Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Krane und Schwerlast historisch » Gottwald AMK 200-83 / 200-93 / 200-103 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ]
025 — Direktlink
15.05.2007, 16:23 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier kommen die Bilder von Michael....besten Dank :-)







Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
15.05.2007, 18:26 Uhr
Oliver Thum

Avatar von Oliver Thum

....mit dem AMK 200 von ABC habe ich vor zig Jahren im Kraftwerk Heilbronn zusammen mit dem 1000to Rosenkranz Kran einen Tandemhub gemacht.Natürlich wie immer leider nicht Fotographiert.
--
© - Copyright liegt bei "Oliver Thum".

+++ Ein Gruß aus meiner Heimat "HIER" Tirol! +++

~~~~~~~~~~~ Oliver Thum ~~~~~~~~~~~
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
16.05.2007, 09:23 Uhr
halve-haan



Hallo Michael,

wie Dir sicherlich der Herr über die Fabrik-Nummern (BUZ) bestätigen kann, wurde der einzige Achtachser (AMK 200-83) der auf die Insel ging, im Jahre 1982 an Scott Greenham geliefert. Bilder von diesem Kran liegen mir leider nicht vor. Allerdings habe ich in meiner Sammlung zwei Fotos, die einen 83er in "kackbraun mit gelblichen Streifen", man möge die Umschreibung verzeihen, auf einem deutschen Kranhändlerhof zeigen (Richter?). Es ist das typische Farbschema von Hewden Stuart, leider mit abgekratzter Aufschrift. Ich gehe davon aus, dass es sich um den britischen 83er handelt, der später bei HS gelaufen ist und irgendwie wieder ins Ursprungsland gekommen ist...
Vielleicht nehme ich eines der Bilder in den Bildband... (leider weiß ich nicht mehr, von wem ich die Bilder vor mindestens 10 Jahren bekommen habe).

Im übrigen kommen in dem angesprochenen Bildband einige Fotos des AMK 200-83 von RIGA sowie weitere Schätzchen, auch kleinere.

Was den HEYDEMANN 200er betrifft, so war ja schon in Band 2 ein Prospektabbild mit dem besagten Gerät zu sehen. In den Lieferlisten ist wie geschrieben ein 200er für den Kunden TELEKRAFT (1980) verzeichnet. Ich weiß nicht, wie diese beiden Firmen vielleicht einmal verbandelt waren. Im Bildband wird jedenfalls ein Bild in HEYDEMANN-Farben zu sehen sein. "Alte Kranbegeisterte", die im Jahre 1980 die BAUMA besucht haben, wird das Gerät vielleicht noch vom GOTTWALD-Stand in Erinnerung sein.

Von den 200ern für FRIDERICI und KRONSCHNABEL liegen mir leider auch keine Bilder vor.

Beste Grüße

Wolfgang Weinbach
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
16.05.2007, 14:11 Uhr
Michael MZ



Hallo Wofgang,

erstmal herzlichen Dank für die weiterführende Erklärung und Antwort zu meinen Fragen. Vielleicht haben wir ja noch weiterhin hierüber Glück das ein oder andere zu erfahren oder gar entsprechende Bilder zu sehen.

Vom Friderici Gerät gibt's ja mittlerweile Bilder auf deren Homepage.

Apropo, gibts denn schon ein "Zeitfenster" für den Bildband?

Also, nochmals schönen Dank vorab und LG aus Mainz
Michael
--
www.MHTmodels.de
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
20.05.2007, 08:42 Uhr
BUZ



Ist Telekraft nicht später aus Heydemann entstanden?
Zumindest ist das Prospektbild in Band 2 die, für mich, typische Telekraft Farbe!

Das Riga-Krän'chen dürfte der von Gabrielle angesprochene Pianolaga Kran sein, ich warte dazu noch aus Fotos, um Details zu vergleichen.

Der ABC Kran ist übrigens der Motrak Kran, und wo kam der her?
Aus Recklinghausen!
Michael, wir hatten nach einem LWE Besuch in 2005 im schwäbischen schon darüber diskutiert.

Und wegen den Engländern:
Ich habe einen 83er in GB gelistet, das ist das ex Kronschnabel Gerät (Bj. 11/1982). Dieser ging am 5.10.1983 auf die Insel zu R. G. Stuart Plant Ltd. aus Glasgow.
Na..., dämmert es? Richtig, daraus wurde später Hewden-Stuart!

Der Scott Kran war ein 103er, das steht wohl falsch (wie vieles) in den heiligen Listen, welche eine Sekretärin mit der Schreibmaschine in den 80ern tippen durfte. Wahrscheinlich konnte die abends keine Zahlen mehr sehen
Der Scott Kran hatte das Kennzeichen UNU 512X, und ging später an GWS. Der weitere Verbleib ist nicht bekannt.
Ich habe von dem Scott 103er keine Fotos, mir wurde aber von verschiedenen Kranfans das o. g. bestätigt.

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
20.05.2007, 11:09 Uhr
tobi77



wo ist zb das Heydemann Gerät heute abgeblieben?

Gruß Tobias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031 — Direktlink
20.05.2007, 11:14 Uhr
BUZ




Zitat:
tobi77 postete
wo ist zb das Heydemann Gerät heute abgeblieben?

Gruß Tobias

vermutlich:

Heydemann/Telekraft -> Paule -> Sarilar/TR


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032 — Direktlink
20.05.2007, 11:41 Uhr
tobi77



Crane Hire aus Irland schreibt, 1981 einen AMK 200-103 bekommen zu haben. Welches Gerät ist das?

Gruß Tobias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033 — Direktlink
20.05.2007, 13:08 Uhr
BUZ



Richards & Wallington aus Birmingham (heute RIWAL) bekam 1980 einen 103er mit dem KennzeichenGOE 11W, der später an BCHC ging. Vielleicht verwechselst Du da etwas, BCHC stand für British Crane Hire Company.
Dieser Kran landete dann bei Hewden-Stuart und anschl. in Hong Kong bei Sunshine, nach meinen Infos läuft der Kran heute im Raum Quebec/Canada.

Hewden Stuart hatte noch einen weiteren 103er, von 1978, und wurde unter dem alten Namen Stanley-Davies ausgeliefert, Kennzeichen AWT 974S.
Dieser gang an Dawes Crane Hire in Südafrika und ist heute bei Deep South in den USA.

Alle AMK 200, egal wieviel Achsen kann man ganz einfach unterscheiden. Die ersten hatten nur drei Ballastplatten, ab 1980 fünf Platten.
Dann ebefalls ab 1980, aber ein paar Krane später die Ösen für die Maxiliftausrüstung, diese Ösen oben am Teleskopkragen wurden dann immer verbaut.

Mich würde der Verbleib von folgenden AMK 200 noch interessieren:
-83 Wiemann, Dortmund
-83 Bracht KG, Erwitte/Jeddah
-83 Kronschnabel, Bremerhaven
-83 Scholpp bzw. Saller
-103 Sparrows (UFB 407T)

Vielleicht stimmt das mit Irland doch, dann könnte der 103er von Sparrows (Bj. 1979) bei Crane Hire gewesen sein...!
Und welcher 103er ist der zweite bei Deep South?


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034 — Direktlink
20.05.2007, 14:17 Uhr
tobi77



es könnte in der Tat der 103er von Sparrows gewesen sein. Wann hatte Scholpp den AMK 200, hab ihn leider nie gesehn.
Hatte Sarilar nur 1 AMK200?
War der 93er zwischen Delta Besenzoni und Zagrebtrans noch irgendwo?evtl. Grandi?

Weiter oben tauchte mal der Link von Gruas Panama auf, sollen einen von 1983 haben.

Man könnte ja versuchen alle gebauten AMK 200, Betreibern zuzuordnen.

Gruß Tobias
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035 — Direktlink
20.05.2007, 15:49 Uhr
Christoph Kriegel




Zitat:
tobi77 postete
es könnte in der Tat der 103er von Sparrows gewesen sein. Wann hatte Scholpp den AMK 200, hab ihn leider nie gesehn.
Hatte Sarilar nur 1 AMK200?
War der 93er zwischen Delta Besenzoni und Zagrebtrans noch irgendwo?evtl. Grandi?

Weiter oben tauchte mal der Link von Gruas Panama auf, sollen einen von 1983 haben.

Man könnte ja versuchen alle gebauten AMK 200, Betreibern zuzuordnen.

Gruß Tobias

Scholpp hatte keinen, Sie wollten einen kaufen doch dann sin die Abgesprungen und haben sich für Liebherr entschieden, Saller hat den Kran dann gekauft und auf dem Kran war schon der typische SCHOLPP-Streifen mit dem Spruch '' Maßarbeit mit schwerster Last'' versehen

Vom Saller AMK habe ich noch ein paar Bilder, müsste ich mal suchen.
--
Gruß

Christoph

Dieser Post wurde am 20.05.2007 um 15:49 Uhr von Christoph Kriegel editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036 — Direktlink
20.05.2007, 16:11 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
BUZ postete

Vielleicht stimmt das mit Irland doch, dann könnte der 103er von Sparrows (Bj. 1979) bei Crane Hire gewesen sein...!
Und welcher 103er ist der zweite bei Deep South?


Gruß
BUZ

@ BUZ,

Das mit dem Iren stimmt. In einer älteren STM-Ausgabe ist eine schlechte s/w-Aufnahme.

Und welcher ist dann erst der dritte 103er bei Deep South ???
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
037 — Direktlink
20.05.2007, 16:55 Uhr
Ritchie



Hallo,

Graf Krane Krefeld hatte auch einen AMK 200-83 mitte der 80er Jahre.

Gruß
Carsten
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
038 — Direktlink
20.05.2007, 18:03 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Christoph Kriegel postete
Vom Saller AMK habe ich noch ein paar Bilder, müsste ich mal suchen.

Eins ist im Bestimmungshandbuch.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
039 — Direktlink
20.05.2007, 22:10 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
BUZ postete Der ABC Kran ist übrigens der Motrak Kran, und wo kam der her? Aus Recklinghausen!

Was heißt das.......handelt es sich also um den AKR?

Diese Frage kann ich mir auch selber beantworten: Der Motrak-Kran und der AKR haben etwas gemeinsam, was die anderen 83-er sowie auch die 103-er nicht haben! Einigermaßen deutlich zu erkennen....und auch von Wolfgang in seinem Buch - indirekt - beschrieben!

Kleine Rätselfrage: Was kann das sein?

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
040 — Direktlink
21.05.2007, 10:21 Uhr
halve-haan



Hallo zusammen,

habe am Wochenende den AMK 200 aufbereitet und Bildmaterial verglichen. Zunächst, der Scott-Kran war tatsächlich ein 103er, wie in Band 2 bereits gezeigt.
Der bei Hewden Stuart gelaufene "kackbraune" 83er war der ehemalige Kronschnabel-Kran, der nach noch nicht einmal einem Jahr in Bremerhaven bereits nach Stuart Plant ging. Später war der Kran wohl bei ALHAMBRA in Spanien aktiv. Siehe Bildband...
Neben den von BUZ angesprochenen 2 (frühe Ausführung) bzw. 5 Ballastplatten ist noch auf die Auspuffanlage und die am Grundausleger angeschweißten Laschen für die Auslegerabspannung (Schwerlasteinrichtung) zu achten, die zumindest die letzten 200er alle hatten. Ob diese Einrichtung dann selbst auch jeweils mitgeliefert wurde steht in den Sternen...

Der WIEMANN-Kran ist laut Betreiberauskunft bereits nach gut 2 Jahren total abgebrannt. Infos/Bilder hierzu im Bildband...

Beste Grüße

Wolfgang Weinbach
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
041 — Direktlink
21.05.2007, 14:19 Uhr
Michael MZ




Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
Hendrik postete

Zitat:
BUZ postete Der ABC Kran ist übrigens der Motrak Kran, und wo kam der her? Aus Recklinghausen!

Was heißt das.......handelt es sich also um den AKR?

Diese Frage kann ich mir auch selber beantworten: Der Motrak-Kran und der AKR haben etwas gemeinsam, was die anderen 83-er sowie auch die 103-er nicht haben! Einigermaßen deutlich zu erkennen....und auch von Wolfgang in seinem Buch - indirekt - beschrieben!

Kleine Rätselfrage: Was kann das sein?

gruß hendrik

Hallo Jungs,

hätte ich das auf meinen Fotos mit dieser bescheidenen Qualität erkennen können wäre der ABC Kran "natürlich" (für den der es halt weiß) zugeordnet werden können: dieser AMK 200-83 hatte als einzigster MAN Motoren, die anderen wurden alle durch MB Aggregate "befeuert". Dadurch kann man "den" natürlich gut zuordnen, am deutlichsten eben an der Anordnung der Auspuffe am Uw Motor. Auf "meinen" Bildern sieht man das eher nicht, wenn dann nur ganzganz besch....;-) bescheiden meine ich natürlich, Gell!

LG aus Mainz
Michael
--
www.MHTmodels.de
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
042 — Direktlink
21.05.2007, 14:45 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Michael Heigert postete dieser AMK 200-83 hatte als einzigster MAN Motoren, die anderen wurden alle durch MB Aggregate "befeuert". Dadurch kann man "den" natürlich gut zuordnen, am deutlichsten eben an der Anordnung der Auspuffe am Uw Motor.

JEIN! - es war genau umgekehrt: Nur der AKR Kran hatte als einziger einen DB-Motor, alle anderen hatten ein MAN-Motor!

Und genau das schreibt Wolfgang auch in seinem Buch...

Am Bild des AKR Krans (weiter oben hier in diesem thread) sieht man sehr gut die einzigartige Doppelauspuffanlage auf der linken Fahrgestellseite. Und genau dieses hat der Motrak-Kran auch bis heute. Alle anderen 200-er (egal ob 83 oder 103) haben ein Hirschgeweih, also ein Auspuff links und einen rechts.

Aber grundsätzlich hast du die Besonderheit des AKR/Motrak-Krans herausgefunden, Michael

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
043 — Direktlink
21.05.2007, 16:17 Uhr
Michael MZ



Horcheemal....jepp, umgekehrt natürlich, konnte nicht nachsehen, ist im Mom. etwas schwierig bei mir, Rechner im Keller, Buch in der Wohnung, klappt mit Krücken (vom dürfenhihi) erstmal abgesehen! Versehe es mir deshalb bitte, stehe ich doch noch etwas unter "Drogen" nach meiner Op am Freitag für die ich aber doch schon wieder sehrsehr Fit bin. Muß halt z.Zt. viel zum Arzt, Blut abnehmen hier, Thrombosespritzen dort uswusw.

Bin nämlich generell seit Feb. etwas "angeschlagen" (Thrombose+auswirkungen....) und kaum wieder diesbezüglich einigermaßen Fit hab ich mir die Kreuzbänder, Meniskus und gedöns vor 2 Wo abgesenzt und dadurch ne große Inspektion samt so einigen Sächelchen im Knie bekommen.

Kleiner Tipp am Rande: wer sowas hat: bitte bei mir Melden, kenne und schwöre auf den absoluten Kniepapst, der hat mich schon vor 12 Jahren mit dem gleichen Problem am anderen Bein innerhalb 4 Wochen soweit wieder hingebogen sodass ich damals meinen vertraglichen verpflichtungen nachkommen konnte!! Woanders hätte mich jeder erstmal mindestens 3 Monate flachgelegt....und das Teil ist bis heute gut, die Schrauben nicht verrostet und hält selbst bei sonem Hornochsen wie mir noch immer prächtig!

LG
Michael
--
www.MHTmodels.de
www.schwerlast-rhein-main.de

Dieser Post wurde am 21.05.2007 um 16:25 Uhr von Michael Heigert editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
044 — Direktlink
21.05.2007, 21:59 Uhr
halve-haan



Scholpp hatte keinen, Sie wollten einen kaufen doch dann sin die Abgesprungen und haben sich für Liebherr entschieden, Saller hat den Kran dann gekauft und auf dem Kran war schon der typische SCHOLPP-Streifen mit dem Spruch '' Maßarbeit mit schwerster Last'' versehen


Hallo Christoph,

wer sagt, dass SCHOLPP keinen AMK 200-83 hatte. Mir fiel gerade brühend heiß ein, dass ich in meinem Kellerverließ noch eine DVD vom "Historischen Filmservice" rumfliegen habe. Der 36 min-Film zeigt unter dem Motto "Maßarbeit mit schwerster Last" Geräte und Einsätze der Firma SCHOLPP. Da ist ein 200-83 bei der Abfahrt, dem Rangieren in einer Einkaufsstraße inklusive Aufbau und Wippspitzenanbau- einsatz zu sehen. Kran mit Schwerlastlaschen, 5 Ballastplatten und tagesleuchtroter Auslegerspitze. Der Kran ist zumindest nicht auf der GOTTWALD-Liste verewigt. Den hat man wohl in Düsseldorf vergessen oder aber gebraucht erworben. Letzteres kann ich allerdings nicht so recht glauben. Vielleicht gibt es ja noch einen 200er mehr ???

Wer kann da weiterhelfen, vielleicht auch mit Bildmaterial für den Bildband ?

Beste Grüße

Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
045 — Direktlink
25.05.2007, 19:46 Uhr
Dirty-Harry



Hi zusammen,

ich kann nicht sagen, ob Scholpp einen 83-er oder 103-er hatte......Bilder sind aber an Hendrik unterwegs......zwar nur gescannte Papierbilder.....aber in Ettlingen war das Teil eine Weile im Einsatz....

Gruß aus dem Süden

Harry
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
046 — Direktlink
25.05.2007, 20:07 Uhr
halve-haan



Hallo Harry,

Du wirst doch noch die Achsen bis 8 oder 10 (6 ohne Tang-Nachläufer) zählen können...
Es war natürlich ein AMK 200-83 bei SCHOLPP !


Hallo Hendrik,

laut Lieferliste, die seltsamerweise für den 200er nur bis zum 2. Sparrow-Kran in 12/1982 ging, bekam Scott Greenham in 5/1982 den vorletzten 200er. Bis zum 9. Gerät (House of Trade / Kuwait) in 8/1980 hat man die Liste mit der Nennung des genauen Typs -83 bzw. -103 geführt. Anschließend war man etwas wortkarger und hat es sich verkniffen.
Die anschließend ausgelieferten Geräte an Wiemann, Besenzoni (200-93), Friderici, Bracht und Kronschnabel waren definitiv 83er bzw. die italienische 93er-Ausnahme.
Den Scott Greenham-Kran gab es im GOTTWALD Band 2 zu sehen und war die einzige Neulieferung bis 5/1982 an diese Firma. Der 2. Sparrow war definitiv ein 103er, da ich von diesem Kran mit Schwerlastausrüstung eine schlechte Prospektkopie mit eben diesem Kran und SL von Sparrow habe.
Was danach eventuell noch geliefert wurde ist leider nicht offiziell in der Liste aufgeführt. Aber der 200-83 von SCHOLPP passt da schon noch dran...

Frag doch mal einer bei den Schwaben aus dem "Meisterland" nach, es würde mich auch interessieren wann und vor allem ob neu der Kran dort tätig war und wie lange...

Das wäre doch eine Aufgabe für Harry, von dem mir heute noch ein "Jugendfoto" (rund 12 Jahre alt; also das Bild, nicht Harry) von einem Transport im Saarland in die Hände fiel. Siehst Du immer noch so fesch aus ???

Beste Grüße

Wolfgang Weinbach
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
047 — Direktlink
25.05.2007, 20:23 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Hier der ultimative Beweis......allerbesten Dank, Harry!





Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
048 — Direktlink
25.05.2007, 20:32 Uhr
Dirty-Harry




Zitat:
halve-haan postete
Hallo Harry,

Du wirst doch noch die Achsen bis 8 oder 10 (6 ohne Tang-Nachläufer) zählen können...
Es war natürlich ein AMK 200-83 bei SCHOLPP !


.......schnippel......

Frag doch mal einer bei den Schwaben aus dem "Meisterland" nach, es würde mich auch interessieren wann und vor allem ob neu der Kran dort tätig war und wie lange...

Das wäre doch eine Aufgabe für Harry, von dem mir heute noch ein "Jugendfoto" (rund 12 Jahre alt; also das Bild, nicht Harry) von einem Transport im Saarland in die Hände fiel. Siehst Du immer noch so fesch aus ???

Beste Grüße

Wolfgang Weinbach

Hi Wolfgang,


...Du verlangst wieder Sachen von einem Alten Mann....bin froh die Bilder noch gefunden zu haben - da habe ich nimmer gezählt.......

Nächsten Monat muss ich nach Stuttgart, wenn es die Zeit zuläßt, werde ich mal über die Einsatzzeit nachbohren.....


Oh Gott......12 Jahre.......da waren wir wohl noch beide topfit......wie wir den Schindler den Berg hochgeschoben haben......kannst Du Dich noch an die "Umfahrungsrallye" erinnern, die mitten ím Wald endete???? Muß Dir mal ein aktuelles Foto schicken - sonst läufst Du bei Gelegenheit noch an mir vorbei...


Gruß aus dem Süden
Harry
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
049 — Direktlink
25.05.2007, 21:06 Uhr
Christoph Kriegel



Hallo,

So wurde es mir von Saller erzählt und ich kann nur das weitergeben was man mir sagt, da sich das ganze vor meiner Zeit abspielte.

Ich werde nochmal genauer nachfragen, Sorry für die fehlinfo !
--
Gruß

Christoph
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ]     [ Krane und Schwerlast historisch ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung