Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/87 » Krupp Mobile Krane (KMK) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2-
025 — Direktlink
17.12.2012, 14:20 Uhr
Marbe



Durch den Hinweis hier, habe ich auch mal im Archivordner nachgesehen und tatsächlich, im Prospekt 93/94 bin ich auch fündig geworden
Ist mir ehrlich gesagt noch nie bewußt aufgefallen, dass da so ein tolles Kranmodell angekündigt war; echt jammerschade, dass die Ankündigung nicht verwirklicht wurde.
Weiß jemand etwas über den Erbauer des Urmodells, bzw. konnte man den Kran evt. auf einer Ausstellung sogar mal live begutachten?
--
--Gruß--Marco--

Dieser Post wurde am 17.12.2012 um 14:20 Uhr von Marbe editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
14.11.2014, 15:45 Uhr
Holger-1974



Der letzte Eintrag liegt etwas zurück, und im 1994er (oder war es sogar erst der 1995er)-Prospekt gab es seitens Kibri die Begründung, der Kran KMK 6160 sei wegen zu geringer Nachfrage zurückgestellt. Was aber bedeutet hätte, dass er zu einem späteren Zeitpunkt doch produziert geworden wäre. Leider erschien das Modell nie. Das hätte ich mir sofort gekauft. Es wäre der erste Teleskopkran mit fünteiligem Ausleger von Kibri gewesen (ein solcher kam dann erst 1997 mit dem AC 665 raus).

Wenn ich das richtig verstanden haben, war also ein Streit zwischen Kibri und dem Schöpfer des Handmusters die Ursache, dass der Kran nie erschien?

Dieser Post wurde am 14.11.2014 um 15:53 Uhr von Holger-1974 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
24.07.2016, 14:37 Uhr
Holger-1974



War es denn nun ein KMK 6160, von dem ein Modell erscheinen sollte, wie im Prospekt von 1993 angegeben, oder ein 6180, wie hier im Thread des Öfteren genannt wurde?

@Marbe: irgendwo habe ich mal gelesen, der Schöpfer des Handmodells soll Harry Bielski gewesen sei. Ob das nur ein Gerücht ist, oder ob das stimmt, kann ich nicht nachvollziehen.
Leider weilt Herr Bielski schon viele Jahre nicht mehr unter uns.

Dieser Post wurde am 24.07.2016 um 14:41 Uhr von Holger-1974 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
28.07.2016, 03:01 Uhr
Michael MZ




Zitat:
Holger-1974 postete
War es denn nun ein KMK 6160, von dem ein Modell erscheinen sollte, wie im Prospekt von 1993 angegeben, oder ein 6180, wie hier im Thread des Öfteren genannt wurde?

@Marbe: irgendwo habe ich mal gelesen, der Schöpfer des Handmodells soll Harry Bielski gewesen sei. Ob das nur ein Gerücht ist, oder ob das stimmt, kann ich nicht nachvollziehen.
Leider weilt Herr Bielski schon viele Jahre nicht mehr unter uns.

NEIN, es war nicht Harry Bielski! WO gelesen??

Walter Haberling, -damals zumindest Wiesbaden- hat das Muster gemacht, soweit ich mich zurück besinnen kann ohne Auftrag seitens Kibri oder so, aber ALLES ohne Gewähr! Der Mann hat tolle Modelle gebaut, u.a. den Quicklifter in 1/87: http://www.mhtmodels.de/9529/52797.html

Ich weiß nicht ob es zu der Kategorie Anekdoten gehört, oder Neider, oder wie wir Mainzer sagen zur Kategorie "Dummbabbler", ... im Umlauf war damals jedenfalls das der gute (wirklich liebenswerte Walter H.!!) es -wohl- fertig brachte tatsächlich nachdem u.a. der TC 3600 Quicklifter in Kiel Holtenau schwer verunglückt war beim Betreiber des Originals anzubimmeln um Unterlagen zu Erhaschen ... "zwecks derzeitigem Nachbau des Modells in 1/87..." !

Wie gesagt, alles ohne Gewähr und/oder jemandem in die Pfanne hauen zu wollen! Fakt ist aber: das solcherlei Art Aktionen verursacht haben das man nur noch sehr schwer an Betreiber wie auch Hersteller zu kommen war... "alles Idioten diese verrückten Modellbauer" > verständlich! ... Naja, jedenfalls hörte man das nicht gerade wenig damals...

LG aus MZ
Michael
--
www.MHTmodels.de
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
07.08.2016, 11:37 Uhr
Holger-1974



Okay, dann war die Info mit Herrn Bielski eine Falschmeldung, wobei das mal vor Jahren, damals als Kibri einen Werksverkauf in Schopfloch machte (April 2010 und ich mir Modelle besorgte) von einem Mitarbeiter von Kibri gesagt wurde, als ich diesen auf den nie erschienenen KMK 6160 angesprochen hab.
Und gelesen hatte ich das auch schon, ich meinte in irgendwelchen einschlägigen Foren. Aber wo, das weiß ich nicht mehr.

Egal, wer nun das Modell des 6160 gebaut hat, bedauerlich ist es, dass das Modell nie erschien.

Dieser Post wurde am 07.08.2016 um 11:40 Uhr von Holger-1974 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
27.01.2019, 07:28 Uhr
Holger-1974



Nun haben wir 2019, und vor 25 Jahren hätte der KMK 6160 erscheinen sollen. Wenn man so zurücklblickt, war es in der Tat einer der größten Fehlentscheidungen von Kibri, dass sie den Kran nicht herausgebracht haben. Aber das ist nun mal das unternehmerische Risiko und die Entscheidungen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031 — Direktlink
27.01.2019, 13:49 Uhr
Roland



Hallo Holger,

ich würde eher den Verzicht auf den Nachbau des LTM 1500 als größeren Fehler bezeichnen. Was hätte man daraus alles machen können. :-(

Gruß aus Franken


Roland
--
Qualität aus Franken: Herpa, MAN, adidas, NZG, Conrad, Schaeffler, Preiser, Puma, Faun.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032 — Direktlink
27.01.2019, 15:33 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Beides falsch

Der größte Fehler bei Kibri?

Das es ein Hersteller von Modellbahnzubehör war.

Ich gebe folgendes mal aus dem Gedächtnis wieder: Anfang der 2000er hatte man Kibri angesprochen ob man nicht einen LTM 1500 bringen könnte. Die Antwort war das man doch schon einen achtachsigen Telekran im Sortiment hätte und die Krane nahezu gleich aussehen würden. Überhaupt sah man den Bedarf im Modellbahnzubehörbereich für neues nicht da schon diverse Krane vorhanden waren.
(Ausser Farbvarianten und ohne Ende Krane auf Reisen kam nichts mehr)

Weiter:
Man wolle aber das Modellangebot der Spezialfahrzeuge durchaus erweitern und bereite noch einige Überraschungen im Landmaschinen und auch Eisenbahnfahrzeugbereich vor.

Dann kam irgendwann noch die olivgrüne Welle, bis dann das Ende da war...

Tcha dumm gelaufen für den kleinen Kreis der Schwerlastmodellbauer...

Die größte Entäuschung für mich damals war übrigens der LGD 1800 in Riga Farben, als ich die Gittermastteile im Karton sah, bekam ich eine Krise....
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---
Bilder von mir im Forum nicht gefunden? Schau mal auf der Homepage nach

...ein dickes Fell, das hatte ich früher nie, ich habe es mir wachsen lassen...

Dieser Post wurde am 27.01.2019 um 15:36 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033 — Direktlink
27.01.2019, 16:05 Uhr
Christoph Kriegel




Zitat:
Roland postete
Hallo Holger,

ich würde eher den Verzicht auf den Nachbau des LTM 1500 als größeren Fehler bezeichnen. Was hätte man daraus alles machen können. :-(

Gruß aus Franken


Roland

Da muss ich Bube recht geben, im Vergleich zu den ganzen Modellbahnern sind wir Kranfans nur ein Krümmel auf dem Teller.... und den Bahnfans ist es natürlich egal ob da ein 30 Jahre alter 400t oder eben ein aktueller 500t steht.....

und noch BTW: Es gab auch mal ein Handmuster vom KMK6180 von Auto Russia.... das hatte damals Fritzes Modellboerse verkauft und es ist in einem sehr speziellen Fuhrpark gelandet, wo das Modell erst mal mit Neon-Orangen Michellinmännchen ausgerüstet wurde.....
--
Gruß

Christoph
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034 — Direktlink
27.01.2019, 17:42 Uhr
mac-michel

Avatar von mac-michel


Zitat:
Christoph Kriegel postete

Zitat:
Roland postete
Hallo Holger,

ich würde eher den Verzicht auf den Nachbau des LTM 1500 als größeren Fehler bezeichnen. Was hätte man daraus alles machen können. :-(

Gruß aus Franken


Roland

Da muss ich Bube recht geben, im Vergleich zu den ganzen Modellbahnern sind wir Kranfans nur ein Krümmel auf dem Teller.... und den Bahnfans ist es natürlich egal ob da ein 30 Jahre alter 400t oder eben ein aktueller 500t steht.....

und noch BTW: Es gab auch mal ein Handmuster vom KMK6180 von Auto Russia.... das hatte damals Fritzes Modellboerse verkauft und es ist in einem sehr speziellen Fuhrpark gelandet, wo das Modell erst mal mit Neon-Orangen Michellinmännchen ausgerüstet wurde.....

Da kommt mir nur einer in den Sinn
Grundfarbe der Modelle in Richtung Babyblau...

Dieser Post wurde am 27.01.2019 um 17:43 Uhr von mac-michel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035 — Direktlink
05.04.2019, 19:53 Uhr
Holger-1974



Kibri hatte wirklich geplant, den LTM 1500 als Modell rauszubringen? Wow. Kenne nur den LTM-1400, den habe ich auch als Modell. Wie dem auch sei, vom LTM 1400 gibts mittlerweile einige Modelle, allerdings wird z.B. beim Wiesbauer-Modell die das Ende des Seils von der Auslegerabspannung m. E. falsch platziert.

Leider ist Kibri auch nicht mehr, das was es mal war. Erst die kurzfristige Übernahme durch Fa. RiRe (Eigentümer Franz-Josef Roos - was wurde eigentlich aus ihm?)
dann die Insolvenz, und seit der Übernahme durch Viessmann eigentlich nur noch Neuauflagen, aber kein wirklich neues Modell.

Dieser Post wurde am 05.04.2019 um 19:53 Uhr von Holger-1974 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036 — Direktlink
05.04.2019, 21:34 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Das sind alles lange und gut bekannte Fakten, Holger. Aber worauf Du eigentlich hinaus willst, hab ich noch nicht ganz verstanden ...



.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2-     [ 1/87 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung