Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Titan Zugmaschinen in aller Welt » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6- [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] ... [ Letzte Seite ]
125 — Direktlink
07.03.2007, 20:16 Uhr
ThomasL



Gut zu wissen wo er bei den Haubern ist, meinte aber gerade den Frontlenker. Die Hauber baue ich nach wenn ich mal des Reifen Problem gelöst habe.
Edit: Welche Radstände hatte die 5252 8x8? Hab nur Zeichnungen von 8x8 Haubern und 8x6 Frontlenkern. Und beide sehen nicht passend für die 5252 aus.

Dieser Post wurde am 07.03.2007 um 21:34 Uhr von ThomasL editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
126 — Direktlink
07.04.2007, 22:13 Uhr
man bester



Hallo,

hier mal ein aktuelles Bild der schönen alten Siefert Titan.

Neben der neusten Maschine von Siefert TGA 41.660.



Hat jemand noch Fotos von der Scholpp Titan Nr39 und Nr38,vieleicht sogar von der Zeit als sie bei Oehm liefen?

Und von den drei Schütz Titan?

Gruß

Sascha
--
Gruß
Sascha

Dieser Post wurde am 08.04.2007 um 12:18 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
127 — Direktlink
26.04.2007, 00:55 Uhr
Erwin



Irgendwo zuhause habe ich noch ein Bild aus dem Jahre 1991. Dort ist eine alte Baumann 3-achs Titan und einNicolas Trailer im Jemen zu sehen.
Ausserdem waren damals auch noch alte Scheuerle Achsen Ex Kronschnabel im Einsatz.

Lasst mich mal suchen.

Gruss

Erwin
--
Es ist immer besser ein paar Achsen mehr zu haben
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
128 — Direktlink
26.04.2007, 20:19 Uhr
BUZ




Zitat:
Erwin postete
Irgendwo zuhause habe ich noch ein Bild aus dem Jahre 1991. Dort ist eine alte Baumann 3-achs Titan und einNicolas Trailer im Jemen zu sehen.
Ausserdem waren damals auch noch alte Scheuerle Achsen Ex Kronschnabel im Einsatz.

Lasst mich mal suchen.

Gruss

Erwin

beide ex-Baumann Titan, sowie die beiden ersten 3850 liefen bei CCC in Abu-Dhabi/UAE. Von dort aus wurden die Maschinen auch in den Jemen geschickt.
Im Nov. 2006 waren bei CCC die Maschinen nicht mehr im Einsatz!

BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
129 — Direktlink
29.04.2007, 19:01 Uhr
ThomasL



So meine letzte Frage hatte sich geklärt, nun ne neue: Ich bräuchte zwecks Nachbau ein Foto des Turms der Zwaagerman/de Kil/Saren Z4042 8x4. Wäre dankbar für Hilfe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
130 — Direktlink
26.05.2007, 14:44 Uhr
Filly



Hallo.

Mich würde Interessieren obs zu der Zgm einen Vorbesitzer gab und wenn
ja wer ? oder kam die NG neu nach China. ?
http://www.cletc2000.com/upload/productImages/20061024085356114.jpg

Danke
und Grüsse von der Ostalb Klaus
--
Filly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
131 — Direktlink
26.05.2007, 18:58 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Filly postete
Hallo.

Mich würde Interessieren obs zu der Zgm einen Vorbesitzer gab und wenn
ja wer ? oder kam die NG neu nach China. ?
http://www.cletc2000.com/upload/productImages/20061024085356114.jpg

Danke
und Grüsse von der Ostalb Klaus

Hallo Klaus,

wie kommst du darauf das das eine Titan ist ?

Lt. Homepage ist das eine 4850.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
132 — Direktlink
26.05.2007, 20:11 Uhr
Filly




Zitat:
Ralf Neumann postete

Zitat:
Filly postete
Hallo.

Mich würde Interessieren obs zu der Zgm einen Vorbesitzer gab und wenn
ja wer ? oder kam die NG neu nach China. ?
http://www.cletc2000.com/upload/productImages/20061024085356114.jpg

Danke
und Grüsse von der Ostalb Klaus

Hallo Klaus,

wie kommst du darauf das das eine Titan ist ?

Lt. Homepage ist das eine 4850.

Hallo Ralf

Ich war mir/bin da nicht sicher u. da ich keinen Extra-Thread aufmachen wollte
hab ichs halt hier rein. Hoffe das ist nicht weiter schlimm , ansonsten bitte
verschieben zu einem passenderen Thread. Wäre aber trotzdem nicht
schlecht wenn mir da bzgl. meiner Frage jemand bescheid geben kann.

Grüsse von der Ostalb Klaus
--
Filly
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
133 — Direktlink
06.08.2008, 21:13 Uhr
Christoph Hug



Bin durch Zufall auf diese Seite gekommen.Ich bin als ehemaliger Titanmitarbeiter/Lehrling überrascht was für ein Interesse noch an den alten Titanen besteht.Ich habe noch ein Firmenprospekt aus ca.1982 das ich gerne hier ins Netz stellen würde,weiss als Neuling aber noch nicht wie dies geht.
















Dieser Post wurde am 10.08.2008 um 17:37 Uhr von Sebastian Suchanek editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
134 — Direktlink
07.08.2008, 06:17 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Hallo Christoph

Erst mal ein herzliches Willkommen im BuBe-Forum!

Über den Prospekt würden wir uns natürlich sehr freuen. Vermutlich wirst Du ihn irgendwo eingescannt haben. Diese Scanns kannst Du dann mit Hilfe des folgenden Links hier ins Forum stellen:

https://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=12137
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
135 — Direktlink
10.08.2008, 17:38 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Die Scans sind da...
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
136 — Direktlink
10.08.2008, 18:58 Uhr
Greenhorn



Hallo!

Also besonders diese 65-Tonnen 8x8 Fahrgestelle waren mir bis dato neu, wurden davon wirklich welche gebaut? Es gibt und gab natürlich schon ewig allradgetriebene Kipper, aber die hören ja normal bei 42 Tonnen auf, abgesehen von den 5-achsigen Ginaf und selbst die erreichen kaum 65 Tonnen. Die Verschränkung sieht mir auch nach etwas mehr aus als das, was bei den Heutigen so vorhanden ist.

Grüße
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
137 — Direktlink
10.08.2008, 19:00 Uhr
Flo-Litronic

Avatar von Flo-Litronic

Hallo Leute, ich kann leider wegen Browserproblemen hier in Arabien den Thread nicht ganz anschauen aber kennt von euch jemand einde zwei Achs Titan ehemals Breuer? Mit Ladekran schwerer Stoßstange und schwerer Seilwinde etc.?
--
"Die 1:87 Teile werden bald bei ReFo-Tech zu finden sein."


Suche:

-Tips einen OHS O&K RH400 aufzuspüren, Preis egal!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
138 — Direktlink
11.08.2008, 06:49 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Das ist kein TITAN, sondern vermutlich die gute alte "LUX 7", ein handelsüblicher 1935 AK mit Wandler und 16.00er Bereifung "getunt". Auf den ersten Blick könnte man die Auspuffanlage hinter der Kabine aber tatsächlich mit TITAN oder dem Turm vom 3850 verwechseln.
Hinter der Kabine ist eine 20 t-ROTZLER-Winde aufgebaut. Es folgt eine kleine, abnehmbare Pritsche mit Twist-Lock-Verriegelung und ein ATLAS-Ladekran. Am Fahrzeugheck ist ein Polderschild montiert, um das Fahrzeug beim Einsatz der Winde ordentlich festsetzen zu können. Von MICHELS/Geldern wurden so mindestens zwei Exemplare aufgebaut . Eingesetzt waren sie im westdeutschen Braunkohletagebau.

Wäre sicher klasse, wenn Du von dem Auto ein Foto machen könntest, um es hier ins Forum zu stellen. Sollten auf dem Fahrzeug noch gelbe Rundumleuchten montiert sein, könnte man daran sogar fest machen, ob es sich tatsächlich um das BREUER-Fahrzeug handelt, oder vielleicht um das später blau-weiß lackierten WASEL-Auto.


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
139 — Direktlink
11.08.2008, 08:07 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Christoph Hug postete

Was ist eigentlich aus dem Limo-Laster geworden? Ist der mehr als einmal gebaut worden? Wo ist der gelaufen und wie ist der aktuelle Verbleib?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
140 — Direktlink
11.08.2008, 11:03 Uhr
Dietmar Bastian



Hallo zusammen,

der Limo-Laster wurde mind. noch 2x gebaut, allerdings mit einer 4er Club-Iveco-Kabine. Diese Kombination war optisch nicht so gelungen, da die 4er-Club Kabine schmäler ist und die vorderen Kotflügel etwas unvorteilhaft mit einem schlichten Blechstreifen verbreitert wurden.
Die Überreste eines dieser Limo-Lasters lagen auf dem alten, aufgegebenen Titan-Gelände in Appenweier, zu einem Zeitpunkt als die Fertigungsrechte an Titan aufgeteilt waren und die Rechte an den Straßenfahrzeugen bei Küpper-Weisser in Bräunlingen lagen.

Viele Grüße aus Maintal

Dietmar Bastian
--
Herzlich willkommen bei: www.schwerlast-rhein-main.de

übrigens... bleibt mir mit dem Made in China" - Gelumpe vom Hals, wir haben schon genug Arbeitslose in Europa!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
141 — Direktlink
12.08.2008, 17:30 Uhr
BUZ




Zitat:
Stephan postete
Das ist kein TITAN, sondern vermutlich die gute alte "LUX 7", ein handelsüblicher 1935 AK mit Wandler und 16.00er Bereifung "getunt". Auf den ersten Blick könnte man die Auspuffanlage hinter der Kabine aber tatsächlich mit TITAN oder dem Turm vom 3850 verwechseln.
Hinter der Kabine ist eine 20 t-ROTZLER-Winde aufgebaut. Es folgt eine kleine, abnehmbare Pritsche mit Twist-Lock-Verriegelung und ein ATLAS-Ladekran. Am Fahrzeugheck ist ein Polderschild montiert, um das Fahrzeug beim Einsatz der Winde ordentlich festsetzen zu können. Von MICHELS/Geldern wurden so mindestens zwei Exemplare aufgebaut . Eingesetzt waren sie im westdeutschen Braunkohletagebau.

Wäre sicher klasse, wenn Du von dem Auto ein Foto machen könntest, um es hier ins Forum zu stellen. Sollten auf dem Fahrzeug noch gelbe Rundumleuchten montiert sein, könnte man daran sogar fest machen, ob es sich tatsächlich um das BREUER-Fahrzeug handelt, oder vielleicht um das später blau-weiß lackierten WASEL-Auto.


Gruß vom Rhein
Stephan

Stephan,

Du meinst diesen:

1935 AK 4x4 Breuer Hürth D BM-LS 704 SK 88-M Nr. 7/728, Auflastung auf VA 10 t und HA 16 t, Typenschild 2635


der stand vor einigen Jahren in Abu Dhabi im Gewerbegebiet, ganz ohne sinnvolle Tätigkeit!

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
142 — Direktlink
12.08.2008, 17:42 Uhr
BUZ




Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
Christoph Hug postete

Was ist eigentlich aus dem Limo-Laster geworden? Ist der mehr als einmal gebaut worden? Wo ist der gelaufen und wie ist der aktuelle Verbleib?


Tschüs,

Sebastian

der VF 16.170:

gebaut wurden 3 Stück für Coca-Cola in Essen, alle in 11/1985 ausgeliefert und mit Viererclub-Fahrerhaus sowie IVECO-Komponenten.
Ein weiterer VF 16.170 ging an die Odenwald Quelle in Heppenheim, ausgeliefert in 07/1986, dieser wurde später an den Getränkehändler Rixius aus Mannheim verkauft. Anschließend landete er in Appenweier, wo Dietmar ihn in Einzelteilen liegen sah!

Aber aufgepasst:
der Prototyp wurde 10/1983 gebaut als CC 1617 (auch VF 1617) mit Mercedes Fahrerhaus und Komponenten an Coca-Cola in Essen, Kennzeichen E-D 23, geliefert. Ein knappes Jahr später wurde der Prototyp auf IVECO-Fahrerhaus und -Triebstrang umgebaut, und lief dann mit dem Kennzeichen OG-PJ 553 bei Coca-Cola in Titan-Design.

Demnach gab es fünf Stück dieser interessanten Fahrzeuge!


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de

Dieser Post wurde am 12.08.2008 um 17:43 Uhr von BUZ editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
143 — Direktlink
12.08.2008, 21:13 Uhr
krupp-fan



Hallo TITAN-Freunde,

vermutlich aus einer Ausgabe von MB Transport oder Unimog und MBtrac stammt dieser Artikel über einen Großauftrag von 53 wüstentauglichen Unimog U 1300 L, den ich in meinem Archiv gefunden habe.

Gruß
Edgar

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
144 — Direktlink
12.08.2008, 21:40 Uhr
joerg



Hallo,
Wenn man gerade bei der Frage nach dem Verbleib der Fahrzeuge sind. Mich würde interessieren, was aus dem Fronttriebler für Jumbotransporte geworden ist. Er wurde mal im Trucker oder Lastautoomnibus getestet. Es wurde ein MAN F8 Fahrerhaus verwendet. Als Besonderheit wurde er über eine Allrad Voderachse angtrieben mit 22,5'' Bereifung. An den Triebkopf wurde ein tiefliegender Rahmen mit nicht angetriebener zwillingsbereifer in einer kleinen Radgröße angeflanscht.
Gab es noch weitere Fahrzeuge ausser dem Prototyp? Lief der Wagen auch noch im Speditionsbetrieb?

Gruß Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
145 — Direktlink
13.08.2008, 09:36 Uhr
Greenhorn



Mich wundert allerdings, dass sie damals den U1300 als Basis genommen haben, der ist ja doch eher einer der leichten Kandidaten und auch nicht unbedingt die Ikone der Dauerhaftigkeit unter den Mogs. Weiss nicht ob es den damals schon gab, aber der U2400/50 wäre doch gerade für die überladungsfreundlichen Saudsi passender gewesen.

Gruß
Greenhorn
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
146 — Direktlink
14.08.2008, 10:32 Uhr
thetoughgetgoing



Hallo Greenhorn,

deine Fragen sind mir irgenwie sympathisch :-)
Du möchtest immer allem ganz genau auf den Grund gehen, und
meistens bin ich dann auf die Antworten die du bekommst genauso gespannt wie du, weil meine Interessen wohl sehr ähnlich liegen...

Aber auf diesen Post kann ich selber antworten.

Von 1976 bis 1988 war der 1300er mit dem 6 Zyl. Sauger OM 352 das schwerste was die Unimog-Baureihe hergab, gleichauf mit dem 1700er mit 6 Zyl. OM 352 A der lediglich durch den Turbo etwas mehr Dampf hatte.
Aber in der Wüste hätte ich glaub auch den Sauger geordert und auf die PS verzichtet.

Erst ab 1988 wurden die Mogs schwerer und das zGG größer. Aber ich würde aus den NGs im Hintergrund auf dem letzten Bild und der ganzen Aufmachung auf Anfang bis Mitte der Achtziger als Aufnahmezeitpunkt tippen.

Gruß Simon
(aus dem Spätzlesland)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
147 — Direktlink
14.08.2008, 10:46 Uhr
Greenhorn



Morgen!

Interessanterweise hab ich in den Unimogbüchern keine konkrete Aussage dazu gefunden wann's mit den U437 losging (das ist so die Baureihe ab der's wirklich einen Unterschied machen würde) aber 88 könnte sehr gut hinkommen, dann wär's natürlich klar. Ich glaube ab da lag dann vermutlich bald auch die 9-Tonnen Portalchse vor (soweit mir bekannt die schwerste ihrer Art), denn schwerer geworden als ca. 15Tonnen sind die Mogs (von Zwillingsbereiften oder 6x6 Ausführungen abgesehen) ja bis heute nicht.

Gruß
Greenhorn
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
148 — Direktlink
14.08.2008, 10:49 Uhr
Christian

Avatar von Christian

arabische Mentalität: Wozu einen U2400 kaufen wenn ich auch einen U1300 überladen kann...
--
Gruß aus dem Schwarzwald
Christian
-------------------------------
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
149 — Direktlink
14.08.2008, 12:19 Uhr
Marco77

Avatar von Marco77

lol
--
Gruß aus NRW

Marco

"Versucht, die Welt ein bißchen besser zurückzulassen, als Ihr sie vorgefunden habt."
Robert Baden-Powell
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] -6- [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung