Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baustellen » Der Brückeneinsturz von Genua (Italien) 14.08.2018 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] -13- [ 14 ]
300 — Direktlink
18.07.2019, 11:06 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Es wird wohl der erste TDK für den Bau der neuen Pfeiler aufgebaut. Links unten. Man sieht auch dass die beiden CC für den Abbau vom alten Pfeiler 8 bereit stehen

Screenshot von der Webcam
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir

Dieser Post wurde am 18.07.2019 um 11:08 Uhr von schlurchi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
301 — Direktlink
18.07.2019, 17:05 Uhr
Jens



Hallo Leute

Zufällig entdeckt
Also ich halte ja nichts von der Quelle Bild aber was sagt Ihr dazu?

https://www.youtube.com/watch?v=KJsPsu_TMlA

Gruß Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
302 — Direktlink
18.07.2019, 19:22 Uhr
RGM



http://sollevare.it/fm-gru-per-genova/
--
schau dir meine Modelle an https://flic.kr/s/aHsmGsoLfb
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
303 — Direktlink
18.07.2019, 20:26 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
Jens postete
Hallo Leute

Zufällig entdeckt
Also ich halte ja nichts von der Quelle Bild aber was sagt Ihr dazu?

https://www.youtube.com/watch?v=KJsPsu_TMlA

Gruß Jens

Ob nun der Längsriss etwas andeutet, ich weiß nicht. Ein Riss quer zur Fahrbahn hätte ehr darauf hindeuten können, dass sich das vordere Teil etwas abgesenkt hat.
Und der Aussage, die Brücke war ein "Meisterwerk der Technik", der würde ich zustimmen. Bezogen auf die Zeit in der die Brücke gebaut wurde.
Nach heutigen Maßstäben natürlich nicht mehr. Das habe ich in einem Artikel gelesen von dem Schweizer Ingenieur, der die Trümmer untersucht hat. Zu der damaligen Zeit hat man die ganze Statik noch mit der Hand am Arm berechnet. Und dafür war die Brücke gut, nach dem damaligen Stand der Technik. Mit mehr Wartung könnte die Brücke noch stehen
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
304 — Direktlink
22.07.2019, 09:57 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Jetzt wird Deutschland auch noch an der Aktion beteiligt, der Asbsthaltige Schutt soll nach Deutschland gebracht werden, siehe http://www.primocanale.it/notizie/ponte-morandi-anche-la-pila-8-viene-gi-detriti-al-via-la-separazione-dei-metalli-209362.html
Gibt es in Italien keine geeignete Deponie??? Ich hoffe nur, dass dann wenigstens der Deponiebetreiber sich daran eine Goldene Nase verdient
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
305 — Direktlink
24.07.2019, 11:09 Uhr
Speddy



Da hatte wohl jemand sein Nest auf Pfeiler 8.

http://www.commissario.ricostruzione.genova.it/notizia/cassone-pila-8-durante-le-ispezioni-trovati-due-piccoli-colombi

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
306 — Direktlink
24.07.2019, 11:29 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Na wenn die sonst keine Probleme haben dann halt solche.
Auf dem alten Bahndamm wird ja derzeit eine Zwischendeponie angelegt, weil sie immer noch nicht wissen wohin mit dem Schutt
Dafür hat sich ein CC schon auf den Weg zu Pfeiler 2 gemacht, um diesen dann zu demontieren
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir

Dieser Post wurde am 24.07.2019 um 11:35 Uhr von schlurchi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
307 — Direktlink
26.07.2019, 11:14 Uhr
Graf Koks




Zitat:
schlurchi postete
Na wenn die sonst keine Probleme haben dann halt solche.
Auf dem alten Bahndamm wird ja derzeit eine Zwischendeponie angelegt, weil sie immer noch nicht wissen wohin mit dem Schutt
Dafür hat sich ein CC schon auf den Weg zu Pfeiler 2 gemacht, um diesen dann zu demontieren

...na ja nun, man muß die kleinen, häßlichen Luftrattenküken ja nicht mutwillig ihrem Schicksal überlassen, finde die Aktion schon ganz ok, macht heutzutage in der Öffentlichkeit zudem immer einen guten Eindruck

Das abräumen der Brückentrümmer geht mächtig voran, nebenbei werden mit den beiden Autokranen von Vernazza viele Trümmerteile für den Staatsanwalt geborgen, da sind mittlerweile etliche Lkw Ladungen abtransportiert worden.
Im Hafen von Genua sollen Hafenanlagen erweitert werden, dazu hat eine Firma bereits vor längeren den Brückenschutt zum verfüllen angefragt, das dürfte doch bei einer festgestellten 0,1 % Belastung des Schutts durch zudem natürlichen Asbest kein Problem darstellen. Ein Teil davon soll auf der Baustelle verbleiben, um später Material zu haben zur Landschaftsgestaltung unter der neuen Brücke.

Heute Morgen haben die Bauarbeiter mit dem FM-Gru Tdk und Funkfernsteuerung fleißig geübt, wie nutze ich den Kranhaken am effektivsten als Abrissbirne, so hat´s jedenfalls ausgesehen

Das ist wirklich mal eine interessante Brückenbaustelle in ungewohnter Umgebung und es wäre schön Pergenova könnte endlich mal die Webcams vernünftig in einheitlicher Qualität installieren, das ist ja ein durcheinander, immer wieder werden die Einstellungen verändert, von manchen Bereichen wie dem Stahlbau oder der östlichen Baustelle sieht man fast nichts an bewegten Bildern, gestern sah man kurzzeitig die Demontagearbeiten am westlichen, letzten Brückenabschnitts mit dem Demag CC, ist heute aber auch schon wieder vorbei, das kann doch nicht sooo schwer sein, hier ein vernünftiges Konzept reinzubringen

Auf Primocanale wurde ein Kurzvideo eingestellt vom demontieren der Brückenplatte auf Pfeiler8, der ursprünglich gesprengt werden sollte, ansonsten kann man die Einstellungen in dem Webcam/Videoportal auch größtenteils getrost in der Pfeife aufrauchen...

https://www.primocanale.it/network/ponte_morandi_cam/

Gruß

Dieser Post wurde am 26.07.2019 um 11:17 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
308 — Direktlink
02.08.2019, 10:03 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Ponte Morandi, die Experten: "Defekte, wenig Wartung und bis zu 100% Reduzierung des Stahls in den Streben"
Das ist die Überschrift von diesem Artikel: https://www.primocanale.it/notizie/ponte-morandi-i-periti-difetti-poca-manutenzione-e-fino-al-100-di-riduzione-dell-acciaio-negli-stralli--209695.html
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
309 — Direktlink
02.08.2019, 10:42 Uhr
Graf Koks




Zitat:
schlurchi postete
Ponte Morandi, die Experten: "Defekte, wenig Wartung und bis zu 100% Reduzierung des Stahls in den Streben"
Das ist die Überschrift von diesem Artikel: https://www.primocanale.it/notizie/ponte-morandi-i-periti-difetti-poca-manutenzione-e-fino-al-100-di-riduzione-dell-acciaio-negli-stralli--209695.html

...die Verteidigung der Gegenseite (Autostrade/Benetton) besitzt die Frechheit selbst diese erdrückenden Beweise noch in Zweifel zu stellen als Hauptursache für den Zusammenbruch am 14. August 2018.

https://www.genova24.it/2019/08/perizia-sul-ponte-morandi-la-replica-di-autostrade-enfatizzati-aspetti-di-degrado-che-non-possono-avere-alcun-nesso-causale-con-il-crollo-221002/

...hoffentlich hat die italienische Staatsanwaltschaft hier ausreichend Beweislast um dieses Unternehmen hart zu bestrafen, am besten durch einen landesweiten Lizensentzug als Autobahnbetreiber.
Ich kann mir zudem nicht vorstellen, das zukünftig dieser Betreiber die vielen verbleibenden maroden Brückenbauwerke saniert oder neu baut, die Bilder solcher zahlreichen Brückenbauwerke über ganz Italien verteilt sind erschreckend und es ist nicht die Frage wann, sondern wo die nächste Brücke kollabiert.
Ich bin selber in den letzten 25 Jahren einige male in Italien und eben halt auch Genua gewesen, die marode Verkehrsinfrastruktur ist nicht zu übersehen, aber das eine große Zahl an Brücken derart abgängig ist, das merkt man nur durch überfahren eher weniger.
Nur gut, das ich dort per Lkw/Pkw nicht mehr fahren muß.

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
310 — Direktlink
03.08.2019, 15:28 Uhr
BUZ




Zitat:
schlurchi postete
Jetzt wird Deutschland auch noch an der Aktion beteiligt, der Asbsthaltige Schutt soll nach Deutschland gebracht werden, siehe http://www.primocanale.it/notizie/ponte-morandi-anche-la-pila-8-viene-gi-detriti-al-via-la-separazione-dei-metalli-209362.html
Gibt es in Italien keine geeignete Deponie??? Ich hoffe nur, dass dann wenigstens der Deponiebetreiber sich daran eine Goldene Nase verdient

die Italiener bringen schon über Jahre Asbest nach Deutschland zum Entsorgen.
Hier auf der Deponie in Wiesbaden waren bis vor etwa 2 Jahren regelmässig Sattelzüge von Krall zum Entladen

http://www.krall-transport.at/


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
311 — Direktlink
11.08.2019, 10:42 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Das ist der letzte Rest der alten Brücke. Rechtzeitig zum Jahrestag des Einsturzes (14.8.) ist die alte Brücke dann wohl vollständig abgerissen (abgesehen von den per Kran demontierten Teilen die noch rum liegen)



Bildausschnitt von der Webcam https://www.foto-webcam.eu/webcam/genova/

Aber wie hieß es mal aus Italien, bis Dezember ist die neue Brücke fertig? Wohl Dezember 2020
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
312 — Direktlink
11.08.2019, 23:04 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Falls wir das noch nicht hatten hier, auf FB gibt es eine "Morandi" Seite mit sehr vielen Informationen und Fotos, auch zu anderen Morandi-Brücken:

https://www.facebook.com/morandibridge/

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
313 — Direktlink
28.08.2019, 16:44 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Heute wurde eine gute Grafik (pdf) veröffentlicht, die in einem recht aktuellen Luftbild den aktuellen Stand der Bauarbeiten der neuen Brücke zeigt
http://www.commissario.ricostruzione.genova.it/sites/default/files/upload/Planimetria%202019.08.26.pdf
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
314 — Direktlink
04.09.2019, 11:34 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Es werden wohl die letzten Beweisstücke für die Staatsanwaltschaft vom alten Pfeiler 10 gesichert



Screenshot von der Webcam https://www.foto-webcam.eu/webcam/genova/
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
315 — Direktlink
07.09.2019, 11:58 Uhr
Graf Koks



Gestern Nacht wurden die ersten Stahlbauteile auf die Ostseite des Polcevera Flusses gebracht...

https://genova.repubblica.it/cronaca/2019/09/07/foto/nuovo_morandi_passate_tra_le_vie_della_citta_le_maxi_travi_dell_impalcato-235428641/1/#1

...die Baufortschritte sind insgesamt schon enorm und ich bin gespannt ob der Rohbau der Brücke wirklich bis Ende 2019 steht.

Auch hier...

http://www.commissario.ricostruzione.genova.it/contenuto/photo-gallery

...gibt es neue Bilder vom 04. September und dem gestrigen Transport. Angeblich soll innerhalb der zweiten Septemberhälfte das erste Brückendeck aufgelegt werden!

Gruß

Dieser Post wurde am 07.09.2019 um 12:09 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
316 — Direktlink
07.09.2019, 17:20 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
Graf Koks postete
Angeblich soll innerhalb der zweiten Septemberhälfte das erste Brückendeck aufgelegt werden!

Gruß

Wo denn????? Der neue Pfeiler 5 wird wohl als erster seine Endhöhe erreichen, Pfeiler 6 braucht da noch einiges länger. Und durchhärten sollte der Beton der Pfeiler vielleicht auch noch. Die beiden könnten die ersten dafür sein. Also ich habe das so meine Zweifel, dass da im September noch ein Teilstück hoch geht
Und ich habe auf der Baustelle auch noch keines der Teile gesehen, welche direkt auf den Pfeilern aufliegen
Hier sieht man die gestern angelieferten Teile https://www.foto-webcam.eu/webcam/genova/
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir

Dieser Post wurde am 07.09.2019 um 17:26 Uhr von schlurchi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
317 — Direktlink
07.09.2019, 17:59 Uhr
Graf Koks




Zitat:
schlurchi postete

Zitat:
Graf Koks postete
Angeblich soll innerhalb der zweiten Septemberhälfte das erste Brückendeck aufgelegt werden!

Gruß

Wo denn????? Der neue Pfeiler 5 wird wohl als erster seine Endhöhe erreichen, Pfeiler 6 braucht da noch einiges länger. Und durchhärten sollte der Beton der Pfeiler vielleicht auch noch. Die beiden könnten die ersten dafür sein. Also ich habe das so meine Zweifel, dass da im September noch ein Teilstück hoch geht
Und ich habe auf der Baustelle auch noch keines der Teile gesehen, welche direkt auf den Pfeilern aufliegen
Hier sieht man die gestern angelieferten Teile https://www.foto-webcam.eu/webcam/genova/

...wenn man sich das treiben auf der Baustelle die letzten Tage so anschaut, dann ist da mächtig Bewegung reingekommen, die Urlaubszeit ist auch dort vorbei und selbst heute Abend wird an den drei bislang am weitesten fortgeschrittenen Pfeilern gearbeitet und betoniert. Meine Prognose lautet, Fertigstellung Pfeiler 5 und 6 Ende 3. Septemberwoche. Wie irgendwo geschrieben steht, weiß jetzt nicht mehr wo das war, wird bei den neuen Pfeilern ein recht neuer Spezialbeton eingesetzt, der ähnliche Eigenschaften wie Unterwasserbeton haben soll und innerhalb kurzer Zeit schon zu 80 % belastet werden darf.
Diese Belastungsgrenze wird mit dem auflegen des Brückendecks alleine sicher nicht erreicht.
Lassen wir uns mal überraschen, wie schnell es wirklich geht

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
318 — Direktlink
07.09.2019, 18:20 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Graf Koks postete

Zitat:
schlurchi postete

Zitat:
Graf Koks postete
Angeblich soll innerhalb der zweiten Septemberhälfte das erste Brückendeck aufgelegt werden!

Gruß

Wo denn????? Der neue Pfeiler 5 wird wohl als erster seine Endhöhe erreichen, Pfeiler 6 braucht da noch einiges länger. Und durchhärten sollte der Beton der Pfeiler vielleicht auch noch. Die beiden könnten die ersten dafür sein. Also ich habe das so meine Zweifel, dass da im September noch ein Teilstück hoch geht
Und ich habe auf der Baustelle auch noch keines der Teile gesehen, welche direkt auf den Pfeilern aufliegen
Hier sieht man die gestern angelieferten Teile https://www.foto-webcam.eu/webcam/genova/

...wenn man sich das treiben auf der Baustelle die letzten Tage so anschaut, dann ist da mächtig Bewegung reingekommen, die Urlaubszeit ist auch dort vorbei und selbst heute Abend wird an den drei bislang am weitesten fortgeschrittenen Pfeilern gearbeitet und betoniert. Meine Prognose lautet, Fertigstellung Pfeiler 5 und 6 Ende 3. Septemberwoche. Wie irgendwo geschrieben steht, weiß jetzt nicht mehr wo das war, wird bei den neuen Pfeilern ein recht neuer Spezialbeton eingesetzt, der ähnliche Eigenschaften wie Unterwasserbeton haben soll und innerhalb kurzer Zeit schon zu 80 % belastet werden darf.
Diese Belastungsgrenze wird mit dem auflegen des Brückendecks alleine sicher nicht erreicht.
Lassen wir uns mal überraschen, wie schnell es wirklich geht

Gruß

...brandneuer Artikel auf genova24.it, am 25. September soll das erste Brückendeck nun aufgelegt werden in Verbindung mit einer öffentlichen Zeremonie.
Was wir als Pfeiler 5 und 6 bezeichnen sind wohl die Pfeiler 9 und 8 laut dem folgenden Artikel

https://www.genova24.it/2019/09/nuovo-ponte-di-genova-il-25-settembre-la-posa-del-primo-pezzo-di-impalcato-222345/

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
319 — Direktlink
08.09.2019, 09:05 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Das in der Zeitung muss ein Schreibfehler sein Zwischen Pfeiler 8 und 9 kommt ein 100 m langes Teil. In dem Artikel steht aber "ein 50 m langes Brückendeck".
Ich bezog mich bei der Angabe der Pfeiler Nummern darauf http://www.commissario.ricostruzione.genova.it/sites/default/files/upload/Planimetria%202019.08.26.pdf
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir

Dieser Post wurde am 08.09.2019 um 09:07 Uhr von schlurchi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
320 — Direktlink
08.09.2019, 10:56 Uhr
Graf Koks




Zitat:
schlurchi postete
Das in der Zeitung muss ein Schreibfehler sein Zwischen Pfeiler 8 und 9 kommt ein 100 m langes Teil. In dem Artikel steht aber "ein 50 m langes Brückendeck".
Ich bezog mich bei der Angabe der Pfeiler Nummern darauf http://www.commissario.ricostruzione.genova.it/sites/default/files/upload/Planimetria%202019.08.26.pdf

Uneingeschränkte Zustimmung, das sehe ich auch so, bei so vielen Pfeilern kann man ja aber auch schon mal durcheinanderkommen

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
321 — Direktlink
08.09.2019, 13:48 Uhr
Speddy



Die eigentlich interessantere Frage dürfte sein, wie kommt das Brückendeck auf die Pfeiler? Karrt man wirklich das Strand Jack geraffel wieder bei, oder kommen die beiden CCs im Tandemhub zum Einsatz? Wie viel wiegt eigentlich so ein Brückendeck?

Mfg

Stefan Seifert

Dieser Post wurde am 08.09.2019 um 13:48 Uhr von Speddy editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
322 — Direktlink
08.09.2019, 15:15 Uhr
kodo63



Was ich mich frage: Wie schaffen die das, innerhalb kürzester Zeit eine so große Brücke zu entwerfen, zu planen, zu finanzieren und zu bauen!? Und, wie ich finde, ganz schick aussenen wird sie auch noch.
Zumindest bei uns würde das doch Jahrzehnte dauern...Unsere Köhlbrandbrücke hat noch rund 10 Jahre. Und so wie das im Moment aussieht schaffen die das nie, bis dahin für Ersatz zu sorgen. Und die ersten Klagen liegen bestimmt auch schon in den Schubladen.
--
Gruß aus Hamburg
André
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
323 — Direktlink
09.09.2019, 14:37 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Speddy postete
Die eigentlich interessantere Frage dürfte sein, wie kommt das Brückendeck auf die Pfeiler? Karrt man wirklich das Strand Jack geraffel wieder bei, oder kommen die beiden CCs im Tandemhub zum Einsatz? Wie viel wiegt eigentlich so ein Brückendeck?

Mfg

Stefan Seifert

...solange wie die beiden Demag CC 2800 da nun schon ruhend vor sich hin oxidieren, ist es nur logisch das diese den Job machen.
Ist schwer zu schätzen, gelesen darüber habe ich auch nirgendwo was, das Gewicht eines 50 Meter Brückendecks, vielleicht um die 300 tonnen, für die CC´s jedenfalls ein Klacks.
Die 100 Meter langen Brückendecks werden sicher interessant, da stellt sich die Frage wie sie die nach oben bringen wollen, wegen den darunterliegenden wichtigen Gleisen, Straßen und dem Flußbett des Polcevera. Vermutlich wird hier Luftmontage angewendet, genauso wie es am westlichen Wiederlager gemacht werden soll

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
324 — Direktlink
09.09.2019, 15:00 Uhr
Graf Koks




Zitat:
kodo63 postete
Was ich mich frage: Wie schaffen die das, innerhalb kürzester Zeit eine so große Brücke zu entwerfen, zu planen, zu finanzieren und zu bauen!? Und, wie ich finde, ganz schick aussenen wird sie auch noch.
Zumindest bei uns würde das doch Jahrzehnte dauern...Unsere Köhlbrandbrücke hat noch rund 10 Jahre. Und so wie das im Moment aussieht schaffen die das nie, bis dahin für Ersatz zu sorgen. Und die ersten Klagen liegen bestimmt auch schon in den Schubladen.

...per Regierungsdekret, dort wurden Behörden und Ämter massiv ausgehebelt, sonst würde diese Brücke dort in 10 Jahren noch nicht stehen.
Manch einem bürokratischen Sesselpubser ist dort mit Sicherheit ordentlich auf die Füße getreten worden.
Zudem hat Italien genug fähige Firmen wie Fincatieri Infrastructuare, die bauen Brücken auf der ganzen Welt und haben so eine Planung ruck zuck erledigt.
Bei uns ist es das selbe, es liegt nicht am Know How der ausführenden Firmen, sondern immer an den unbilden von Politik, Bürokratie und Behörden.
Ferner kann bei uns jeder Wichtigtuer und Bedenkenträger wegen jedem Furz und Feuerstein bis vor die Oberlandesgerichte ziehen und somit große Infrastrukturbauvorhaben bis zum Sanktnimmerleinstag hinaus zögern.
Ach ja, die schöne Hamburger Köhlbrandbrücke, fahre immer gerne drüber, die wird mir eines Tages fehlen. Ich vermute die wird langfristig eher durch einen Tunnel ersetzt als einen Brückenneubau, dann hat Hamburg leider ein Wahrzeichen weniger
Spätestens wenn die Elbvertiefung durch ist und noch größere Containerfrachter in den Kölbrandhöft einfahren muß da was passieren, jetzt kratzen ja schon bei manchen Pötten fast die Antennen unterm Brückendeck lang

Gruß

Dieser Post wurde am 09.09.2019 um 15:01 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 10 ] [ 11 ] [ 12 ] -13- [ 14 ]     [ Baustellen ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung