Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Gottwald (allgemein) » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 81 ] [ 82 ] [ 83 ] -84- [ 85 ]
2075 — Direktlink
02.01.2021, 11:52 Uhr
BUZ




Zitat:
rollkopf postete

Zitat:
Daniel Fischer postete
Ebenfalls 1998 aufgenommen in Werdau am Bahnhof:
...

...
Viele Grüße

Daniel

Ich weiss zwar nicht, ob und wo dieses Gerät vom VEB BMK Stralsund noch existiert, doch angeblich soll genau dieses Gerät 1965 auf der Leipziger Messe als Exponat gestanden haben. ChassieNr 901. BUZ, kannst du es bestätigen?

nee Jenosse, ditt tut mir leid.
Icke war 1965 noch nüscht uff die Welt, aba vleischt hamwa hier eenen, der Bilder von die Messe liefern kann

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2076 — Direktlink
02.01.2021, 12:10 Uhr
BUZ




Zitat:
Daniel Fischer postete
Hab mal aus meiner Gottwald-Kiste ein paar Fotos rausgesucht:





Möglicherweise derselbe MK120, den ich 1998 bei KTD auf dem Hof fotografiert hatte. Leider hatte ich damals zu wenig Sinn für die alten Sachen und bald war der Kran weg. Ich könnte mich heute noch dafür ...

Für die Freaks: Gerätenummer 1761/585

Aber wer mir mit Material zum MK120 helfen kann, würde mir eine Riesenfreude machen, da ich den Kran unbedingt noch im Modell verewigen möchte.

Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Hallo Daniel,

die s/n 1761 wurde am 13.12.1961 ausgeliefert über DIA Berlin (Außenhandel DDR) an VVB Baumschl. Hegfeld, und ging später an das BMK Kohle & Energie in Hoyerswerda.

Wer kann mir mehr über VVB Baumschl. Hegfeld sagen? Möglicherweise ist das auch ein Übertragungsfehler aus den vielen handschriftlichen Aufzeichnungen, die bei Gottwald in den 80ern per Schreibmaschine archiviert wurden.
Wikipedia weiß dazu leider nichts fundiertes:
https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigung_Volkseigener_Betriebe

Selbst die Ortsbezeichnung Hegfeld ist ein Null-Treffer bei Tante Google


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de

Dieser Post wurde am 02.01.2021 um 12:11 Uhr von BUZ editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2077 — Direktlink
02.01.2021, 16:10 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
BUZ postete

die s/n 1761 wurde am 13.12.1961 ausgeliefert über DIA Berlin (Außenhandel DDR) an VVB Baumschl. Hegfeld, und ging später an das BMK Kohle & Energie in Hoyerswerda.

Wer kann mir mehr über VVB Baumschl. Hegfeld sagen? Möglicherweise ist das auch ein Übertragungsfehler aus den vielen handschriftlichen Aufzeichnungen, die bei Gottwald in den 80ern per Schreibmaschine archiviert wurden.
Wikipedia weiß dazu leider nichts fundiertes:
https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigung_Volkseigener_Betriebe

Selbst die Ortsbezeichnung Hegfeld ist ein Null-Treffer bei Tante Google


Gruß
BUZ

Hallo BUZ,

Ich könnte mir vorstellen, dass das ein Baumaschinenlager gewesen sein könnte, also eine Art Auslieferungslager unter staatlicher Kontrolle. Aber Hegfeld? Keine Ahnung was das heißen soll?

Aber hast Du da noch eine andere Quelle zu den Lieferlisten? In meinen Kopien von Gottwald steht nur BMK Kohle und Energie Hoyerswerda drin mit demselben Lieferdatum.

VG Daniel
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Dieser Post wurde am 02.01.2021 um 16:18 Uhr von Daniel Fischer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2078 — Direktlink
02.01.2021, 16:28 Uhr
Daniel Fischer



Was auch sehr merkwürdig in den Lieferlisten bei mir ist:

Es taucht kein einziger MK77 auf, obwohl mehrere dieser Krane in der DDR im Einsatz waren. Das BMK hatte mind. einen, die Reichsbahn auch und ein einem Großteil zeitgenössischer Literatur ist er stets als üblicher Montagekran aufgeführt, was bei nur 2 Stück landesweit eher nicht so wäre.

@ BUZ: Gibt es da Hinweise in Deinen Listen?

VG

Daniel
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2079 — Direktlink
02.01.2021, 16:39 Uhr
Der Michel

Avatar von Der Michel

Moin,

aufgrund der freundlichen Nachfrage habe ich die Bilder vom Gottwald MK ???? , ex Petrochemisches Kombinat Schwedt noch mal ausgegraben und eingestellt.
Entstanden sind die Bilder im Februar 2008, mit einer kleinen Medion Knipse.
Qualitativ natürlich auf dem aktuellen Standard. Aber zum Glück habe ich die Bilder gemacht. 1,2,3, Jahre Später war der Kran nämlich weg.















--
LKW aus ganz Europa und aller Welt, Schwertransport, Krane, Bau- und Landmaschinen, Oltimer u. v. m. :

http://neinis-lkw-fotoforum.de/index.php

Aktuell zu empfehlen:
Alte ungarische Bilder
In Deutschland unterwegs ( schönes von damals )
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2080 — Direktlink
02.01.2021, 17:21 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
Der Michel postete
Moin,

aufgrund der freundlichen Nachfrage habe ich die Bilder vom Gottwald MK ???? , ex Petrochemisches Kombinat Schwedt noch mal ausgegraben und eingestellt.
Entstanden sind die Bilder im Februar 2008, mit einer kleinen Medion Knipse.
Qualitativ natürlich auf dem aktuellen Standard. Aber zum Glück habe ich die Bilder gemacht. 1,2,3, Jahre Später war der Kran nämlich weg.

Hallo Michael,

allerbesten Dank für die tollen (alten) Bilder.
Das dürfte sich um den MK120 A mit der Nr. 1898/669 handeln.
Auf jeden Fall ein MK120, soviel ist ganz sicher.
Damit ist mir schon wieder etwas geholfen.

Viele Grüße aus Dresden

Daniel
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Dieser Post wurde am 02.01.2021 um 17:23 Uhr von Daniel Fischer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2081 — Direktlink
02.01.2021, 19:03 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf

Zum Thema VVB,

https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigung_Volkseigener_Betriebe
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2082 — Direktlink
03.01.2021, 17:56 Uhr
BUZ




Zitat:
rollkopf postete
Zum Thema VVB,

https://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigung_Volkseigener_Betriebe

siehe Post. 2076

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2083 — Direktlink
03.01.2021, 18:30 Uhr
BUZ




Zitat:
Daniel Fischer postete
Was auch sehr merkwürdig in den Lieferlisten bei mir ist:

Es taucht kein einziger MK77 auf, obwohl mehrere dieser Krane in der DDR im Einsatz waren. Das BMK hatte mind. einen, die Reichsbahn auch und ein einem Großteil zeitgenössischer Literatur ist er stets als üblicher Montagekran aufgeführt, was bei nur 2 Stück landesweit eher nicht so wäre.

@ BUZ: Gibt es da Hinweise in Deinen Listen?

VG

Daniel

MK 77/3 habe ich nur einen aus 1964!
Der wurde von Lurgi Frankfurt/Main für die DDR gekauft, vermutlich irgendwo für die Schwermontage. Der Verbleib ist mit nicht bekannt.
s/n 2013 U885

Ansonsten drei MK 70:
VVB Baumechanisierung Dresden, 1960, s/n 1649 U637
BMK Kohle & Energie, 1961, s/n 1755 U659
VEB Stahlbau Plauen, 1963, s/n 1817 U807

Die OW von MK 70 und MK 77 waren mehr oder weniger identisch.

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2084 — Direktlink
06.01.2021, 08:13 Uhr
Daniel Fischer



Da die Eigenfahrgeschwindigkeit des MK77 bei sagenhaften 14,5 km/h und die Schleppgeschwindigkeit bei nur 20 km/h lagen, wurde der Kran beim BMK zum Umsetzen wohl generell auf Tieflader verladen.



Auch hier wurde der Tieflader TL40 (TL60), der als Einzelstück beim BMK verblieb, genutzt.

Viele Grüße aus Dresden

Daniel
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2085 — Direktlink
06.01.2021, 18:15 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

Schönes Bild!
Danke!
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2086 — Direktlink
06.01.2021, 20:31 Uhr
Daniel Fischer




Zitat:
Oliver Thum postete
Schönes Bild!
Danke!

Hallo Oliver,

hattet ihr bei Schmidbauer eigentlich auch kleinere Gottwald MK?

Suche noch Leute, die mir technische Details erklären können?
(Ballastieren, Auslegeraufrichten, ...)
Kennst Du da noch jemanden?

Die Krane scheinen ja weitgehend verschwunden zu sein,
die Kranfahrer von damals sind es leider auch.

Viele Grüße

Daniel
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Dieser Post wurde am 06.01.2021 um 20:32 Uhr von Daniel Fischer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2087 — Direktlink
26.02.2021, 21:03 Uhr
Daniel Fischer



Bei meinen Recherchen zum MK120 ist mir auch ein Bild seines größeren Bruders über den Weg gelaufen:

Der MK140, hier bei einem Einsatz 1972 in Berlin


--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Dieser Post wurde am 27.02.2021 um 07:59 Uhr von Daniel Fischer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2088 — Direktlink
26.02.2021, 21:07 Uhr
Daniel Fischer



Und weils gerade so schön ist:

Auch den MK77-3S von IMO Merseburg konnte ich als Zufallsfund entdecken:


--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2089 — Direktlink
26.02.2021, 21:27 Uhr
Daniel Fischer



...und Dank des tollen Buches von Wolfgang Weinbach konnte ich auch diesen hier zuordnen:

Ein sehr seltener MK88 (nur 2 Stück gebaut). Leider ist nur ein Teil von dem guten Stück zu sehen, aber als Nachweis dürfte es reichen.



Da nur einer bei VEB KMB Leipzig lief, dürfte es dann dieser sein, oder?.
Hier bei einem Einsatz 1958 im Kraftwerk "Schwarze Pumpe".

Vielleicht weiß BUZ mehr?
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Dieser Post wurde am 26.02.2021 um 22:01 Uhr von Daniel Fischer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2090 — Direktlink
26.02.2021, 21:34 Uhr
Daniel Fischer



Und ganz besonders habe ich mich über dieses Bild gefreut:

Der AK 200 von IMO Merseburg bei einem Einsatz 1973:


--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2091 — Direktlink
26.02.2021, 22:02 Uhr
Daniel Fischer



Auch dieses Messefoto scheint mir recht interessant:


--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2092 — Direktlink
04.03.2021, 18:53 Uhr
Daniel Fischer



Neulich konnte ich einen ganzen Posten mit historischen Kranfotos erwerben.
Daraus möchte ich immer mal wieder etwas einstellen.

Hier schon mal ein Anfang zu einem bereits angesprochenen Kran:



Gottwald MK88 (?) Foto von der Bau-Union Cottbus um 1960.
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel

Dieser Post wurde am 04.03.2021 um 18:55 Uhr von Daniel Fischer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2093 — Direktlink
04.03.2021, 19:00 Uhr
Daniel Fischer



Diesen Kran konnte ich auch mit der "Gottwald-Bibel" noch nicht identifizieren:



Ich dachte erst an einen MK60-2, doch dieser hat laut Buch eine Tragfähigkeit von 15t. Aber auf dem Bild sieht man eindeutig die Angabe von 12t.

Das Foto stammt jedenfalls nach rückseitiger Beschriftung aus dem Jahre 1978.
--
Viele Grüße aus Dresden

Daniel
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2094 — Direktlink
04.03.2021, 19:29 Uhr
Dingemann



Wahnsinns Bilder! Ich hoffe, da ist noch mehr! Leider kann ich zu Typen, technische Daten usw. nicht viel beitragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2095 — Direktlink
05.03.2021, 21:18 Uhr
Dingemann



Hier mal was von mir. AMK ??? der Rheinbraun im Tagebau Hambach. Die Aufnahmen stammen aus dem Frühjahr 1997.







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2096 — Direktlink
06.03.2021, 16:07 Uhr
percheron

Avatar von percheron


Zitat:
Dingemann postete
Hier mal was von mir. AMK ??? der Rheinbraun im Tagebau Hambach.

Hallo Dingemann,

das sollte ein AMK 60-42 S sein.
Siehe Gottwald-Buch Band 2 Seite 199f.

Dir und auch Daniel vielen Dank für die schönen historischen Bilder.
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.

Dieser Post wurde am 06.03.2021 um 16:08 Uhr von percheron editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2097 — Direktlink
07.03.2021, 19:13 Uhr
BUZ




Zitat:
Daniel Fischer postete
Diesen Kran konnte ich auch mit der "Gottwald-Bibel" noch nicht identifizieren:



Ich dachte erst an einen MK60-2, doch dieser hat laut Buch eine Tragfähigkeit von 15t. Aber auf dem Bild sieht man eindeutig die Angabe von 12t.

Das Foto stammt jedenfalls nach rückseitiger Beschriftung aus dem Jahre 1978.

Gottwald MK 55, 550, 551 oder 552, um 1955-1960 gebaut.

Davon gab es einige in der Ostzone:
-VEB Deutsche Spedition Leipzig
-VEB Kraftwerks- und Industriebau Dresden
-VEB IMO Merseburg
-VEB PCK Erdölverabeitungswerk Schwedt


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de

Dieser Post wurde am 07.03.2021 um 19:18 Uhr von BUZ editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2098 — Direktlink
07.03.2021, 19:21 Uhr
BUZ




Zitat:
Daniel Fischer postete
Neulich konnte ich einen ganzen Posten mit historischen Kranfotos erwerben.
Daraus möchte ich immer mal wieder etwas einstellen.

Hier schon mal ein Anfang zu einem bereits angesprochenen Kran:



Gottwald MK88 (?) Foto von der Bau-Union Cottbus um 1960.

MK 88 habe ich nur einen in der DDR:
VEB Konstruktions- und Montagebetrieb Leipzig aus 1956


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
2099 — Direktlink
07.03.2021, 19:28 Uhr
BUZ




Zitat:
Daniel Fischer postete
Und weils gerade so schön ist:

Auch den MK77-3S von IMO Merseburg konnte ich als Zufallsfund entdecken:


Vom MK 77-3 S gab es nur einen in der DDR, und der wurde über einen Anlagenbauer aus der kapitalistischen BRD im Juni 1964 exportiert: Lurgi AG Frankfurt/Main


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 81 ] [ 82 ] [ 83 ] -84- [ 85 ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung