Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Vorbild » HHLA Schwimmkrane Bilder » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000 — Direktlink
04.01.2006, 17:41 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Hallo zusammen,
hier sind mal ein paar Bilder der HHLA (Hamburger Hafen und Logistik AG) Schwimmkrane IV (200 t) und III (100t), welche im Hansa Hafen gegenüber dem kleinen Grasbrook in HH lagen.
Zu erreichen sind sie über Veddeler Damm/Australiastraße.

Mittlerweile ist der Liegeplatz im Roßhafen und nicht mehr öffentlich zugänglich ( Stand 2014)



















--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...Ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...

Dieser Post wurde am 17.09.2014 um 16:48 Uhr von Burkhardt editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001 — Direktlink
04.01.2006, 20:17 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Genial.
Kannst Du evtl. 'was zum Baujahr sagen?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002 — Direktlink
04.01.2006, 20:23 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Nee leider nicht, war mehr ein Zufallsschuß als ich heute durch den Hafen gestromert bin
--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...Ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003 — Direktlink
04.01.2006, 21:40 Uhr
robertd



hallo,

besonders interessant finde ich an diesen Kranen ja die Kinematik des Auslegers.
Die einzelnen Auslegerarme sowie die Umlenk- und Einscherpunkte der Seile sind nämlich so festgelegt (bzw. können es sein), dass der Haken bzw die Last während des Verstellens des Auslegers auf der selben Höhe bleiben - so muss man mit der Hubwinde nicht nachfahren bzw. braucht keine energie dazu.
Für die Festlegung der entsprechenden Auslegerlängen usw. gibt es da grafische Verfahren (wobei sich das sicher auch mathematisch oder so ermitteln lässt).

gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004 — Direktlink
04.01.2006, 21:49 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Da fällt mir doch gleich zu ein,
das ich vor ein paar Jahren Bilder von der Anlandung des Nolte/AL Faris LGs im Hamburger Hafen bekommen hatte.

Der LG wurde mit dem Schwimmkran aus dem Überseeschiff ausgeladen und an Land gebracht

Die Bilder sind von Dieter Reimann








--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...Ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...

Dieser Post wurde am 04.01.2006 um 21:50 Uhr von Burkhardt Berlin editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005 — Direktlink
04.01.2006, 21:57 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
robertd postete besonders interessant finde ich an diesen Kranen ja die Kinematik des Auslegers.

Das ist der sogenannte Doppellenkerrollenwippkran (ein echt geiles Wort wie ich finde ) mit horizontalem Lastweg.

Allerdings in einer alten Bauform, dafür aber mit einer absolut beachtlichen Traglast!

Burkhardt, da müßtest du echt nochmal das Baujahr 'rausfinden...!

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006 — Direktlink
04.01.2006, 22:44 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

......Hersteller ist DEMAG,das Baujahr müsste so 1952 sein.Ich habe 1982 mit dem Ding schon mehrere Krane die in den Iran gingen verladen.
Fotos gehen morgen an BUBE.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007 — Direktlink
05.01.2006, 00:10 Uhr
BernhardH



" Das ist der sogenannte Doppellenkerrollenwippkran (ein echt geiles Wort wie ich finde ) mit horizontalem Lastweg."

Falsch, das ist ein DoppellenkerrollenwippDREHkran.

So stehts in meinem alten Dubbel und so hatte ich ihn mal nachgebaut.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008 — Direktlink
05.01.2006, 10:39 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
BernhardH postete das ist ein DoppellenkerrollenwippDREHkran.

Na, ist ja noch besser!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009 — Direktlink
05.01.2006, 10:51 Uhr
Strahler

Avatar von Strahler

Moin,

und vielen Dank an Burkhardt für die tollen Bilder.
Wenn ich das richtig sehe, war der LG beim Hub nur am OW angeschlagen...



Und dann hing die ganze Last des UW am Drehkranz, oder wie jetzt?

Bislang hatte ich die Anschlagpunkte beim Hub eines Mobilkrans immer am UW vermutet, wieso hier am OW?

Fragt sich vielleicht nicht nur
Werner

Dieser Post wurde am 05.01.2006 um 10:55 Uhr von Strahler editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010 — Direktlink
05.01.2006, 11:12 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Wieso nicht?...

Bei Telekranen empfiehlt es sich, das Gerät an den Stützen anzuschlagen, weil die Drehbühne i.d.R. eher klein, der Drehpunkt außermittig und der Ausleger eher empfindlich ist, um daran anzuschlagen (ginge aber auch, wie wir spätestens seit einer der letzten LTM 1060/1-Bergungen wissen...).
Bei einem klassischen Gittermastkran, und genau so ist der LTMG ja konstruiert, hat man eine schöne lange Drehbühne und durch die Sternabstützung ein im Fahrwerkbereich verhältnismäßig leichtes Chassis. Die Drehverbindung hält diese Belastungen spielend aus, denn sie ist eine der stabilsten Komponenten am Kran überhaupt, was im Übrigen auch für nahzu jeden anderen Fahrzeug- oder Raupenkran gilt. Soll heißen: Die als Hebel wirkenden Verwindungskräfte beim anheben des Grundgerätes sind sicherlich geringer als jene Kräfte, die auftreten, wenn der Kran ballastiert wird, einen Ausleger aufzieht oder schwere Last anhebt. Vielleicht kann man sich die Belastungen auch über dieses Beispiel besser vorstellen: Die Drehbühne wird beim LTMG mit bis zu 200 t ballastiert. Hängt man jetzt noch bis zu 350 t an den Haken, wird die Drehbühne eine deutlich messbare und vor allem sichtbare Biegung erfahren, die natürlich auch im Drehwerk wirken wird. Was sind dagegen schon die läpschen 55-65 t des Eigengewichtes des UW beim verheben des Grundgerätes...

Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011 — Direktlink
05.01.2006, 11:39 Uhr
Strahler

Avatar von Strahler

Hallo Stephan,

vielen Dank für die schnelle Antwort.
Allerdings hätte ich vermutet, daß Druck- (durch die Last von oben) und Zugbelastung (beim Anheben des Krans) am Drehkranz doch andere Auswirkungen hätten...
Außerdem ist die Lastverteilung des UW doch recht unterschiedlich, das Biegemoment zum Vorderwagen hin doch deutlich höher, oder?

Gruß
Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012 — Direktlink
05.01.2006, 12:43 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan


Zitat:
Strahler postete

... Außerdem ist die Lastverteilung des UW doch recht unterschiedlich, das Biegemoment zum Vorderwagen hin doch deutlich höher, oder?

Gruß
Werner

Wohl wahr. Wären nun aber weiter vorne im UW noch Schiebeholme eingebaut, wäre das ganze Chassis noch viel schwerer geworden und die Belastung damit eben höher. Deshalb spreche ich ja vom "leichten UW".
Noch ergiebigere Antworten zu Fragen zum Drehwerk, aber der auch zur ganzen Konstruktion eines Fahrzeug- oder Raupenkranes liefert dieses Buch:

http://www.kranmagazin.de/Kran/Buecher/FahrzeugBd1.htm

Teuer, aber von berufener Seite empfohlen und auch für den versierten Laien lesbar.

Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013 — Direktlink
05.01.2006, 13:35 Uhr
Strahler

Avatar von Strahler

Danke für den Verweis, Stephan,

das wäre dann ja evtl. etwas für den Geburtstag...

Gruß
Werner
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014 — Direktlink
05.01.2006, 15:31 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Hier die von Oliver Thum angekündigten Bilder














--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...Ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015 — Direktlink
05.01.2006, 17:47 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

....nun der Hehrsteller ist ja wie auf den Fotos zu erkennen DEMAG.
Das Baujahr konnte ich nun heute mit einer Lupe erkennen.Es ist 1957.
Die Krane die wir damals verladen haben war ein LG1130 ex Scholl Heidelberg,weiters ein LG1200 ex BCHC England und ein LG1350 auch ex BCHC aus England.Die Kräne gingen wie oben schon erwähnt in den Iran für ein Staatliches Wohnbauprojekt.
Leider war damals meine Fotographierkunst noch nicht so gut wie heute.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~

Dieser Post wurde am 05.01.2006 um 17:50 Uhr von Oliver Thum editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016 — Direktlink
06.01.2006, 20:18 Uhr
Andreas Klettke



Hallo,
super Bilder!!!

Unter diesem Link findet ihr weiter Bilder des Krans

http://www.tis-gdv.de/tis/foto/2005/2005_12.htm

Andi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017 — Direktlink
03.02.2008, 15:30 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Nochmal drei Bilder, bei den Schwimmkranen aufgenommen





Zitat:


Zitat:


Zitat:


--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...Ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018 — Direktlink
16.08.2008, 10:00 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Hier ein paar Bilder einer Entladung eines KAMAG Industriehubtransporters.

Da ich keine weiteren Bilder vom Felbermayr hab, denke ich, die passen hier am Besten rein.

Der KAMAG wurde vom Schwimmkran aufgenommen und zum Osvaldkai, auf die andere Seite gefahren und dort für den Export bereit gestellt.














--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...Ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019 — Direktlink
23.03.2012, 20:15 Uhr
Andre Schirmer

Avatar von Andre Schirmer

Bilder Aufgenommen zwischen 2000-2003



Schöne Grüße aus
Leipzig
--
Tuuuunnäääääl, fährsde rein, wirds duuuunkääääl.... fährsde raus, wirds hääääääll, Tuuuuunnäääääl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020 — Direktlink
17.09.2014, 16:43 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt

Heute Morgen hat der HHLA Schwimmkran III denSchiffspropeller von der SMM am Kirchenpauerkai im Hamburger Hafen, von Rostocktrans übernommen. Er wird auf dem Wasserweg weitertransportiert.








--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...Ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021 — Direktlink
17.09.2014, 16:44 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt








--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...Ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022 — Direktlink
17.09.2014, 16:44 Uhr
Burkhardt
Admin
Avatar von Burkhardt










--
Beste Grüße aus dem Alstertal in Hamburg

Burkhardt Berlin
---


...Ein dickes Fell? Das hatte ich früher nie, ich habs mir wachsen lassen...
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023 — Direktlink
17.09.2014, 21:45 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo Burkhardt,

danke für die Fotos.
--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024 — Direktlink
04.11.2014, 21:17 Uhr
Schwertransport-Online

Avatar von Schwertransport-Online

Habe HHLA Schwimmkran III letztens mit Ladung auf der Elbe gesehen. Sind schon lustig diese Teile


--
Mit freundlichen Grüßen
T. Zech
www.zech-foto.de
www.instagram.com/shipspottergermany/
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Vorbild ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung