Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baustellen » Abbruch AKW Mülheim-Kärlich » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
050 — Direktlink
21.10.2018, 20:45 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und der Rest:







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
21.10.2018, 21:26 Uhr
Daniel954SME



Danke für die aktuellen Bilder!
Sehr interessant

MfG Daniel
--
MfG Daniel

Dieser Post wurde am 21.10.2018 um 21:26 Uhr von Daniel954SME editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
22.10.2018, 08:31 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
Hendrik postete

...
Allerdings ist das nicht der eigentliche Abbruchbagger, sondern irgendwas anderes:




Die Lösung steht etwas oberhalb Deines Beitrages:


Zitat:
Peter Potain postete

...
Neu ist, dass dem Abbruchroboter künftig ein sogenanntes Shuttle folgen wird. Wie die RWE-Sprecherin ausführt, handelt es sich dabei um eine Arbeitsplattform, die einen ähnlichen Vortrieb wie der Bagger besitzt und ebenfalls ferngesteuert wird. Grund für die Neuerung: „Wenn der Ring erst mal weg ist und die Abbruchmaschine zwischen den Gittermastbühnen stehen bleiben sollte, kommen wir nicht an den Bagger ran“, sagt Butz. Durch die mobile Plattform aber bleibt der Roboter für die Abbruchspezialisten stets erreichbar – sei es für Reparaturen oder andere Einstellungen.
...


Aber schön jetzt auch diesen "Shuttle" im Bild sehen zu können.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
24.10.2018, 19:08 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain

Hallo


Mülheim-Kärlich: Das Problemkraftwerk (3:42 min)

https://www.swr.de/landesschau-rp/atomkraft-muelheim-kaerlich-das-problemkraftwerk-wird-abgerissen/-/id=122144/did=22378176/nid=122144/rid=22708454/167t12l/index.html

Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
18.12.2018, 19:09 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain

Hallo

https://www.swr.de/landesschau-rp/abbau-akw-muelheim-kaerlich-arbeiten-in-150-metern-hoehe/-/id=122144/did=23068002/nid=122144/4nzjcb/index.html

Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
18.12.2018, 21:36 Uhr
Jobo



Servus,

hab da auch noch ein paar Bilder aus Mühlheim-Kärlich.
Allerdings sind die schon knapp vier Wochen alt.

Kleiner und großer Abbruchbagger gemeinsam bei der Arbeit.


Mittlerweile dreht der kleine oben am Kühlturm fleißig seine Runden.


Der große Zaxis der Fa. Moß mit dem Teleskop-Longfrontausleger knappert kräftig an der Maschinenhalle.
Mehr Bilder von dem Zaxis gibts im Post 050 von Hendrik zu sehen.




Das eigentliche Reaktorgebäude, die Kuppel im Hintergrund, wird uns wahrscheinlich noch längere Zeit erhalten bleiben.



Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
056 — Direktlink
18.12.2018, 21:37 Uhr
Jobo



Servus,


Von dieser Aufzugsplattform aus wird der Roboterabbruchbagger gesteuert.




Nachdem ein weiterer Betonbinder vom Dach am Boden liegt, macht der große Zaxis Feierabend.


Und auch der Kleine, hoch oben am Kühlturm, hat sein Arbeitspensum für heute geschafft.


Hier nochmals der Hinweis auf die
Webcam der Stadwerke Neuwied.
Dort kann man die Arbeit am Kühlturm bequem von zu Hause aus beobachten.



Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
057 — Direktlink
20.12.2018, 08:27 Uhr
michael.m.



Hallo Hermann!

Eindrucksvolle Bilder! Eine Frage noch dazu, wird der Träger in der Höhe auf einer Seite "durchgebissen" und dann runter fallen gelassen? Dann ist das ja ein mittleres Erdbeben und auch eine große Gefahr für den Abbruchbagger, falls sich was verklemmt und die Flugbahn sich ändern würde...

Gruß

Michael
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
058 — Direktlink
20.12.2018, 11:26 Uhr
Jobo




Zitat:
michael.m. postete
Hallo Hermann!

Eindrucksvolle Bilder! Eine Frage noch dazu, wird der Träger in der Höhe auf einer Seite "durchgebissen" und dann runter fallen gelassen? Dann ist das ja ein mittleres Erdbeben und auch eine große Gefahr für den Abbruchbagger, falls sich was verklemmt und die Flugbahn sich ändern würde...

Gruß

Michael

Servus Michael,

deine Frage kann ich Dir leider nicht beantworten, da ich den Fall des Trägers nicht gesehen hatte. Zwischen den beiden Bildern liegen gut zwei Stunden.

Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
059 — Direktlink
21.12.2018, 13:18 Uhr
michael.m.



Hallo Hermann!

Danke für die Antwort! Vieleicht hat das ja jemand anderes gesehen. Wär ja schon was, wenn der dicke Träger so nach unten donnern würde....

Beste Grüße

Michael
--
Wenn man schwankt hat man mehr vom Weg !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
060 — Direktlink
24.01.2019, 20:39 Uhr
Jobo



Servus,

der Abriss des Kühlturmes und des Maschinenhauses macht Fortschritte.



Ein Großteil des Maschinenhauses ist bereits weg.


Am Kühlturm ist der Abbruchroboter RDB100 weiterhin fleißig am abknabbern.





Die Bilder sind von mitte letzter Woche.


Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 24.01.2019 um 21:23 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
061 — Direktlink
24.01.2019, 20:47 Uhr
Jobo



Servus,

hin und wieder muß sich der Kleine ganz schön lang machen.




Und selbst der Mond schaut dabei zu.






Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
062 — Direktlink
24.01.2019, 22:12 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Hermann,

danke wieder für die neuen Abbruchbilder.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
063 — Direktlink
17.05.2019, 09:45 Uhr
Trimble S8



Floßdorf hat gestern mit dem LTM 1500 den Bagger vom Turm geholt. Bilder vom Hub hab ich leider keine, da es doch deutlich schneller ging als prognostiziert.
Man macht jetzt auf herkömmliche Art und Weise weiter, was immer das heißen mag. Geschätzt sind noch 70-80 m Turm übrig.

Man hat rundherum gelbe und rote Fenster (Rechtecke) auf dem Turm markiert. Verschieden groß und in unterschiedlichen Abständen zueinander, aber alle auf etwa gleicher Höhe.

Foto versuche ich mal ein brauchbares zu machen, wenn es das Wetter zulässt.
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
064 — Direktlink
17.05.2019, 13:23 Uhr
Jobo



Servus,

am Mittwoch spät abends habe ich noch die folgenden Bilder von ROB 100 auf dem Kühlturm gemacht.











Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
065 — Direktlink
17.05.2019, 13:24 Uhr
Jobo



Servus,




Das werden dann wohl die Letzten Bilder von ROB 100 gewesen sein.







Tags darauf wurde das Gerät dann heruntergehoben.
Auf der Webcam habe ich nur den aufgebauten Kran gesehen und das der Abbruchroboter von der Mauerkrone verschwunden war.

Bin mal gespannt mit welchen Gerätschaften der weitere Abbruch erfolgt.


Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
066 — Direktlink
20.05.2019, 07:39 Uhr
Trimble S8



Hallo Hermann,

schöne Bilder bei Sonnenuntergang!

Hast du zufällig auch ein Bild vom unteren Bereich des Turms als Nahaufnahme? Da müssten gelbe und rote Markierungen auf dem Beton zu erkennen sein.
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas

Dieser Post wurde am 20.05.2019 um 07:39 Uhr von Trimble S8 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
067 — Direktlink
20.05.2019, 11:13 Uhr
Jobo



Servus Thomas,

also bewußt fotografiert habe ich die Markierungen nicht.
Aber auf einem Bild kann man sie erkennen.
Ich habe davon mal einen Auschnitt gemacht.




Der Zweck ist mir allerdings nicht bekannt.

"Spekulatius an" Vielleicht machts doch noch Bumm.. "Spekulatius aus"

Also heist es, weiterhin die Ohren spitzen.


Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 20.05.2019 um 11:14 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
068 — Direktlink
20.05.2019, 17:03 Uhr
Trimble S8



Genau das meinte ich. An ein "Bumm" glaube ich nicht. Ich würde eher tippen, man rückt mit einem ordentlichen Bagger an und stemmt Fenster rein. Den Rest macht dann eine Mischung aus Schwerkraft und ein bisschen Nachdruck.
Zumal man sonst ja an die Stelzen gehen könnte und nicht in etwa 30-40 m Höhe anfangen müsste.
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
069 — Direktlink
20.05.2019, 19:43 Uhr
Peter Potain

Avatar von Peter Potain

Hallo

Stand 17.05 2019
https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/Muelheim-Kaerlich-AKW-Kuehlturm-zur-Haelfte-abgerissen,akw-muelheim-kaerlich-106.html

Gruß Peter
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
070 — Direktlink
22.07.2019, 14:53 Uhr
Trimble S8



Hallo,

man hat begonnen Schlitze in den Beton zu schneiden. Irgendwann, Termin soll in einer Bürgerinfoveranstaltung bekannt gegeben werden, wird der Tum dann kontrolliert zum Einsturz gebracht. Hierzu soll ein ferngesteuerter Bagger tragende Stützen abbrechen.




--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
071 — Direktlink
22.07.2019, 16:15 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Als Außenstehender muss man jetzt nicht verstehen, warum der ferngesteuerte Bagger nicht weiter "Geknabbert" hat und warum die Stützen nun mit einem ferngesteuerten Bagger gekappt werden und nicht mit etwas Sprengstoff zum Einsturz gebracht werden?
Kann man bei der nun gewählten Variante genau voraussagen, wann der Kühlturm fällt? Ich denke ehr nicht. Das ist das Prinzip "Try and error", irgendwann fällt der Turm, aber keiner weiß wann genau
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
072 — Direktlink
Heute, 07:01 Uhr
Trimble S8



Weiterknabbern funktionierte nicht, da der Turm ja immer breiter wird unddie Sicherheit nicht mehr gegeben war. So wurde es zumindest dargestellt.

Eins sollte klar sein, der ferngesteuerte Bagger wird wohl geopfert. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man einen Einfluss drauf hat, es so zu gestalten, dass man den Bagger schnell genung wieder aus der Gefahrenzone bekommt. Wie du schon sagst, wann genau er fällt, wird man nur probieren können und dann ist der Bagger halt platt...

Wenn man überlegt, dass man groß und breit angekündigt war, Ende 2017 ist nichts mehr zu sehen.
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
073 — Direktlink
Heute, 10:41 Uhr
frank_der_zahnarzt



mir erschließt sich das nicht so ganz. Wodurch unterscheidet sich dieser herbeigeführte Einsturz von einer Sprengung? Und wenn schon dieser Weg mit dem "Einweg-Bagger", warum nicht gleich den ganzen Turm?
War nicht auch mal die Rede davon, den Rest mit Long-Front-Baggern zu erledigen?
--
VG Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
074 — Direktlink
Heute, 10:50 Uhr
Trimble S8




Zitat:
frank_der_zahnarzt postete
...
War nicht auch mal die Rede davon, den Rest mit Long-Front-Baggern zu erledigen?

Richtig, der jetzt noch stehende Rest sollte auf herkömmliche Weise mit einem Bagger abgebrochen werden. Naja, ein Bagger ist immerhin im Spiel.
Erschütterung und Staubentwicklung, falls diese das Problem sind, sollten bei Sprengung des gesamten Turms doch nur unwesentlich größer sein als bei der jetzt angedachten Variante. Oder sehe ich das falsch? Hab noch keine Sprengung verfolgt oder erlebt (glücklicherweise).
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Baustellen ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung