Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » TV- und Buchtipp » Faun Archiv Teil2 » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ]
025 — Direktlink
21.06.2006, 14:34 Uhr
Christian

Avatar von Christian

wo?

ich seh nur ne TGA von Terranova...

Christian
--
Gruß aus dem Schwarzwald
Christian
-------------------------------
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
21.06.2006, 18:11 Uhr
Michel



Hallo Christian,

ich sehe auf www.heavy-transport-world.de eine sehr interessante Faun Schwerlastzugmaschine.

Mal schauen, ob es zu diesem Auto noch einige Informationen gibt!

Gruß

Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
23.06.2006, 18:58 Uhr
BUZ



Hi,

wenn ich mich auf das 2. Buch des FAUN-Serie beschränke, dann könnte das eine der sieben Jugos von Seite 114/115 sein.
Allerdings verwundert mich etwas der Hutzen oben auf der Haube....

Mal sehen was Ralf dazu schreibt, oder vielleicht kommt die ja im dritten Buch!


BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
23.06.2006, 19:07 Uhr
Christian

Avatar von Christian


Zitat:
Michel postete
ich sehe auf www.heavy-transport-world.de eine sehr interessante Faun Schwerlastzugmaschine.

jetzt, ja...

Christian
--
Gruß aus dem Schwarzwald
Christian
-------------------------------
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
28.06.2006, 23:12 Uhr
koch87

Avatar von koch87

Hallo zusammen,

nach 15.600 km im Auto bin ich gerade wieder zurueck aus dem Iran!
Konnte einige neue FAUN finden, darunter auch das angesprochene Fahrzeug. Es steht in der Tuerkei. Es war ursprünglich eine Zugmaschine mit Baggerbrücke in einem Zementwerk. Ein Einzelstück.
Der Deutz V12 wurde durch einen DAF-Motor ersetzt, daher der Umbau der Haube.
Das Fahrzeug kommt im FAUN Archiv 3, inkl. Bilder vom Original vor dem Umbau.

Gruesse
Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
29.06.2006, 14:16 Uhr
Wolfgang73



Mit dem Auto in den Iran!!!
Hut ab, klingt abenteuerlich, vor allem bei der jetzigen politschen Situation.

Wie wärs - bei Gelegenheit - mit einem kleinen Reisebericht - würde mich und sicher viele andere User auch - sehr interessieren.

PS: Freue mich schon auf das Faun-Archiv 3.

lg
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031 — Direktlink
30.06.2006, 09:53 Uhr
koch87

Avatar von koch87

Hallo Wolfgang,

eine Autofahrt in den Iran, das klingt mal interessant, aber das ist Stress pur.

Der Iran hatte noch einige FAUN-Zugmaschinen, ein Fahrzeug davon fehlte mir noch. Also mußte ich hin.
Auf dem Weg dorthin gab es natürlich noch andere Ziele in Osteuropa und der Türkei zu besuchen.

Ich hatte 4 Wochen eingeplant, der Zeitplan war aber schnell vergessen, als mein Auto mit Motorproblemen in der Türkei stand.
Die deutsche Fachwerkstatt hatte mir die Hydrostößel falsch in den Motor eingebaut, das wurde zum Problem. Ersatzteile gab es nicht in der Türkei, die mußte ich aus Deutschland einfliegen lassen. Das kostete mich 7 volle Tage und jede Menge Geld! Dann lief der Hobel wieder, und der Weg in den Iran war noch weit!
Der Iran ist nicht unkritisch als Reiseland, nicht einfach zu bereisen und zu verstehen.
Die Einreise ist nicht billig, der Verkehr ist der Wahnsinn und Recht und Gesetz sind wenig logisch.
Versicherungen für Autos sind nicht üblich! Also volles Risiko!
Ein Auffahrunfall an einer Kreuzung in Teheran macht das deutlich. Ein Iraner fuhr bei mir auf. Der Schaden an seinem Auto war erheblich. Ich hatte Glück, die Hängerkupplung hat größeren Schaden vermieden.

Die Suche nach Fahrzeugen im Iran ist mühsam, zumal sich meine wichtigste Adresse im Iran als die des größten Märchenerzählers im Orient zeigte!
Am ersten Tag erzählte mir der Typ noch stolz von seiner FAUN, die im Hof steht. Am nächsten Morgen war das Fahrzeug plötzlich auf unbekannter Strecke und für mehrere Wochen unterwegs!
Die Story stellte sich später als Märchen heraus. Ich fand das Fahrzeug Tage später durch einen gigantischen Zufall bei einer anderen Firma!

Allein die Frage nach einem anderen Fahrzeug brachte mich in einer staatlichen Firma direkt bis zur Polizei. Einige Mißverständnisse und Sprachprobleme wurden zum ersten Problem.
Ein richtiges Problem wurde dann aber die routinemäßige Untersuchung meines Autos. Zahlreiche Filme und Bilder von Lastwagen warfen viele Fragen auf.
Die Polizei sah nicht die Lastwagen, die sahen Industrieanlagen, Industrieausrüstungen und strategische Strassen im Iran auf den Bildern!
Nun war es die Kunst zu erklären, was ich mit solchen Bildern will. In einem Land, wo Hobbys unbekannt sind und das Interesse für Lastwagen kaum zu vermittel ist.
Nach zwei kompletten Tagen intensiver Befragung und zahlreicher Protokolle, Telefongesprächen mit der Botschaft und literweise Angstschweiß durfte ich unerwarteterweise wieder gehen.
Die Zeit fehlte mir natürlich wieder und der psychische Stress steckte noch tief in den Knochen.

Zurück in der Türkei gab die Lichtmaschine vom Auto ihren Dienst auf. Wieder in die Werkstatt, wieder warten, wieder tief in die Tasche greifen um zu bezahlen.

Inzwischen war eine pünktliche Rückkehr nach Deutschland ausgeschlossen, ich informierte meinen Arbeitgeber bei der Gelegenheit darüber. Am Mittwoch gegen 17 Uhr kam ich zu Hause an, am Donnerstag mußte ich ins Büro.
Genau 5 Wochen Stress pur, täglich hunderte Kilometer im Auto, beschissene Straßen, verrückte Autofahrer, jede Menge Radarkontrollen in Osteuropa und Benzinpreise von über 1,50 Euro pro Liter in der Türkei.

... das war mein Jahresurlaub 2006.

Und wofür das alles? ... um die letzten noch fehlenden FAUN-Zugmaschinen zu finden?

Ich gebe zu: Das ist verrückt!

Grüße
Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032 — Direktlink
30.06.2006, 10:51 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Ich seh' schon, irgendwann kommt hier in den Abendnachrichten, daß ein Deutscher im Iran im tiefsten Kerker sitzt wegen Spionage. Kanzlerin und Außenminister versuchen vergeblich zu vermitteln.

Wir - das Hansebubeforum - holen Dich da aber raus, Ralf!!

Du bist klasse!!

gruß hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033 — Direktlink
30.06.2006, 10:57 Uhr
Wolfgang73



Ich sage nur eines:

Respekt, was du da alles auf dich genommen hast.
Werde jedesmal beim Bild der besagten Faun-Zugmaschine an deine Schilderungen denken.

Gruß aus Wien
Wolfgang
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034 — Direktlink
31.01.2010, 17:26 Uhr
koch87

Avatar von koch87

Hallo zusammen,

ich möchte kein neues Thema eröffnen, daher an dieser Stelle die kurze Info, dass der fünfte und damit letzte Band in der Serie "Faun-Archiv" offinziell ab 22.März zu haben sein wird.

Das Thema "Zugmaschinenbau bei FAUN" ist damit von meiner Seite aus "aufgearbeitet".

Inhalte werden sein:

-Bundeswehr Prototypen, Geräteträger sowie Baureihe L 908, L 912 und L 1212
-Firmenportraits aus dem Schwertransportgeschäft
-Ein paar Vorstellungen neuer Zugmaschinen
-Nachbetrachtungen zu diversen Ländern, angefangen von China (Titelbild) über Türkei, Libyen, Bulgarien, Ungarn, CSSR, Russland, Australien usw...
-Korrekturen Band 1-4




Ich werde meine Webseite in den kommenden zwei Wochen aktualisieren.

Grüße
Ralf

Dieser Post wurde am 31.01.2010 um 17:31 Uhr von koch87 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035 — Direktlink
31.01.2010, 18:12 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Ja, doch, auch der Titel sieht sehr viel versprechend aus. Ich nehme an, Du wirst das Buch selbst in Bemmel anbieten?


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036 — Direktlink
31.01.2010, 19:43 Uhr
koch87

Avatar von koch87


Zitat:
Stephan postete
Ja, doch, auch der Titel sieht sehr viel versprechend aus. Ich nehme an, Du wirst das Buch selbst in Bemmel anbieten?

...

Ja, das ist meine Planung!


Zum Titelbild:
Es war 1998 der schwerste Transport, der bis dato in China über eine Strasse rollte, einer von vier Wasserstoffreaktoren, 920 t Ladungsgewicht.
38 Nicolas-Achslinien, parallel gekoppelt.

Das hätte ich mir gern live angesehen!

Für mich war das immer eine der eindrucksvollsten Zugmaschinen von Faun.
Ich habe daher Kopfstände veranstaltet, gute Bilder davon in China zu besorgen!


Grüße
Ralf

Dieser Post wurde am 31.01.2010 um 19:44 Uhr von koch87 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
037 — Direktlink
01.02.2010, 11:54 Uhr
mgo



Hallo Ralf,

na, das freut auch mich, dass dein nächster Band zum Thema Faun Zugmaschinen endlich soweit fertiggestellt wird :-)

Und da mich auch die großen Hauben in oliv sehr interessieren, finde ich diese Ergänzung sehr gut. Zumal mir Heinz Peters ja eben zu diesen Themen sowie schon ein paar klasse Werke beschert hat.

Ich bin schon seehr gespannt...

Und Danke, schon jetzt für all' die Kopfstände!

Viele Grüße
Michael
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
038 — Direktlink
01.02.2010, 20:48 Uhr
koch87

Avatar von koch87

Hallo Michael,

Da wirst Du sicherlich eine Menge interessanter Bilder und Informationen über die Militärfahrzeuge finden.

Heinz Peters kennt die alten Faun-LKW noch ganz gut, daher hat er diesen Teil übernommen.
Die Nummer war mir auch etwas zu heiß, weil ich als kleiner Pazifist und T5-Gemusterter recht wenig Einblick in das militärische Leben hatte, mein Interesse ist mehr die zivile Technik.
Allerdings konnte ich zu vielen Militärfahrzeugen recht gute Bilder beschaffen, besonders bei den Erprobungsfahrzeugen, da bekam sogar Heinz Peters feuchte Augen! ;-)
Es werden auch hier nur wenige bekannte Bilder zu sehen sein.

Grüße
Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
039 — Direktlink
13.02.2010, 21:04 Uhr
koch87

Avatar von koch87

Nun ist der Online-Shop auf dem aktuellsten Stand.
http://www.truckbook.de/shop/page/18?shop_param=


Das Buch ist seit Donnerstag im Druck, alles exakt im Zeitplan.


Ich habe wieder Vorschauseiten aufbereitet, auch zum Archiv 4, das hatte ich seinerzeit versäumt.

Hier die Links direkt zum Seitenüberblick:

Archiv 4:
http://www.truckbook.de/online/templatemedia/all_lang/resources/ueberblick4kl.jpg


Archiv 5:
http://www.truckbook.de/online/templatemedia/all_lang/resources/ueberblick5kl.jpg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
040 — Direktlink
14.02.2010, 11:41 Uhr
BUZ



ich hoffe doch die Druckerei schickt dann das erste Exemplar direkt per Eilboten zu mir

Ich freue mich riesig auf Deine neue Lektüre!!!!

Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
041 — Direktlink
17.03.2010, 19:05 Uhr
koch87

Avatar von koch87

Soooooooo, der LKW mit den neuen Büchern kommt morgen zu mir, damit werde ich "Faun Archiv 5" in Bemmel anbieten können.

Wer bereits vorbestellt hat, kann gern in Bemmel zu mir kommen, um das Buch zu erhalten, einfach um Porto zu sparen. Bitte dann aber informieren, damit ich die Namen notiere und die Bestellungen als erledigt abhefte.

Hier nun eine kurze Info, wie und wo ich in Bemmel zu finden sein werde:

Wer den Besuchereingang nutzt, muß quer durch die gesamte Halle bis zum anderen Ende, dort links, ziemlich in der Ecke. Tisch 911-915.

andere Beschreibung:
Wer mitten in der Halle steht und von dort auf die Cafeteria schaut, muß sich rechts halten, rechts von der Cafeteria in der Ecke der Halle.


Grüße

Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
042 — Direktlink
01.12.2010, 20:34 Uhr
koch87

Avatar von koch87

Hallo zusammen,

ich möchte hiermit die interessierten Leser über ein Sonderangebot informieren:

Das komplette Set der Bücher "Faun Archiv" Teil 1-5 kann momentan zum Sonderpreis von 149,50 Euro bestellt werden, das sind 25% Ersparnis!
Lieferung erfolgt zusätzlich versandkostenfrei.

Bestellungen zum Weihnachtsfest müssen spätestens am 20. Dezember eingehen!

Das Sonderangebot betrifft ausschließlich das komplette Set (5 Bücher), Einzelpreise sind unverändert.

Bei Interesse einfach kurze Email an
koch87aol.com

Grüße
Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
043 — Direktlink
01.12.2010, 22:13 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek

Das Sonderangebot klingt gut, ich bin haarscharf davor, zuzuschlagen.
Betrachtest Du die Serie mit dem 5. Band eigentlich als abgeschlossen, oder wird's weitere Bände geben?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
044 — Direktlink
01.12.2010, 22:22 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Was denn? Du hast tatsächlich noch so eine große "Bildungslücke"? Los, zugreifen, sofort...

Aber im Ernst: Da stehen in jedem einzelnen Band lauter interessante Sachen drin. Und sollten trotzdem noch Fragen offen bleiben, bekommt man von Ralf immer vernüftige Infos gratis dazu. Man braucht ihn einfach nur zu fragen.

Meiner bescheidenen Erfahrung nach führt das aber gelegentlich auch zu einem gewissen "Stoffwechsel", der sich durchaus irgendwann einmal in einem sechsten Band niederschlagen könnte...


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
045 — Direktlink
02.12.2010, 09:15 Uhr
koch87

Avatar von koch87


Zitat:
Sebastian Suchanek postete
Das Sonderangebot klingt gut, ich bin haarscharf davor, zuzuschlagen.
Betrachtest Du die Serie mit dem 5. Band eigentlich als abgeschlossen, oder wird's weitere Bände geben?


Tschüs,

Sebastian

Hallo Sebastian,

Die fünf Bände über Faun bieten eine komplette Übersicht über ALLE schweren Zugmaschinen zwischen 1963 und 1990 (Basis: Faun-Fertigungslisten), dazu zahlreiche weitere Zugmaschinen und auch Lastwagen ab 1956.

Einen sechsten Band wird es nicht geben, wenigstens nicht in den kommenden 10 Jahren und nicht über Zugmaschinen.
Ich finde zwar immer neue Bilder und Informationen, aber ein sechster Band sollte keinesfalls eine "Resteverwertung" sein, daher ist das derzeit kein Thema.


Im Moment sitze ich am neuen Thema "Titan", das wird noch genug Zeit beanspruchen, der buchliche Umfang wird aber kompakter als bei Faun.

Viele Grüße

Ralf
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
046 — Direktlink
12.12.2010, 22:15 Uhr
Belgiumroadrunner



Ich muss hier mal einige lobende Worte über Ralf loswerden.
Ich habe sein Angebot für das Faun Archiv angenommen.
Trotz des Hinweises, dass die Bezahlung von meiner Seite zwecks internationaler Bankverbindungen erst später wahrgenommen werden könnte und die Lieferung auch erst im neuen Jahr zugestellt werden könnte, war ich positiv überrascht. Ich habe die Sendung mitsamt der Rechnung ohne Vorbezahlung schon diese Woche erhalten. Ich habe mich darüber sehr gefreut und die Bezahlung gerade fertiggemacht.
Diese Art der Abwicklung und Vertrauen in andere verdient meiner Meinung eine mehr als positive Bewertung. Zumal ich auch schon andere Verhaltensweisen (auch hier im Forum) kennengelernt habe.
--
Un grand Bonjour de la Belgique
Einen schönen Gruss aus Belgien

Jörg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
047 — Direktlink
08.02.2011, 05:37 Uhr
robertd



Hallo,

Nachdem ich die 5 FAUN-Bücher inzwischen durchgelesen habe kann ich dieses Kompendium jedem, der sich für das Thema interessiert nur wärmstens empfehlen.

Eine konkrete Frage ist mir noch gekommen: die der Höchstgeschwindigkeit der Zugmaschinen. Bei einzelnen Maschinen ist von zu geringen Geschwindigkeiten so um die 60 oder 65 km/h die Rede, bzw. einmal auch von einem kundenseitigen Getriebe- oder Achsumbau und damit dann erreichten 80 - aber eine generelle Aussage habe ich nicht gefunden oder evtl. auch überlesen.
Daher würde mich eben interessieren, auf welche Höchstgeschwindigkeit die Maschinen ausgelegt waren. Gibt es da eine einheitliche Linie, oder variierte auch das je nach Kundenwunsch?

Die damalige FAUN erscheint mir ein wenig wie Gottwald: Erstklassige, weltweit hoch geschätzte Technik, das passende Gerät für jeden Kunden, aber genau darum eben auf Dauer keine Großserienproduktion und somit keine Überlebenschance in der heutigen Wirtschaftswelt.
Was ergänzend dazu interessant wäre:
Zum einen eine FAUN-Firmengeschichte. Ich denke, dass es bei so einem "rührigen" Unternehmen einiges an Geschichten zu berichten gäbe. Allerdings wird das, wie zwischen den Zeilen zu lesen ist, allein schon daran scheitern, dass die, die was zu erzählen hätten, nicht mehr zu finden sind. Vielleicht lässt sich in der Hinsicht bei TITAN etwas auf die Beine stellen.
Und zum anderen eine Geschichte über die Reisen die Du, Ralf zur Recherche für Deine Bücher unternommen hast. Der Post #031 weiter oben macht ja schon Lust auf mehr, und wenn man so sieht, aus welchen Gegenden Du so die Bilder zusammengetragen hast, dürfte das eine abenteuerliche Sache gewesen sein.

Auf jeden Fall an dieser Stelle nochmal ein ganz großes "DANKE", und ich bin jetzt schon gespannt auf das TITAN-Archiv.

gruss robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
048 — Direktlink
20.11.2011, 11:02 Uhr
koch87

Avatar von koch87

Hallo zusammen,

Weihnachten steht vor der Tür, da möchte ich wieder ein Sonderangebot unterbreiten:

Für Bestellungen über 100 Euro Warenwert gibt es bis zum Jahresende

25% Rabatt!

Bestellungen sollten aber unbedingt vor dem 20 Dezember eingegangen sein, sonst klappt das mit dem Versand vor Weihnachten nicht mehr. Versand erfolgt mit Hermes.

Bestellungen über:

www.truckbook.de

Einfach normal über den Shop bestellen und im Bestelltext kurz Hansebube-25% eintragen.
Der Endpreis wird dann manuell von mir in der Rechnung geändert.

Eine formlose Email reicht zur Bestellung aber auch aus.

Grüße
Ralf Koch

Dieser Post wurde am 20.11.2011 um 11:08 Uhr von koch87 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
049 — Direktlink
01.05.2012, 20:04 Uhr
Fabian



Hallo Ralf,

gibt es eigentlich Neuigkeiten zum "Titan-Archiv" welches im Faun-Archiv 4-5 angekündigt wurde?

Danke für Info & Gruß
--
--------------
Grüße aus DEL
Fabian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ]     [ TV- und Buchtipp ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung