Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/50 » Demag AC 700 von IMC in 1/50 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] -7- [ 8 ] [ 9 ]
150 — Direktlink
20.12.2020, 13:55 Uhr
Michigan 675



Ich werde den Scholpp abwarten was bei dem Sache ist ! Da ich bei meinem Sarens 2. Auflage keine dieser Probleme habe . Schade das es solche Probleme gibt !!! IMC sollte es so nicht weiter gegen die Wand fahren !!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
151 — Direktlink
20.12.2020, 14:41 Uhr
Cat365



Wir haben ja einen hier im Forum der Imc bei der Entwicklung des Ac700 geholfen/beraten hat. Da er selbst ja auch einige AC700 hat würde ich mal gerne wissen was seine Meinung ist.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
152 — Direktlink
20.12.2020, 14:59 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Selbst wenn es hier tatsächlich jemanden gäbe, ich denke nicht das derjenige sich hier dazu äussern wird.

Ausserdem liegen zwischen Entwicklung und späterer Fertigung Welten.

Es geht leider immer nur ums Geld...
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...positiv denken, vorwärts schauen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
153 — Direktlink
20.12.2020, 15:33 Uhr
Michigan 675



Es liegt meiner Meinung auch nicht am Modell an sich, sondern beim montieren der beweglichen Komponenten in China.
Denn es gibt ja hier durch aus Besitzer denen ihr Modell funktioniert ,wie meiner auch !!! Keine festen Rollen usw alles beweglich !! Dann kann es ja eigentlich nur an der Montage der Modelle liegen !!! Wie auch immer bei dem Preis sollte der AC700 wenigstens zu 99% Ok sein !!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
154 — Direktlink
21.12.2020, 09:03 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Die SSL Trommeln bei meinem Wiesbauer habe ich heute morgen gängig bekommen.
Sie waren, wie die meisten beweglichen Problemteile durch Lack festgeklebt.
Vorsichtiges bewegen des Vierkantes mit einer Kombizange und ein paar Tropfen Öl schafften Abhilfe.
Nun lassen sich die Seiltrommeln mit dem beigelegten Drehstift bedienen.

Vielleicht sollte IMC jeden Modell gleich einen großen Werkzeugsatz beilegen
Im großen und Ganzen kann man sagen, die Modelle sind ok, wenn man bereit ist etwas Hand anzulegen und Erfahrungen mit derartigen Kranmodellen hat.
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...positiv denken, vorwärts schauen...

Dieser Post wurde am 03.01.2021 um 19:11 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
155 — Direktlink
21.12.2020, 09:56 Uhr
Kranler

Avatar von Kranler

Die Person die gemeint ist, ist Paul Rose. Er hat da bei IMC am AC700 mitgewirkt und einen sehr guten Draht und könnte als Bindeglied dienen und an Infos zu kommen was IMC dazu sagt...
--
Freundlichst Grüßt der Kranler
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
156 — Direktlink
21.12.2020, 10:21 Uhr
kim

Avatar von kim

Nice..sound good to send model company.
i like the colour of Wiesbauer company.. And waiting he still stranding in diorama..
--
Towercrane operator
Towercrane 1:50 scale model.
Hevy transport 1:87 scale model.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,
BKK TOWERCRANE.
http://www.flickr.com/photos/bkktowercrane/
https://www.facebook.com/bkk.towercrane
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
157 — Direktlink
21.12.2020, 10:24 Uhr
kim

Avatar von kim


Zitat:
M154 postete
Hallo zusammen,

neu in der Kranabteilung:


...

Hello M154.
So smart!
The Wiesbauer 700T. A Great action..

Best regard.

Kim.

Thailand.
--
Towercrane operator
Towercrane 1:50 scale model.
Hevy transport 1:87 scale model.
,,,,,,,,,,,,,,,,,,
BKK TOWERCRANE.
http://www.flickr.com/photos/bkktowercrane/
https://www.facebook.com/bkk.towercrane

Dieser Post wurde am 21.12.2020 um 10:37 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
158 — Direktlink
23.12.2020, 15:19 Uhr
M154

Avatar von M154

Hallo zusammen,

@Kim: Thank you!

Forumsmitglied Rob van der Linden hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Trommeln des SSL am Original gegenläufig drehen, d. h. die von hinten gesehen linke Trommel dreht wie am Modell, die rechte jedoch anders herum. Streng genommen müsste man also die rechte Trommel vollständig abspulen and anders herum neu aufwickeln, was einen anderen Seilverlauf zur Umlenkrolle ergibt. Bilder hierzu lassen sich im Internet leicht finden.

Außerdem, so schreibt Rob, könne am Original der Ausleger für den Betrieb mit Wippe bis zu einem Winkel von 83° aufgestellt werden, am Modell seien nur 75° möglich.

Mein Modellhändler (BOW Modellhandel) hat angeboten, das Modell zurückzunehmen und den Kaufpreis zu erstatten. Man hätte zwar noch ein Exemplar, aber dieses sei vermutlich mit den selben Mängeln behaftet. Immerhin kann ich mich hier über entsprechenden Service nicht beschweren.

Ich habe mir zwischenzeitlich bei Wilfried, dem Meister der Metallbearbeitung, Rat geholt (danke nochmal, Wilfried!) und werde versuchen, diesen umzusetzen und damit das Problem der schwergängigen Rollen im Auslegerkopf und des locker werdenden Drehkranzes zu beseitigen. Denn das Modell ist trotz allem einfach schön.

Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
159 — Direktlink
31.12.2020, 23:27 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

Ich durfte mich heute am letzten Tag des Jahres nochmals über dieses doch so schöne Modell ärgern.
Heute Nachmittag schaffte ich es endlich mal bei meinem Modell die Hackenflasche einzuscheren. Doch was ich da erlebte.........
Klarerweise muss man dazu Seil von der Winde abspulen, gesagt getan, auf einmal kam das Seil umgekehrt auf der Winde daher. Nach einigem weiteren Abspulen war das Seil zu Ende und ein neues Seil begann, natürlich auch verkehrt.
Ich würde IMC vorschlagen die Seile extra beizulegen das so etwas nicht mehr vorkommt. Traurig, Traurig bei dieser Preisklasse!
Nun steht das Modell auf seinem Platz!



--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
160 — Direktlink
01.01.2021, 15:13 Uhr
Victor

Avatar von Victor


Zitat:
Oliver Thum postete
Ich würde IMC vorschlagen

...die Endkontrolle etwas massiver zu gestalten. Dies wird ja immer verrückter...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
161 — Direktlink
02.01.2021, 21:28 Uhr
M154

Avatar von M154

Hallo zusammen,

ich darf die Mängelliste noch ein klein wenig fortführen.

Da die Gegengewichtsstapel etwas auseinanderklafften habe ich versucht sie senkrecht zu stellen. Dabei habe ich festgestellt, dass die Platten sich nur teilweise voneinander trennen ließen. Da das Modell nach dem Lackieren offensichtlich zu früh zusammengebaut wurde, sind die Platten, genau wie die Rollen im Auslegerkopf, miteinander verklebt. Einige haften so fest aneinander, dass mir bis jetzt keine Methode eingefallen ist, sie auseinander zu bekommen, ohne sie zu beschädigen. Jetzt sind die beiden Stapel zwar einigermaßen senkrecht, aber grundsätzlich hätte ich die Platten schon gerne einzeln.

Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
162 — Direktlink
02.01.2021, 21:48 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Das mit dem zusammengeklebten Ballast hatte ich auch , bei beiden Modellen.
Ist aber kein Problem, vorsichtiges hebeln mit der Cuttermesserklinge löst die Steine voneinander.
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...positiv denken, vorwärts schauen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
163 — Direktlink
03.01.2021, 20:46 Uhr
M154

Avatar von M154

Vielen Dank, ich werde es so probieren.

Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
164 — Direktlink
10.01.2021, 18:24 Uhr
RainerW



Das Modell in Scholpp - Version ist nun bei mehreren Händlern verfügbar.

Gruß
Rainer
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
165 — Direktlink
10.01.2021, 19:12 Uhr
Michigan 675



Ohh danke für die Info!!! Endlich !!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
166 — Direktlink
10.01.2021, 19:24 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Ebenfalls bei den Händlern die Transportrahmen für das AC 700 Zubehör und das Ballastset, als Ladegut dazu
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...positiv denken, vorwärts schauen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
167 — Direktlink
12.01.2021, 13:15 Uhr
Philipp H

Avatar von Philipp H

Hallo zusammen,

ich war seither stiller Mitleser. Mit meinem ersten Post möchte ich euch vom Scholpp-Modell berichten, das ich gestern bekommen habe.
Eine kleine Seitenblende ist beim Transport abgefallen und konnte schnell wieder angeklebt werden. Beim heraus nehmen aus der Styroporbox bemerkte ich, dass eine Seitenverkleidung hinter der Kabine lose ist. Auch hier schaffte Klebstoff schnell und einfach Abhilfe.

Am Rollenkopf waren auch bei mir alle Rollen fest. Lies sich aber recht einfach beheben, da man den Bolzen entfernen und somit die Rollen entnehmen kann. Die Bohrungen der Rollen habe ich von sämtlicher Farbe befreit, ebenso Farbblasen die sich durch zu viel Farbauftrag ergeben haben. Zusätzlich mussten am Mastkopf die Stege, zwischen denen die Rollen sitzen, von zu viel Farbe befreit werden. Rollen laufen jetzt perfekt.

Nun zu den Stützen: auch hier das bekannte Problem mit der zu geringen Abspreizung (nur hinten). Das Problem liegt an einer kleinen Nase (innen am Stützkasten) die in einer Führung am Chassis verläuft und somit die Abspreizung begrenzt. Hier muss man mit einer kleinen Feile ran und diese Nase um ein paar Zehntel abfeilen. Funktioniert nun einwandfrei und die Sicherungsbolzen für die Abspannung konnten eingesetzt werden. Die Bolzen zum Montieren der Stützen passten übrigens alle auf Anhieb! Kein hakeln, kein festsitzen, nichts klemmte.

Die SSL-Trommeln waren bei mir ebenfalls fest. Ich benötigte jedoch kein Werkzeug um diese gängig zu bekommen. Einfach die Trommel mit zwei Fingern durch den Rahmen greifen und mit Druck versuchen zu drehen. Hat geklappt und nach ein paar Mal hin und her sind diese nun mit dem Werkzeug drehbar.

Weiter bin ich gestern nicht mehr gekommen. Es ist ein geniales Modell! Mit ein bisschen Geschick und Fingerspitzengefühl sind die Probleme leicht zu beheben!

Viele Grüße
Philipp
--
Schöne Grüße aus dem Remstal bei Stuttgart
Philipp
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
168 — Direktlink
13.01.2021, 10:06 Uhr
M154

Avatar von M154

"...leicht zu beheben" - da will ich doch entschieden widersprechen. Mit der kleinen Feile war es an der Stütze meines Modells nicht getan, und bei den SSL-Trommeln hat der Versuch mit den zwei Fingern lediglich dazu geführt, dass die Einheit mit den zwei Bügeln das Weite gesucht hat. Rollenkopf und Drehkranz harren noch ihrer Instandsetzung, denn ich bin keiner, der die Modelle in ihre Bestandteile zerlegt. Bei dem von mir geschilderten Aufbau habe ich, da ich allein nicht weiter kam, die Hilfe eines erfahrenen Modellbauers in Anspruch genommen, und der hatte so seine liebe Not. Glücklicherweise wird er sich nun auch um Rollenkopf und Drehkranz kümmern, sonst müsste ich das Modell zurückschicken. Bei dem Preis erwarte ich einfach, dass derartige Mängel nicht auftreten.

Schöne Grüße, Jakob
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
169 — Direktlink
13.01.2021, 10:27 Uhr
Kranler

Avatar von Kranler

Liebe Sammlerfreunde

Aus England hat IMC einen Preis erhalten für" Innovation of the Year 2020"...
Also so schlecht kann die Firma ja nicht sein


Denke Jakob und andere haben recht, solche Arbeiten dürften nie bei der Preisklasse auftreten. Einen Transportschaden von abgefallen Teilen denke ich ist vertretbar, aber mechanische, spanabhebende Arbeiten an so einem Modell, ein No Go.

Sind wir gespannt auf die Berichte über den Scholpp Kran ob da Änderungen eingeflossen sind.
--
Freundlichst Grüßt der Kranler
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
170 — Direktlink
13.01.2021, 10:40 Uhr
Philipp H

Avatar von Philipp H

Wollte nur meine Sicht der Dinge mitteilen, da ich aufgrund des bisher geschriebenen auch große Zweifel an dem Modell bekommen habe. Der AC700 ist erst mein zweites Kranmodell (und erstes Großkranmodell). Hab also keine große Erfahrung in dem Bereich.
Ich habe mich damit abgefunden, dass die Modelle nacharbeit benötigen. Von WSI und IMC hatte ich bisher kein Modell das nicht 100%ig mangelfrei war. Selbstverständlich sollte das bei den Preisen nicht sein! Mir macht das hantieren an den Modellen aber auch großen Spaß! Bin halt in erster Linie Modellbauer...

Viele Grüße
Philipp
--
Schöne Grüße aus dem Remstal bei Stuttgart
Philipp
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
171 — Direktlink
13.01.2021, 13:07 Uhr
swisscrane




Zitat:
Philipp H postete
Wollte nur meine Sicht der Dinge mitteilen, da ich aufgrund des bisher geschriebenen auch große Zweifel an dem Modell bekommen habe. Der AC700 ist erst mein zweites Kranmodell (und erstes Großkranmodell). Hab also keine große Erfahrung in dem Bereich.
Ich habe mich damit abgefunden, dass die Modelle nacharbeit benötigen. Von WSI und IMC hatte ich bisher kein Modell das nicht 100%ig mangelfrei war. Selbstverständlich sollte das bei den Preisen nicht sein! Mir macht das hantieren an den Modellen aber auch großen Spaß! Bin halt in erster Linie Modellbauer...

Viele Grüße
Philipp

nun ja, immerhin kommen sie nicht in Einzelteilen an wie zur Zeit die D11 von Gary...
ist doch auch schon was...
:-) :-)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
172 — Direktlink
13.01.2021, 14:12 Uhr
Kranler

Avatar von Kranler

Hahaha, der war gut
--
Freundlichst Grüßt der Kranler
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
173 — Direktlink
13.01.2021, 20:03 Uhr
Michigan 675



Also ich war ja ne Zeit lang in Spur 0 Modellbahn Bereich unterwegs, ganz ehrlich da ist es nicht anders kaum Modelle die kein Problem haben dazu noch teurer !!! Selbst beim Branchen Primus L... gab es Probleme . Scheint einfach ein generelles Problem zu sein .
Dieser Post wurde am 13.01.2021 um 20:04 Uhr von Michigan 675 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
174 — Direktlink
13.01.2021, 20:13 Uhr
jeanmichel

Avatar von jeanmichel

Wenn ich so lese was da einigen von Euch geliefert wurde, muss ich sagen dass ich mit meinem Modell in Mammoetlackierung sehr viel Glück hatte. Kein Bruch, es fehlt nichts, Anleitung dabei,mit der Abstützung überhaupt kein Problem, die Rollen am Rollenkopf sowie an beiden Flaschen drehen sich leicht. Ich muss sagen, bin sehr zufrieden obwohl meine Lkwmodelle von IMC nicht so perfekt sind. Da klemmt schon so manches Rad, Teile wie Windabweiser oder Teile vom Schwerlastturm waren abgefallen. Dachte mir ich versuche es trotzdem, kann ja immer zurücksenden, nun steht er neben dem LTM 1500 von WSI bei einem Tandemhub.
--
Gruss aus Lothringen

Jean Michel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] -7- [ 8 ] [ 9 ]     [ 1/50 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung