Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Einsatzfahrzeuge » Bundeswehr-Feuerwehr » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000 — Direktlink
22.11.2005, 09:48 Uhr
Holsti1



Hallo zusammen,
sehr schönes Forum das hier betrieben wird. Ich bin von Beruf Feuerwehrmann bei der Bw. Ich suche Bilder von alten Bundeswehr-Feuerwehrfahrzeugen. Speziell die Vorgänger der Faungeneration. Auf den Dienstellen wird das Thema Fahrzeuggeschichte sehr klein geschrieben. Deshalb wende ich mich auf diesem Wege mal an die "Allgemeinheit". Ich hoffe es kann mir jemand wieterhelfen. Mit Bildern oder einem Tipp. Vielen Dank schonmal.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
22.11.2005, 10:49 Uhr
mirko

Avatar von mirko

wieso hab ihr keine jupiter mehr, als ich damal beim bund war standen bei uns in der kaserne noch jede menge rum
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
22.11.2005, 13:18 Uhr
Birger

Avatar von Birger

Vielleicht ist >>hier<< was dabei.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
22.11.2005, 16:11 Uhr
Carsten Manner

Avatar von Carsten Manner

Hallo,

hier sind mal ein paar Bilder von BW- bzw. Ex-BW-Feuerlöschfahrzeugen.








Die Fotos entstanden auf dem Kasernengelände "Auf der Freiheit" in Schleswig und beim Fw-Oldtimertreffen in Dibbersen 2004.


Gruß

Carsten

Dieser Post wurde am 22.11.2005 um 16:20 Uhr von Carsten Manner editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
22.11.2005, 17:08 Uhr
Holsti1



Selbst bei der Bundeswehr-Feuerwehr gibs keine Jupiter mehr. Der 3.8er auf dem ersten Bild wird scheinbar von Soldaten bedient. Ist noch bekannt zu welchem Anlass das Foto entstand? Die anderen Bilder sind auch sehr schön. Der 2.4er ist ja noch weit verbreitet.Allerdings mit dem 1017er Fahrgestell. Aber die Aufbauten sind noch orginal 50er Jahre. Es geht mir besonders um das Flkfz 4500 und das Flkfz 3500. Beide sind zweiachsig und auf einem Magirus Deutz Fahrgestell aufgebaut. Der Aufbau ist ähnlich wie bei den bekannten Kats. Fahrzeugen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
22.11.2005, 17:38 Uhr
Carsten Manner

Avatar von Carsten Manner

Hallo Holsti,

jo, der Magirus wird von Soldaten des ehemaligen Pionierbatallions (ich glaube 620) in Schleswig bedient. Das Foto entstand im Juli 1998. Da war auch noch Betrieb in der Kaserne, inzwischen liegt das Gelände leider brach.

Ich habe mal in meiner einschlägigen Fachliteratur gestöbert. Konnte auch was finden, nur leider keine großartigen Bilder und auch keine technischen Daten von den beiden gesuchten Fahrzeugen

Gruß aus Hamburg

Carsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
22.11.2005, 19:33 Uhr
Holsti1



Das ist schade. Ich habe auch eine schlechte Aufnahme von einem Einsatz in Husum. War in sechzigern. Dort brannte ein Holzlager in der Innenstadt. Die Kameraden vom heutigen AG 51 waren damals zusammen mit der Feuerwehr vom MFG2 zur Hilfe "geeilt".Dadurch bin ich auf den 4.5er gestoßen. Das Fahrzeug war mir vorher nicht bekannt.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
22.11.2005, 21:04 Uhr
stefanv

Avatar von stefanv

Hallo Holsti
hier einmal ein paar Daten zu den FlKfz 3500 und FlKfz 4500

FlKfz 3500 , Lkw fahrgestell 7t, KHD-Magirus FA, mit geschlossenenem Fahrerhaus mit Beobachtungsluke
Motor 8-Zylinder-Diesel, 170PS (125kW)
Aufbau Metz oder Bachert
Länge 7675mm breite 2480mm Höhe 2910mm Radstand 4415mm
Ges.Gew. 14600Kg
Seilwinde 8 t Zugkraft
Einstufige Feuerlöschkreiselpumpe von Metz, Typ 24/8,(bei Fahrzeugen mit Bachert-Aufbau kamen entsprechende Pumpen zum Einbau)
Löschwassertank 3500 Liter,Elektrische Heizung als Einfrierschutz,
Schaummitteltank 350 Liter
Saugzumischer, einstellbar auf 3; 4,5 ; 6%, Arbeitsbereich liegt zwischen 400 und 2400 l/min Wasserdurchfluß
Zwei Schnellangriffseinrichtungen mit je 30m Hochdruckschlauch,
Wendestrahlrohr,vertikal bedienbar,

FlKfz 4500 ist mit dem FlKfz 3500 nahezu identisch, die unterschiede such ich noch raus

Gruß Stefan
--
Gruß
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
22.11.2005, 22:14 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Nix altes, sondern aus dem aktuellen Fuhrpark:




Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
23.11.2005, 07:45 Uhr
Holsti1



Vielen Dank Stefan,
das hilft mir schon viel weiter. Das Bild ist auch schön. Ich sitze selber jeden zweiten Tag auf so einem Bock. Wenn jemand mal ein paar Bilder oder Detailinfos braucht, damit kann ich wahrscheinlich zur genüge dienen. Auf alle Fälle was 8000er,3.5er Faun, 1000er und ELW 1 betrifft.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
23.11.2005, 08:27 Uhr
stefanv

Avatar von stefanv

Moin Holsti,nun noch kurz die Abweichungen vom FlKfz 4500 zum FlKfz 3500,

FlKfz 4500: kein Mannschaftsraum, Wassertank 4500 Liter, Schaummitteltank 450 Liter, keine seitlichen Schnellangriffsvorrichtung, Zugang zum Wendestrahlrohr erfolgt von der rechten Seite über drei klappbare Auftritte zum Dach
Länge 7570 mm Breite 2480 mm Höhe 2910 mm

das wars erst einmal

Gruß Stefan
--
Gruß
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
23.11.2005, 14:58 Uhr
Gast:Frank D.
Gäste


Hallo Holsti,

in den Büchern "Die Rad-und Kettenfahrzeuge der Bundeswehr" von Blank/Anweiler und "Deutsche Militärfahrzeuge" von Gau/Platze/Siegert sind Abbildungen von den gesuchten Fahrzeugen.
Außerdem wurden nahezu alle BW-Feuerwehrfahrzeuge im ehemaligen Blaulichtfahrzeug-Magazin vorgestellt.

Mfg

Frank
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
23.11.2005, 15:03 Uhr
Gast:Frank D.
Gäste


Hallo Holsti,

ich bin`s noch einmal.
Stell doch deine Frage mal im Forum von www.panzerbaer.de. Vielleicht kann dir dort jemand mit Fotos weiterhelfen.
Diese Seite ist für Modellbauer und Fahrzeuginteressierte aus dem Bereich Bundeswehr immer wieder recht interessant. Außerdem werden dort auch sehr viele Fahrzeuge der Bundeswehr vorgestellt.
Leider aber nicht die gesuchten Fahrzeuge.

Mfg

Frank

Dieser Post wurde am 23.11.2005 um 15:04 Uhr von Frank D. editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
24.11.2005, 08:36 Uhr
Feuerwehr_Seppstadt



Hallo!
Hab den Fred erst jetzt entdeckt. In Hammelburg (hiuer gleich um die Ecke) Haben die noch so einen alten 3-achsigen Jupiter. Ist aber soweit ich das mitbekommen habe nur noch Reservefahrzeug. Anosnsten setzten die einen ELW (Wolf), ein TLF (Unimog) und einen 3-achsigen Faun ein.
Ich bitte die inkorrekten Bundeswehrtypbezeichungen zu entschuldigen ;-)
--
Das perlt
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
26.11.2005, 18:15 Uhr
Carsten Manner

Avatar von Carsten Manner

Hallo Holsti,

mir ist heute ein neues Sammelwerk über Deutsche Feuerwehrfahrzeuge beim Bummel durch den Zeitschriftenladen am Bahnhof HH-Harburg aufgefallen.
Das Heft kostet € 4,95 und beinhaltet u.a. eine 10-seitige Abhandlung über das FlKfz 3500/350.

Ich persönlich werde dieses Werk aber nicht sammeln, denn die Folgebände sollen kosten mit jeweils 48 Seiten €12,95 kosten und 6mal im Jahr erscheinen .


Beste Grüße aus Hamburg

Carsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
15.10.2011, 17:11 Uhr
Lue Dora



Flugfeldlöschfahrzeug des Lufttransportgeschwaders 61 beim Tag des offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Geiselbullach.



Lagerung des Löschaufbaus an den Hinterachsen

Einstieg ...

... mit wichtigem Hinweis

--
Gruß Wolfgang

____

Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum
____
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
15.10.2011, 17:20 Uhr
Lue Dora



Löschfahrzeug des LTG 61 verläßt die Fahrzeugschau


der Kdo sperrt die zugeparkte Straße für den Gegenverkehrt



und dient als Begleitfahrzeug

FLF fährt mit gelben RKL/Blitzern

--
Gruß Wolfgang

____

Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum
____
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
17.10.2011, 10:36 Uhr
Fridolin



Hallo zusammen,

vor 20 Jahren habe ich mich mal mit den Feuerlöschkraftfahrzeugen der Bundeswehr befasst, und dabei eine vorläufige Übersicht(mitPrototypen und Einzelstücken) zusammengestellt. Diese Liste wurde dann gelegentlich ergänzt.

Feuerlöschkraftfahrzeuge der I. Generation

Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 750 "Pulver"

Unimog S, Aufbau für Radstand 2670 mm geplant und dann auf Serienmodell mit2900mm Radstand montiert, so dass zwischen Fahrerkabine und Aufbau eine auffällige Lücke blieb, 5 Stück Borvon Metz im Mai 1957geliefert.
Unimog S, Metz/Minimax
Unimog S, Total
Unimog S, Metz/Minimax
Unimog S, mit Rettungsbühne


Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 2400 "Wasser"

Mercedes Benz LG 315/46, 1957er Metz (UTA Neckarzimmern)
Mercedes Benz LG 315/46, 1961er Metz
Mercedes Benz LG 315/46, 1957er Bachert (FF Peine 1958)
Mercedes Benz LG 315/46, 1957er Bachert i.G.
Mercedes Benz LG 315/46, 1957er Bachert (Prototyp im Verschränkungstest)
Mercedes-Benz LG 315/46, 1960er Bachert (kleine Griffmulden)
Mercedes Benz LG 315/46, 1962er Bachert (1962)
Mercedes Benz 1017 AF, Bachert (Umbau 1981, Prototyp) 168 PS
Mercedes Benz 1017 AF, Bachert (Umbau 1982) 168 PS
Mercedes Benz 1017 AF, Bachert (Umbau 1986) 170 PS


Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 3500/350 "Wasser/Schaum"

KHD/Magirus A 6500, Bachert (Prototyp)
KHD/Magirus A 6500, Magirus (Prototyp) FKFZ 3500/450
KHD/Magirus A 6500, Metz (Prototyp)
KHD/Magirus A 6500, Bachert (Serie)


Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 4500/450 "Wasser/Schaum"

KHD/Magirus A 6500, Bachert (Prototyp)
KHD/Magirus A 6500, Bachert (Prototyp)
KHD/Magirus A 6500, Magirus (Prototyp)
KHD/Magirus A 6500, Metz (Prototyp)
KHD/Magirus A 6500, Magirus (Serie)


Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 3800/400 "Wasser/Schaum"

KHD/Magirus Jupiter 6x6, Bachert (1959)
KHD/Magirus Jupiter 6x6, Bachert (1960)
KHD/Magirus Jupiter 6x6, Bachert (1961)
KHD/Magirus 178 D 15 A 6x6, Bachert (1964)
KHD/Magirus 178 D 15 A 6x6, Bachert (Umbau 1975 ?)


Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 1500 "Pulver"

Mercedes Benz LG 315/46, 1957, FlgH Kaufbeuren
Mercedes Benz LG 315/46, 1957, Metz/Total (Prototyp)
Mercedes Benz LG 315/46, 1961, Graaf/Total


Feuerlöschkraftfahrzeuge der II. Generation

Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 1000

Mercedes Benz Unimog U 1300 L, Metz (Prototyp)
Mercedes Benz Unimog U 1300 L, Metz(Serie)
Mercedes Benz Unimog U 1300 L, Metz mit Hubbühne
Mercedes Benz Unimog U 1300 L, Metz mit Rettungsplattform


Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 3000 "Pulver"

Faun LF 16.30, Total (Prototyp,) 1976
Faun LF 16.30, Bachert/Ziegler/Total (Serie), 1980


Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 3500/400 "Wasser/Schaum"

Faun LF 16.30 4x4, Ziegler (Prototyp)
Faun LF 16.30 4x4, Ziegler (Prototyp mit Monitor)
Faun LF 22.30 6x4, Ziegler (Prototyp)


Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 3500/280 "Wasser/Schaum"

Faun LF 22.30 6x4, Bachert/Ziegler (Serie)
Faun LF 22.30 6x4, Bachert/Ziegler (mit Rosenbauer Monitor RM 8 E)


Feuerlöschkraftfahrzeug FKFZ 8000 "Wasser/Schaum"

Faun LF 40.30 x 2, Saval-Kronenburg (Prototyp) 1975
Faun LF 40.30 x 2, Saval-Kronenburg (Serie)


Feuerlöschkraftfahrzeuge der III. Generation

Z8 Ziegler MAN
Z6 Ziegler MAN
TLF Ziegler DC
TLF Ziegler MAN TG
RGW Ziegler MAN LE 18.280
RGW Ziegler MAN TG
WTLF ,Ziegler, Unimog U 5000
WTLF, Ziegler, Unimog U


Feuerlöschkraftfahrzeug "Schwer"

MAN Kat 1 A1.1, Kronenburg MANSK, FlgH Büchel


Sonstige Fahrzeuge

Drehleitern

Mercedes Benz LG 315/46, Metz DL 25 (1958)
KHD/Magirus S 6500, Magirus, DL 30h (1965), MArs WHV
KHD/Magirus S 3500/DG 124, Magirus, DL 22 (1951), FlgH Neubiberg
KHD/Magirus Mercur 125, Magirus, DL 25h (1955), FlgH Erding
KHD/Magirus Mercur 125, Magirus, DL 30h (1962 ?), FlgH Teveren
Mercedes Benz 1017 AF, Ehrsam/Rosenbauer, DL 25, FlgH Teveren


Kommandowagen

Auto Union Munga 91/4
Auto Union Munga 91/8
Borgward B 2000 A/O
Volkswagen Iltis, FlgH Erding, BW Bergen-Hohne
Ford Sierra, FlgH Teveren
Volkswagen 181
Volkswagen Golf, UTA Mechernich
Opel Kadett Caravan, MArs WHV
Opel Astra 2003, Mars WHV
Volkswagen Syncro Prototyp (14 Zoll-Reifen)
Volkswagen Syncro Serie (16 Zoll-Reifen)
Mercedes Benz 250 GD
Mercedes Benz
Mercedes Benz Unimog S, FlgH Fürstenfeldbruck
Mercedes Benz 290 GD FlgH Teveren


Fahrzeuge für Untertagedepots

Mercedes Benz LPKF 608, LF 8, Bachert, BW Neckarzimmern (1973), Lorch, Kaufbeuren, Mechernich
Mercedes Benz LPKF 608, RW 1, Bachert BW Neckarzimmern (1973), Lorch, Kaufbeuren, Mechernich
Mercedes Benz LP(KF) 813, LF 8, Bachert, Luftwaffe
Mercedes Benz LP(KF) 813, RW 1, Bachert, Luftwaffe
Mercedes Benz 814 LF 8, Ziegler (1994), Mechernich
Mercedes Benz 814 RW, Ziegler, Mechernich
Mercedes Benz 811 D, GW-Öl, Ziegler, Mechernich

Einzelstücke, Erprobungsträger, Prototypen

TroLF 2000, MAN 630, Total (1966), FlgH Köln-Wahn
TroLF 2000, MAN 630, Minimax (1966), FlgH Köln-Wahn
TroLF 3000, Magirus Jupiter 6x6, Total
TroLF 3000, Magirus Jupiter 6x6, Biro
TroLF 5000, Faun Z 912/21 A 1, Sides, FlgH Köln-Wahn
Modulfahrzeug MAN 6x6, Rosenbauer Cobra, WTD 41 Trier
Modulfahrzeug MAN 8x8 Kat I, Magirus/Ziegler (Y-202 756)
Modulfahrzeug Iveco 6x4 ?, Magirus/Ziegler UTA Mechernich (Y-)
Gerätewagen GW-Öl, Opel Blitz 300-G4, Ziegler, WTD 51 Koblenz-Metternich
Rüstwagen RW 2-Kran, Scania, Ziegler, FlgH Teveren
Neve-Löschfahrzeug, Mercedes Benz LA 322, Kidde
Löschpanzer, CC 4, WTD 41 Trier
Löschpanzer, Marder, WTD 41 Trier
SLF 30, Krupp Drache, Metz, FlgH Memmingen, Kaufbeuren, Neubiberg
TLF 15/48, Magirus-Deutz S 3000
TLF 15 S 4 KHD/Magirus S 3500, FlgH Kaufbeuren
TLF 15 S 7 KHD Magirus A 3500, FlgH
LF 20, Südwerke, Metz, FlgH Kaufbeuren
LF 25, Südwerke, Metz, FlgH Kaufbeuren
LF 0-10, American LaFrance Foamite, FlgH Kaufbeuren
LF 0-11, American LaFrance Foamite, FlgH Kaufbeuren
LF Class 1000, auf M 35, FlgH Kaufbeuren
Pilotenrettungsfahrzeug, Unimog S, Sides
Rettungsbühnenfahrzeug, Volkswagen Typ 2 Pritsche, WTD 61 Manching
Rettungsbühnenfahrzeug, Range Rover, WTD 61 Manching
Rettungsbühnenfahrzeug, Unimog S, Jabo 32 "Westfalen" FlgH Rheine-Hopsten
Rettungsbühnenfahrzeug, Unimog S, AG 51 I, FlgH Bremgarten
Rettungsbühnenfahrzeug, Unimog S, JG 71 R, FlgH Wittmund
Rettungsbühnenfahrzeug, Unimog U 1300 L
LKW, Volkswagen Typ 2 (Typ 247), FlgH Teveren
LKW, Mercedes Benz Unimog U 1300 L,
LKW, Borgward B 4500 A,
MANSK, MAN, Kronenburg, FlgH Teveren
TroTLF 750/9000/1000, Mercedes Benz 2636 AF, Metz, BWB NATO Portugal
TroFLF 48/65-7,5 P 750, Mercedes Benz 2636 AF, Ziegler, BWB NATO Portugal
FLF, Mercedes Benz Unimog U 1300 L, Meisner, BWB NATO Portugal
FLF 24/25-5, Ziegler, Mercedes Benz1848 AK Actros, FlgH Teveren
LKW, Mercedes Benz, FlgH Teveren
GW, Mercedes Benz 609 D, FlgH Teveren
(H)LF 16/12, MB 1325 AF Atego, Ziegler Marine: Mars WHV, Eckernförde, etc.
HLF 16/25, MB 1325 AF Atego, Ziegler
TLF 8, Borgward B 2500, Graaf, WTD 91 Meppen
TLF 24/50, Iveco-Magirus, WTD 91 Meppen
MZF, VW , MArs WHV

Anhänger

Löschzug (Feldbahn), Mun. Dep. Laboe
Ölwehranhänger, Ziegler
Pulverlöschanhänger PLA 250, Total
Pulverlöschanhänger PLA 250, Total
Pulverlöschanhänger PLA 250, Minimax
Schaumlöschanhänger, Total
Schaumwasserwerfer, Minimax Monitor, MArs WHV
Schaumwasserwerfer, Total
Schaumwasserwerfer, Total
Tragkraftspritzenanhänger TSA, Ziegler
Tragkraftspritzenanhänger TSA, Ziegler
Tragkraftspritzenanhänger TSA, Bachert
Tragkraftspritzenanhänger TSA, Ziegler
Schlauchanhänger, Eigenbau
Schlauchanhänger, Ziegler
Selbstschutz-Löschkarre, Ziegler


DDR-Fahrzeuge

Leichtschaumfahrzeug, Robur
TLF 16, IFA W 50
LF 16, IFA W 50
TLF 32, Tatra T 815

Noch nicht aufgeführt sind z.B. die Fahrzeuge des Fliegerhorstes Fassberg. Borgward 0,75t Kübelwagen als Einsatzleit- und Mannschaftstransportwagen sowie das Flugfeldlöschfahrzeug FLF 15 “Echterdingen“ auf MB LAF 3500. Dieses von Metz nach den Vorschriften der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen(ADV) im Jahre 1951 gebaute Gerät wurde als Vorführfahrzeugmehrfach umgebaut und bei Gründung der Bundeswehr dort in Dienst gestellt
Daneben gelangten auch Feuerwehrfahrzeuge der britischen Royal Air Force zur Bundeswehr, teilweise mit Originalbeschriftungen und Kfz-Kennzeichen.
Bei den amerikanischen Einsatzwagen wurden zwecks Eindeutschung die Hoheitszeichen und die Fahrzeugnummern überlackiert; zum Teil gab es aber auch neue Y-Nummern.

Die Liste ist sicherlich nicht vollständig und eigentlich als eine nur zum persönlichen Gebrauch angelegte interne Aufstellung etwas unpräzise, Aber als Info vielleicht ganz brauchbar.

Viel Spaß beim Stöbern
„Fridolin“
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
19.02.2014, 14:44 Uhr
Tim K.





Bundeswehr Feuerwehrfahrzeug beim Scaniahädler in Kassel.
--
Gruß Tim
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
23.02.2014, 19:25 Uhr
Gast:Fabian Monden
Gäste



Zitat:
Tim K. postete


Bundeswehr Feuerwehrfahrzeug beim Scaniahädler in Kassel.

Hallo an die Bundeswehr Experten unter euch,
was ist eigentlich mit den Bundeswehr Feuerwehrfahrzeugen von Scania geworden?Hat die BW die jetzt gekauft,oder wird das ein Einzelstück bleiben bzw ist das Fahrzeug mittlerweile verkauft?

Ich danke euch für die Infos

Mfg Fabian

Dieser Post wurde am 23.02.2014 um 21:29 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
23.02.2014, 19:27 Uhr
Truckfan

Avatar von Truckfan

Also meines wissens nach sind alle aktuellen Fahrzeuge alle auf MAN-Fahrgestellen aufgebaut worden. Bin aber nicht beim Bund und somit nicht sicher ob es noch stimmt.
--
Gruß Frank
LTM 1350-6.1 mein Lieblingskran!!!

Das Copyright liegt einzig und allein bei mir!!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
24.02.2014, 20:49 Uhr
JPR



Panzerbaer.de berichtet, dass das FlKfz Leicht Flugplatz auf Scania aufgebaut ist. Allerdings ist das Stand 2009. http://www.panzerbaer.de/helper/bw_flkfz_leicht-a.htm

wenn man sich aber die entsprechende Google Bildersuche Ergebnisse anschaut, trifft man in der Tat nur auf Scania.

MAN sind die Gerätewagen und die Löschfahrzeuge für den Gebäudeschutz.

http://www.panzerbaer.de/helper/bw_flkfz_gerateruest_man-a.htm
und
http://bos-fahrzeuge.info/einsatzfahrzeuge/32485/NW_-_Bundeswehr_-_Uebergabe_FlKfz-Gebaeudebrandbekaempfung/photo/32485
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
25.02.2014, 02:14 Uhr
baroni

Avatar von baroni


Zitat:
Fabian Monden postete
...
Hallo an die Bundeswehr Experten unter euch,
was ist eigentlich mit den Bundeswehr Feuerwehrfahrzeugen von Scania geworden?Hat die BW die jetzt gekauft,oder wird das ein Einzelstück bleiben bzw ist das Fahrzeug mittlerweile verkauft?


Hallo Fabian,
die FLF 3080/135/120 (Typbezeichnung Fa. Rosenbauer) / Feuerlöschkraftfahrzeug, leicht, Flugplatz (Bezeichnung Militär) kurz: FlKfz le, Flugplatz sollten ursprünglich in einer Stückzahl von 36 Fahrzeugen beschafft werden (Stand 2oo9).
Bekannt sind bisher aber nur 3 Stück (sofern nicht zwischendurch die Nummernschilder getauscht wurden).
Y-426 128 (trägt auch groß die Nummer 22 am Aufbauheck und dessen Seiten)
Y-426 129
Y-426 130 (hat den Namen 'Zumpel' unter der Windschutzscheibe spendiert bekommen)
Das waren bisher die Truppenversuchsmuster. Bei denen würd es auch bleiben, weil sich die Fahrzeuge nicht bewährt haben bzw. die Erwartungen nicht erfüllen konnten.

Hier schnell noch ein paar technische Daten zu dem Fahrzeug:

Typenbezeichnung Fa. Rosenbauer: FLF 3080/135/120
Fahrgestell: Scania P 380 CB EH2
Radstand 4700 mm
zulässige Gesamtmasse: 18000 kg
Leistung: 279 KW

Pumpe: Rosenbauer N 25 (2500 Liter/min bei 10 bar)
Dachmonitor RM 25 E
Löschwasservorrat: 2800 Liter
Schaummittelvorrat: 280 Liter
Pulverlöschanlage 135 kg, Fa. Minimax
CO2 – Löschanlage 120 kg
4 Bodensprühdüsen zum Selbstschutz, Leistung 70Liter/min bei 10 bar
Zugeinrichtung: Rotzler Treibmatic TR 30/6
Lichtmast Typ Flexilight, 7 x 35 Watt Xenon

Gruß,
Thorsten
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
26.02.2014, 11:42 Uhr
Gast:Fabian Monden
Gäste


Danke dir Thorsten für die Info;-).
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
23.06.2014, 16:12 Uhr
superhawk

Avatar von superhawk

Hier ein paar Fahrzeuge der Bundeswehr Feuerwehr die gestenr in Kiel beim Open Ship 2014 ausgestellt waren:




















--
############################
Gruß
euer Superhawk
############################
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Einsatzfahrzeuge ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung