Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baustellen » Baustellen im Rhein-Main-Gebiet allgemein » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ]
025 — Direktlink
22.04.2019, 08:18 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Bilder © BUZ










--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...positiv denken, vorwärts schauen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
22.04.2019, 08:41 Uhr
BUZ




Zitat:
Burkhardt postete
Und hier einige Bilder von BUZ von der Aktion aus Eppstein





ein Jobo in der schöpferischen Pause

Vielen Dank für's hochladen BuBe!


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de

Dieser Post wurde am 22.04.2019 um 08:44 Uhr von BUZ editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
22.04.2019, 09:32 Uhr
schlurchi

Avatar von schlurchi

Danke für die Bilder
--
Grüsse aus Stuttgart
Thomas

Das Copyright der Bilder liegt bei mir
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
06.08.2019, 22:09 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Ich pack's mal hier mit dazu. Schon seit März/April arbeitet sich Hagedorn am sogenannten "Atombunker", dem ehemaligen Nukem Brennelementewerk in Hanau-Wolfgang ab.
Anfangs war ein Kiesel Multicarrier KMC-600 das größte Gerät vor Ort, inzwischen ist auch der Cat 390F L im Einsatz.
Die Bilder sind von April und von heute:








Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
02.02.2020, 18:53 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Sebastian Suchanek postete
Ich pack's mal hier mit dazu. Schon seit März/April arbeitet sich Hagedorn am sogenannten "Atombunker", dem ehemaligen Nukem Brennelementewerk in Hanau-Wolfgang ab.
Anfangs war ein Kiesel Multicarrier KMC-600 das größte Gerät vor Ort, inzwischen ist auch der Cat 390F L im Einsatz.

Ich bin da heute mal wieder vorbei gekommen. Vom Bunker steht im wesentlichen nur noch eine Wand, aber um so weit zu kommen, war offensichtlich erhebliche Verstärkung notwendig. Zum Kiesel KMC-600 und Cat 390F L haben sich u.a. noch ein Cat 374D L, ein Cat 385C LME und der (ein?) Hitachi 670 von F.Beissner gesellt.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
08.02.2020, 16:58 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Sebastian Suchanek postete
Ich bin da heute mal wieder vorbei gekommen. Vom Bunker steht im wesentlichen nur noch eine Wand, aber um so weit zu kommen, war offensichtlich erhebliche Verstärkung notwendig. Zum Kiesel KMC-600 und Cat 390F L haben sich u.a. noch ein Cat 374D L, ein Cat 385C LME und der (ein?) Hitachi 670 von F.Beissner gesellt.

Dazu ein paar Fotos von heute. Der Cat 374D und 385C sind inzwischen mit Hagedorn beschriftet, was sie vor einer Woche noch nicht waren. Daher vermute ich, dass sie erst vor kurzem auf die Baustelle gekommen sind.













Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031 — Direktlink
10.02.2020, 07:55 Uhr
Gast:Sven Leist
Gäste


Moin,

also Folge des Sturmtiefs "Sabine" ist heute Nacht gg. 1 Uhr der Ausleger des WOLFF 100B Nadelwippers, der bei der Sanierung des Frankfurter Doms helfen soll, umgeknickt und in den Dachstuhl eingeschlagen.
Verletzte gab es keine. Sobald das Wetter es zulässt soll der Ausleger und der Gesamte Kran geborgen werden.

https://www.hessenschau.de/panorama/-regionalverkehr-der-bahn-rollt-wieder-an--wieder-busse-in-darmstadt--kranausleger-faellt-auf-frankfurter-dom--,sturm-sabine-ticker-100.html
(Meldung um 5:53 Uhr)
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032 — Direktlink
28.07.2020, 07:55 Uhr
Ch. Romann



Fußgängerüberführung über die Rheinstraße in Darmstadt:

Einheben des ersten Brückenteils misslungen, es soll wohl möglicherweise die Konstruktion nachgearbeitet werden müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=8xe0qZbHAec
--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033 — Direktlink
29.07.2020, 17:11 Uhr
Jens



Hätte der Kran umkippen können?

Gruß Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034 — Direktlink
15.02.2021, 22:45 Uhr
Jobo



Servus,

am vergangenen Wochenende wurde in Darmstadt die denkmalgeschützte "Eisenbahnbrücke am Wöhlerweg" ausgehoben.
Da der Wetterbericht zwar kaltes aber sonniges Wetter voraus gesagt hatte bin ich da dann mal hingefahren.

Die drei an der Aktion beteiligten Krane waren bei meiner Ankunft am frühen Vormittag schon Arbeitsbereit. Aufgebaut wurden der LTM 1450-7.1 der Fa. Riga, der LTM 1500-8.1 von der Fa. Eisele und der nagelneue LTM 1650-8.1 von der Fa.Riga bereits an den vorhergehenden Tagen.



Bei meinem Eintreffen wurde gerade durch die Fa. Lupp das Arbeitsgerüst unter der Mittelstütze über die gesperrte Bahnstrecke aufgebaut.
Krantechnisch tat sich zu diesem Zeitpunkt recht wenig. Na gut, zwei hatten die Traverse am Haken und der andere wurde eh erst beim zweiten Brückenteil benötigt.

Also blieb mir genügend Zeit mich an der Baustelle umzusehen.

Der neue LTM 1650-8.1 hat seine Traverse bereits unter Brücke am Haken.


Der LTM 1500-8.1 mußte noch warten bis das Arbeits- und Stützgerüst fertig gebaut war um dann den Querträger unter der Brücke zu platzieren..


Auf zweien dieser SPMT-Modulen wird das Brückenteil abelegt und dann zur Abstellposition gefahren.


Der zweite SPMT





Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 15.02.2021 um 22:49 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035 — Direktlink
15.02.2021, 22:46 Uhr
Jobo



Servus,


Von einem Erdhügel aus hatte man einen recht guten Blick auf die Baustelle.


Dieser Hitachi Bagger wird später noch emsig auf der Baustelle herum werkeln.


Ich hab dann mal den Bahndamm erklommen um mir das ganze von oben zu betrachten.


Dieser Zweiwegebagger, ein Liebherr 922 rail, der Fa.Spitzer stand auf den Gleisen vor der Brücke.


Für die Eisenbahner hier ist bestimmt das Schild interessant.




Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 15.02.2021 um 22:51 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036 — Direktlink
15.02.2021, 22:51 Uhr
Jobo



Servus,


unten war man gerade dabei die zweite Traverse unter der Brücke auf dem Gerüst zu positionieren.



Irgendwann hatte dann der LTM 1500-8.1 auch seine vorgesehene Last am Haken


und die Schweißer konnten endlich, es war mittlerweile schon halb Zwölfe (11:30 Uhr), mit dem Schneidbrenner zu werke gehen.


Die neuen Schienen für die Strecke sind auch schon da.


und falls es jemanden interessiert so ein Schienenstück ist schlappe 120 m lang





Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
037 — Direktlink
15.02.2021, 22:52 Uhr
Jobo



Servus,

das Hinterteil des noch arbeitslosen LTM 1450-7.1 von oben.







Mit dieser Zweiwege-Teleskoparbeitsbühne RT-Rail ART17TH wurden die Arbeiten an der Oberleitung vorgenommen.


AM SPMT wurden auch noch vorbereitende Arbeiten durchgeführt.




Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
038 — Direktlink
15.02.2021, 22:54 Uhr
Jobo



Servus,






Unter dem zweiten Brückenteil werden die Querträger schon mal in Position gebracht.




Warten war angesagt, die Männer mit den Schneidbrennern sind immer noch am werkeln.
Gottseidank schien die Sonne und die meiste Zeit war es auch recht windstill.


Auch die beiden SPMT mußten geduldig auf ihre Fracht warten.




Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 15.02.2021 um 22:56 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
039 — Direktlink
15.02.2021, 22:58 Uhr
Jobo



Servus,


doch siehe da, es mittlerweile schon halb zwei, tat sich endlich ein Spalt bzw. ein Absatz an der Brücke auf.



Kurz darauf, nach dem Beseitigen der letzten Schwierigkeiten, hing das erste Brückenteil endlich am Haken der beiden Krane.


Jetzt kann man auf der Brücke stehend unter der Brücke durchschauen.


Und ich machte mich wieder auf den weg nach unten zu dem Erdhügel links vom SPMT.


Auf dem hatte die ganze Zeit auch ein einsamer Fotograf ausgeharrt.





So das war der erste Teil der Aktion, der zweite folgt alsbald.


Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 15.02.2021 um 23:01 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
040 — Direktlink
15.02.2021, 23:02 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Hermann,

wieder eine super detaillierte Arbeitsreportage. Vielen Dank fürs Teilen.

Ich bin schon gespannt auf den nächsten Teil.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
041 — Direktlink
16.02.2021, 09:41 Uhr
Ch. Romann



Klasse Hermann, vielen Dank das Du dir die Zeit genommen hast dort zu sein und zu berichten !!!

Super Fotos wieder und klasse Bericht. Ich bin auch auf die Fortsetzung gespannt .

Das schöne Bauwerk bleibt ja erhalten. Wohl zwar nur deshalb weil die Sanierungskosten etwa die Hälfte der Kosten eines Neubaus betragen aber immerhin . . .

https://www.walter-kuhl.de/riedbahn/erkundung/neuegleiskurve.htm
--
Viele Grüße aus Südhessen
von Christoph

... fünf Leben langen nicht für dieses Hobby ...

Copyright der Bilder liegt, wenn nicht anders genannt, bei mir.

Dieser Post wurde am 16.02.2021 um 16:36 Uhr von Ch. Romann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
042 — Direktlink
16.02.2021, 11:03 Uhr
kuechenfutzi

Avatar von kuechenfutzi

Guten Morgen Hermann,
auch ich bedanke mich für den tollen Bericht und die schicken Bilder dazu.
Danke fürs zeigen. Daumen hoch
--
Bis dann

Harald

Gruss aus dem Saarland
-----
Meine genannnten Angaben und Termine sind alle ohne Gewähr!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
043 — Direktlink
16.02.2021, 13:52 Uhr
Karl-Heinz



Hallo Hermann,
vielen Dabk für den ausführlichen Bericht und die tollen Fotos. Das Wetter hat ja auch mitgespielt, so dass wirklich gute Fotos entstanden sind. Mach weiter so und versorge uns weiter mit tollen Einsatzfotos. Danke.
Gruß aus Gießen
Karl-Heinz
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
044 — Direktlink
16.02.2021, 15:50 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hallo Hermann,

auch von mir einen großen Dank für die Bilderreportage.
Wie immer ausführlich und interessant.
Auf den zweiten Teil freue ich mich schon jetzt.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
045 — Direktlink
16.02.2021, 20:56 Uhr
Jobo



Servus,

hier kommt nun der zweite Teil von der Brückenbaustelle in Darmstadt.

Die eine Hälfte der Eisenbahnbrücke hängt nun an den beiden Kranen.


Um das Teil auf die bereitstehenden SPMT's verladen zu können muß das Brückenteil zwischen den Kranen durch geschwenkt werden.


Das erwies sich als etwas kniffelig, da beim roten LTM 1650-8.1 direkt zwei Masten der Oberleitung im weg standen.


Um über die Masten zu kommen wurde die Hubhöhe der Krane fast bis zum letzten Zentimeter ausgenutzt.







Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
046 — Direktlink
16.02.2021, 20:57 Uhr
Jobo



Servus,

das Brückenteil muß jetzt noch auf die SPMT's abgesetzt werden.







Beide Krane sind schon abgeschlagen.


Nachdem Abschlagen setzte sich die Transporteinheit sogleich in Bewegung um das Teil zur Abstellposition zu bringen.


Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 16.02.2021 um 20:59 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
047 — Direktlink
16.02.2021, 21:00 Uhr
Jobo



Servus,



Das Hebegeschirr wird abgelegt, den das braucht nun der andere Kran von Riga für das zweite Brückenteil.


Jetzt gab es auch einen etwas besseren Blick auf den neuen Kran von Riga.


Sogar ein recht gutes Bildchen für unsere Buchhalter war möglich.


Auch vom kleineren Bruder gibts ein Bild für die Buchhaltung.


Nur vom gelben sollte es mir nicht gelingen ein brauchbares Bild zu schießen.
Aber da es der älteste in dem Dreigestirn war, ist der wahrscheinlich eh schon bekannt.





Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
048 — Direktlink
16.02.2021, 21:01 Uhr
Jobo



Servus,


An der Abstellposition wurden mit dem kleinen Bagger nun die Betonklötze zum Abstellen des Brückenteils an die richtige Stelle gebracht.




Auf vieren solcher Stapel ruht die Brücke dann.




Während der gelbe Kran bereits den Querträger unter das zweite Brückenteil bugsierte angelte der rote sich noch sein Hebegeschirr.




Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 16.02.2021 um 21:03 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
049 — Direktlink
16.02.2021, 21:04 Uhr
Jobo



Servus,


Jetzt noch den Querträger anschlagen und in Position bringen.




Hier sieht man die rechte feststehende Auflage der alten Brückenkonstruktion.


Und auf der anderen Seite war die bewegliche Auflage.


Der erste der beiden SPMT fährt auch schon wieder zur Verladeposition.





Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 16.02.2021 um 21:05 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ]     [ Baustellen ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung