Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/87 » Modelle von Dokl » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
25.01.2020, 09:02 Uhr
Dokl und Soehne



Hallo Allerseits,

Ich bin ganz neu hier im Forum und möchte einen Thread starten, um die 1/87 Modelle vorzustellen, die mein Vater baut. Anfangen möchte ich mit einem Modell, das er 1959 gebaut hat und das den Eisenbahndrehkran EDK 25 darstellt.

Ich habe dieses Forum gefunden, weil ich Originalfotos des Eisenbahndrehkrans EDK 25 Kirow gesucht habe, um zu überprüfen, ob das Vorbild des Krans wirklich so hieß. Es handelt sich auf jeden Fall um den Kran, der vom VEB Schwermaschinenbau S.M. Kirow auf der Leipziger Messe 1956 als Neuheit vorgestellt wurde und der auf der 35PF Briefmarke in der Serie zur Leipziger Messe abgebildet wurde (kommt am Ende des Videos). Falls jemand die Typenbezeichnung bestätigen oder korrigieren kann, wäre ich dankbar.

Bevor ich nun zum Modell komme, das ich euch mit meinem Youtube-Video vorstelle, eine weitere Frage: wurde dieses Video schon von jemand anderem hier im Forum reingestellt/verlinkt? Die meisten Zugriffe/Aufrufe die Youtube für dieses Video auf meinem Kanal registriert hat, kommen vom Hansebube-Forum. Das freut mich natürlich, aber gleichzeitig bin auch verblüfft...

Jetzt aber endlich zum Modell: Mein Vater hat es 1959 gebaut hat und erst kürzlich wieder in Betrieb genommen hat. Seinerzeit ist das Modell nicht ganz fertig geworden, aber es zeigt wunderschön, was schon zu "analogen" Modelleisenbahn-Zeiten möglich war.

Alle Funktionen des Kranmodells können über den Fahrstrom der Schiene gesteuert werden. Um den Kranhaken, den Ausleger und die Drehbewegung des Krans einzeln anzusteuern, müssen diese drei Funktionen mechanisch umgeschalten werden, denn ein Gleis kann ja nur einen Motor regulieren. Allerdings kann man mit einem Überspannungsimpuls einen Elektromagneten auslösen. So wie man damals bei Wechselstromloks die Fahrtrichtung änderte. Diesen Elektromagneten seht ihr im vorderen Teil, da wo der Ausleger angeschlagen ist. Er bedient eine kleine Stellscheibe die vier Positionen hat. Die vierte Funktion ist das Entkuppeln des Kranaufbaus von seinem Fahrgestell, denn wenn beim Transport des Kranes der Ausleger auf dem Begleitwagen aufliegt, muss sich der Aufbau frei auf dem Fahrgestell drehen können, um Kurvenfahrt zu ermöglichen.

Schaut euch bitte das Video dazu an:
https://www.youtube.com/watch?v=PShZUDtYD8M
--
Beste Grüße,
Georg

P.S.: schaut auch mal bei unserem Youtube-Kanal rein
https://www.youtube.com/channel/UCgECvPriRx-sQB0sgStJtaQ
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
25.01.2020, 09:07 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Moin und willkommen hier im Hansebubeforum,

sehr wahrscheinlich wurde der Link im "Youtube Videos" Thread gepostet



Zitat:
Dokl und Soehne postete
... wurde dieses Video schon von jemand anderem hier im Forum reingestellt/verlinkt? Die meisten Zugriffe/Aufrufe die Youtube für dieses Video auf meinem Kanal registriert hat, kommen vom Hansebube-Forum. Das freut mich natürlich, aber gleichzeitig bin auch verblüfft...
...

Schaut euch bitte das Video dazu an:
https://www.youtube.com/watch?v=PShZUDtYD8M


--
Bleibt schön gesund! Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
25.01.2020, 10:56 Uhr
Dokl und Soehne




Zitat:
Burkhardt postete
Moin und willkommen hier im Hansebubeforum,

sehr wahrscheinlich wurde der Link im "Youtube Videos" Thread gepostet

Vielen Dank! Hab es gefunden, perfekt, jetzt ist alles klar.
--
Beste Grüße,
Georg

P.S.: schaut auch mal bei unserem Youtube-Kanal rein
https://www.youtube.com/channel/UCgECvPriRx-sQB0sgStJtaQ
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
11.03.2020, 17:51 Uhr
Dokl und Soehne



Hallo Allerseits,

Mit dem hier verlinkten Youtubevideo möchte ich euch den neuen Schienenkran vorstellen, den mein Vater gebaut hat. Es handelt sich um das Standmodell eines Bucyrus Erie von Roco, dass durch den Einbau von drei Mikroservos und einer 2,4Ghz Fernsteuerung zum Leben erweckt wurde.
Die dafür verwendeten Komponenten stammen aus dem Bereich des Mikromodellbaus.

-Empfänger Rx-43d-32
-Microservo s18jst, 1,8g, Elektronik und Drehwinkelbegrenzung entfernt
-LiPo Akku
-Kranzug Roco 46331

Viel Spaß beim Anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=86YtMStVBO0
--
Beste Grüße,
Georg

P.S.: schaut auch mal bei unserem Youtube-Kanal rein
https://www.youtube.com/channel/UCgECvPriRx-sQB0sgStJtaQ
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
17.03.2020, 00:56 Uhr
Dokl und Soehne



Hallo Allerseits,

in unserem nächsten Video möchte ich euch den Umbau des Piko H0 Modells der Saxonia vorstellen. Das Orignal fuhr nur im Zugverband, da der Motor im ersten Waggon untergebracht war. Unsere Version hingegen fährt auch alleine, da sie den Motor im Tender hat.
Am Ende des Videos stelle ich meine 3D gedruckten Geschenkideen für Saxonia-Fans vor, die man bei Shapeways kaufen kann, aber wer sich dafür nicht interessiert schaltet einfach eher aus...

Viel Spaß beim Anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=s4cr5rhHwRk
--
Beste Grüße,
Georg

P.S.: schaut auch mal bei unserem Youtube-Kanal rein
https://www.youtube.com/channel/UCgECvPriRx-sQB0sgStJtaQ
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
19.05.2020, 23:38 Uhr
Dokl und Soehne



Hallo Allerseits,

ich möchte euch hier ein vollautomatisches Diorama vorstellen, auf dem das Be- und Entladen eines Getreidewaggons gezeigt wird. Nach dem Betätigen des Startknopfes, geht alles von alleine, denn ein programmierbares Steuerrelais regelt alle Abläufe. Dabei wird sogar das entladene Saatgut aus der Schüttmulde mit einem Gebläse wieder in den Beladeturm zurückgeführt wird.

Viel Spaß beim Anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=mE8ybiYqReQ
--
Beste Grüße,
Georg

P.S.: schaut auch mal bei unserem Youtube-Kanal rein
https://www.youtube.com/channel/UCgECvPriRx-sQB0sgStJtaQ
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
20.05.2020, 16:51 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef


Zitat:
Dokl und Soehne postete
Hallo Allerseits,

Mit dem hier verlinkten Youtubevideo möchte ich euch den neuen Schienenkran vorstellen, den mein Vater gebaut hat. Es handelt sich um das Standmodell eines Bucyrus Erie von Roco, dass durch den Einbau von drei Mikroservos und einer 2,4Ghz Fernsteuerung zum Leben erweckt wurde.
Die dafür verwendeten Komponenten stammen aus dem Bereich des Mikromodellbaus.

-Empfänger Rx-43d-32
-Microservo s18jst, 1,8g, Elektronik und Drehwinkelbegrenzung entfernt
-LiPo Akku
-Kranzug Roco 46331

Viel Spaß beim Anschauen:


https://www.youtube.com/watch?v=86YtMStVBO0

Ein sehr schön funktionelles Modell. Gefällt mir gut.
Eine Frage aber habe ich dazu.
Warum ist das Hubseil des Hakens aussen am Ausleger geführt und nicht wie beim Orginal mittig? Gibt es dafür einen technischen Grund?
Das wäre mal interessant zu wissen.

Schönen Feiertag.

VG
Stephan

Dieser Post wurde am 20.05.2020 um 16:52 Uhr von dtmchef editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
20.05.2020, 22:20 Uhr
Dokl und Soehne




Zitat:
dtmchef postete

Eine Frage aber habe ich dazu.
Warum ist das Hubseil des Hakens aussen am Ausleger geführt und nicht wie beim Orginal mittig? Gibt es dafür einen technischen Grund?

Hallo Stephan,
das Seil läuft normalerweise mittig. Zu dem Zeitpunkt, als wir den Kran gefilmt haben, war das Seil falsch eingefädelt. Es gibt also keinen direkten Grund...
--
Beste Grüße,
Georg

P.S.: schaut auch mal bei unserem Youtube-Kanal rein
https://www.youtube.com/channel/UCgECvPriRx-sQB0sgStJtaQ
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
23.05.2020, 00:54 Uhr
Dokl und Soehne



Hier noch jeweils ein Bild zu den bisher vorgestellten Modellen:
(und darunter nochmal den youtubelink zum bequemen klicken, es sind die gleichen Videos wie oben)

Der Eisenbahndrehkran EDK 25 von 1959:

https://www.youtube.com/watch?v=PShZUDtYD8M

Der Bucyrus Erie mit 2,4Ghz Fernsteuerung:

https://www.youtube.com/watch?v=86YtMStVBO0

Die Saxonia:

https://www.youtube.com/watch?v=s4cr5rhHwRk

Das vollautomatische Diorama zum Thema Getreideverladung:

https://www.youtube.com/watch?v=mE8ybiYqReQ

Leider habe ich jetzt erst gemerkt, dass es hier mit meinen bei addpics.com hochgeladenen Bildern irgendwie nicht so optimal funktioniert, weil das Orginalbild nicht dargestellt wird, wenn ich die url eingebe. Lediglich das Thumbnail-Vorschaubild lässt sich einbinden... naja, immerhin...
Ich werde mir noch einen anderen Bilder-Upload-Dienst suchen müssen... was empfehlt ihr?
--
Beste Grüße,
Georg

P.S.: schaut auch mal bei unserem Youtube-Kanal rein
https://www.youtube.com/channel/UCgECvPriRx-sQB0sgStJtaQ

Dieser Post wurde am 23.05.2020 um 01:15 Uhr von Dokl und Soehne editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
23.05.2020, 12:29 Uhr
nobby87



Moin Georg,

die beiden Schienenkräne sind der Wahnsinn. Wenn ich daran denke das das Modell des EDK 25 bereits 1959 gebaut wurde und immer noch perfekt funktioniert, bleibt mir nichts als ehrfurchtsvoll den Hut zu ziehen.

Gruß Norbert
--
Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain, 1835-1910)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
23.05.2020, 15:03 Uhr
Dokl und Soehne



Hallo Norbert,
Der EDK 25 stand ehrlich gesagt fast 60 Jahre stillgelegt auf dem Regal in der Bastelkammer. Mein Vater hat ihn dann dieses Weihnachten wieder flott gemacht, damit mein Sohn, also sein Enkel damit spielen kann. Daraufhin wurde mein Bruder neidisch, weil er selber als Kind damit spielen wollte, der Kran aber nie einsatzbereit war...
Also wiegesagt, er hat nicht sonderlich viele Kilometer runter, aber trotzdem erstaunlich, dass er so gut funktioniert!
Danke für die Komplimente, ich leite es weiter!
--
Beste Grüße,
Georg

P.S.: schaut auch mal bei unserem Youtube-Kanal rein
https://www.youtube.com/channel/UCgECvPriRx-sQB0sgStJtaQ
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
23.05.2020, 22:07 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Georg,

ich arbeite einwandfrei mit abload.de und bin sehr zufrieden (wie Du vielleicht schon in meinem 1:50 Thread gesehen hast).

Vorher verändere ich die Bilder mit dem freien IrfanView-Programm auf die zulässige Größe von 800 x 600 oder 1024 x 768 Pixel.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
29.05.2020, 15:24 Uhr
Dokl und Soehne




Zitat:
dtmchef postete

Eine Frage aber habe ich dazu.
Warum ist das Hubseil des Hakens aussen am Ausleger geführt und nicht wie beim Orginal mittig? Gibt es dafür einen technischen Grund?
Das wäre mal interessant zu wissen.

Schönen Feiertag.

VG
Stephan

Hallo Stephan,
Um nochmal genauer auf deine Frage einzugehen, habe ich ein Video hochgeladen, in dem man sieht, wie im Modell das Seil des Hakens verläuft: unter dem Ausleger entlang und dann durch den Ausleger durch in den Kranaufbau hinein. Desweiteren ist beim Modell eine Feder nötig, um den Ausleger nach unten zu ziehen. Er ist im Modell viel zu leicht ist, um durch Schwerkraft die Fäden straff zu ziehen. Die Feder sieht man am unteren Ende des Auslegers, wo er angeschlagen ist.
Im Video sieht man auch ein bisschen, wie die sechs Abschnitte des Auslegerfadens unterschiedlich schnell laufen (bei Minute 1:10 bis 1:15 kann halbwegs was erahnen).
Beim Modell haben wir nicht zwei Haken angebracht, wie beim Original, sondern nur einen. Die beiden angedeuteten Rollen für den Hilfshaken und Haupthaken, werden im Modell genutzt, um den Faden der Hakenflasche zu befestigen und umzulenken: Der Faden ist an der äußersten Rolle des Hilfshakens befestigt und wird an der Rolles des Haupthakens (die weiter von der Auslegerspitze entfernte Rolle) umgelenkt. Das hat folgenden Grund: durch den großen Abstand der beiden Rollen und dadurch den großen Abstand von ankommenden und abgehenden Faden wird gut verhindert, dass sich die Hakenflasche um ihre Z-Achse dreht. Das Ladegut dreht sich also nicht so , als wenn der Haken z.B. nur an einem einzigen Seil hängen würde, wie es bei einigen Modellen der Fall ist. Bei Modellen wird das häufig gemacht, weil man die Umlenkrolle in der Hakenflasche vermeiden will. Das ist nämlich gar nicht so einfach, eine winzig kleine Rolle zu bauen, die dann auch noch leicht genug läuft.
Hier das Video:
https://youtu.be/7vnEPDDeY7o
--
Beste Grüße,
Georg

P.S.: schaut auch mal bei unserem Youtube-Kanal rein
https://www.youtube.com/channel/UCgECvPriRx-sQB0sgStJtaQ

Dieser Post wurde am 29.05.2020 um 15:27 Uhr von Dokl und Soehne editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
29.05.2020, 23:12 Uhr
Dokl und Soehne




Zitat:
Wilfried E. postete
Hallo Georg,

ich arbeite einwandfrei mit abload.de und bin sehr zufrieden (wie Du vielleicht schon in meinem 1:50 Thread gesehen hast).

Vorher verändere ich die Bilder mit dem freien IrfanView-Programm auf die zulässige Größe von 800 x 600 oder 1024 x 768 Pixel.

Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

Hallo Wilfried,
vielen Dank für den Tipp und erstmal Komplimente für deinen 1:50 Thread, das ist ja Wahnsinn, echt tolle Modelle! Da kommen mir gleich Zweifel, ob ich euch hier überhaupt noch behelligen sollte... Naja, jedenfalls habe ich jetzt nochmals Bilder zu den bereits gezeigten Modellen bei Abload hochgeladen, um es schon mal auszuprobieren. (es wird noch eine ganze Weile dauern, bis wieder ein neues Modell fertig wird...)


Der Eisenbahndrehkran EDK 25 von 1959:


https://www.youtube.com/watch?v=PShZUDtYD8M


Der Bucyrus Erie mit 2,4Ghz Fernsteuerung:
https://www.youtube.com/watch?v=86YtMStVBO0
und das zusätzliche Video mit korrekter Seilführung:
https://youtu.be/7vnEPDDeY7o


Die Saxonia:

https://www.youtube.com/watch?v=s4cr5rhHwRk


Das vollautomatische Diorama zum Thema Getreideverladung:

https://www.youtube.com/watch?v=mE8ybiYqReQ
--
Beste Grüße,
Georg

P.S.: schaut auch mal bei unserem Youtube-Kanal rein
https://www.youtube.com/channel/UCgECvPriRx-sQB0sgStJtaQ

Dieser Post wurde am 29.05.2020 um 23:35 Uhr von Dokl und Soehne editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
30.05.2020, 18:56 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Georg,

zeigt ihr mal ruhig weiter eure Modelle. Die können sich absolut sehen lassen. Vor allen Dingen der wieder betriebsbereite EDK 25. Welch ein Schmuckstück.

Auch der Bucyrus ist ein feines Teil. Top.

Die anderen Modelle/autom. Dio sind genauso perfekt. Ich warte geduldig auf die nächsten Fotos.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ 1/87 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung