Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Technik » Was ist DAS? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] -36-
875 — Direktlink
11.04.2017, 17:19 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hendrik postete

Der Unterwagen dürfte ein Mack LKW-Fahrgestell sein. Beim Oberwagen habe ich keine Ahnung - ich sehe nur, dass die Oberwagenkabine anscheinend auf der linken Seite ist, das ist in Amerika keine Selbstverständlichkeit.


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
876 — Direktlink
11.04.2017, 18:18 Uhr
Hebelzupfer




Zitat:
Sebastian Suchanek postete
Der Unterwagen dürfte ein Mack LKW-Fahrgestell sein. Beim Oberwagen habe ich keine Ahnung - ich sehe nur, dass die Oberwagenkabine anscheinend auf der linken Seite ist, das ist in Amerika keine Selbstverständlichkeit.

Moin Sebastian,

An Mack hatte ich auch gleich gedacht ... aber auch Kenworth und GMC haben Kettenantriebe gebaut ... und in den USA war es lange Zeit üblich die verschiedensten Zulieferteile zu mischen ( Motor von A, Getriebe von B und Achsen von C ). Beim Kranaufbau komm ich schon garnicht weiter ... Kabine ist normalerweise drüben rechts ...

Der Hendrik hat sich schon gut überlegt, wie er das Bild beschneidet ! Ich komme da nicht weiter !
--
Gruß aus Bremen

Georg
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
877 — Direktlink
11.04.2017, 20:11 Uhr
Ralf Neumann

Avatar von Ralf Neumann

Beim Oberwagen würde ich auf Lorain oder Link-Belt tippen.
--
Gruß
Ralf Neumann

Das (C) der veröffentlichten Bilder liegt bei mir.

Ironie & Sarkasmus helfen mir zuweilen die Dummheit anderer zu ertragen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
878 — Direktlink
11.04.2017, 20:36 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Hebelzupfer postete Jetzt kann ich dann wohl auch in die Waagerechte gehen : Dielco-Crane-Service Inc. Las Vegas, NV

( Tante Guggel hat geholfen )

Da fällt mir natürlich noch eine Frage ein : Warst´e auf der CONEXPO und hast dich ein wenig im "Dorf" umgeschaut ???

Alles richtig hier....alles....Du alter Amerika-Kenner

Viele, viele weitere Bilder werden kommen...natürlich von Spielautomaten und vom Strip

Gebt mir nur etwas Zeit; die ist sehr knapp

Beste Grüße!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
879 — Direktlink
11.04.2017, 22:20 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Hebelzupfer postete Beim zweiten Bild muß ich nochmal ( komme ich aber heute nicht mehr zu ) ein wenig suchen ... tippe aber auch auf Link-Belt, Manitowoc, American oder ähnliches bis Bj. ca 1960 ....

BIS Bj. 1960 ist gut.....das Dingens ist Bj 1941!



Hier geht der Punkt an Sebastian und Ralf; Mack und Lorain sind richtig!

Ich werde Dielco einen eigenen Thread widmen; das, was man dort gesehen hat, sprengt alle Dimensionen.

Gruss Hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
880 — Direktlink
11.04.2017, 23:32 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Das mit den Dimensionen offenbart sich in Ausschnitten auch in diesen beiden Büchern ...:

http://www.hankstruckpictures.com/mark_wayman_oversize.htm

In dieser Runde hier sehr zu empfehlen, will ich mal meinen ...


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
881 — Direktlink
25.04.2017, 11:14 Uhr
Baggerfritz

Avatar von Baggerfritz

Hallo zusammen!

Habe eine Frage zu folgendem Video:
https://www.youtube.com/watch?v=dSrDnYqTrYw

Bin hier zwar im "Was ist das"-Thread, die Frage ist aber viel mehr: "Wofür ist das?"

Weiß einer von euch, in welchem offenbar riesigen Schwimmbagger der Hydraulikzylinder aus dem Video verbaut wurde?

Vielen Dank im Voraus!
--
Glück auf und schöne Grüße aus Wr. Neudorf,
Fritz
-----------------------
www.schwerlastaustria.at - DAS österreichische Portal für Krane, Schwerlast und Baumaschinen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
882 — Direktlink
25.04.2017, 21:49 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Das wird eine Maschine in so ziemlich dieser Art und Funktionsweise sein, denke ich ...:

https://nippon.zaidan.info/seikabutsu/2000/00736/contents/175.htm

Hier kann man einen solchen Zylinder ganz gut erkennen, senkrecht stehend, mittig in der Konstruktion am Heck des Oberwagens ...:

http://i566.photobucket.com/albums/ss102/OMBugge/Dredgers/Grab%20Dredger%20To%20Sho/DSCN4790.jpg

.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"

Dieser Post wurde am 25.04.2017 um 21:59 Uhr von Stephan editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
883 — Direktlink
28.04.2017, 09:45 Uhr
Baggerfritz

Avatar von Baggerfritz

Vielen Dank für die Info, Stefan!
An so ein japanisches Ungetüm hab ich anfangs auch gedacht, wusste aber nicht, dass diese Geräte einen Hydraulikzylinder statt einer Seilwinde haben...
--
Glück auf und schöne Grüße aus Wr. Neudorf,
Fritz
-----------------------
www.schwerlastaustria.at - DAS österreichische Portal für Krane, Schwerlast und Baumaschinen
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
884 — Direktlink
28.04.2017, 10:33 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Hi,
<ot>
auf den verlinkten Fotos ist ein chinesischer Halbtaucher als Transportschiff. Bisher dachte ich, dass nur Dockwise diese Schiffe nutzt - für mich ging das etwa vor 30 Jahren mit der Mighty Servant los. Aber neben Dockwise scheint auch Cosco eine Halbtaucherflotte zu haben (https://coscoht.com/semi-submersible/ ).
</ot>
Ein schönes Wochenende

Marc
--
==================================
<ohne Worte>

Dieser Post wurde am 28.04.2017 um 10:33 Uhr von Champagnierle editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
885 — Direktlink
11.05.2017, 18:38 Uhr
thomsen



Ein kleines Rätsel : Was ist das ?



Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
886 — Direktlink
11.05.2017, 20:12 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
thomsen postete Ein kleines Rätsel : Was ist das ?

Gruß Thomsen

Für mich eine Mischung aus antiquiertem Schiffsmotor und Bodenentleerer.

Sorry, aber ich krieg's nicht besser hin

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
887 — Direktlink
11.05.2017, 21:01 Uhr
thomsen



Kalt - ganz kalt .... ! Das Gesuchte bewegt sich nicht auf dem Wasser - Boden ist aber schon 'mal nicht schlecht.

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
888 — Direktlink
11.05.2017, 21:21 Uhr
janh

Avatar von janh

Für mich sieht das aus wie Verdichterplatten,die an den Seilen aufgeängt sind und über diese Welle hoch- und runtergelassen werden.

Rückansicht eines historischen Strassen-/Deckenfertigers ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
889 — Direktlink
11.05.2017, 21:32 Uhr
Transocean



Das sieht sehr nach einem O&K Rüttelplattenverdicher aus den 50er Jahren aus.
Gruß aus Osnabrück
Manni
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
890 — Direktlink
11.05.2017, 21:48 Uhr
Lue Dora



Verdichterbohle eines Deckenfertigers (Teermaschine) ohne Abdeckbleche
--
Gruß Wolfgang

____

Planung ersetzt den Zufall durch den Irrtum
____

Dieser Post wurde am 11.05.2017 um 21:57 Uhr von Lue Dora editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
891 — Direktlink
12.05.2017, 17:17 Uhr
thomsen



YES - janh und Manni haben es geknackt : Es ist ein O&K Rüttelverdichter !



Weitere Darstellungen folgen unter "Sonstiges".

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
892 — Direktlink
12.05.2017, 18:22 Uhr
kodo63



Nicht schlecht geraten! Son Teil hab ich ja noch nie gesehen.
--
Gruß aus Hamburg
André
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
893 — Direktlink
12.05.2017, 20:27 Uhr
thomsen



Hier gibt es mehr zu dieser Maschine zu sehen :

http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=27711&pagenum=2#583003

Gruß Thomsen
--
Wir bauen auf und reissen nieder, so haben wir Arbeit - immer wieder !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
894 — Direktlink
12.05.2017, 21:46 Uhr
Transocean



Hallo Thomsen,
ganz tolle Arbeit die du hier präsentierst! Zum Original kann ich nur noch beitragen, dass ein luftgekühlter O&K 4- Zylinder Dieselmotor mit 80 später 95 PS verbaut war und das Gerät mit den 4 Platten 6,5 to schwer war. Es waren bis zu 6 Rüttelplatten möglich. Ein großer Abnehmer der Maschinen war die Gleisbauabteilung der DB , die damit den Gleisschotter vor dem Auflegen der Schwellen verdichtete. Die Maschine wurde 1956 auf der Hannover Messe erstmals gezeigt und blieb ca. 10 Jahre im Fertigungsprogramm. Produziert wurde die Maschine übrigens im Berliner Werk der O&K.
Gruß aus Osnabrück
Manni
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
895 — Direktlink
21.05.2017, 09:15 Uhr
robertd




Zitat:
Transocean postete
Ein großer Abnehmer der Maschinen war die Gleisbauabteilung der DB , die damit den Gleisschotter vor dem Auflegen der Schwellen verdichtete.

Zwar nicht für den Gleisschotter, dafür aber zum Verdichten der darunter befindlichen Planumsschutzschicht wird dieses Funktionsprinzip auch heute noch in entsprechenden Gleisbaumaschinen verwendet, siehe z.B. hier oder hier.

Gruß
Robert

Dieser Post wurde am 21.05.2017 um 09:25 Uhr von robertd editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
896 — Direktlink
21.05.2017, 11:44 Uhr
Transocean



Hallo Robert,
ich möchte nicht unbelehrbar erscheinen aber ich habe 2 Fotos des Rüttelplattenverdichters die eindeutig die Verdichtung des Gleisschotters zeigen. Die jeweiligen Bildunterschriften besagen das ebenfalls. Bilder kann ich dir gerne scannen.
Gruß
Manni
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
897 — Direktlink
21.05.2017, 15:49 Uhr
robertd



Servus Manni,

da habe ich mich offensichtlich missverständlich ausgedrückt. Dass die Maschine damals für diesen Zweck verwendet wurde zweifle ich nicht an. Ich habe nur angemerkt, dass es so etwas zwar heute auch noch gibt (integriert in eine größere Maschine), aber eben nicht mehr der Schotter, sondern die darunter liegende Schicht damit verdichtet wird.
Falls ich Dich jetzt missverstanden habe und auch bei modernen Gleisbauzügen der Schotter mit Rütteplattenverdichtern verdichtet wird, dann würde mich ein Foto davon tatsächlich interessieren. Das hätte ich dann bislang schlichtweg übersehen.

Danke,
Gruß
Robert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
898 — Direktlink
16.06.2017, 20:26 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Vielleicht weiss ja einer unserer Kranexperten hier, was das für eine Achse ist.

(Keine Sorge, ich wüsste wahrscheinlich die meisten meiner eigenen Rätsel selbst nicht, wenn ich nicht davorgestanden hätte.....aber ich liebe nunmal das Rätseln )

Nur mal sehen, ob jemandem in seiner Krankarriere schon mal diese Achse aufgefallen ist:


Dieser Post wurde am 16.06.2017 um 20:26 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 33 ] [ 34 ] [ 35 ] -36-     [ Technik ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise