Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Mercedes-Benz SK Schwerlastzugmaschinen » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-
050 — Direktlink
29.12.2020, 18:52 Uhr
wildsau111



Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
051 — Direktlink
29.12.2020, 18:56 Uhr
wildsau111




Zitat:
wildsau111 postete

Provisorische Ballastbrücke mit 2 Legosteinen.

So da Sebastian heute mal bei mir war und mir gezeigt hat wie man Bilder einstellt ( DANKE dafür ), werde ich demnächst mal die Bilderstrecke vom Motor aus-/einbau einstellen. Zur Belohnung gabs auch ne Probefahrt.

Gruß Torsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
052 — Direktlink
29.12.2020, 19:18 Uhr
wildsau111







Bilder von der Ankunft per Spedition.

Gruß Torsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
053 — Direktlink
01.01.2021, 16:48 Uhr
wildsau111



So nach dem abladen und waschen ( war vom Transport voll mit Salz und Schmutz ) ging es dann mal an die Schadensdiagnose.

Gerissene Motorglocke und fehlende Schraube:



Das war soweit beim Kauf bekannt, doch dann kam die Überraschung:
Das Wandlergehäuse war auch noch gerissen:




Ja die Schrauben waren alle lose und Wandler und Motor waren nur noch mit einer !!! Schraube verbunden,der Rest war abgerissen. War heil froh, das sie mit dem Tieflader kam und ich nicht versucht habe sie von Gütersloh auf eigener Achse zu mir zu fahren.
Allerdings roch es nach viel Geld was die Repararur anging. Also hab ich mal angefangen mir Preise ein zu holen und dann war erst einmal warten und sparen angesagt.

Fortsetzung folgt !!!

Gruß Torsten

Dieser Post wurde am 01.01.2021 um 16:49 Uhr von wildsau111 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
054 — Direktlink
01.01.2021, 17:04 Uhr
wildsau111



So bis das Geld und damit die Teile für die Reparatur zusammen waren, wurden zwischenzeitlich schonmal die ganzen Luftverschraubungen ( scheiß Plastiksteckverschraubungen ) gegen die guten alten Schneidringverschraubungen getauscht.


Gruß Torsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
055 — Direktlink
01.01.2021, 17:16 Uhr
wildsau111



Anfang September 2018 ging es dann an den Ausbau von Motor und Wandler. Es sah nach einer Never endig Story aus, gefühlt 100 tausend Schrauben und kein Platz.
Und da es mein Vorbesitzer gut meinte mit der Konservierung, alles schön dick mit Wax überzogen, gab das mit Kühlwasser und Diesel ein wunderbare Pampe, die man fast nicht mehr von den Finger bekam. Grrrrrrrrrrrrrrrrrr. Aber ich wollte es ja so, selber Schuld.








Fortsetzung folgt.

Gruß Torsten

Dieser Post wurde am 01.01.2021 um 17:20 Uhr von wildsau111 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
056 — Direktlink
01.01.2021, 19:01 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Torsten,

danke für die tolle Dokumentation.

Ich bin schon auf die Fortsetzungen gespannt.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
057 — Direktlink
01.01.2021, 19:35 Uhr
wildsau111



So schönes Wetter und etwas Zeit, also Attacke und raus mit den 530 Pferden !!!!

Teil1:





Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
058 — Direktlink
01.01.2021, 19:38 Uhr
wildsau111



Teil2:



Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
059 — Direktlink
01.01.2021, 19:47 Uhr
wildsau111



Teil 3:

Beim rausheben, rieselte es munter abgebrochene Teile:





Und das Ausmaß des Schadens wurde sichtbar:



Das waren die letzten 2 Schraubenlöcher am Wandlergehäuse die noch da waren und eine Schraube hatte davon auch schon gefehlt.



Gruß Torsten

Dieser Post wurde am 01.01.2021 um 19:49 Uhr von wildsau111 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] [ 2 ] -3-     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung