar dieses Modells... :-P
Das Kranmodell hat einige "Bugfixe" erhalten, optisch & mechanisch. Außerdem ist der große (träger-)A-Bock jetzt aus Messing gelötet, um für mehr Stabilität zu sorgen, da auf diesem Punkt nunmal am meisten Belastung ist, vorallem bei der De-/Montage. Poly reichte zwar auch locker aus, dennoch sah ich da auf Dauer diverse Problemchen.
Die Abspannstangen sind jetzt auch aus Messing & stellenweise "verhakbar".
Es wurde jetzt auch jedes einzelne Kabel, jeder Flaschenzug usw. nachgebildet, um den vollständigen Charme dieser Konstruktion zu vervollständigen :-)
Die Fotos sind mit Kabine, nur der Vollständigkeitshalber, ohne gefällt er mir 10mal besser!




--
Grüße aus Schwäbisch Gmünd!
-Alex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3- [ 4 ]     [ 1/50 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung