Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Derrick-Krane » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] ... [ Letzte Seite ]
075 — Direktlink
16.01.2010, 13:10 Uhr
Woody

Avatar von Woody


Zitat:
robertd postete
Hallo Thomas,

Stammen diese Bilder aus einem Buch über den Bau der Brücke?

Wenn ja, kannst Du Titel, Autor, ISBN nennen?

Danke,

gruss robert

Hallo Robert,

ob man diese beiden Bilder in einem Buch findet, kann ich nicht sagen. Ich habe mir aber damals auf dem Pylon-Lockout ein Buch zu Errichtung und Geschichte der Habour Bridge gekauft, wo auch jede Menge Bilder drin sind. Darum fielen mir diese Krane auch zu dem Thema hier ein und ich habe danach gegoogelt.

Das Buch was ich habe hat die ISBN 978-0-86840-925-2 mit Titel "The Harbour Bridge Sydney a Life" von Peter Spearritt in der 75 Jahre Brücken - Edition.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
076 — Direktlink
18.01.2010, 22:38 Uhr
robertd



Danke Thomas für die Info


gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
077 — Direktlink
30.04.2010, 11:21 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in der Cranes Today, April 2010, ist ein interessanter Artikel zu modernen Derricks erschienen, vorwiegend zwar zur Turmkrandemontage, aber auch andere Einsatzsituationen werden diskutiert:

http://www.cranestodaymagazine.com/story.asp?sectioncode=66&storycode=2056111&c=1

2. Artikel in der selben Ausgabe zum Thema Derricks geht über den Einsatz des neuen Liebherr Derrickkrans 200 DR 5/10 bei der Turmkrandemontage:

http://www.cranestodaymagazine.com/story.asp?sectioncode=66&storycode=2056094&c=1


Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 30.04.2010 um 12:25 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
078 — Direktlink
13.06.2010, 22:32 Uhr
GigaAsi

Avatar von GigaAsi

Ist das wirklich noch ein Derrickkran oder einfach ein Wipper?

http://forum.bauforum24.biz/forum/index.php?s=&showtopic=35503&view=findpost&p=364983
--
Nur Witwer haben Engel als Frauen.

Schönen Gruß aus Bochum,

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
079 — Direktlink
13.06.2010, 22:37 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
GigaAsi postete
Ist das wirklich noch ein Derrickkran oder einfach ein Wipper?

http://forum.bauforum24.biz/forum/index.php?s=&showtopic=35503&view=findpost&p=364983

Es ist so wie es in dem Posting steht, denn es gibt div. Bauarten von Derrick-Krane. Einige sehen halt auch wie TDK´s aus.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
080 — Direktlink
13.06.2010, 23:17 Uhr
robertd



Hallo,

Einen aktuellen Einsatz eines Derricks (zumindest wird dieser hier als solcher bezeichnet) kann man hier sehen: http://www.savabridge.com/images/poze/may/may09.jpg

Einsatzzweck: Heben der Stahlsegmente des Brückenüberbaus. Gewicht ist mir nicht bekannt. Zur Veranschaulichung der Abmessungen: die Gesamtbreite der Brücke beträgt ~45 Meter (in der Mitte 2 Gleise, dann je Seite 3 Fahrspuren + Rad/Gehweg), die beiden "Beine" des Derrick sind somit ~15 Meter voneinander entfernt.
Hersteller des Teils ist die Firma DSD - http://www.dsd-steel.com

Weitere Bilder unter www.savabridge.com in den Photo Galleries.

gruss robert

Dieser Post wurde am 13.06.2010 um 23:32 Uhr von robertd editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
081 — Direktlink
14.06.2010, 08:06 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan


Zitat:
Ralf Neumann postete

Zitat:
GigaAsi postete
Ist das wirklich noch ein Derrickkran oder einfach ein Wipper?

http://forum.bauforum24.biz/forum/index.php?s=&showtopic=35503&view=findpost&p=364983

Es ist so wie es in dem Posting steht, denn es gibt div. Bauarten von Derrick-Krane. Einige sehen halt auch wie TDK´s aus.

Einspruch, euer Ehren...

Wenn ich nicht irre, haben Derrick-Krane nur einen begrenzten Schwenkbereich, einfach weil irgendwann die typischen Stützen eines Derricks im Weg stehen. Außerdem findet sich im neuen TDK-Buch auf Seite 17 ein interessanter Hinweis. Auf einem dort abgebildeten Prospektbild ist "BUTTERS DERRICK AND MONOTOWER CRANES" zu lesen. Ein dem im Link sehr ähnlicher BUTTERS-Kran wird des weiteren mit den typischen Eigenschaften eines Wippauslegerkranes beschrieben.

Ich glaube, Ralf, bei nächster Gelegenheit sollte ich Dir das Buch unbedingt mal zeigen...


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
082 — Direktlink
14.06.2010, 14:56 Uhr
GigaAsi

Avatar von GigaAsi

Einspruch gegen den Einspruch, euer Gnaden ..

Das angesprochenen Buch liegt mir leider auch nicht vor, aber ....
so wie es auf den Bild aussieht schwenkt der Ausleger ja überhaupt nicht, sondern der ganze "Derrickkran" der auf einem Turm montiert ist wird gedreht.

Tja ... das kann wohl in eine religiöse Debatte ausarten ...
--
Nur Witwer haben Engel als Frauen.

Schönen Gruß aus Bochum,

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
083 — Direktlink
14.06.2010, 15:57 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
robertd postete
Hallo,

Einen aktuellen Einsatz eines Derricks (zumindest wird dieser hier als solcher bezeichnet) kann man hier sehen: http://www.savabridge.com/images/poze/may/may09.jpg

Einsatzzweck: Heben der Stahlsegmente des Brückenüberbaus. Gewicht ist mir nicht bekannt. Zur Veranschaulichung der Abmessungen: die Gesamtbreite der Brücke beträgt ~45 Meter (in der Mitte 2 Gleise, dann je Seite 3 Fahrspuren + Rad/Gehweg), die beiden "Beine" des Derrick sind somit ~15 Meter voneinander entfernt.
Hersteller des Teils ist die Firma DSD - http://www.dsd-steel.com

Weitere Bilder unter www.savabridge.com in den Photo Galleries.

Diese Stahlkonstruktion mit einem Litzenhubsystem einen Derrickkran zu nennen ist ja gut gemeint, hat aber mit einem klassischen Derrickkran nicht im entferntesten etwas zu tun.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
084 — Direktlink
14.06.2010, 16:07 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Stephan postete

Zitat:
Ralf Neumann postete

Zitat:
GigaAsi postete
Ist das wirklich noch ein Derrickkran oder einfach ein Wipper?

http://forum.bauforum24.biz/forum/index.php?s=&showtopic=35503&view=findpost&p=364983

Es ist so wie es in dem Posting steht, denn es gibt div. Bauarten von Derrick-Krane. Einige sehen halt auch wie TDK´s aus.

Einspruch, euer Ehren...

Bedingt akzeptiert .


Zitat:
Wenn ich nicht irre, haben Derrick-Krane nur einen begrenzten Schwenkbereich, einfach weil irgendwann die typischen Stützen eines Derricks im Weg stehen. Außerdem findet sich im neuen TDK-Buch auf Seite 17 ein interessanter Hinweis. Auf einem dort abgebildeten Prospektbild ist "BUTTERS DERRICK AND MONOTOWER CRANES" zu lesen. Ein dem im Link sehr ähnlicher BUTTERS-Kran wird des weiteren mit den typischen Eigenschaften eines Wippauslegerkranes beschrieben.

Wie ich ja schon schrieb gibt es div. Bauarten von Derrickkrane z.B.:

- Chicago Boom Derrick
- Guy Derrick
- Gin Pole Derrick
- Stiffleg Derrick

Ich möchte das garnicht so sehr an dem Fabrikat Butters festmachen. Vielmehr hatte ich bei meinem Posting die Fa. Schmidt-Tychsen mit seiner DWD-Serie (DWD= Derrick Wipp Drehkran) im Hinterkopf. Schienefahrbar oder stationär, wahlweise mit Turm und ich weis nicht was noch alles für Varianten möglich waren. Ein echtes Multifunktionsgerät.


Zitat:
Ich glaube, Ralf, bei nächster Gelegenheit sollte ich Dir das Buch unbedingt mal zeigen...

Ich hätte wohl besser vor 6 Jahren auf der BAUMA auch zugeschlagen.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.

Dieser Post wurde am 14.06.2010 um 16:36 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
085 — Direktlink
14.06.2010, 21:35 Uhr
Victor

Avatar von Victor

http://www.youtube.com/watch?v=z2e7oH1F7nI

(nur so zum Scherz)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
086 — Direktlink
16.06.2010, 14:00 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

der Hafenverein von Hameln ist dabei, seinen alten Schmidt-Tychsen Strebenderrick-Kran zu restaurieren. Auf der Internetseite des Hafenvereins Hameln e.V. gibt es eine ganze Anzahl von Bildern über die Demontage mit zwei Teleskopkranen.

Dort ist auch eine Internetseite der Firma Markus Schmidt-Tychsen GmbH in Hamburg angegeben.

Sind die jetzt wieder aktiv? Lange Zeit sah es ja so aus, als ob die Geschäftstätigkeit weitgehend ruhte.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
087 — Direktlink
17.06.2010, 09:41 Uhr
GigaAsi

Avatar von GigaAsi

Ein paar Bilder die ich aus Japanischen Seiten gepopelt habe.

http://bbs15.aimix-z.com/gbbsimg/Bigmuski/777.jpg

http://pds.exblog.jp/pds/1/200908/29/40/c0074640_232567.jpg

http://pds.exblog.jp/pds/1/200908/30/40/c0074640_2051633.jpg

http://www.koshihara.co.jp/recruit/history/img/index_img.jpg

http://search1.bic-akita.or.jp/guide/company/photo/221_4.jpg

http://search1.bic-akita.or.jp/guide/company/photo/221_5.jpg

http://blogimg.goo.ne.jp/user_image/24/9e/51343d47b54ea82c44f20b801187422f.jpg

Dieser Beitrag wurde ihnen präsentiert von: Monatealter Wurst, für Hotdogs mit Erfahrung.
--
Nur Witwer haben Engel als Frauen.

Schönen Gruß aus Bochum,

Andreas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
088 — Direktlink
11.08.2010, 11:33 Uhr
Speddy



Ich denke mal das der auch hier rein passt.

http://tefutefu-crane.com/bbs/img/15004.jpg

mfg

Stefan Seifert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
089 — Direktlink
21.08.2010, 08:07 Uhr
rollkopf

Avatar von rollkopf

Hallo,

hier ein Derrick-Kran im "ewigen Eis"

gruss rollkopf
--
gruss Andreas aka rollkopf

Wissen ist Macht, nichts wissen macht Freizeit
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
090 — Direktlink
14.11.2010, 21:53 Uhr
ulrich



In London ist es jetzt "in", wenn man in einem alten Lagerhaus direkt an der Themse wohnt,
... insbesondere wenn das Haus unweit der Tower Bridge liegt, sowie die folgenden Gebäude.

Wenn so ein wandmontierter Derrickkran noch funktiontüchtig wäre, könnte man den Umzug dann auch einmal ganz ungewöhnlich auf dem Wasserweg durchführen.







Im Vordergrund ist eine filigrane Schwenk-/ Drehbrücke zu sehen.


Dieser Post wurde am 14.11.2010 um 22:49 Uhr von ulrich editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
091 — Direktlink
14.11.2010, 22:21 Uhr
Schmidti



Hab auch noch ein Bild gleich mit einer ganzen Reihe von Derrick-Kranen entdeckt. Ist ein gutes Beispiel, dass man auch unheimlich gigantische Gebäude mit recht kleinen Kranen bauen kann. Leider keine Details zu den Derricks, aber dafür ist das Gebäude natürlich um so bekannter:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c2/VABConstruction.jpg
Gruß Schmidti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
092 — Direktlink
14.11.2010, 22:35 Uhr
ulrich




Zitat:
Schmidti postete
Hab auch noch ein Bild gleich mit einer ganzen Reihe von Derrick-Kranen entdeckt. Ist ein gutes Beispiel, dass man auch unheimlich gigantische Gebäude mit recht kleinen Kranen bauen kann. Leider keine Details zu den Derricks, aber dafür ist das Gebäude natürlich um so bekannter:
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c2/VABConstruction.jpg
Gruß Schmidti

... und hier aus einer anderen Perspektive.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
093 — Direktlink
15.11.2010, 08:18 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Schmidti, Hallo Ulrich,

Danke für Eure beiden Funde. Habt Ihr eigentlich auch bemerkt, dass Ihr hier den wirklich äußerst seltenen Bucyrus-Erie Turmkran (Der gelbe Kran vor der weißen Wand im ersten Bild) mit dem dreieckigen Turm und Ausleger gleich mitgefunden habt?

Mir ist nicht bekannt, wie viele Exemplare es davon je gab, aber in den 60igern waren Turmkran in den Staaten noch deutlich unbeliebter und seltener als sie heute eh noch sind.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
094 — Direktlink
24.11.2010, 12:57 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

auf diesem Bild sind auch zwei Schwerlast-Derrick-Krane zu sehen, die bei der Montage einer Trägerrakete in einem Prüfstand helfen sollen.

Der Link zu dieser Seiten wurde hier im Forum schon mal gepostet.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
095 — Direktlink
25.11.2010, 01:55 Uhr
Schmidti



Wow, den Teststand kannte ich noch gar nicht.
Hier das Ganze mal im Einsatz: Bild Das dürfte die Enterprise sein, die da gerade in das Gebäude gehoben wird. Im Hintergrund erkennt man sogar noch einen Gittermast-Raupenkran
Alles Gute
Schmidti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
096 — Direktlink
28.11.2010, 22:28 Uhr
Hawe

Avatar von Hawe

Hier mal ein Schätzchen aus Duisburg.
Wobei ich mich bei dem massiven Abspannmast Frage, ob das noch ein seilabgespanntes Exemplar ist.



Harry
--
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
097 — Direktlink
29.11.2010, 07:30 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Harry,

hast Du gesehen, ob der Fuß des Vertikalmastes kardanisch am Boden angebunden ist? Oder ist der mehr komplett biegesteif?

Wenn der ein festes Drehverbindungseinspannung im Boden hat, ist das Prinzip ehr mit dem Liebherr Derrick zu vergleichen, der die Abspannungen auch nur zur Leistungssteigerung bzw. Drehwerksentlastung hat und nicht zum reinen Senkrechthalten des ganzen Mastes.

Das heißt dann natürlich, dass die Konstruktion mit festeigespanntem Drehwerk statisch überbestimmt ist und sehr sensibel auf Längenunterschiede bei den Abspannungen reagiert.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
098 — Direktlink
30.11.2010, 22:15 Uhr
Hawe

Avatar von Hawe

Hallo Christoph

Hier ein zweites Bild. Der Mast ist unten fest eingespannt und oben halt noch insgesamt sechsfach über 180 Grad abgespannt. Genau wie der Baum auch schwenken könnte.



Hth Harry
--
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
099 — Direktlink
01.12.2010, 08:25 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Harry,

vielen dank für das Bild.
Insgesamt doch eine sehr interessante Konstruktion, besonders der Drehantrieb mit dem Rollenwagen auf der Ringbahn, aber auch die Seilzuführung von der Winde zuerst nach unten und dann wieder nahe der Drehachse des Auslegers wieder nach oben.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] -4- [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung