Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/50 » Demag AC 700 von IMC in 1/50 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6- [ 7 ] [ 8 ]
125 — Direktlink
17.12.2020, 16:02 Uhr
Tunnelmani

Avatar von Tunnelmani

Hallo Jakob



Besten Dank für Deinen "Erfahrungsbericht".......


Ich glaube nicht dass ich da soviel Zeit investiert hätte.

Vermutlich hätte ich das Modell wieder eingepackt und zurückgehen lassen.....


Gruss

Manfred
--
Wer bohrt kommt weiter..........
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
126 — Direktlink
17.12.2020, 17:04 Uhr
Ulrichkober



Hallo zusammen,

für das Geld was sas Modell kostet könnte man sicher mehr erwarten.
trotzdem klasse Modell.

gruss Ulrich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
127 — Direktlink
17.12.2020, 17:25 Uhr
thomsen



Hallo Leidensgenosse ...

Ich habe mich da durchaus wiedererkannt - genau das Problem mit den Abstützträgern hatte ich auch. Siehe auch unter "IMC- Models" :

http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=29311&pagenum=19#654191 (Posting 460)

Hinten rechts konnte man nicht weit genug abklappen - also hatte auch ich mit der Stütze vorne links getauscht. Den Bolzen dafür musste ich - wie beschrieben - mit einer Feile unten konisch passend anarbeiten. Auch dann konnte man den Bolzen nur mit sanfter Gewalt bis unten durch kloppen - der sitzt jetzt so stramm in der schiefen Bohrung, dass man diesen so ohne weiteres nicht mehr herausbekommt. Dieses Problem dürften wahrscheinlich alle oder zumindest viele Besitzer dieser Modellcharge haben.

Aber schön anzuschauen ist der Wiesbauer auf jeden Fall !

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !

Dieser Post wurde am 17.12.2020 um 17:27 Uhr von thomsen editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
128 — Direktlink
17.12.2020, 21:19 Uhr
Leo Gottwald



Hallo Jakob,

danke für den sehr ausführlichen Bericht und die netten Bilder.




Habe letzten Monat auch 4 IMC Modelle direkt von IMC bekommen, alle waren beschädigt, schlecht montiert oder fielen direkt beim Auspacken auseinander.
( Alles Modelle aus dem Scheuerle Shop )
Da diese alle zu stark reduzierten Preisen verkauft wurden, war mir dann auch schnell klar warum.

Alle IMC Modelle, die ich mir bis heute gekauft habe, waren in einem derartigen miesen Zustand. Manchmal sogar noch nach dreifacher Reklamation.

Diese Qualität ist echt keine Werbung.

Und bei 3stelligen Preisen jenseits von 100€ für ein Modell hab ich auch keine Skrupel, diesen Schrott ab Werk, zu reklamieren.

Kaufe diese teuren Modelle direkt vor Ort beim Händler mit dort durchgeführter Sicht und Funktionskontrolle ( soweit dies möglich ist ).

Da freut der Sammler sich auf schöne interessante Funktionsmodelle und bekommt dann solchen Schrott zum hohen Preis.

Das kann der Service von IMC dann auch nicht ausgleichen.

Mir schwant Böses falls mein bestellter Scholpp jemals Kommt.
Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser...
--
2 Worte die mir in meinem Leben schon viele Türen geöffnet haben. Ziehen und Drücken.

Nur ungern läßt der Bofrostmann den Postmann an die Rohkost dran!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
129 — Direktlink
17.12.2020, 21:31 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

So ähnlich wie Jakob ging es mir auch. Am gravierensten war das bei einer Seilwinde in der SSL Abspannung gar kein Bolzen vorhanden war, den habe ich dann selbst gefertigt. Beim Rollenkopf und der großen Hackenflasche liesen sich die Rollen überhaupt nicht bewegen. Habe alle ausgebaut und etwas abgeschliffen damit sie gangbar wurden.(Wilfried erging es ja auch so) Ach ja , Aufbauanleitung war auch keine dabei! Danke nochmals an Wilfried!
Ansonsten ein wunderschönes Modell.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
130 — Direktlink
17.12.2020, 22:04 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef

Hallo Oli.

Schau dir mal das Deckelteil der Verpackung an. Die hat eine Vertiefung wo bei der Collectors-Edition das Buch drin liegt. Bei den anderen Ausführungen ist dort ein Styropor-Dummy anstelle des Buches drin. Unter diesem Dummy ist die Anleitung zu finden.
Ich bin bei meinem MSG auch drauf reingefallen und dachte da wäre keine Anleitung dabei bis ich die dann schließlich doch noch entdeckt habe.

VG
Stephan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
131 — Direktlink
17.12.2020, 22:38 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Jakob,

zuerst mal Glückwunsch zu dem neuen Wiesbauer Modell.

Dann zu deinen Problemen. Das ist natürlich sehr schade. Bei meinem Collection-Modell habe ich von den Abstützungen die Bolzenbohrungen auch vorsichtig nachgebohrt (zuviel Farbe drin) und dann ging es. Bis auf die Rollen im Kopf und in der großen Hakenflasche (wie von Oliver schon erwähnt) hatte ich dann zum Glück keine Probleme. Der Rest funktionierte. Das Werkzeug, wie von Dir erwähnt, könnte präziser sein. Die kleinen Muttern verschwinden leider in der Tiefe des Schlüssels. Ich habe nachher 2 Muttern reingesteckt, damit die erste dann die Schraube erreichte.

Trotzdem nochmal Glückwunsch zu dem Modell.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
132 — Direktlink
18.12.2020, 06:41 Uhr
M.Stock



Hallo Jakob, kann ich genauso bestätigen bei dem MGS Modell. Das Stützenproblem hatte ich nur geringfügig aber alles andere genauso.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
133 — Direktlink
18.12.2020, 07:59 Uhr
Tunnelmani

Avatar von Tunnelmani

Hallo Zusammen



Diese Probleme scheinen ja fast bei allen Modellen des AC 700 vorhanden zu sein.

Hatte mich schon so auf meinen Sarens gefreut der demnächst eintreffen sollte. Aber im Moment überlege ich mir ernsthaft den wieder zu stornieren.

Gruss

Manfred
--
Wer bohrt kommt weiter..........
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
134 — Direktlink
18.12.2020, 08:32 Uhr
Schmiddi

Avatar von Schmiddi

Ach du Sch....

Das hört sich ja alles nicht so gut an hier.
Da muss ich mir ja den Kauf vom Scholpp echt noch überlegen ...


Jakob, aber trotzdem schaut der Wiesbauer echt stark aus. Deine Arbeit hat sich auf alle Fälle gelohnt..
--
Gruß aus der Nähe Nienburg/Weser,
Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
135 — Direktlink
18.12.2020, 08:44 Uhr
Kranler

Avatar von Kranler

Ich muss zugeben, ich dachte erst ein tragischer Einzelfall bzw ein zwei, aber da kommen immer mehr hervor. Und bei mir steht der MSG noch verpackt rum, mir graust es gerade diesen zu montieren... Und Günstig sind die AC700 auch nicht sonderlich...
--
Freundlichst Grüßt der Kranler
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
136 — Direktlink
18.12.2020, 08:51 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on


Zitat:
Tunnelmani postete
Hallo Zusammen



Diese Probleme scheinen ja fast bei allen Modellen des AC 700 vorhanden zu sein.

Hatte mich schon so auf meinen Sarens gefreut der demnächst eintreffen sollte. Aber im Moment überlege ich mir ernsthaft den wieder zu stornieren.

Gruss

Manfred

Hallo Manfred,

also mit meinem Sarens bin ich eigentlich recht gut zufrieden. Das Stützenproblem habe ich nicht. Einzig die Winden von der Abspannung halten die Seile nicht straff. das ist zwar auch ärgerlich, aber mit meinem Mammoet LTM 1750 gibt es ähnliche Probleme. Die Seilrollen am Rollenkopf habe ich ohne großen Aufwand gängig bekommen. Habe den Sarens allerdings auch aus der ersten Charge.
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
137 — Direktlink
18.12.2020, 09:52 Uhr
Tunnelmani

Avatar von Tunnelmani

Hallo Matze



Im Moment habe ich den AC 700 aus der Collectors Edition plus den MSG.

Da ich die Mobil- und Raupenkranmodelle aber ( aus Platzgründen ) eh nicht in Arbeitsstellung sondern in Fahrstellung aufstelle habe ich diese Probleme bei meinen beiden bisher ja noch gar nicht mitbekomme und da in Fahrstellung aufgestellt ja auch nicht wirklich relevant.

Aber für sein investiertes Geld hätte man dann ja doch gerne ein Modell das funktioniert ohne dass man es teilweise auseinandernehmen und mit Feile usw. dran rumwerkeln muss.

Auch ein allfälliger späterer Wiederverkauf wird sich so schwieriger gestalten....


Gruss

Manfred
--
Wer bohrt kommt weiter..........
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
138 — Direktlink
18.12.2020, 10:26 Uhr
M154

Avatar von M154

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure zahlreichen Rückmeldungen! Vor dem Aufbau des Modells hatte ich übrigens einige Zeit darauf verwendet, die Rollen im Auslegerkopf durch Hin- und Herdrehen etwas besser gangbar zu machen; wie ich feststellen musste, vergebens.

Nach einem Produktionslauf von einem Jahr sollten an einem Produkt die Kinderkrankheiten abgestellt sein. Ich gehe davon aus, dass IMC die Mängel bekannt sind; offenbar besteht kein Interesse nachzubessern. Für mich war es das erste und gleichzeitig letzte Modell dieses Herstellers.

Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
139 — Direktlink
18.12.2020, 10:55 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on

In der Tat, alles ärgerliche Dinge. Verstehe nur immer dieses auf und ab nicht. Mal bekommt man wirklich ordentliche Modelle und dann greift man wieder ins Klo.
Schade für die Wiesbauer Besitzer. Der ist farblich ein wirklich schönes Modell.
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
140 — Direktlink
18.12.2020, 16:30 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

Trotz der kleinen Schwierigkeiten mit meinem Modell würde ich mir wieder einen holen sofern mir einer gefällt. Klarerweise dürften die Unannehmlichkeiten bei dieser Preisklasse nicht vorkommen. Aber wie schon im Posting 131 geschrieben ist es ein wunderschönes Modell wenn er aufgebaut ist oder auch in Fahrstellung.

Ich hoffe IMC liest hier mit und geht den Dingen nach!
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
141 — Direktlink
18.12.2020, 17:26 Uhr
Sven.F.v



Ich musste meinen ersten Sarens zurück zum Händler bringen, der war so nett und hat
bei ein zwei Problemen versucht die aus einem anderen Kran zu lösen. Ergebnis war,
den alten zurück und den neuen der besser war als der erst, aber nicht frertig, Zuhause habe ich dann die Winden am SSL herraus geholt,um sie gangbar zu machen. das Problen sind die kleinen Gummis, die sind mit Sekundenkleber fixiert, und auch am Träger fest. Also gummis raus, und durch kleine Gummi O Ringe ersetzten. Drehen und halten jetzt das Seil.Das Schwarze Seil habe ich durch eine Angelschnur ersetzt, da es zu lang war. Rollen am Rollenkopf und Hakenflasche habe ich alle von der Farbe mit Aceton gesäubert, und jetzt laufen sie frei.
Wenn man die Sachen alle machen muss,ist es eine schöne Bastelei und man kann sich dann auf ein schönes Kranmodell freuen.
Und ich schließe mich dem Oliver Thum an.Mit dem mitlesen von IMC

Schöne Grüße aus dem bergischen
Sven F.v.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
142 — Direktlink
19.12.2020, 11:28 Uhr
M154

Avatar von M154

Hallo zusammen,

noch ein Mangel ist offensichtlich geworden, der vermutlich nicht nur mein Modell betrifft: Die Schraube, die Unter- und Oberwagen verbindet, lockert sich ständig. Als ich das Modell ausgepackt habe, war sie locker, nach dem Aufbau ebenfalls, und nun hat ein paar mal geringfügig Hin- und Herdrehen für das Fotografieren und Betrachten genügt, sie wieder so weit zu lockern, dass der Oberwagen beim Schwenken mit der Gegengewichtsgrundplatte am Unterwagen schleift. Da kommt Freude auf: Hakenflasche wieder fixieren, Modell kippen, Schraube wieder anziehen, danach Hakenflasche wieder senkrecht ruckeln. Das ist bei anderen Modellen besser gelöst.

Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
143 — Direktlink
19.12.2020, 11:58 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum


Zitat:
dtmchef postete
Hallo Oli.

Schau dir mal das Deckelteil der Verpackung an. Die hat eine Vertiefung wo bei der Collectors-Edition das Buch drin liegt. Bei den anderen Ausführungen ist dort ein Styropor-Dummy anstelle des Buches drin. Unter diesem Dummy ist die Anleitung zu finden.
Ich bin bei meinem MSG auch drauf reingefallen und dachte da wäre keine Anleitung dabei bis ich die dann schließlich doch noch entdeckt habe.

VG
Stephan

Vielen Dank ich bin fündig geworden!
Wilfried entschuldige das ich dich damit belästigen musste!
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
144 — Direktlink
19.12.2020, 12:07 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Oliver,

das war keine Belästigung, nur ein einfacher Freundschaftsdienst.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
145 — Direktlink
19.12.2020, 15:47 Uhr
Actros Titan



Hallo Kollegen,

das scheint sich beim Wiesbauer AC700 ja durchzuziehen, die schon genanneten Mängel hatte jetzt auch mein zweites Modell. Diese habe ich ähnlich wie ihr gelöst. Mein erstes Modell hatte diverse Lackschäden am Ballast und der Grundplatte. Die einzelnen Ballaststeine, vorallem die auf der rechten Seite ließen sich nur als Banane stapeln. Am ersten Auschub war die Wiesbauerbeschirftung auf einer Seite zu nahe am Auslegerkragen und eine Stange der Abspannung war dermaßen verbogen, dass sie nicht zu richten war. Nach kurzem Kontakt mit meinem Händler bekam ich einen zweiten AC zugeschickt und konnte den Ersten solange behalten, sodass ich mir aus zwei Modellen eines zusammenstellen konnte. Ich sage nur zum Glück! Beim Zweiten fehlte die komplette SSL und am Unterwagen eine der Aufstiegsleitern und dies obwohl er Original verpackt war. Eine Qualitätskontrolle scheint bei IMC wohl zu fehlen.

Ich rate nur allen die Ihren AC schon haben ihn einmal auszupacken und anzusehen.

In meinem Fall sage ich nur vielen Dank an meinen Händler, denn an sich ist der Wiesbauer AC ein sehr schönes Modell!
--
Gruß
Matthias
_______________________________________
Alle von mir konstruierten Teile gibt es hier:

http://www.shapeways.com/shops/MS-Modellbau

Dieser Post wurde am 19.12.2020 um 15:57 Uhr von Actros Titan editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
146 — Direktlink
19.12.2020, 17:44 Uhr
pb.trader



Hallo Kollegen,

dann kann ich nur sagen das ich mit meinem Sarens aus der zweiten Serie
sehr zufrieden bin. Bis auf schwergängige Rollenam Mastkopf kann ich bei miir keine Schäden wie von euch beschreben feststellen.
Für mich ein tolles Modell. Ich hoffe jetzt auf die Brachtvariante.

Gruß
Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
147 — Direktlink
20.12.2020, 06:30 Uhr
Michigan 675



Ich kann mich pd.trader nur anschließen ! Und über den Ersatzteile Service könnte ich auch absolut nichts sagen, eigentlich nur LOB! Das was gefehlt hat ,wurde innerhalb von nicht mal zwei Wochen geliefert !!! Nur DPD hat es mal richtig versaut eigentlich sollte man gegen DPD mal rechtlich vorgehen, da es hier in meiner Gegend nicht das erste mal war !!! Keine Benachrichtigung im Briefkasten es wurde nicht mal bei mir angeliefert sondern einfach im Paketshop abgegeben . Da ich davon keine Ahnung hatte ging das Paket natürlich wieder zu IMC zurück . IMC hat es mir dann nach Absprache per DHL nochmals geschickt !! Kommunikation mit IMC keinerlei Problem habe immer innerhalb von ein bis zwei Tagen Antwort bekommen !!! Und sogar noch einen kleines Geschenk dazu bekommen in Form des Demag AC 700 Schlüsselanhängers !!!
Dieser Post wurde am 20.12.2020 um 06:31 Uhr von Michigan 675 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
148 — Direktlink
20.12.2020, 09:54 Uhr
984c



Gibt es eigentlich Unterschiede zwischen erster und zweiter Serie z.B. beim Sarens oder beim Wiesbauer?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
149 — Direktlink
20.12.2020, 11:44 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Aufgrund der Berichte hier, weiter vorn, habe ich mein Wiesbauer Modell heute ausgepackt.

Positiv zu vermelden ist: Das Modell ist vollständig, heil und alle Drucke und Lacke ok.

Negativ ist, das ich leider alle Probleme in Sachen Stützen und SSL Trommeln, Passgenauigkeit von Verbolzungen etc. bestätigen kann.
Wobei, das in meinen Augen nicht wirklich Mängel sind.
Eine kleine Feile und passende Bohrer um die Löcher frei zu machen, sollte man beim Aufbau parat haben


Obwohl sowohl der MSG wie auch der Wiesbauer wunderschöne Modelle sind, kann ich niemanden eine Empfehlung geben sich ein AC 700 Modell von IMC zuzulegen, wenn er nicht bereit ist, an dem Modell Hand anzulegen um es funktionell zu bekommen.
Jedenfalls sollten grundlegende Erfahrungen mit solchen Modellen vorhanden sein.
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...

Dieser Post wurde am 13.01.2021 um 18:11 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6- [ 7 ] [ 8 ]     [ 1/50 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung