Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Technik » Was ist das? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 39 ] [ 40 ] [ 41 ] -42-
1025 — Direktlink
08.02.2019, 21:28 Uhr
Victor

Avatar von Victor

Wird doch genau erwähnt?
Eine Bottle Cap Machine.


Auf Englisch sind das 3 Wörter, auf Deutsch natürlich nur eines: Flaschenverschließmaschine.

Dieser Post wurde am 08.02.2019 um 21:41 Uhr von Victor editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1026 — Direktlink
09.02.2019, 20:12 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Die Schraubverschlüsse auf den entsprechenden Flaschen sind anfangs nur Aluminium-Becher ohne Gewinde. Die Becherhülsen werden auf den Flaschenkopf gestülpt und anschließend mit einer solchen Maschine regelrecht in Form gebracht. Das heißt, diese Maschine drückt das Gewinde vom Flaschenkopf in die anfangs glatten Becherhülsen.
Deswegen die schwarzen Rollen am Kopf der Maschine. Mit den drei Gummiringen werden diese Rollen zusammengezogen, damit sie die Hülsen über das Gewinde am Flaschenkopf drücken können.
Ein Job für jemanden, der Vater und Mutter umgelegt hat.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1027 — Direktlink
17.02.2019, 18:43 Uhr
Tobse

Avatar von Tobse


Zitat:
Hendrik postete
Ich danke allen Rätsel-Lösern!

Hier aber wieder ein Spiel Ich weiss es schon, aber mal sehen, ob hier jemand einen Geistesblitz hat....ich stelle mal 2 Fotos ein:




Ziemlich großer Lochkreis, 2 Bremssättel an einer Scheibe......hmm Flugfeldlöschfahrzeug?
--
Jetzt können wir haben, was wir wollen. Aber wollten wir nicht eigentlich viel mehr?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1028 — Direktlink
17.02.2019, 19:24 Uhr
Hebelzupfer

Avatar von Hebelzupfer


Zitat:
Hendrik postete
...
Hier aber wieder ein Spiel Ich weiss es schon, aber mal sehen, ob hier jemand einen Geistesblitz hat....

Der Hendrik und seine Rätsel ... hab´s jetzt erst gesehen - versuche aber auch mal :

Ähnliche Achsen ( ungleicher Bolzenabstand, lenkbar, Scheibenbremsen und techn. Achslast 25 - 30 to, angeblich aus dem Bergbau ) von Clark oder Dana (?) verbaute die Fa. Veenhuis / Raalte vor ca. 20 Jahren im VTT 400. Der VTT 400 war ein vierrädriger Güllebomber, hatte aber hydraulische Federung.
Da Hendik hier aber wohl kaum einen so alten Güllebomber einstellen würde, denke ich das diese Achsen im ursprünglichen Einsatzbereich verbaut sind. Wegen der Allradlenkung tippe ich auf einen „untertage Radlader“ - ich kenne aber die richtige Bezeichnung für diese Brocken nicht.
--
Gruß aus Bremen

Georg

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande ... Liegenbleiben ist beides !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1029 — Direktlink
17.02.2019, 22:41 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Nee Tobse,
keine Feuerwehr. Die Radnabe hat unter dem Schwarz ein Baumaschinen-Gelb.

Und Georg,
unter Tage geht es enger zu, da verschenkt man nicht soviel Platz. Auch die massiven Längsträger mit Plattform oben drauf, sprechen eher nicht für einen Radlader.

Das dürfte schon ein Kranwagen sein, für den auch die runde Platte ganz links im 2. Bild spricht.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1030 — Direktlink
17.02.2019, 23:58 Uhr
Hebelzupfer

Avatar von Hebelzupfer

Danke Thorsten,

manchmal steht man sich ja mit seinen ersten Gedanken selber im Wege ... Radladerreifen, 30 to Achslast, Allradlenkung und Allradantrieb ...
findet man natürlich (speziell jenseits des großen Tümpels ) in der Kombination bei großen RT - Kranen.
Ich ändere meinen Tip auf RT - Kran ab ca. 60 to ( und lege mich wegen der Farbe der Unterseite mal auf GROVE fest ).
--
Gruß aus Bremen

Georg

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande ... Liegenbleiben ist beides !

Dieser Post wurde am 17.02.2019 um 23:58 Uhr von Hebelzupfer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1031 — Direktlink
18.02.2019, 00:11 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Da im ersten Bild keinerlei Abstützung nach oben (Feder) der Achse im Vordergrund zu sehen ist und nur die Schwinge nach vorne/hinten eine Übertragung des Gewichts ermöglichen würde, könnte ich mir so ein Achs-Bogie (ungefedert) vorstellen. Doppelachs-Aggregat, gelegt an einem Kranwagen... da dürfte es nicht viele geben, denke ich.
Aber vielleicht befinde ich mich auch auf dem Holzweg und merke noch gar nicht wie kalt es dort ist.

Gruß,
Thorsten
(baroni)
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@Johann Wolfgang von Goethe
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1032 — Direktlink
18.02.2019, 00:29 Uhr
Hebelzupfer

Avatar von Hebelzupfer

... nun ja ... zumindest Link-Belt hat auch einige dreiachsige RT - Krane im Programm. Sowas habe ich allerdings bisher noch nie live gesehen.
--
Gruß aus Bremen

Georg

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande ... Liegenbleiben ist beides !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1033 — Direktlink
18.02.2019, 21:40 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Ich habe dieses Rätsel ja schon völlig vergessen, aber wie schön, dass ihr es wiedergefunden habt! Und ihr seid der Sache aber sowas von auf der richtigen Spur!

RT-Kran ab 60 to aufwärts ist schonmal glühend heiss! Vielleicht noch ein paar Tönnchen mehr....und dann kann man ihn sicher zielsicher einordnen.....steht, wie sich das gehört, in Deutschland!

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1034 — Direktlink
18.02.2019, 22:38 Uhr
Hebelzupfer

Avatar von Hebelzupfer

Ach Hendrik,

Ich bin mit meinem Latein so ziemlich am Ende ...

Wiesbauer hatte ( oder hat noch ? ) einen 80 to GROVE RT-Kran, der war aber unten rot lackiert ... die „Affi“ in HH hatte eine 50 to TEREX RT-Kran in TEREX-Farben, Fahrenholz hatte einen kleinen RT-Kran ( 30 - 40 to ) ... einige RTs laufen noch in den Tagebauten aber da kenn ich mich nicht aus ...
Werkseitig unten grau lackiert sind GROVE, TEREX und jetzt Liebherr aber ich kenn mich mit den Dingern nicht wirklich aus ( und will das nach einem kurzen Einsatz auf einem Link-Belt in WA/USA auch garnicht kennen lernen ).

Ich bin aus diesem Rätsel raus ... bin aber dennoch auf die Auflösung gespannt !
--
Gruß aus Bremen

Georg

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande ... Liegenbleiben ist beides !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1035 — Direktlink
18.02.2019, 23:17 Uhr
LTR13000



War wohl mal im Tagebau aktiv.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1036 — Direktlink
18.02.2019, 23:46 Uhr
Stephan
Moderator
Avatar von Stephan

Sollte das tatsächlich einer der beiden TMK bei GUTMANN sein ...?


.
--
Gruß vom Rhein
Stephan

"Hätten Sie aber können!!!"
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1037 — Direktlink
19.02.2019, 20:18 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Es ist der Gottwald TMK 95 von Gutmann!

Ich konnte Ende letzten Jahres ein paar gute Bilder vom Fahrwerk machen, und die stelle ich bald im entsprechenden "Gottwald-Historisch" Thread ein.

Ein wahrlich imposantes Eisenschwein.

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1038 — Direktlink
19.02.2019, 23:38 Uhr
Hebelzupfer

Avatar von Hebelzupfer

Moin Hendrik,

Danke für die Auflösung - und was da noch kommt - aber ...
diesen alten Gottwald ( den ich ohnehin nur von Bildern kenne ) hatte ich absolut nicht auf dem Zettel !

Well done !!
--
Gruß aus Bremen

Georg

Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande ... Liegenbleiben ist beides !
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 39 ] [ 40 ] [ 41 ] -42-     [ Technik ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung