Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Technik » Was ist das? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] ... [ Letzte Seite ]
025 — Direktlink
03.01.2010, 01:26 Uhr
Hawe

Avatar von Hawe

Hallo

Die hydraulischen Antrieb stossen auch nicht überall auf Gegenliebe, da sie wohl rel. anfällig sind und Ersatzteile zwischenzeitlich Mangelware.
Deshalb wird/wurde bei einem grossen Wolffkranverleiher ein aus Asien zurückgekaufter 320B von hydraulischen auf elektrische Antriebe umgebaut. Genau wie der Montagekran, der anschliessend u.a. auf der Deutschen und Dresdner Bank Krane aufgebaut hat.

So und nun suchen wir uns fürs Typenschild alle nen Wolf(f). ;-)

Scnr Harry
--
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
026 — Direktlink
03.01.2010, 12:00 Uhr
Marius10-8

Avatar von Marius10-8


Zitat:
Hendrik postete
Mir scheint das auch ein recht früher Wolff-Wipper zu sein (Kategorie 320 B),...


OWI ist es natürlich nicht, aber sicherlich einer der direkten Nachfahren. OWI war ja hydraulisch, aber hier ist ja alles elektrisch, inklusive Schaltschränke.

gruß hendrik

Hallo Hendrik
Da habe ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt, Sorry mein Fehler. Eigentlich wollte ich sagen das die Drehbühne deren von OWI sehr sehr nahe kommt, eventuell auf dem selben Design-Technischem Konzept basiert nur halt eben Elektrisch
An einen 320B dachte ich zu anfangs ebenfalls, mir sind aber genauso wie dir diese Ungereimtheiten aufgefallen, die nicht wirklich dem Typen entsprechen.
Was ich jetzt noch für möglich halte ist, dass es sich hierbei um einen sehr frühen Typen des 320ers handelt welcher von beiden Krantypen etwas beinhaltet, so zu sagen eine art Prototyp des heutigen 320er, aber auch hierbei bin ich mir nicht sicher

Gruß aus Karlsruhe
Marius
--
Immer auf der Suche nach Modellen von Autokränen und Ballastfahrzeugen der Schmidbauer Gruppe!

Bitte alles Anbieten!!!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
027 — Direktlink
03.01.2010, 15:42 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
wolff6031clear postete
An einen 320B dachte ich zu anfangs ebenfalls, mir sind aber genauso wie dir diese Ungereimtheiten aufgefallen, die nicht wirklich dem Typen entsprechen.
Was ich jetzt noch für möglich halte ist, dass es sich hierbei um einen sehr frühen Typen des 320ers handelt welcher von beiden Krantypen etwas beinhaltet, so zu sagen eine art Prototyp des heutigen 320er, aber auch hierbei bin ich mir nicht sicher

Ich kenne mich mit TDKs im allgemeinen und Wölffen im speziellen nicht übermäßig gut aus, aber "320B" klingt ja so, als hätte es auch mal einen "320" (ohne "B") gegeben. Was wäre damit?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
028 — Direktlink
03.01.2010, 15:50 Uhr
Michael E.

Avatar von Michael E.

leider passt das nicht. Das "B" steht bei Wolff für Wipper, bzw Nadelausleger... Ich wüsste im Bauforum einen Wolff-Mitarbeiter, schreib dem da ma ne Pm, vllt bringt uns das weiter...

@Marius, hab Dich nicht vergessen, keine Angst

edit: Hab Ihm ma ne pm geschickt
--
Grüße aus Neckarsulm,

Michael

Dieser Post wurde am 03.01.2010 um 15:56 Uhr von Michael17 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
029 — Direktlink
04.01.2010, 22:20 Uhr
Michael E.

Avatar von Michael E.

N´ abend.
wir lagen falsch. Habe heute Info von meinem Bekannten:
"Hallo,
also das ist mit Sicherheit kein Wolffkran Gegegausleger.
Bei dem abgebildeten Gegenausleger ist nämlich auch eine KUD-Auflage unten und zwei Drehwerke angebaut, daß hat Wolff nie so gebaut.
Bei dem OWI dem Urvater der neuen Wippergenaration ist richtig war der Antrieb Hydraulik angetrieben durch ein MAN LKW Motor so stand der Kran bis zum Abbau am "Deutschen Eck" in LP-Heilbronn neben Raiffeisen am Neckar. dann wurde der Platz aufgelöst und der Kran ging nach Belgien zur unserer NL-Van de Wehge. Nach dem Zusammenbruch der NL-Belgien, hat Wilbert die komplette Flotte übernommen.
Dann hat Wilbert den Kran umgebaut auf Elektro Fu Antrieb, Der Owi hat eine neue Bezeichnung bekommen den genaue Bezeichnung weiß ich nicht"

die Suche geht weiter
--
Grüße aus Neckarsulm,

Michael

Dieser Post wurde am 05.01.2010 um 07:58 Uhr von Stephan editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
030 — Direktlink
05.01.2010, 11:10 Uhr
Michael L

Avatar von Michael L

Hallo zusammen,

das bild hab ich im gewerbegebiet göhrenz bei leipzig gemacht klick mich.

dort wo die roten und weißen "container" stehen - das sind aber in wirklichkeit gittermasten.





und die gehören bestimmt zu diesem teil.


--
Grüße aus Süddeutschland

Copyright der Bilder liegt bei mir!

Dieser Post wurde am 05.01.2010 um 11:25 Uhr von Michael L editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
031 — Direktlink
05.01.2010, 20:14 Uhr
LR 120




Zitat:
Michael L postete
Hallo zusammen,

was ist das? tdk-teil?




Wippausleger ist schonmal gar nicht so schlecht,
aber kein Obendreher, sondern ein Untendreher,
und zwar ein untenklettender vermutlich von Peiner mit einkletterbaren Turmstücken (T-Serie, was größeres).

Was wir hier sehen, ist der Oberwagen des Krans,
an die vorderen Laschen wird der Turm mit der Untenklettereinrichtung angebolzt und gegen den hinteren Hilfsrahmen hochgezogen und befestigt.
Die hinteren Laschen dienen zur Anbringung des Aufrichtbocks und die beiden roten Teile, die dort herumliegen, werden links und rechts an dem Rahmen befestigt, da hier die Ballaststeine aufgelegt werden.

Als Obendreher mit Wippausleger hätten nur ältere Konstruktionen in Frage kommen können, bei denen der Ausleger nicht auf der Drehbühne angelenkt wird.
Als A-Bock- Anschluss (wie beim Wolff 160/320 etc.)hätten die vorderen Laschen statisch nicht getaugt, OWI schied aus, verbliebe nur noch BKT BN-Serie. hier hätte aber der ominöse Rahmen nicht gepasst, außerdem gibt es so ein Teil nicht hier in Dtld. mit deutscher Beschriftung.

Obendreher Katzausleger schied auch aus (statische Gründe) und Sinn macht das Traglastschild in der Position nur beim Untendreher.


.

Dieser Post wurde am 05.01.2010 um 20:20 Uhr von LR 120 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
032 — Direktlink
05.01.2010, 20:40 Uhr
LR 120



So hab noch mal gerade in meiner virtuellen Fotokiste gekramt, erstmal bitte ich zu entschuldigen, die großen Peiner-Nadeln hießen natürlich TN und nicht T, dies war mir im Eifer des Gefechts entgangen und an die hinteren Laschen wird beim TN-Kran kein Aufrichtbock angebolzt, sondern je eine Strebe zum Turm-Kletter-/Anlenkstück hin.

Ansonsten passt das von mir geschriebene schon ziemlich exakt auf die Peiner TNs.
Den Traglastangaben lassen auf einen Kran weit oberhalb des verbreiteten TN 112 schließen, wir bewegen uns hier ja auch bei rund 300mt max. Lastmoment.

.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
033 — Direktlink
31.01.2010, 18:02 Uhr
Michael L

Avatar von Michael L

Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin hier richtig!?

Sind das "Stoßdämpfer" wie bei einer Kofferraumklappe?
Ich meine, sollen die im Falle eines Seilabrisses verhindern das die Gegengewichte "hochschnappen" und dadurch der Kran eventl. umfallen kann!?
Was aber auch sehr seltsam wäre!?
Hab die Teile jetzt auch nur beim lr 11350 gesehen.

Hoffe ich habe es so einigermaßen verständlich erklärt!




--
Grüße aus Süddeutschland

Copyright der Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
034 — Direktlink
31.01.2010, 18:19 Uhr
Gast:chaot
Gäste



Zitat:
Michael L postete
Hallo zusammen,

ich hoffe ich bin hier richtig!?

Sind das "Stoßdämpfer" wie bei einer Kofferraumklappe?
Ich meine, sollen die im Falle eines Seilabrisses verhindern das die Gegengewichte "hochschnappen" und dadurch der Kran eventl. umfallen kann!?
Was aber auch sehr seltsam wäre!?
Hab die Teile jetzt auch nur beim lr 11350 gesehen.

Hoffe ich habe es so einigermaßen verständlich erklärt!




Stoßdämpfer??? nö... damit kannste den Schwebeballast anheben...absetzen...ggf den bodengegebenheiten einseitig absetzen...
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
035 — Direktlink
31.01.2010, 18:33 Uhr
Michael L

Avatar von Michael L

@chaot,

wow, okay - hätte ich jetzt auch nicht gedacht!
Warum hat das nur der Kran? Hab zumindest nichts dergleichen auf den Bilder der anderen Kräne bei Liebherr gefunden?
--
Grüße aus Süddeutschland

Copyright der Bilder liegt bei mir!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
036 — Direktlink
31.01.2010, 18:42 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

@ Michael L

Dann schau noch mal ganz genau hin...

Diese Art der Schwebeballastaufnahme ist recht weit verbreitet. In den meisten Fällen sind die Zylinder jedoch im Bereich der Ballastaufnahme eingebaut, also unten, weil von dort der Weg zur Versorgungshydraulik etwas kürzer ist. Beim LR/LG 1750 ist das beispielsweise so gelöst, ebenso beim LR/LG 1550.


Gruß vom Rhein
Stephan
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"

Dieser Post wurde am 31.01.2010 um 18:43 Uhr von Stephan editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
037 — Direktlink
31.01.2010, 18:43 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann


Zitat:
Michael L postete
@chaot,

wow, okay - hätte ich jetzt auch nicht gedacht!
Warum hat das nur der Kran? Hab zumindest nichts dergleichen auf den Bilder der anderen Kräne bei Liebherr gefunden?

Die Anordnung dieser Hydraulikzylinder ist je nach Kran unterschiedlich. Es gibt bei Liebherr auch Krane mit Derrick-Kontergewicht (schweben ist nämlich etwas total anderes, http://de.wikipedia.org/wiki/Schweben obwohl sich dieser Begriff mittlerweile wohl fälschlicherweise verselbständigt hat), wo diese Zylinder direkt an der Ballastpalette montiert sind. Ich empfehle dir einmal div. Datenblätter (u.a. LR 1750) anzusehen.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
038 — Direktlink
31.01.2010, 23:13 Uhr
Andre Schirmer

Avatar von Andre Schirmer

Hallo,

Selbst der Größte Raupenkran von Liebherr hat es die LR 11350.

Schöne Grüße aus
Heidenau
--
Tuuuunnäääääl, fährsde rein, wirds duuuunkääääl.... fährsde raus, wirds hääääääll, Tuuuuunnäääääl
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
039 — Direktlink
01.02.2010, 22:46 Uhr
Michael L

Avatar von Michael L


Zitat:
Andre Schirmer postete
Hallo,

Selbst der Größte Raupenkran von Liebherr hat es die LR 11350.

Schöne Grüße aus
Heidenau

Hallo Andre,

lese meinen post 038 zeile 6!

Trotzdem danke!
--
Grüße aus Süddeutschland

Copyright der Bilder liegt bei mir!

Dieser Post wurde am 01.02.2010 um 22:47 Uhr von Michael L editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
040 — Direktlink
01.03.2010, 12:04 Uhr
Gast:Vogel
Gäste


Und was genau..

ist das Hübsches.. ?



Andreas
Seitenanfang Seitenende
(Gast) Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
041 — Direktlink
01.03.2010, 12:18 Uhr
Philo0311




Zitat:
Vogel postete
Und was genau..

ist das Hübsches.. ?



Andreas

Das ist eine stationäre Betonpumpe bzw. Verteilermast

Hersteller müsste Putzmeister sein, Baureihe Mast MXR...

Vorteil: Kein Gegengewicht nötig, und billiger in der Miete/Anschaffung wie eine vergleichbare auf 6 Achs Fahrgestell
--
Gruß aus Ulm

Philipp alias der Schuppi

Dieser Post wurde am 01.03.2010 um 12:19 Uhr von Philo0311 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
042 — Direktlink
01.03.2010, 13:25 Uhr
tobbi

Avatar von tobbi


Zitat:
Philo0311 postete
Hersteller müsste Putzmeister sein, Baureihe Mast MXR...

Von Putzmeister ist dieser Verteilermast definitiv nicht, und Schwing hat ihn auch nicht hergestellt. Irgendwas exotischeres, Waitzinger vielleicht, ich bin mir aber auch nicht sicher.


Zitat:
Philo0311 postete
Vorteil: Kein Gegengewicht nötig, und billiger in der Miete/Anschaffung wie eine vergleichbare auf 6 Achs Fahrgestell

Das stimmt nur bedingt, je nach Mastlänge bekommt man für die Stationärmasten auch Gegengewichte zu kaufen.
Außerdem konkurrieren diese Geräte nur bedingt mit Autobetonpumpen, sondern werden eher auf Baustellen eingesetzt, wo große Mengen gepumpt werden müssen und das meist in Höhen von einigen 100m (Klettermast).

Bei Waitzinger gibt es hier ein Bild vom Gegengewicht:
*klick hier*,
aber auch Putzmeister bietet sowas an:
*klick nochmal* (auf "Anwendung" klicken)
--
MfG Torben

Forschung ist die Umwandlung von Geld in Wissen. Innovation ist die Umwandlung von Wissen in Geld.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
043 — Direktlink
04.03.2010, 15:16 Uhr
Philo0311




Zitat:
tobbi postete

Zitat:
Philo0311 postete
Hersteller müsste Putzmeister sein, Baureihe Mast MXR...

Von Putzmeister ist dieser Verteilermast definitiv nicht, und Schwing hat ihn auch nicht hergestellt. Irgendwas exotischeres, Waitzinger vielleicht, ich bin mir aber auch nicht sicher.


Zitat:
Philo0311 postete
Vorteil: Kein Gegengewicht nötig, und billiger in der Miete/Anschaffung wie eine vergleichbare auf 6 Achs Fahrgestell

Das stimmt nur bedingt, je nach Mastlänge bekommt man für die Stationärmasten auch Gegengewichte zu kaufen.
Außerdem konkurrieren diese Geräte nur bedingt mit Autobetonpumpen, sondern werden eher auf Baustellen eingesetzt, wo große Mengen gepumpt werden müssen und das meist in Höhen von einigen 100m (Klettermast).

Bei Waitzinger gibt es hier ein Bild vom Gegengewicht:
*klick hier*,
aber auch Putzmeister bietet sowas an:
*klick nochmal* (auf "Anwendung" klicken)

Okay

Geb mich geschlagen, aber gegen Dich Betonpumpemkennerprofi ist das auch schwierig
--
Gruß aus Ulm

Philipp alias der Schuppi
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
044 — Direktlink
10.05.2010, 11:02 Uhr
Jens P.



Ich weiß zwar ungefähr was ich auf der Ladefläche hatte aber mich würden bei den 35to die dieses Teil wiegt Einsatzbilder interessieren! Ziel der Ladung ist die Firma Porr in Kirchheim.



Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
045 — Direktlink
10.05.2010, 11:49 Uhr
Hawe

Avatar von Hawe


Zitat:
Jens P. postete
Ich weiß zwar ungefähr was ich auf der Ladefläche hatte aber mich würden bei den 35to die dieses Teil wiegt Einsatzbilder interessieren! Ziel der Ladung ist die Firma Porr in Kirchheim.




Ich würde mal sagen, dass es sich um eine größere Verrohrungsmaschine handelt?!
Wie beispielsweise hier zu sehen:

http://www.hansebube.de/baumasch/hs843_franki/start.html

oder hier:

http://www.bauer.de/export/sites/www.bauer.de/pdf/bma/products/905_519_1.pdf

Allerdings scheinen in diesem Fall die Drehzylinder zu fehlen, dafür wird das Rohr per Vibration eingerüttelt bzw. gezogen.

Nur eine Vermutung meinerseits.

Harry
--
Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
046 — Direktlink
07.06.2010, 21:24 Uhr
Helmi

Avatar von Helmi

weiss einer was das für ein Fahrzeug ist ?
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/5085/display/21382810
--
Gruß vom Helmi aus der Westerwälder Werkzeugschmiede
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
047 — Direktlink
07.06.2010, 21:44 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Helmi postete
weiss einer was das für ein Fahrzeug ist ?
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/5085/display/21382810

Auf jeden Fall irgendwas aus dem Straßenbau. Wahrscheinlich ein beheizbarer(?) Tankwagen für Bitumen-Haftkleber und so wie's aussieht, hinten gleich mit einer passenden Sprüheinrichtung dran.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
048 — Direktlink
11.06.2010, 21:04 Uhr
Konsti K.

Avatar von Konsti K.

Hallo,
heute habe ich mir die Verpackung des Liebherr LTM 1030/2 Modells von Conrad genauer angesehen. Dabei ist mir an dem abgebildeten Liebherr LTM 1030/2 eine Rohrkonstruktion mit Handwinde und Umlenkrolle aufgefallen, welche in einer Aufhängung zwischen Oberwagenkabine und Ballast befestigt ist. Weiß jemand um was es sich bei der Konstruktion handelt und welche Funktion diese hat?
Gruß
Konsti
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
049 — Direktlink
12.06.2010, 14:31 Uhr
BUZ




Zitat:
Sebastian Suchanek postete

Zitat:
Helmi postete
weiss einer was das für ein Fahrzeug ist ?
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/cat/5085/display/21382810

Auf jeden Fall irgendwas aus dem Straßenbau. Wahrscheinlich ein beheizbarer(?) Tankwagen für Bitumen-Haftkleber und so wie's aussieht, hinten gleich mit einer passenden Sprüheinrichtung dran.


Tschüs,

Sebastian

jepp, sehe ich genauso.
Das sind die, die immer nur dann kommen, wenn die Kommune keine Kohle mehr für Straßenbau hat:
Kleber aufsprühen, Splitt drüber, 3 Wochen nur 60 fahren, abkehren, Markierungen aufmalen und nach einem halben Jahr sieht die Straße aus wie früher!


Gruß
BUZ
--
das beste was ein Mensch werden kann, ist HESSE!
---------------
www.schwerlast-rhein-main.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ 1 ] -2- [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] ... [ Letzte Seite ]     [ Technik ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung