Hansebubeforum
Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!


Hansebubeforum » Technik » Was ist das? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 43 ] [ 44 ] [ 45 ] -46-
1125 — Direktlink
11.10.2019, 08:16 Uhr
MarcR

Avatar von MarcR

Hallo Christoph und Stefan,

Mit Containern hat es schon was zu tun, aber nicht dass was ihr vorgeschlagen habt.

Es is eine "Container Inspection Station". Die Container müssen ja auch zum "TÜV", und da der Container auch von unten Begutachtet werden muss, wird der darauf gestellt, und man kann die Unterseite sicher (Safty First wird hier ganz groß geschrieben) Untersuchen und ggf kleinere Reparaturen durchführen.
--
viele grüße aus Down Under

Marc
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1126 — Direktlink
11.10.2019, 18:44 Uhr
Schwergewicht

Avatar von Schwergewicht

Moin.
@ Marc
Wieder was dazugelernt.Hab mich schon über die geringe Höhe gewundert.
Danke für die Info.
--
Gruss aus Rhein-Main
Stefan
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1127 — Direktlink
26.12.2019, 00:35 Uhr
Jobo



Servus,

kann mir einer sagen was mit diesen Fahrzeugen transportiert wird.












gesehen habe ich diese Fahrzeuge, leider immer ohne Ladegut, in Pappenburg.


Habe die Ehre
Hermann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1128 — Direktlink
26.12.2019, 00:53 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Jobo postete
Servus,

kann mir einer sagen was mit diesen Fahrzeugen transportiert wird.



[...]




gesehen habe ich diese Fahrzeuge, leider immer ohne Ladegut, in Pappenburg.

Anscheinend Bleche:
http://www.schwagmeier-fahrzeugbau.de/index.php/fahrzeugbau/fahrgestelle
http://www.schwagmeier-fahrzeugbau.de/index.php/galerie#!Werft
http://www.schwagmeier-fahrzeugbau.de/index.php/galerie#!Meyer3
http://www.schwagmeier-fahrzeugbau.de/index.php/galerie#!Meyer2


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1129 — Direktlink
26.12.2019, 00:55 Uhr
Adrian Flagmeyer

Avatar von Adrian Flagmeyer

Nabend Hermann,

auf dem letzten Bild ist links am Aufliegerende eine Art Kuplungsmaul an der Kette befestigt.
Der LKW fährt rückwärts an eine längliche Stahlpalette auf der Stahlplatten für den Schiffbau liegen heran.
Mit der Kette wird die Palette auf den Auflieger gezogen. An den oberen Rahmen sind Stempel die bis auf die Stahlplatten fahren um eine Art Ladungssicherung zu gewährleisten.

Die Auflieger ohne oben liegenden Rahmen sind eventuell für den Verkehr ohne öffentliche Straße gedacht.
Das ist aber nur eine Vermutung von mir.

Die Auflieger sind von Schwagmeier Fahrzeugbau.

Schönen Abend noch!


Gruß Adrian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1130 — Direktlink
26.12.2019, 10:51 Uhr
Champagnierle

Avatar von Champagnierle

Hi,
ich versuch mal, unsere Gedanken weiterzuspinnen. Inzwischen ist relativ klar, dass der Auflieger für den Transport innerhalb der Meyer-Werft in Papenburg genutzt wird.
Ich denke, dass die drei Joche dafür sind, schon gebogene Bleche von der Presse zum Montageplatz zu bringen. Klar, für normale ebene Bleche reicht ja auch ein normaler Auflieger - für die Masse eines ordentlichen Bleches eventuell halt mit ein oder zwei Achsen mehr. Aber die Bleche für den Rumpf müssen ja nicht nur aneinandergeschweißt, sondern davor noch in Form gebogen werden. Und ich denke, dass genau für den Transport von der Biegemaschine zur Helling dieser Auflieger zum Einsatz kommt. Da hat man keine ordentliche Auflage mehr, wenn das Blech 3dimensional verbogen ist und ein Niederzurren würde schlimmstenfalls die mühsame akkurate Biegung wieder zerstören. Deshalb die Stempel an den Jochen...

Just my 2 Cents.

Viele Grüße und einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag

Marc
--
==================================
<ohne Worte>
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1131 — Direktlink
26.12.2019, 11:54 Uhr
Jobo



Servus,

@ Sebastian, Adrian und Marc

vielen Dank für die Aufklärung, da wäre ich ja nie draufgekommen, obwohl die unmittelbare Nachbarschaft zur Meyerwerft das ja nahe legt.

Habe die Ehre
Hermann

Dieser Post wurde am 26.12.2019 um 11:55 Uhr von Jobo editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1132 — Direktlink
26.12.2019, 14:36 Uhr
Jens



Hallo zusammen,

Und in der Galerie den 3 achsigen Volvo mit Pritsche Ladekran und der 3/4 Fahrerkabine hab ich so auch noch nicht gesehen...

http://www.schwagmeier-fahrzeugbau.de/images/igallery/resized/301-400/20180430_154420-392-800-600-80.jpg

Gruß Jens
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1133 — Direktlink
26.12.2019, 17:17 Uhr
sachse



dient zum Transport von Stahlteilen Bewehrungseisen ,Profile etc.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1134 — Direktlink
26.12.2019, 17:24 Uhr
Victor

Avatar von Victor

Die Kabine sieht irgendwie fast nach Photoshop aus...
Vor allem dieser gekürzte Scheibenwischer, ich sehe da kaum noch ein Wischblatt... was macht das ding denn überhaupt noch?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1135 — Direktlink
26.12.2019, 17:41 Uhr
sachse



Neuer Hinnweis ,müsste jetzt passen
https://link-fahrzeugbau.com/portfolio/cargo-insurance
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1136 — Direktlink
28.12.2019, 09:10 Uhr
Tatra 141




Zitat:
Victor postete
Die Kabine sieht irgendwie fast nach Photoshop aus...
Vor allem dieser gekürzte Scheibenwischer, ich sehe da kaum noch ein Wischblatt... was macht das ding denn überhaupt noch?

Hallo,
das in Fahrtrichtung rechte Wischerblatt steht senkrecht an der Scheibe außen.
--
Grüße, Wolfram
© bei mir, ... und immer schön neugierig bleiben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1137 — Direktlink
28.12.2019, 14:24 Uhr
Victor

Avatar von Victor

^^ Klar zu sehen im zweiten Link von sachse, im ersten Link war das gar nicht so deutlich.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1138 — Direktlink
09.02.2020, 04:39 Uhr
MarcR

Avatar von MarcR

Hallo,

Wer weis was das ist ?


--
viele grüße aus Down Under

Marc
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1139 — Direktlink
09.02.2020, 11:54 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
MarcR postete
Wer weis was das ist ?


Irgendwas aus einem Panzer. (Lenk)getriebe evtl.?


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1140 — Direktlink
10.02.2020, 01:32 Uhr
baroni

Avatar von baroni

Jepp, Sebastian hat 100 Punkte.
Genau genommen ist es das hydrodynamisches Planeten-Schalt- und Lenkgetriebe ZF 4 HP 250 mit vier Vorwärts- und zwei Rückwärtsgängen. Obendrauf ist noch das Lüfterrad für den Ringkühler des Leopard 1 Panzers montiert. Zu sehen ist die Ansicht von links Hinten
In die charakteristischen (/verräterischen) Löcher des Lüfterrades wurden die hinteren beiden Bolzen des Hubgeschirrs verschraubt, welches zum 'ziehen' des gesamten Antriebsblocks (Motor und Getriebe) benutzt wurde.
So ganz solo/nackt sah man das Getriebe eher selten. Meist war noch der Motor und die beiden großen seitlichen Mischkästen montiert, in denen die heißen Abgase des Motors mit der warmen Abluft des Ringkühlers vermischt wurden, um die IR-Signatur des Panzers herab zu setzen.
Verbaut war das Getriebe in alle Leopard 1 Kampf-Panzern mit all seinen Derivaten, wie Brückenlegepanzer Biber; Fliegerabwehrkanonenpanzer Gepard; Pionierpanzer Dachs und natürlich auch im Bergepanzer 2.

Nachtrag:
Weil ich gerade noch "viele grüße aus Down Under" lese, gehe ich davon aus, daß das Bild in Australien entstanden ist.
Das wirft die Frage auf, wie kommt so ein deutsches Panzergetriebe an das andere Ende der Welt.
Nun, Im Jahr 1972 fand ein Truppenvergleich statt, dessen Gewinner, der deutsche Leopard 1 Kampfpanzer in einer Stückzahl 9o Stück zwischen 1976 und 1978, zusammen mit 8 Bergepanzer 2 an die australische Armee geliefert wurde.

Gruß,
Thorsten
(baroni), der als tendenzieller Pazifist der schon wieder viel zu viel über die Militärtechnik kennt.
--
Aktueller denn je:
Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur erwachen! ©@bisher unbekannter Autor
... aber wenigstens keine Augenringe haben.
©@Christine Prayon

Dieser Post wurde am 10.02.2020 um 01:52 Uhr von baroni editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1141 — Direktlink
10.02.2020, 07:59 Uhr
MarcR

Avatar von MarcR

Hallo,

Das war ja leicht für euch. Thorsten hat es ja schon aufgelöst. Ist das Getriebe eines Leopard 1 Panzers.

Das Bild wurde im Military Museum in Darwin aufgenommen. Und wie du schon geschrieben hast, hatte die Australische Armee auch Leopard 1 Panzer im Dienst.


--
viele grüße aus Down Under

Marc
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1142 — Direktlink
22.02.2020, 23:45 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik

Ich war lange nicht hier; ich musste mal eine schöpferische Pause einlegen, aber jetzt finde ich langsam wieder zurück ins wahre Leben...

Und so rein zufällig sprang mir dann dieses Teil heute vor die Kamera: Was ist DAS?

Kleiner Tip: Es ist richtig fett und massiv und mindestens 2,50 m hoch:


Dieser Post wurde am 22.02.2020 um 23:46 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1143 — Direktlink
23.02.2020, 09:55 Uhr
Sebastian Suchanek
Admin
Avatar von Sebastian Suchanek


Zitat:
Hendrik postete
Und so rein zufällig sprang mir dann dieses Teil heute vor die Kamera: Was ist DAS?

Kleiner Tip: Es ist richtig fett und massiv und mindestens 2,50 m hoch:


Unter Berücksichtigung Deiner Interessenlage : Vorne Teil eines Fußstücks und hinten zwei Auslegerteile eines extrem fetten TDKs? (Der Farbe nach Comansa?)


Tschüs,

Sebastian
--
Baumaschinen-Modelle.net - Schwerlast-Rhein-Main.de
...von Laien regiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1144 — Direktlink
23.02.2020, 11:43 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Sebastian Suchanek postete Unter Berücksichtigung Deiner Interessenlage : Vorne Teil eines Fußstücks und hinten zwei Auslegerteile eines extrem fetten TDKs? (Der Farbe nach Comansa?)

TDK ist schon mal richtig, es sind sogar mehrere...je nach Definition...

Südländisch ist auch richtig, aber nicht Comansa. Den Hersteller zu erraten, ist sehr schwer, aber die Farbe gibt Hinweise.

Dieses Ding ist sehr spannend, einmalig in der Welt, fett, und wir hatten ihn auch schon im Forum!

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1145 — Direktlink
23.02.2020, 12:51 Uhr
Adrian Flagmeyer

Avatar von Adrian Flagmeyer

War schon lange nicht mehr so gespannt auf die Auflösung eines Kran-Rätsels.

Toppless ja, aber das vordere Teil, kann es gerade echt nicht einordnen.


Freue mich schon aufs Ergebnis.


Gruß Adrian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1146 — Direktlink
23.02.2020, 13:39 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
Adrian Flagmeyer postete das vordere Teil, kann es gerade echt nicht einordnen

Dieses Teil ist der Clou der gesamten Konstruktion; und wie ich das gesehen habe, fiel es mir *patsch* wie Schuppen aus den Haaren, äh, von den Augen....eine Konstruktion, über die ich seit vielen Monaten gegrübelt habe. Es dürfte sich bei dieser Art des speziellen Konstruktionselementes um eine Weltneuheit handeln.

gruss hendrik

Dieser Post wurde am 23.02.2020 um 13:45 Uhr von Hendrik editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1147 — Direktlink
23.02.2020, 14:48 Uhr
Adrian Flagmeyer

Avatar von Adrian Flagmeyer

Ist es eventuell so eine Konstruktion die auf 2 gegenüber liegenden Seiten ein Ausleger hat der sich jeweils um 180° drehen kann?


Gruß Adrian
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1148 — Direktlink
23.02.2020, 15:05 Uhr
percheron

Avatar von percheron

Hat das was mit diesem "Energiespeicherkran" zu tun?

http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=33631
--
Gruß Achim

( Mitglied der Berliner Fraktion )
Immer auf der Suche nach allem von Breuer und Maximum.

Dieser Post wurde am 23.02.2020 um 15:08 Uhr von percheron editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
1149 — Direktlink
23.02.2020, 16:23 Uhr
Hendrik
Moderator
Avatar von Hendrik


Zitat:
percheron postete Hat das was mit diesem "Energiespeicherkran" zu tun?
http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=33631

Das ist er!



Der Clou dabei, die gegenüberliegenden Auslegerarme lassen sich durch sehr massive (aber kurze) Hydraulikzylinder leicht gegeneinander verstellen, so dass sie nicht immer 180° gestreckt sind. Dadurch lassen sich die notwendigen Positionskorrekturen beim Stapeln der Steine durchführen.

Weitere Bilder heute Abend im entsprechenden Fred!

Der Hersteller ist ENG Cranes!

gruss hendrik
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: [ Erste Seite ] ... [ 43 ] [ 44 ] [ 45 ] -46-     [ Technik ]  


Linktips:

Kranliste von Carsten Thevessen

Kran-und Schwerlast-FAQ von Sebastian Suchanek

RAL Farbliste von Burkhardt Berlin


Hansebube.de - Modellbau und Vorbild

powered by ThWboard 3 Beta 2.84
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek


Impressum und rechtliche Hinweise
Datenschutzerklärung