Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baustellen » Der Brückeneinsturz von Genua (Italien) 14.08.2018 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] -16- [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] ... [ Letzte Seite ]
375 — Direktlink
08.11.2019, 12:52 Uhr
frank_der_zahnarzt




Zitat:
pinguin postete
Moin Thomas., moin Frank

Ich wunder mich stellenweise auch über das Tempo.... aber habt ihr mal nachts oder am Wochenende in die Streams geschaut ? Da ist irgendwie immer Betrieb. Ich könnte mir Vorstellen, dass dort zumindest in Teilbereichen mindestens in 2 Schichten an 7 Tagen gearbeitet wird.. In Schierstein gehts meistens erst Montags gegen Mittag richtig los und Freitag fällt der Hammer zum Mittag :-\

Gruß
Pinguin

Am meisten wundert mich, wie schnell die mit der Planung fertig waren. Fast so, als hätten sie die Entwürfe schon in der Schublage gehabt.
--
VG Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
376 — Direktlink
08.11.2019, 19:53 Uhr
Speddy



Heute Abend hat man anscheinend eine der beiden CC-2800 abgelegt und mit der Demontage, wahrscheinlich für die Verlegung auf die Ostseite, begonnen.


Zitat:
frank_der_zahnarzt postete
Am meisten wundert mich, wie schnell die mit der Planung fertig waren. Fast so, als hätten sie die Entwürfe schon in der Schublage gehabt.

Ich meine mich zu erinnern das Siag Parma (Mr. Dynamite) bereits 2003 den Auftrag zur Abrissplannung hatte, welcher dann aber verworfen wurde. Gut möglich dass man damalas bereits etliche Daten erstellt hatte die man jetzt nutzen konnte.

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
377 — Direktlink
10.11.2019, 14:47 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Speddy postete
Heute Abend hat man anscheinend eine der beiden CC-2800 abgelegt und mit der Demontage, wahrscheinlich für die Verlegung auf die Ostseite, begonnen.


Zitat:
frank_der_zahnarzt postete
Am meisten wundert mich, wie schnell die mit der Planung fertig waren. Fast so, als hätten sie die Entwürfe schon in der Schublage gehabt.

Ich meine mich zu erinnern das Siag Parma (Mr. Dynamite) bereits 2003 den Auftrag zur Abrissplannung hatte, welcher dann aber verworfen wurde. Gut möglich dass man damalas bereits etliche Daten erstellt hatte die man jetzt nutzen konnte.

mfg

Stefan Seifert

Diese Baustelle ist schon etwas verrückt. Nun gut, mit 400 Arbeitern, Fachkräften und nahezu 24 h Dauerbetrieb bekommt man schon was gerissen, das sieht man ansonsten ja nur noch auf diversen Großbaustellen, vorwiegend Hochhäusern.
Hauptgrund für das Tempo scheint aber immer noch das aushebeln fast sämtlicher Bürokratie für das Genehmigungsverfahren zu sein und das Geld hier wohl nicht so eine Rolle spielt wie sonst üblich, da ist es dann auch egal, wenn mal eine Maschine längere Zeit ungenutzt rumsteht, Hauptsache man hat sie schnell zur Verfügung, wenn diese wieder gebraucht wird.
Ansonsten liegt die Bauwirtschaft in Italien seit Jahren am Boden, da kann man recht schnell Leute und Material bekommen.
Der Bennetton Konzern (Autostrade per Italia) schreibt zudem jede Woche einen fetten Check an die Stadt Genua, es dürfte somit der cashflow gesichert sein.
@Frank
Gepfuscht wird auf dieser Baustelle sicher nicht, dafür sitzt der Stachel des Unglücks zu tief und diese neue Brücke ist ein Prestigeobjekt für Politik und führende Unternehmen wie Fagioli und Fincantieri, da lässt man nicht gleich wieder was anbrennen.
Das Bautempo scheint momentan noch heftiger zu werden, letzte Nacht haben sie einen Turmdrehkran auf der Westseite demontiert, der wird wohl bald wieder auf der Ostseite zu sehen sein und der eine DEMAG CC 2800-1 ist auch schon zu 2/3 demontiert.
Angeblich sollen ja bis Ende des Jahres bis auf die 100 Meter Decks alle weiteren montiert sein, das heißt nun muß ab jetzt jede Woche mindestens ein weiteres Deck gehoben werden.
In diesem Sinn bleibt zu hoffen, das die Webcams bald mal wieder besser eingestellt werden, die werden leider nach wie vor etwas lieblos behandelt, da könnte man mehr rausholen...

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
378 — Direktlink
12.11.2019, 07:30 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Von dem CC 2800, welcher auf der Westseite zerlegt wurde, sind letzte Nacht die ersten Teile zur Ostseite gefahren worden.
Hat denn jemand Teile des an Pfeiler 7 abgebauten TDK irgendwo gesehen? Wurde die auch zur Ostseite gebracht?
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
379 — Direktlink
12.11.2019, 08:03 Uhr
Schmidti



Ich wollte mal nachfragen, welcher Kran denn jetzt auf der Ostseite steht. Man sieht ihn auf der Foto-Webcam hinter dem Rondell. Die Farbgebung von A-Bock und Derrick passt zur SL-3800, aber ich sehe ganz klar den doppelten AC-Ballast. Das wäre dann die CC-6800, richtig?
Schmidti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
380 — Direktlink
12.11.2019, 08:30 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

@ Schmidti, die selbe Frage habe ich mir auch schon gestellt. Wenn der Kran die ex. Havator ist, wie BUZ sagte, dann könnte das mit dem doppelten Ballast auf einer Seite passen. Habe da ein Bild dazu gefunden https://www.flickr.com/photos/eldeby/6364513977
Im Datenblatt von Demag ist von dieser Ballastvariante aber nichts zu finden https://www.demagmobilecranes.com/de/product/crawler-crane/cc-6800-1
Wo sind die DEMAG Kenner mit der passenden Antwort??
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir

Dieser Post wurde am 12.11.2019 um 08:31 Uhr von schlurchi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
381 — Direktlink
12.11.2019, 08:34 Uhr
Schmidti



Das ist eine Spezialvariante, die wohl nur Havator einsetzt. Um mehr Flexibilität und Kompatibilität mit ihrer Mobilkranflotte zu erzielen, haben sie ihre CCs mit AC Ballast ausrüsten lassen. Ist hier im Forum mal detailliert beschrieben worden.
Schmidti

Dieser Post wurde am 12.11.2019 um 08:35 Uhr von Schmidti editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
382 — Direktlink
12.11.2019, 16:39 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

An dem Brückendeck, welches als nächstes auf die Pfeiler 6 - 7 gehoben werden soll, werden gerade die bereits montierten Flügel wieder abmontiert
Nur gut, dass das alles nur Verschraubt ist
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
383 — Direktlink
17.11.2019, 12:14 Uhr
Graf Koks




Zitat:
schlurchi postete
An dem Brückendeck, welches als nächstes auf die Pfeiler 6 - 7 gehoben werden soll, werden gerade die bereits montierten Flügel wieder abmontiert
Nur gut, dass das alles nur Verschraubt ist

...das war so sicher niemals von Anfang an geplant, da hat jemand die Störkante der Decks im Verhältnis zur Krankonfiguration und deren Standplätzen anscheinend nicht richtig überblickt. Nun kostet das erneute abbauen der Seitenflügel im Aktionsradius der Krane viel Zeit und ebenso deren erneute Luftmontage.

Betrachtet man nun noch das garstige Wetter dort, welches sich auch in der nächsten Woche noch fortsetzen soll und man aktuell gerade wieder gegen die mächtigen Wasserpfützen auf der Westseite der Baustelle kämpft um Anfang der Woche das dritte Deck zu heben, dann muß man schon verdammt viel Fantasie mitbringen um zu glauben, das bis zum Ende des Jahres in knapp 6 Wochen mit Weihnachten dazwischen, bis auf die 100 Meter Decks alle weiteren eingehoben sein sollen.

Völlig verrückt diese hektische Bauausführung, ob das wirklich so notwendig ist wage ich zu bezweifeln, zwei, drei Monate mehr Zeit bis zum beginn der Urlaubssaison 2020 hätte man ruhig geben können.

Auf der Westseite liegen noch weitere Mastschüsse für DEMAG CC´s in Höhe des letzte Woche abgebrochenen Schuppens, ob wohl noch mehr "Maxigru" kommt...

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
384 — Direktlink
19.11.2019, 15:26 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Hoffentlich haben die in den Boden der Brückendecks auch ein paar Wasser-Ablauflöcher gebohrt, sonst wiegt die Badewanne beim Hub ein paar Tonnen mehr
Geplant war ja, dass das Brückendeck gestern auf Pfeiler 6 - 7 gehoben wird https://www.primocanale.it/notizie/ponte-per-genova-nuovo-passo-avanti-per-la-ricostruzione-oggi-su-il-terzo-impalcato-213365.html
Aber das Wetter hat was dagegen, heute passiert da auch nichts mehr, webcam:
https://www.pergenova.com/it/news-e-media/webcam/il-cantiere-in-diretta.html
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
385 — Direktlink
20.11.2019, 12:14 Uhr
Speddy



Die gute Nachricht ist: Das 3. Deck ist zeit 11 Uhr an seinem Platz.

Die schlechte Nachricht: Auf der Seite wo das 100m Deck zusammengebaut wird ist anscheinend einer der gelben Krane umgekippt!!

Mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
386 — Direktlink
20.11.2019, 12:55 Uhr
frank_der_zahnarzt




Zitat:
Speddy postete
...
Die schlechte Nachricht: Auf der Seite wo das 100m Deck zusammengebaut wird ist anscheinend einer der gelben Krane umgekippt!!

Mfg

Stefan Seifert

ist wohl zwischen 11:40 und 11:50 passiert:
https://www.foto-webcam.eu/webcam/genova/2019/11/20/1140
https://www.foto-webcam.eu/webcam/genova/2019/11/20/1150
--
VG Frank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
387 — Direktlink
20.11.2019, 14:32 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Ausleger unten und Ballast oben sieht nicht gesund aus



Screenshot von https://www.primocanale.it/network/ponte_morandi_cam/index.php?cam=7&sel=

Edit: Der Unfall ist inzwischen offiziell bekannt gegeben worden http://www.commissario.ricostruzione.genova.it/notizia/cantiere-lato-ponente-gru-si-inclina-su-impalcato-terra-messa-sicurezza-corso
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir

Dieser Post wurde am 20.11.2019 um 14:47 Uhr von schlurchi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
388 — Direktlink
21.11.2019, 10:47 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

In diesem Artikel ist noch ein Bild von dem umgekippten Kran https://genova.repubblica.it/cronaca/2019/11/20/news/incidente_nel_cantiere_del_nuovo_viadotto_una_gru_si_inclina_tre_lavoratori_contusi-241490621/?ref=RHPPLF-BH-I241452761-C8-P2-S3.4-T1
Zitat aus diesem (online Übersetzten) Pressetext:
" Um 11.40 Uhr kippte ein Kran, der neben dem neuen Deck arbeitete, zur Seite, wahrscheinlich aufgrund des Absinkens des Untergrunds aufgrund der starken Regenfälle der letzten Stunden."
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
389 — Direktlink
21.11.2019, 15:51 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Ich dachte eigentlich, dass die es auf der Baustelle etwas eilig haben, um die politisch gewollten Termine einzuhalten. Aber nach dem Kranunfall gestern um 11.40 Uhr liegt der Kran heute um 15.45 Uhr immer noch Unangerührt flach



Dabei gibt es auf der Baustelle ganz sicher genug Krane, u.a. auch ein 450er der sich seit Wochen nur die "Füße" platt steht. Damit könnte man den Umfaller zügig wieder aufstellen. Oder sind die Ermittlungsbehörden in Italien so langsam und geben den Unglücksort nicht frei?
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
390 — Direktlink
23.11.2019, 09:07 Uhr
Graf Koks




Zitat:
schlurchi postete
Ich dachte eigentlich, dass die es auf der Baustelle etwas eilig haben, um die politisch gewollten Termine einzuhalten. Aber nach dem Kranunfall gestern um 11.40 Uhr liegt der Kran heute um 15.45 Uhr immer noch Unangerührt flach.


Dabei gibt es auf der Baustelle ganz sicher genug Krane, u.a. auch ein 450er der sich seit Wochen nur die "Füße" platt steht. Damit könnte man den Umfaller zügig wieder aufstellen. Oder sind die Ermittlungsbehörden in Italien so langsam und geben den Unglücksort nicht frei?

...na immerhin haben sie den 450er in der Zwischenzeit mal wieder von eine Ecke in die andere und wieder zurück bewegt, was rastet das rostet
Allerdings haben die dort momentan auch eher gewaltige Probleme mit dem Wetter, die Wetterlage ist katastrophal, es soll bis Sonntagmittag durchregnen, alleine letzte Nacht sind in Genua 250 mm Regen pro Quadratmeter gefallen.
Auf den Webcams der Baustelle und diversen Berichten in den dortigen Medien kann man sehen und lesen was da los ist, die Baustelle steht das erste mal seit Baubeginn komplett still, da geht nix mehr

Gruß

Dieser Post wurde am 23.11.2019 um 09:08 Uhr von Graf Koks editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
391 — Direktlink
23.11.2019, 15:53 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Graf Koks postete alleine letzte Nacht sind in Genua 250 mm Regen pro Quadratmeter gefallen

Ronny hinschicken
https://youtu.be/7fbrqyXZ0X0

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
392 — Direktlink
26.11.2019, 09:38 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Was macht man, wenn man zu viele Krane auf der Baustelle hat, die ungenutzt rumstehen? Man beschäftigt Sie Z.B. um einem anderen Kran Ballast aufzulegen



Oder hat dem Kranfahrer des LTM 1450-8.1 bei der Einweisung keiner gesagt, wie man die Ballastgrundplatte auf dem UW ablegt? Oder sind die Bolzen schon festgerostet weil seit Wochen nicht mehr bewegt?
Und dass man mit einem Merlo Ballastplatten spazieren fährt habe ich bisher auch nur auf dieser Baustelle gesehen. Dafür könnte man doch auch einen Mobilkran einsetzen duckundweg

Und das Anlenkstück für die Wippe des 1450er wurde aus der hintersten Ecke auch wieder nach vorne gebracht
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir

Dieser Post wurde am 26.11.2019 um 11:27 Uhr von schlurchi editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
393 — Direktlink
27.11.2019, 15:45 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Die Einschläge kommen näher...

https://www.nzz.ch/amp/international/italien-brueckeneinsturz-zeigt-naturgefahren-managementprobleme-ld.1524298
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
394 — Direktlink
27.11.2019, 17:06 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi


Zitat:
Hendrik postete
Die Einschläge kommen näher...

https://www.nzz.ch/amp/international/italien-brueckeneinsturz-zeigt-naturgefahren-managementprobleme-ld.1524298

Das verwundert mich jetzt mal so gar nicht, Italienische Verhältnisse eben.
Aber Genua ist ja noch per Schiff und Bahn (falls die nicht auch über Brücken fährt) zu erreichen, wenn demnächst alle Strassen nach Genua gesperrt sind
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
395 — Direktlink
29.11.2019, 22:16 Uhr
Speddy



Baustellenzustand in Genua.

https://i.postimg.cc/KjG0tNcJ/77332048-10218504576703725-2077997712875192320-n.jpg

Quelle Skyscrapercity

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
396 — Direktlink
11.12.2019, 13:49 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Speddy postete
Baustellenzustand in Genua.

https://i.postimg.cc/KjG0tNcJ/77332048-10218504576703725-2077997712875192320-n.jpg

Quelle Skyscrapercity

mfg

Stefan Seifert

...es steht ja schon seit längeren förmlich am Horizont geschrieben, der bisherige Zeitplan zum Bauverlauf ist Makulatur und heute soll ein neuer Zeitplan und Termin zur endgültigen Fertigstellung der Brücke bekannt gegeben werden.
Ursprungs war vorgesehen, das bis auf die 100 Meter langen Decks alle weiteren bis Ende des Jahres auf ihren Pfeilern liegen sollten.
Wie neulich zu lesen war, schafft man bis Ende Dezember höchstens noch fünf weitere Decks, also insgesamt acht, was ich auch immer noch für sehr ambitioniert halte.
Neben der Wetterproblematik der letzten zwei Monate, kommt laut Medien Fincantieri nicht schnell genug nach mit dem Stahlbaumaterial und den Schweißarbeiten.
In Kürze wird, wie auf den bekannten Webcams zu sehen auf der Ostseite der Baustelle das erste Deck eingehoben

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
397 — Direktlink
11.12.2019, 15:52 Uhr
Graf Koks




Zitat:
Graf Koks postete

Zitat:
Speddy postete
Baustellenzustand in Genua.

https://i.postimg.cc/KjG0tNcJ/77332048-10218504576703725-2077997712875192320-n.jpg

Quelle Skyscrapercity

mfg

Stefan Seifert

...es steht ja schon seit längeren förmlich am Horizont geschrieben, der bisherige Zeitplan zum Bauverlauf ist Makulatur und heute soll ein neuer Zeitplan und Termin zur endgültigen Fertigstellung der Brücke bekannt gegeben werden.
Ursprungs war vorgesehen, das bis auf die 100 Meter langen Decks alle weiteren bis Ende des Jahres auf ihren Pfeilern liegen sollten.
Wie neulich zu lesen war, schafft man bis Ende Dezember höchstens noch fünf weitere Decks, also insgesamt acht, was ich auch immer noch für sehr ambitioniert halte.
Neben der Wetterproblematik der letzten zwei Monate, kommt laut Medien Fincantieri nicht schnell genug nach mit dem Stahlbaumaterial und den Schweißarbeiten.
In Kürze wird, wie auf den bekannten Webcams zu sehen auf der Ostseite der Baustelle das erste Deck eingehoben

Gruß

...hier der Link zum gerade erschienenen Artikel

https://www.genova24.it/2019/12/ponte-per-genova-i-costruttori-minimizzano-i-ritardi-ma-avvertono-il-collaudo-non-dipende-da-noi-227650/

...wenig Einzelheiten zum weiteren Verlauf, jedoch bekräftigt Pergenova nochmals die "Lieferung der Infrastruktur" bis zum 30. April 2020, na dann schaun wir doch mal

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
398 — Direktlink
13.12.2019, 08:21 Uhr
craneboy



Auf der Webcam4 sieht man ja vor lauter Kranen die Baustelle nicht mehr.
https://www.pergenova.com/en/news-e-media/webcam/live-cameras.html
--
LG Andreas
-----------
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert,
geht immer noch geschwinder als der, der ziellos umherirrt.
(Gotthold Ephraim Lessing)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
399 — Direktlink
15.12.2019, 10:53 Uhr
Graf Koks



Der erste Deck auf der östlichen Seite der Baustelle zwischen Pfeiler 14 und 15 geht gleich auf die Reise zu seinem Platz in luftiger Höhe...

https://www.pergenova.com/it/news-e-media/webcam/il-cantiere-in-diretta.html

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 13 ] [ 14 ] [ 15 ] -16- [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Baustellen ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung