Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK Potain » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 15 ] [ 16 ] [ 17 ] -18-
425 — Direktlink
12.11.2018, 13:05 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Hendrik,

vielen Dank für Deine Bilder vom Potain 232A.

@ All:
Kann jemand mir die Turmaufrichtmechanik erklären? Ich nehme an, dass der vielfach eingescherte Flaschenzug (siehe z.B. Hendriks vorletztes Bild) für das Turmaufrichten zuständig ist. Warum benötigt man dafür diesen recht langen Bock? Ich sehen auch nicht, wo dieser befestigt ist und ob er Winkelfest oder drehbar ist.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
426 — Direktlink
12.11.2018, 13:24 Uhr
Sven Leist




Zitat:
Sven Leist postete


Bildquelle: Hermann Reinhard GmbH & Co. KG

Ich zieh das Bild vom Potain 230A noch mal hier rein. Das müsste dann der baugleiche sein, nur mit einfachem Teleskopturm.
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
427 — Direktlink
12.11.2018, 15:32 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Menzitowoc postete Kann jemand mir die Turmaufrichtmechanik erklären? Ich nehme an, dass der vielfach eingescherte Flaschenzug (siehe z.B. Hendriks vorletztes Bild) für das Turmaufrichten zuständig ist. Warum benötigt man dafür diesen recht langen Bock? Ich sehen auch nicht, wo dieser befestigt ist und ob er Winkelfest oder drehbar ist.

Das habe ich mich auch alles gefragt, aber ich habe das nicht weiter untersucht, weil ich auch irgendwie die falschen Klamotten zum Rumkriechen anhatte.

Nur hier noch ein Bild:

Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
428 — Direktlink
20.11.2018, 19:19 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

In Mainz-Hechtsheim steht auf dem Hof von SCHÜNKE Baumaschinen noch immer der schöne alte Potain.

Vielleicht kann jemand den genauen Typ bestimmen?









Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
429 — Direktlink
20.11.2018, 19:24 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Und der Rest:





Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
430 — Direktlink
21.11.2018, 06:26 Uhr
TDK1980



Dürfte ein 765 oder 775 sein...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
431 — Direktlink
01.01.2019, 14:38 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

Potain Hup 32-27, Teil 1











Bildquelle: Bekannt
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.

Dieser Post wurde am 01.01.2019 um 14:40 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
432 — Direktlink
01.01.2019, 14:42 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

Teil 2/Ende













Bildquelle: Bekannt
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.

Dieser Post wurde am 01.01.2019 um 14:43 Uhr von Ralf Neumann editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
433 — Direktlink
01.01.2019, 14:56 Uhr
HBK



Furchtbar hässlich die dinger.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
434 — Direktlink
07.01.2019, 10:18 Uhr
Sven Leist




Zitat:
HBK postete
Furchtbar hässlich die dinger.

Furchtbar hässlich finde ich die nun nicht. Immerhin hat man sich nach all den Jahren des gähnenden Wiederholens im Kranbau (allgemein bezogen) bei POTAIN mal wieder was neues einfallen lassen und die HuP-Serie ins Leben gerufen. Pro und contra wurden hier von Christoph schon schön und informativ zusammengefasst.
Der wahre Nutzen erschließt sich dann eh nur den aktiven auf der Baustelle und in der Montage.

Viel Interessanter über den grundsätzlichen Mehr- und Nutzwert einer solch neuen Konstruktion dürfte die Frage nach der Langlebigkeit sein.
Sprichwort Schweißnähte, das bekannte Korrisionsproblem und Ausschlagen von Vollwandtürmen etc.

Das dürfte dann die echte Herausforderung sein bei den HuP's. Wenn hier in der Konstruktion gut gearbeitet wurde und ein HuP auch nach mehr als 20 Jahren noch halbwegs zuverlässig seinen Dienst tut, hat sich das Invest gelohnt. Bei Liebherr sind die vielfach immer noch präsenten Vollwandturm Kranen zwar grundsätzlich gut, aber haben auch ihre Macken.

Wie gesagt: Einerseits beschweren wir uns über den Einheitsbrei der Kranhersteller der letzten 10, 15 Jahre und nun zerreißen wir den Potain HuP in der Luft - wo doch die wenigsten von uns tatsächlich als Laien eine echte Aussage über die Praxistauglichkeit in Puncto Montage und Betrieb
sagen können.

Reden wir in 10, 15, 20 jahren noch mal drüber und gucken uns die HuP's dann noch mal an.
--
------------
Grüße
Sven
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 15 ] [ 16 ] [ 17 ] -18-     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung