Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Baukrane » TDK Potain » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 18 ] [ 19 ] [ 20 ] -21- [ 22 ]
500 — Direktlink
26.10.2021, 15:26 Uhr
Chubbi86



Servus Christoph,
tolle Bilder einer tollen Kranes. Ist allerdings ein Potain GTMR 386 :-)
Liebe Grüße
--
Grüße aus Schwäbisch Gmünd!
-Alex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
501 — Direktlink
27.10.2021, 10:50 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Alex,

danke für Deine genaue Kranbestimmung. Wie kann man denn die beiden Typen unterscheiden bzw. wie erkenne ich einen Potain GTMR 386 definitiv (wenn ich das Typenschild nicht sehe)?

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
502 — Direktlink
27.10.2021, 13:39 Uhr
Chubbi86



Hi Christoph,

also das beste Erkennungsmerkmal ist der mittlere A-Bock von den dreien, die am Turm oben sitzen + am Ausleger Anlenkstück.
Der ist nämlich beim 366 etwas kürzer. Außerdem hat er weniger Ballastplatten und 5 Meter weniger Ausladung.

Liebe Grüße
Alex
--
Grüße aus Schwäbisch Gmünd!
-Alex
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
503 — Direktlink
14.02.2022, 12:36 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in Frankfurt-Eschersheim steht zur Zeit ein Potain MDT 178 Obendreher vom Vermieter Seidel-Mietkran mit sehr kurzem 30m Ausleger, der vom Kranstandplatz gerade so bis zur LKW-Abladestelle an der Hauptstraße reicht. Ich vermute, der Kran soll nicht die U-Bahn-Strecke in der Straßenmitte überschwenken, die dort mit der Oberleitung oberirdisch verläuft.









Die Aufnahmen entstanden Mitte Februar 2022.

Bei dieser MDT-Baureihe ist die Hubwinde und das Katzfahrwerk im Auslegeranlenkstück angeordnet, so dass der Ausleger am Boden komplett mit Hubseil und Katzfahrseil vorbereitet werden kann. Das schwere Hubwerk ist ganz am Anfang des Auslegers angeordnet und das leichtere Katzfahrwerk am Ende des Anlenkstückes. Damit die Aufspulwinkel des Hubseils in den zulässigen Bereichen bleiben, muß jedoch das Hubseil zunächst zu der kleinen Umlenkrolle am Ende des Anlenkstückes umgelenkt werden, bevor es zum Auslegerfußpunkt geführt wird, wo es dann unter dem Untergurt entlang zur Katz läuft. Die Katzfahrtrommel ist weit genug entfernt von der Umlenkrolle am Anlenkpunkt und benötigt keine weitere Seilschlinge.

Das überflüssige Katzfahrseil ist händisch um die Streben der Laufkatze gewickelt und somit dort gespeichert. Eine übliche Lösung, die ich jedoch wenig elegant finde. Eine Speichertrommel wäre die bessere Lösung.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern aller Obendreher-Turmkrane in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
504 — Direktlink
14.02.2022, 20:11 Uhr
liebherrman



Das ist ein MDT 218 oder 219 der hat die große Hakenflasche dran MDT hat die kleinere

...-

Dieser Post wurde am 09.03.2022 um 17:20 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
505 — Direktlink
14.02.2022, 20:45 Uhr
RTT670



mdt 219 j10
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
506 — Direktlink
15.02.2022, 09:26 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo RTT670,
Hallo liebherrman,

wenn ich die Zeichnungen in den Prospekten mit dem folgenden Bildausschnitt vergleiche, erscheint mir der Typ Potain MDT 219 oder MDT 218 sehr viel größer als der Kran in Frankfurt. Die Winde ist beim 218/219 deutlich größer als der halbe Auslegerquerschnitt und es wird auch eine Doppellaufkatze verwendet.


Auch die Form des äußeren Windengehäuses bei dem Frankfurter Kran sieht ehr nach MDT 178 aus.
Kann es sein, dass die Zeichnungen in den Datenblättern nicht ganz der Realität entsprechen?

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 15.02.2022 um 09:26 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
507 — Direktlink
15.02.2022, 09:43 Uhr
Eric

Avatar von Eric

Werter Christoph,

es kann sein, dass im Datenblatt das grosse Hubwerk dargestellt wird und der Kran auf deinen Fotos mit dem kleinen Hubwerk ausgestattet ist.

Am einfachsten ist es um die Gegenballastierung anzuschauen; beim 178 werden drei Steine beim 30 m Ausladung benoetigt - und beim 218 bzw. 219 sind es vier.

Gruss Eric
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
508 — Direktlink
15.02.2022, 10:28 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Eric,

vielen Dank für Deine Klarstellung und die Erklärung, wie man die Unterschiede zwischen den verschiedenen MDT-Typen erkennt.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
509 — Direktlink
09.03.2022, 09:46 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

hier kommen ein paar Bilder von einem Potain HUP 40-30 des Vermieters Rutenbeck, der an einer kleinen Baustelle in Düsselsdorf arbeitet (Bilder von Anfang März 2022).
Bei der neuen Potain-HUP-Serie von Selbstmontagekranen enthält die Nomenklatur nur Geometriedaten – hier an der ersten Stelle 40m Ausladung und an der zweiten Stelle 30m maximale (horizontale) Hakenhöhe. Das Lastmoment ist nicht mehr so leicht zu erkennen, wobei man sich an der Auslegerlänge orientieren kann, denn es wird angestrebt, an der Spitze noch 1t Resttraglast zu erreichen, was 40 mt entspräche. Tatsächlich wir beim vollständig ausgefalteten 40m-Ausleger bei 13,2 m Ausladung noch 4,0t erreicht, was knapp 53 mt entspricht.


Bildquelle: Bekannt
Die Baustellensituation


Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt
Durch den nach hinten über den Anlenkpunkt verlängerten Ausleger kann dort die Umlenkung des Katzfahrseils erfolgen und die Katzfahrtrommel sehr nahe am Auslegeranlenkpunkt angeordnet werden.


Bildquelle: Bekannt
Die Zuführung des Hubseils erfolgt durch den Turm hindurch. Das erfordert eine recht komplizierte Seilumlenkung, um das Hubseil an die Unterseite des Auslegers zur Katze zu führen.


Bildquelle: Bekannt

Hier kann man sich die US-Version des Patentes zum Potain-HUP-Konzept ansehen, die unter der Nr. US 10.577.228 B2 registriert ist. Die französische Version findet sich unter FR 1563220A.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit allen Bildern von Untendreher-Turmkranen in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 09.03.2022 um 09:47 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
510 — Direktlink
09.03.2022, 19:50 Uhr
HBK



Was ein hässiches ding.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
511 — Direktlink
10.03.2022, 17:03 Uhr
baukranate




Zitat:
HBK postete
Was ein hässiches ding.

... mit Schönheit wurde aber noch nie Geld auf der Baustelle verdient.

Und technisch ist der HUP im Untendreherbereich momentan DAS Maß der Dinge, da hat kein anderer Hersteller etwas vergleichbares im Programm.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
512 — Direktlink
10.03.2022, 17:40 Uhr
Wolffkran



Ich bin gespannt darauf, wie die Langzeiterfahrungen sind. BTW schön finde ich ihn auch nicht und ob er das Maß der Dinge ist? Vielleicht in der Klasse hydraulische Untendreher.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
513 — Direktlink
10.03.2022, 18:01 Uhr
baukranate



In der 30mt-Klasse wirst Du keinen anderen Hersteller finden, der z.B. 27m Hakenhöhe bietet und das ohne einklettern von Turmstücken. Bei den meisten Hydraulikkranen geht max. 22-23m Hakenhöhe. Damit hast du bei vielen Innenstadt-Baustellen schon ein Problem.

Zusätzlich kannst Du mit dem Ausleger noch sämtlich Faxen von Steilstellen bis Betrieb mit eingeklapptem Ausleger veranstalten. Versuch das mal mit dem Gegenspieler 34 K von Liebherr.

Auch der Platzbedarf, insbesondere bei asymetrischem Aufbau, ist fast unschlagbar.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
514 — Direktlink
11.03.2022, 09:07 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
baukranate postete
Auch der Platzbedarf, insbesondere bei asymmetrischem Aufbau, ist fast unschlagbar.

Hallo baukranate,

was meinst Du in diesem Zusammenhang mit asymmetrischem Aufbau? Ist das Drehwerk nicht mittig auf dem Unterwagen?

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
515 — Direktlink
11.03.2022, 11:57 Uhr
baukranate




Zitat:
Menzitowoc postete

Zitat:
baukranate postete
Auch der Platzbedarf, insbesondere bei asymmetrischem Aufbau, ist fast unschlagbar.

Hallo baukranate,

was meinst Du in diesem Zusammenhang mit asymmetrischem Aufbau? Ist das Drehwerk nicht mittig auf dem Unterwagen?

Gruß Christoph

Hallo Christoph,

das Standardabstützmass beim HUP 32-27 ist 4m x 4m. Man hat jedoch die Möglichkeit, die Stützholme in einer Zwischenposition zu verbolzen; der Kran hat dann ein Abstützmass von 3,5m x 4,42m. Der Gegenballast muß hierfür um 2 Platten erhöht werden.


Gruß

Baukranate
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
516 — Direktlink
17.03.2022, 11:08 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

in der Nähe des Zooparks in Düsseldorf wurde Mitte März 2022 dieser Potain IGO T85 für ein Bauvorhaben in einem Hinterhof aufgestellt. Der Turm wurde mit einem 6m Zusatzelement verlängert.


Bildquelle: Bekannt
Mit zusammengefaltetem Ausleger ist der Kran zwar schon einsatzfähig, da die Laufkatze auch verfahren kann, jedoch wird die Stellung hier nur zur Montage des zuätzlichen Turmstückes genutzt.


Bildquelle: Bekannt
Durch den potain-typischen Flaschenzug an der Auslegerrückverspannung (und einer unabhängigen Winde dafür) kann der Ausleger beim Turmteleskopieren horizontal gehalten werden.


Bildquelle: Bekannt
Zuführen des 6-m-Turmelements mit dem eigenen Lasthaken.


Bildquelle: Bekannt
Blick in den Schaltschrank, der auch gleichzeitig das Drehwerk schützt.

Vielen Dank an den Bildspender für die Aufnahmen.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Untendreher-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
517 — Direktlink
12.04.2022, 12:55 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

anbei ein paar Bilder von drei verschiedenen Potain IGO T85A Untendrehern von drei verschiedenen Baustellen aus Düsseldorf. Alle Aufnahmen entstanden Anfang April 2022.


Bildquelle: Bekannt
Der erste Kran war vollständig in Betriebsstellung und in blau lackiert:



Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt
Der zweite Potain IGO T85 vom Vermieter Rutenbeck war in standard potain-gelb lackiert und stand ebenfalls voll aufgebaut mit zwei eingekletten Turmstücken am Straßenrand. Im unteren Turmbereich kann man schön den (leicht) außermittigen Aufbau des Turms erkennen.



Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt
Der dritte Kran von rgb Mietkran GmbH stand mit aufgerichtetem Turm-Ausleger-Paket in einer Baugrube. Das vordere Auslegerpaket war noch in der Transportposition, also seitlich am Anlenkstück angeklappt. Zwei Turmstücke und eine Auslegerverlängerung lagen neben dem Kran ebnefalls bereit.

Vielen Dank an den Bildspender für die Aufnahmen und die dazu nötige Radtour.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Untendreher-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 12.04.2022 um 12:56 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
518 — Direktlink
26.04.2022, 08:57 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

an der Baustelle in Düsseldorf-Lichtenbroich, an der auch der Liebherr 125K im Einsatz ist, wurde Ende April 2022 ein Potain IGO T85 abtransportiert. RGB Mietkrane setzte zum Transport ein 2-achsiges Modulachsfahrwerksystem von Gleich Fahrzeugbau ein. Die Vorderachse ist mit einer Drehschemellenkung versehen und an der Hinterachse kann über eine Achsschenkellenkung (mit Fernbedienung) nachgelenkt werden. Gezogen wird der Kran dann von einer 3-achsigen Scania G500 XT mit einem HMF 3220 Ladekran hinter dem Fahrerhaus.


Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt

Der Kran hat bei seinem 3-teiligen Ausleger eine Rollfaltung, bei der die Element jeweils über das jeweils innere Element geklappt wird. Da eine Stauung aller Element übereinander für den Transport viel zu hoch ist, wird das Teilpaket aus mittlerem und vorderem Element seitlich geklappt. Die Laufkatze verbleibt auch beim Transport auf dem inneren Auslegeranlenkstück. Damit trotz dieser Seitenstauung des Teilauslegers der Transportschwerpunkt etwa mittig bleibt, ist der ganze Kranturm etwas außermittig auf dem Oberwagen angeordnet.

Vielen Dank an den Bildspender für die Aufnahmen und die dazu nötige Radtour.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Untendreher-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 26.04.2022 um 08:58 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
519 — Direktlink
26.04.2022, 22:10 Uhr
Daniell



Hallo,

ist beim IGO85 wirklich der Turm außermittig zum Oberwagen? Nicht nur die Transportachsen Außermittig angebracht?
Bei 125K da ist der Turm Außermittig versetzt auf dem Oberwagen (drehbühne)

Gruß
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
520 — Direktlink
27.04.2022, 09:09 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo Daniell,

ich habe eben meine Bilder mal durchgeschaut, konnte aber zunächst kein definitives "Beweisfoto" finden. Wenn ich das nächste mal eine Potain IGO T-Kran sehen, versuche ich mal ein ganz genaues Foto zu machen.
Jedoch bin ich mir recht sicher, dass der Turm außermittig angeordnet ist. Allerdings ist das Maß des Seitenversatzes bei den IGO-T-Kranen ehr gering und kein Vergleich zum Liebherr 125K.
Die kleineren Liebherr K-Krane - z.B. 34K oder auch der größere 81K - werden definitiv seitenversetzt transportiert und zwar mit einem Versatzadapter zur Transportachse. Dazu stelle ich demnächst mal Bilder ein.

Gruß Christoph
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
521 — Direktlink
27.04.2022, 12:01 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc


Zitat:
Daniell postete am 27.4.2022
Hallo,

ist beim IGO85 wirklich der Turm außermittig zum Oberwagen? Nicht nur die Transportachsen Außermittig angebracht?
Bei 125K da ist der Turm Außermittig versetzt auf dem Oberwagen (drehbühne)

Gruß


Zitat:
Menzitowoc postete am 27.4.2022
Hallo Daniell,

ich habe eben meine Bilder mal durchgeschaut, konnte aber zunächst kein definitives "Beweisfoto" finden. Wenn ich das nächste mal eine Potain IGO T-Kran sehen, versuche ich mal ein ganz genaues Foto zu machen.
Jedoch bin ich mir recht sicher, dass der Turm außermittig angeordnet ist. Allerdings ist das Maß des Seitenversatzes bei den IGO-T-Kranen ehr gering und kein Vergleich zum Liebherr 125K.
Die kleineren Liebherr K-Krane - z.B. 34K oder auch der größere 81K - werden definitiv seitenversetzt transportiert und zwar mit einem Versatzadapter zur Transportachse. Dazu stelle ich demnächst mal Bilder ein.

Gruß Christoph

Hallo Daniell,

jetzt gig es doch ganz schnell: Der Bildspender aus dem obigen Posting ist schnell zu einem Potain IGO T85 in seiner Nachbarschaft gegangen und hat zwei Bilder des Turmfußes genau von vorne gemacht. Dort sieht man jetzt definitiv, dass der Turm etwas außermittig auf dem Drehwerk sitzt.


Bildquelle: Bekannt


Bildquelle: Bekannt

Vielen Dank an den Bildspender für die schnelle Klärung der obigen Frage mittels „Beweisfotos“.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Untendreher-Bildern.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
522 — Direktlink
05.05.2022, 10:06 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Hallo,

vor einiger Zeit hatte ich hier im Thread Bilder (Posting 441 ff.) eines Potain GMR 326 D (Baujahr 1992 – siehe Typenschild) gezeigt. Später entdeckte ich genau diesen Kran wieder, an einer anderen Baustelle in Frankfurt-Griesheim, wo ich ihn im teilmontierten Zustand fotografieren konnte. Der Ausleger war bereits eingefaltet und der Turm zusammenteleskopiert, aber der Turm stand noch senkrecht. Auch der Ballast war noch vollständig aufgelegt. Die folgenden Bilder nahm ich im August 2019 auf.






Das Katzfahrwerk befindet sich bei diesem Krantyp an der Turmrückseite am Turmkopf.


Die Laufkatze wird beim Transport in eine bestimmte Position ganz nahe am Auslegeranlenkpunkt gefahren und dann in eine Aussparung an der Innenturmvorderseite geklappt. Der Innenturm muß dafür etwas aus dem Grundturm herausragen

In diesem Seil-Einscherplan sieht man die prinzipelle Anordnung aller Winden und auch die Teilgewichte der wichtigsten Komponenten.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
523 — Direktlink
05.05.2022, 10:07 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Potain 326D im teilmontiertem Zustand – Frankfurt-Griesheim - Posting 2 von 2

Hallo,


Nicht nur in dieser Stellung, sondern auch beim Transport liegt das vordere Auslegerteil über dem Anlenkstück und wird nicht weiter umgeklappt. Sollte doch eine geringere Transporthöhe als 4,0 m benötigt werden, müß das Element abgebaut werden. Ein Umklappen ist nicht möglich.
Die Transportachsen werden am Unterwagen angeschlagen, weshalb dort auch so lange Halterungen angeordnet sind.


Bei diesem Krantyp wird der Ausleger nach dem Teleskopieren des Turms aufgezogen und zwar mit einer Einscherung zur Nackenabspannung, die jedoch ebenfalls (indirekt) mit dem Montageseil bedient wird.





Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Bildern in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)

Dieser Post wurde am 05.05.2022 um 10:08 Uhr von Menzitowoc editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
524 — Direktlink
20.05.2022, 13:37 Uhr
Menzitowoc

Avatar von Menzitowoc

Potain GTR 8 – Posting 1 von 2 - Betriebsstellung

Hallo,

aus dem Reisefotoarchiv eines Hobbykollegen kommen hier ein paar Bilder von einem Potain GTR 8 Mobilbaukran aus Frankreich (Die Kollegen von „Grutier.net“ habe eine recht umfangreiches Datenblattarchiv). Die Aufnahmen einstanden 2010 in der Nähe von Langon am Canal du Midi.

Das Gerät sieht zwar so aus, als ob es für die Straßenfahrt ausgelegt sei, jedoch kann das Chassis nur 27 km/h schnell fahren, was in meinen Augen gerade so als RT durchgeht. Trotzdem steht GTR für Grue de Transport Rapide; gegenüber einem konventionellen Selbstmontagekran – manchmal ja auch als Schnelleinsatzkran bezeichnet – war der GTR 8 natürlich schon recht flott einsetzbar.
Später gab es auch eine Version Potain GTR 8P, die ein ehr straßengängiges Chassis mit 55 km/h Fahrgeschwindigkeit hatte.


Bildquelle: bekannt


Bildquelle: bekannt


Bildquelle: bekannt


Bildquelle: bekannt


Bildquelle: bekannt
Details der Auslegeranlenkung und des Auslegerteleskops.

Der Kran hat einen diesel-elektrischen Antrieb für den Oberwagen, wobei der Dieselmotor natürlich auf dem Unterwagen neben der Kabine verbaut ist. Über ein 10-Gang Getriebe wird der Fahrantrieb des Unterwagen angetrieben. Der Ausleger wird über ein seeeeehr vielfach eingescherten Flaschenzug (12 fache Scherung) zwischen zwei fliegenden Flaschen zwischen Turmspitze und Auslegerspitze gewippt.

Gruß Christoph
P.S.: Link zum Image-Shack-Album mit den Aufnahmen aller Mobilbaukrane in voller Auflösung.
--
Mal was ganz Anderes: Marion Walking Dragline aus Constructor (Holzbaukasten)
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 18 ] [ 19 ] [ 20 ] -21- [ 22 ]     [ Baukrane ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung