Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » 1/50 » LG 1750 von Conrad » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] -20- [ 21 ] [ 22 ] [ 23 ]
475 — Direktlink
11.08.2014, 22:38 Uhr
Steffen

Avatar von Steffen

Hat denn jemand in der Zwischenzeit den LG 1750 Dufour schon bekommen ? Ich frage mich das deshalb, weil fast jeder Händler ihn auf lieferbar hat, er aber noch nirgends zu sehen ist.

Mich würde interessieren ob der Derrick wirklich in beige lackiert ist, oder ob das nur eine falsche Photomontage ist ?
--
Grüße aus der Hohenstaufenstadt Göppingen
Steffen

YCC Models
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
476 — Direktlink
12.08.2014, 14:34 Uhr
Paul R




Zitat:
Steffen postete
Hat denn jemand in der Zwischenzeit den LG 1750 Dufour schon bekommen ? Ich frage mich das deshalb, weil fast jeder Händler ihn auf lieferbar hat, er aber noch nirgends zu sehen ist.

Mich würde interessieren ob der Derrick wirklich in beige lackiert ist, oder ob das nur eine falsche Photomontage ist ?

I hope that it is painted correctly! Otherwise Conrad have made quite a mistake. Mine still not arrived though

But I do have some RAL 3005 and 1002 in case!

Paul R

Dieser Post wurde am 12.08.2014 um 14:34 Uhr von Paul R editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
477 — Direktlink
23.08.2014, 17:54 Uhr
Trimble S8



Kann mir jemand sagen, wo dieses Teil am LG hingehört?




Danke
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
478 — Direktlink
23.08.2014, 19:24 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

An den Unterwagen, unterhalb der Stützen, mitten unter die Drehverbindung. Daran sind die seitlich ausklappbaren Trittflächen befestigt, die beim aufsetzen des Oberwagens zum Einsatz kommen.


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
479 — Direktlink
23.08.2014, 19:35 Uhr
Trimble S8



Danke
--
Gruß vom Mittelrhein

Thomas
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
480 — Direktlink
06.05.2015, 21:48 Uhr
Steffen

Avatar von Steffen

Weiß jemand auf die Schnelle nochmals den Farbton vom Rot der Gittermastteile des LG 1750 Grohmann ?

Ich habs irgendwo notiert, finde aber momentan nichts was mich selbst draufbringen könnte

lackiert hatte ich auch schon damit, ich will nur nochmal auf Nummer sicher gehen....
--
Grüße aus der Hohenstaufenstadt Göppingen
Steffen

YCC Models
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
481 — Direktlink
06.05.2015, 21:52 Uhr
Victor

Avatar von Victor


Zitat:
Steffen postete
Weiß jemand auf die Schnelle nochmals den Farbton vom Rot der Gittermastteile des LG 1750 Grohmann ?

Wenn ich mich nicht irre, ist das "ganz normal" RAL 3002
(wie Mammoet und andere).

Beispiel LG 1550:



Dieser Post wurde am 06.05.2015 um 21:58 Uhr von Victor editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
482 — Direktlink
06.05.2015, 22:08 Uhr
Steffen

Avatar von Steffen

Hallo Viktor,

danke, könnte sein.... will nur sicher gehen das es nicht doch RAL 3000 ist...

wie gesagt, ich habe an meinem selbst lackierten LG 1750 Grohmann schon Teile in dem rot lackiert...
--
Grüße aus der Hohenstaufenstadt Göppingen
Steffen

YCC Models
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
483 — Direktlink
06.05.2015, 22:22 Uhr
Victor

Avatar von Victor

Wenn es bekannt ist, sollte die Liste mal ergänzt werden
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
484 — Direktlink
15.05.2015, 13:45 Uhr
Paul R



LG 1750 Dufour by Conrad.

This came with a luffer but I wanted the SLD8HS configuration for wind turbine work. So I repainted the Derrick (it was wrong colour) and some new parts. Also added a YCC hook block:

I am quite happy with the result, though would not have minded some more boom sections!

















Paul R
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
485 — Direktlink
15.05.2015, 15:32 Uhr
Steffen

Avatar von Steffen

Nice looking crane Paul, i like this Dufour colour very much !

and what have you done are very very nice ...
--
Grüße aus der Hohenstaufenstadt Göppingen
Steffen

YCC Models
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
486 — Direktlink
28.06.2015, 19:50 Uhr
GWS

Avatar von GWS

Hallo,

der Dofour sieht richtig gut aus.

Ich suche verzweifelt einen Conrad LG von Maxikraft.
Weiß von euch noch jemand, wo ich diesen kaufen kann? Ich habe schon sämtliche Online-Shops durchsucht und bin nun ziemlich ratlos.

Vielen Dank im Voraus.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
487 — Direktlink
03.07.2015, 16:22 Uhr
Paul R



Nolte LG 1750:









Paul R
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
488 — Direktlink
03.07.2015, 16:23 Uhr
Steffen

Avatar von Steffen

nice shot's Paul,
--
Grüße aus der Hohenstaufenstadt Göppingen
Steffen

YCC Models
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
489 — Direktlink
24.07.2015, 19:13 Uhr
GWS

Avatar von GWS

Hallo,
ich habe Probleme beim einscheren des A-Bocks an meinem LG, denn das Seil verdrillt
sich. Ich besitze zwei NZG LR 1600/2 dort ist ein ganz anderes Seil drin, vielleicht müsste ich dieses kaufen.

Theoretisch könnte man ja auch ein ganz dünnes Stahlseil kaufen und dieses benutzen.
Weis jemand ob so etwas möglich ist?

Vielen Dank im Voraus.

MfG
GWS
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
490 — Direktlink
24.07.2015, 22:21 Uhr
LTR13000



Das Original Seil verdrillt sich nicht, wenn es richtig einzieht.

Wie gehst Du beim einziehen vor?

Stahlseile sind nicht so gut, erstens richtig teuer, und zweitens springen die ohne Zug auf dem Seil sehr schnell aus den Rollen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
491 — Direktlink
25.07.2015, 09:47 Uhr
GWS

Avatar von GWS

Ok. Vielen Dank.

Ich hatte das übrige Seil, nachdem ich den A-Bock das erste mal gemacht hatte wieder
auf die Rolle gewickelt, wahrscheinlich liegt darin das Problem.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
492 — Direktlink
25.07.2015, 10:30 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on

Nachdem mein Nolte nun beinahe einen heftigen Schaden erlitten hat, greife ich das Thema nochmal auf. Konnte durch Glück beim Staub abpinseln das Drama erkennen und noch schnell Abhilfe schaffen.


Zitat:
Gast:Maschinenbauer postete
Dann hätte ich noch ein Frage zur Abspannung. Gibts für die Verbolzung der Abspannstangen mit der Rollenflasche des Derrick eine bessere Lösung?

https://up.picr.de/18331840xl.jpg

Meine Bolzen waren inzwischen von der Last so krumm, das die Abspannstangen sich fast verabschiedet hatten. Verstehe das nicht, das Modell gibt es nun so lange..., warum hat Conrad das noch nicht verbessert???

Da das Teil aus Kunstoff gefertigt ist, habe ich gegenüber der Öse ein Loch gebohrt und längere Bolzen verwendet. Eine günstige und einfache Lösung gegenüber der YCC Alternative. Nun hat der Bolzen vernünftigen halt und es kann (hoffentlich) nichts mehr passieren! Auf Dauer werde ich den Hohlniet wohl auch noch gegen einen massiven Bolzen austauschen. Der biegt sich nämlich auch schon durch.


--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
493 — Direktlink
25.07.2015, 11:16 Uhr
dtmchef

Avatar von dtmchef

Mein Wiesbauer LG zeigt die Problematik bisher nicht....wahrscheinlich weil ich im Moment nur ein kurzes Mastsystem verwende und die Last da durch nicht so groß ist.

Aber wäre es nicht einfacher die beiden Bolzen durch passende Schrauben mit Mutter/Scheibe zu ersetzen? Solche Schrauben sollte es doch im Modellbauzubehör geben.
Und den Hohlniet könnte man ja erst einmal mit einem Stück Draht oder einem dünnen Bolzen stabilisieren....ob das ausreichend ist müsste man halt mal probieren. Dann kann man sich vielleicht das Zerlegen sparen.

Zumindest wären das doch kurzfristige Lösungen...

Schönes Wochenende
Stephan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
494 — Direktlink
25.07.2015, 11:24 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on


Zitat:
dtmchef postete

Aber wäre es nicht einfacher die beiden Bolzen durch passende Schrauben mit Mutter/Scheibe zu ersetzen? Solche Schrauben sollte es doch im Modellbauzubehör geben.

Im Grunde spricht da nichts gegen, jedoch hast du die Belastung dann nur auf die Öse. So verteilt sich die Kraft meiner Meinung nach besser auf das gesamte Teil.


Zitat:
dtmchef postete
Und den Hohlniet könnte man ja erst einmal mit einem Stück Draht oder einem dünnen Bolzen stabilisieren....ob das ausreichend ist müsste man halt mal probieren. Dann kann man sich vielleicht das Zerlegen sparen.

Ja, eine gute Alternative! Werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren.
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
495 — Direktlink
25.07.2015, 11:42 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Dieses Problem war auch schon mal Thema in diesem Thread (Post 108 ff):

https://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=10773&pagenum=5&highlight=Msw

Eine schön simple wie konsequente Lösung kam seinerzeit von Wilfried E. in Form eines Doppelgabelsatzes, gefräst und gebohrt in Aluminium.



.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
496 — Direktlink
25.07.2015, 12:01 Uhr
Wilfried E.

Avatar von Wilfried E.

Hallo,

wie Stephan es schon geschrieben hat, hatte ich in diesem Thread:

https://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=10773&pagenum=6&highlight=MSW

in Post 116 und 133 schon meinen Senf dazu gegeben.

A: habe ich die Achse der fliegenden Seilflasche durch einen 2mm Messingrundstab ersetzt und

B: Die Abspannstange an der fliegenden Flasche rumgedreht (Gabelanschluß) und die beiden Abspannstangen mit dem folgenden, kleinen Teil verbunden.


--
Gruß aus Pulheim
Wilfried Euskirchen

(Meine hier gezeigten Bilder unterliegen dem Urheberrecht)

--Was Du heute nicht erledigst, musst Du morgen nicht korrigieren--

Dieser Post wurde am 25.07.2015 um 12:01 Uhr von Wilfried E. editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
497 — Direktlink
25.07.2015, 12:08 Uhr
GWS

Avatar von GWS

Ich hatte das selbe Problem bei meinem Maxikraft, deshalb muss ich den A-Bock jetzt das zweite mal machen.

Beim aufrichten des Mastes sind bei mir die beiden Abspannstangen durch die verbogenen
Bolzen raus geflogen und der Derrick ist mit dem A-Bock nach hinten gefallen.

Das mit dem Loch an der Öse ist eine gute Idee, das werde ich auch so machen müssen.
Conrad hätte meiner Meinung nach statt Plastik Bolzen, Schrauben verwenden sollen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
498 — Direktlink
25.07.2015, 12:41 Uhr
matze-on

Avatar von matze-on

Wilfried´s Teile sind natürlich die top Lösung! Schade, das es nicht schon früher in diesem Thread thematisiert wurde. Der Begriff "fliegende Seilflasche" war mir nicht bekannt. Deshalb hatte ich mit der Suchfunktion wohl keinen Erfolg. Egal, nun sind die Löcher drin und es bleibt jetzt, wie es ist.
--
Viele Grüße aus dem Südwesten Niedersachens
Matze

www.matze-on.de
Windenergie im Osnabrücker Land
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
499 — Direktlink
25.07.2015, 18:40 Uhr
LTR13000



A-Bock einscheren:
Ich habe das Seil komplett abgewickelt, und von den Winden getrennt.
Danach die Mitte vom Seil markiert, mit dieser Markierung an der mittleren Rolle vom A-Bock angefangen. Dabei die Seilenden mit Metallklammern immer schön unter Zug gehalten. Zum Schluß die Enden wieder mit den Winden verbunden, und dann langsam den A-Bock und Derrick nach hoch gezogen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 17 ] [ 18 ] [ 19 ] -20- [ 21 ] [ 22 ] [ 23 ]     [ 1/50 ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung